SoulFood

User
Beiträge
89
  • #61
  • Like
Reactions: Gamsy, fraumoh, Deleted member 26905 und ein anderer User
Beiträge
290
  • #62
Ich sage höflich und klar, dass ich den Kontakt beende. Und handle entsprechend. Ganz ohne Groll oder Gedisse. Gehe dann aber auch nicht mehr auf weitere Diskussionsversuche etc. ein. Bringt mich meiner Erfahrung nach einfach nicht weiter.
Finde ich gut.

Und das machst du wirklich beim ersten Bauchgefühl und der oben erwähnten Feststellung oder stellst du nochmal klar, was du suchst und wie für dich guter Kontakt ablaufen soll?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 26905

SoulFood

User
Beiträge
89
  • #63
Und das machst du wirklich beim ersten Bauchgefühl und der oben erwähnten Feststellung oder stellst du nochmal klar, was du suchst und wie für dich guter Kontakt ablaufen soll?
Ich entscheide spontan, je nachdem, ob ich eine genauere Erklärung als Zeit- und Ressourcenverschwendung empfinde 🤓 Bei freundlicher Nachfrage antworte ich, sobald diese Nachfrage aber in ein Nachbohren bzw. Diskutieren ausartet, bin ich raus.
 
  • Like
Reactions: Erin and Deleted member 26905

Femail-Me

User
Beiträge
1.438
  • #64
Finde ich gut.

Und das machst du wirklich beim ersten Bauchgefühl und der oben erwähnten Feststellung oder stellst du nochmal klar, was du suchst und wie für dich guter Kontakt ablaufen soll?
Weshalb sollte man in der Anbahnungsphase nach seiner Entscheidung noch diskutieren, nachdem man diese getroffen hat.

Entweder man ist im Dialog, dann spricht man darüber. Ich nutze doch eine Beendigung nicht, nur um Druck zu machen und weiter im Spiel zu bleiben. ON/off etc.

Ich folge auch stets meinem Bauchgefühl. Höflich und eindeutig verabschieden.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Deleted member 26663 and SoulFood
Beiträge
290
  • #65
Weshalb sollte man in der Anbahnungsphase nach seiner Entscheidung noch diskutieren, nachdem man diese getroffen hat.

Entweder man ist im Dialog, dann spricht man darüber. Ich nutze doch eine Beendigung nicht, nur um Druck zu machen und weiter im Spiel zu bleiben. ON/off etc.

Ich folge auch stets meinem Bauchgefühl. Höflich und eindeutig verabschieden.
Finde ich super. Echt.
Bei mir wechseln sich da Rest-Hoffnung und Enttäuschung zu stark ab, als dass ich es so klar kommunizieren kann in dem Moment.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Deleted member 26905 and Megara

Megara

User
Beiträge
13.599
  • #66
Finde ich super. Echt.
Bei mir wechseln sich da Rest-Hoffnung und Enttäuschung zu stark ab, als dass ich es so klar kommunizieren kann in dem Moment.
Bei mir haben sich auch schon mal eine negative Erwartungshaltung und dadurch vorschnelles Aussortieren eingestellt.
Ich glaube dann war ich auch nicht so klar und eindeutig in der Kommunikation.
Zum Glück traf ich auf empathische Charaktere, die das wohl spürten und selbst klärend aktiv wurden.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Deleted member 26905

Maron

User
Beiträge
18.581
  • #68
Wie lange gebt ihr einem Mann Zeit um auf Whatsapp zu antworten?





11 Minuten
 
  • Like
Reactions: fraumoh, liegestuhl, lila_lila und 2 Andere
Beiträge
125
  • #69
Wenn einer morgens schreibt "Guten Morgen. Ich hab an dich gedacht. Wie hast du geschlafen", dann hätte ich persönlich wenig Lust darauf zu antworten.
Geht mir ganz anders. Ich würde mich über so eine Nachricht ganz besonders freuen.

Wenn jemand an mir Interesse hat, kommt er/sie mir gar nicht mit so belanglosem Quark, besonders nicht am Morgen und nicht während der Arbeit.
Naja was belanglos ist sieht wohl jeder etwas anders. Wie gesagt es geht doch darum zu sehen dass der andere den Kontakt von sich aus (!) aufrechterhält. Das zeugt von Interesse, da muss doch nicht jede Nachricht einen tiefschürfenden Inhalt halben.

