G

Gast

  • #31
Auch wenn ich Dir bei der näheren Erläuterung zustimme, ist die Formel dennoch falsch. Die Entscheidung ist der Zustand und somit auch das Glück. Daher stimmt, Glück sei kein Zustand nicht.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #32
Hallihallo,

​ich kann Deine Frustration sehr gut verstehen. In Deinem Alter ging es mir genauso.
Ich würde Dir raten mit einem, am besten mit mehreren Kumpels auf Partys oder Discos zu gehen und einfach den Frust zu Hause zu lassen. Denn Frust sieht man Dir an, hat eine negative Ausstrahlung. Mädels schauen auf sowas und wollen keinen Miesepeter ansprechen. Ich rate Dir auch dringend nicht nach einer Beziehung zu suchen, denn die Beziehung findet Dich ganz von selbst wenn Du entspannt und unkompliziert bist. Wie Du das wirst? Einfach mit dem Suchen aufhören, es abzuhacken und ohne glücklich sein. Das Leben genießen und dabei Spaß zu haben. Wichtig, nein unerlässlich ist es unter Menschen zu gehen. Egal wie. Es kommt keine zu Dir nach Hause! Tanzen!!! Frauen suchen Tanzpartner. Tanzkurse haben chronischen Männermangel. Nichttänzer = Anfängerkurs, Tänzer = Fortgeschrittenen Kurs. Latain- amerikanische Tänze verzaubern Frauen.
Noch was: Wenn Du es komisch findest fremde Menschen grundlos anzusprechen, dann such Dir einen Grund. Zum Beispiel nach dem WC fragen, irgendwas. Sei kreativ!
Eine grundlegende Regel, bleib cool und locker. Wie, das geht nicht? Klar, das geht. Eine Beziehung muß dir erstmal egal sein. Wenn ich Dir erzähle wieviel Frust eine Beziehung bringen kann, dann willst Du ohne glücklich werden, glaub mir;-) Also:
Man kommt am ehesten zu einer Beziehung wenn man anstatt einer Beziehung nur Spaß haben will. Das darfst Du natürlich keiner Frau sagen. Es reicht völlig wenn Du Spaß hast, denn dann strahlst Du Glück aus und kannst Dich vor Anfragen nicht retten. Das und Tanzen helfen ganz sicher.
Deine Ausstrahlung ist quasi das A und O. Immer wenn ich eine Freundin hatte, kamen auf einmal die Mädels haufenweise. kein Witz. Wieso? Ich war glücklich! Ich bin erst spät darauf gekommen. Aber wenn Du nicht lächeln kannst, dann erzähl Dir einfach selbst einen guten Witz ;-) Oder schaue komische Videos bei Youtube. irgendeine wird Dich schon ansprechen und will mit lachen. Aber dann: immer schön locker bleiben...
Viel Glück;-)
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #33
Zitat von SienceEddy:
Hallihallo,

​ich kann Deine Frustration sehr gut verstehen. In Deinem Alter ging es mir genauso.
Ich würde Dir raten mit einem, am besten mit mehreren Kumpels auf Partys oder Discos zu gehen und einfach den Frust zu Hause zu lassen. Denn Frust sieht man Dir an, hat eine negative Ausstrahlung. Mädels schauen auf sowas und wollen keinen Miesepeter ansprechen. Ich rate Dir auch dringend nicht nach einer Beziehung zu suchen, denn die Beziehung findet Dich ganz von selbst wenn Du entspannt und unkompliziert bist. Wie Du das wirst? Einfach mit dem Suchen aufhören, es abzuhacken und ohne glücklich sein. Das Leben genießen und dabei Spaß zu haben. Wichtig, nein unerlässlich ist es unter Menschen zu gehen. Egal wie. Es kommt keine zu Dir nach Hause! Tanzen!!! Frauen suchen Tanzpartner. Tanzkurse haben chronischen Männermangel. Nichttänzer = Anfängerkurs, Tänzer = Fortgeschrittenen Kurs. Latain- amerikanische Tänze verzaubern Frauen.
Noch was: Wenn Du es komisch findest fremde Menschen grundlos anzusprechen, dann such Dir einen Grund. Zum