Einfacher Grundsatz: wenn's wichtig ist, anrufen! Kommt kein Anruf, ist's auch nicht so wichtig, als dass eine Antwort nicht auch mal bis zur nächsten Pause warten kann.
Ich z.B. bin ein Mensch der nicht so furchtbar gerne telefoniert. Da schreibe ich lieber (ist allgemein so, auch im Büro zum Beispiel), und ich bin da bestimmt nicht der einzige.

Es geht mir nicht darum, wieviel Zeit er mit dem Antworten braucht oder wie oft er mir schreibt. Für mich sind diese Punkte irrelevant, da gibt's keine "Regeln".
Da würde ich widersprechen, ich finde das kann schon ein Indikator sein (wenn auch natürlich nicht der einzige). Also wenn ich an einer Frau Interesse habe achte ich schon darauf regelmäßig zu schreiben und sie auch nicht lange mit einer Antwort warten zu lassen.

"Hab gerade keine Zeit und melde mich morgen"
"Keine Zeit" zählt für mich nicht als Argument. Ein paar Sekunden Zeit für eine Nachricht findet man immer.
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt, fraumoh, Mestalla und ein anderer User

Hippo

User
Beiträge
211
  • #70
Und bitte immer prüfen, was gesendet wird. Die Auto-Korrektur macht ev. aus "Essen wir heute Abend gemeinsam" ein "Es ist aus du Schwein".

So wie beim Frühstück der Mann zu ihr sagt "Du hast mir brutal und rücksichtslos mein Leben zerstört" und tatsächlich sagen wollte "Schatz, gibst Du mir bitte die Butter?".

Kommunikation ist zuweilen hart :cool:
 
  • Like
Reactions: lila_lila, Maron, Deleted member 26905 und ein anderer User

Erin

User
Beiträge
1.417
  • #71
Geht mir ganz anders. Ich würde mich über so eine Nachricht ganz besonders freuen.
die täglich wiederkehrenden Whats mit der Nachricht: "guten Morgen", wahlweise "schlaf gut" oder ein Foto mit einem Sonnenuntergang von einem mir fremden Menschen, wo ich weder Stimme noch sonst was kenne, verlief bei mir immer im Sande. Was bringt es mir wenn ich einem fremden Menschen eine gute Nacht wünsche?

Tiefschürfende Inhalte per Kurznachricht sind eh nicht möglich, deshalb schnell den Kontakt erweitern auf Telefon/Treffen.
 
  • Like
Reactions: lila_lila and SoulFood

SoulFood

User
Beiträge
89
  • #72
Da würde ich widersprechen, ich finde das kann schon ein Indikator sein (wenn auch natürlich nicht der einzige). Also wenn ich an einer Frau Interesse habe achte ich schon darauf regelmäßig zu schreiben und sie auch nicht lange mit einer Antwort warten zu lassen.
Sehe keinen Widerspruch zu meiner Haltung. Wie gesagt, sobald ich mich fragen muss, was los ist, merke ich ja schon, dass sich der Mann unklar verhält. Zu klarem Verhalten zähle ich natürlich auch regelmäßigen Kontakt, ich nenne das den "Flow". Den an Zahlen, Daten, Fakten festzumachen, fällt mir allerdings schwer. Nur das wollte ich damit ausdrücken 😇
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905, Megara and Friederike84
Beiträge
125
  • #74
Zu klarem Verhalten zähle ich natürlich auch regelmäßigen Kontakt, ich nenne das den "Flow".
Genau, "Flow" trifft es ziemlich genau. Der Kontakt muss flüssig sein, man sollte sich gegenseitig die Bälle zuspielen. Sobald es zäh wird, die Nachrichten immer seltener, der Austausch einsilbiger etc. ist Vorsicht geboten.
Das setzt natürlich voraus dass beide ein ähnliches Verständnis von Kommunikation haben. Wenn der eine WhatsApp total gerne benutzt aber ungern telefoniert, der andere WhatsApp hasst aber total gerne telefoniert werden die beiden in Sachen Kommunikation schwer auf einen Nenner kommen bzw. müssen das erstmal ausloten.
 
  • Like
Reactions: Hippo, Femail-Me, Megara und ein anderer User

Megara

User
Beiträge
13.599
  • #75
Genau, "Flow" trifft es ziemlich genau. Der Kontakt muss flüssig sein, man sollte sich gegenseitig die Bälle zuspielen. Sobald es zäh wird, die Nachrichten immer seltener, der Austausch einsilbiger etc. ist Vorsicht geboten.
Das setzt natürlich voraus dass beide ein ähnliches Verständnis von Kommunikation haben. Wenn der eine WhatsApp total gerne benutzt aber ungern telefoniert, der andere WhatsApp hasst aber total gerne telefoniert werden die beiden in Sachen Kommunikation schwer auf einen Nenner kommen bzw. müssen das erstmal ausloten.
Ja der Flow,es sollte mühelos laufen.
Hier wird glaube ich, zwischen den ersten Kontaktaufnahmen und der Anbahnungphase nicht unterschieden.
Interesse sollte immer erkennbar sein.
 
  • Like
Reactions: SoulFood and Femail-Me

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #77
.....

ich hatte ein wirklich schönes erstes Date (gleiche interessen, einfach ein angenehmes Gesprächsklima) ....​

So ist es oft.

dann die Tage darauf hatten wir immer nur kurzen Whatsapp kontakt.​

Auch nicht gerade selten.

Ich habe ihm immer angeschrieben... jetzt anwortet er seit gestern nicht aber ich sehe ja, dass er online ist...​

Unerhört! Der Kerl soll sich gefälligst ab sofort nur noch mit dir beschäftigen.
Nee, bestimmt ist seine gesamte Vita frei erfunden.

Auch wenn er viel um die Ohren hat (was er beim ersten Treffen gesagt hat) kann ich mir doch 2 Minuten Zeit nehmen um zu antworten.... oder?​

Du schreibst es: Du kannst dir möglicherweise 2 Minuten Zeit nehmen, er vielleicht nicht.

Lieber Männer seids ehrlich zu mir... denn kann ich vergessen... auch wenn das erste Treffen wirklich sehr gut verlaufen ist.​

Was nützt dir "unsere" Ehrlichkeit? Der Typ muss ernst mit dir meinen.

Danke für eure Antwort,​

glg Nelly​

(achja ich 34 u 38 Jahre Alt)​

Immer gerne,
LG, IMHO (Skorpion u Wassermann)
 
  • Like
Reactions: Megara, fraumoh and lila_lila

lila_lila

User
Beiträge
430
  • #78
die täglich wiederkehrenden Whats mit der Nachricht: "guten Morgen", wahlweise "schlaf gut" oder ein Foto mit einem Sonnenuntergang von einem mir fremden Menschen, wo ich weder Stimme noch sonst was kenne, verlief bei mir immer im Sande. Was bringt es mir wenn ich einem fremden Menschen eine gute Nacht wünsche?

Tiefschürfende Inhalte per Kurznachricht sind eh nicht möglich, deshalb schnell den Kontakt erweitern auf Telefon/Treffen.
Hatte ich auch so ähnlich. Jeden Morgen kam ein "was machst du heute schönes" und jeden Abend ein "was hast du heute schönes gemacht." Im Lockdown. Und darüberhinaus keinen Inhalt. Ich war irgendwann raus.
 
  • Like
Reactions: Julianna, Erin, SoulFood und 2 Andere

liegestuhl

User
Beiträge
1.040
  • #79
Wieso macht Ihr Euch so viel Gedanken? Wer zeitnah antwortet, hat Interesse, wer nicht, wird herausgekantet!
Auf WhatsApp erscheint dann bei den herauszukantenden Damen eben halt nicht mehr mein WhatsApp Profilbild. Wo ist das Problem?:cool:
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt, fraumoh and Mestalla

lila_lila

User
Beiträge
430
  • #82
Herrlich. Hättest du doch geschrieben, du warst auf einer Städtetour, schön shoppen und essen, danach ein wenig Wellness und abends noch in einem Konzert. Was interessiert es jemanden, was ein anderer macht, wenn er ihn nicht kennt. Das wird für mich immer schleierhaft bleiben.
Meine engste Freundin kriegt immer so eine Antwort, noch mit lesen, Haushalt & masturbieren dazu ;) ich werde das auch bei parship einführen, das ist eine gute idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Erin and Hippo

Megara

User
Beiträge
13.599
  • #84
die täglich wiederkehrenden Whats mit der Nachricht: "guten Morgen", wahlweise "schlaf gut" oder ein Foto mit einem Sonnenuntergang von einem mir fremden Menschen, wo ich weder Stimme noch sonst was kenne, verlief bei mir immer im Sande. Was bringt es mir wenn ich einem fremden Menschen eine gute Nacht wünsche?

Tiefschürfende Inhalte per Kurznachricht sind eh nicht möglich, deshalb schnell den Kontakt erweitern auf Telefon/Treffen.
Ich wünsche hier auch schon mal Fremden
Eine gute Nacht. 😁
 

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #85
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ungezähmt, Odysseus, liegestuhl und 3 Andere

Voldemort

User
Beiträge
1.263
  • #88
"Keine Zeit haben" verträgt sich nicht so gut mit Leuten die man liebt... die sollten einfach genügend davon abbekommen, sonst wirds irgendwann ziemlich unglücklich.

SMS und Phone sind viel persönlicher als der ganze App-Scheiss... weil das macht man dort nur bei einer meistens überschaubaren Anzahl Leute, es ist also um einiges seriöser. Ich habe auch noch nie mit meiner Familie mit einer App kommunizieren müssen, SMS, Phone und Mail haben mir gereicht... ging damit alles. Entweder weisst du nunmal was du möchtest, nämlich mich, dann wird gedatet und kontaktiert... richtig... oder du weisst es nicht. Das Leben ist halt doch kein Kinderspiel und ich werde kaum älter als 100... 40 davon sind schon fast weg. Ich kann nicht mit jeder Frau jahrelang bei irgendwelchen Apps rummachen, vergiss es.

Wenn man bindungsvermeidend oder beziehungsintolerant ist... dann ist es halt einfach so... muss man entweder damit leben oder sagen dass es nicht klappen kann. Sicher ist, solche Geschichten des endlosen "hin und her", ständig wieder etwas Nähe aufbauen und sobald etwas Nähe kommt sofort wieder auf Distanz gehen... der ganze Müll ist Gift für eine echte Bindung.

Tja, ich habe eine Frau, ist ja nur eine weil selten genug,... die mailt schon seit über 2 Jahren. Die Kurve zum daten kriegen war bisher nicht machbar. Gibt nichts was es nicht gibt... mir ja egal, nur kann man so natürlich keine echte Sicherheit oder Bestimmtheit vermitteln, also gucke ich mich natürlich weiterhin um. Sie weiss ja dass ich keine Mailfreundschaft möchte, wurde strikt genug vermittelt: Dennoch ist es genau das und da kommt sie anscheinend nicht raus und ich möchte es nicht beenden weil es Sie ist... das würde ich ansonsten nicht so machen. Am besten hilft hier sicher... jemand aus ihrer Familie würde mal aus dem Nähkästchen plaudern und mir ihre Kontaktdaten geben... dann werde ich zum frechen Stalker und haue mal ihren gordischen Knoten durch... ansonsten wird sie nie mehr aus dieser "Schwebestarre" rauskommen. Psychische Zustände sind manchmal so komplex und schwierig dass fast jedes Mittel recht sein kann, falls es hilft.
Die Dosis macht das Gift. Erstaunlich, wie so eine simple Kontaktmöglichkeit verteufelt wird. Normalerweise ergänzt sie die Kommunikation in einer Beziehung oder Beziehungsanbahnung nur. Was an einer SMS persönlicher ist wird sich mir nicht mehr erschließen, bestenfalls ist die SMS gestrig. Text bleibt Text.
 
  • Like
Reactions: Megara, fraumoh, Deleted member 25040 und 2 Andere
D

Deleted member 25040

Gast
  • #89
I'm Prinzip reicht es schon, dem Betreffenden etwas schreiben zu wollen, etwas nachzulesen im Chat. Klar wer denn Buch führt, wann der Andere online war, dann stimmt etwas im Oberstübchen nicht.
Es ging mir um die Wahrscheinlichkeit dessen, gerade dann online zu sein, wenn auch der andere online ist. Ich kenne WAs Refresh-rate nicht, aber nehmen wir mal an, es sei 1 Sekunde. Ein Tag hat 86 400 Sekunden. Um die Sekunde abzupassen, wenn der andere gerade mal online ist, muss man entweder selbst (praktisch) ständig online sein, der Andere muss (praktisch) ständig online sein, oder man muss einen extrem ählichen Lebensrythmus/ digitale Gewohnheiten haben, so dass sich wenige online-Zeit zur selben Tageszeit clustert und damit eine Überschneidung sehr viel wahrscheinlicher macht. Ganz einfach. Wenn jeder der Beiden, rein zufällig über den Tag verteilt, summiert auf 5 Minuten kommt, ist eine Überschneidung dieser 300 Sekunden sehr unwahrscheinlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mr. Hyde

User
Beiträge
795
  • #90
Mein Whatsapp ist explodiert, seit dem lebt es sich entspannter und ruhiger :)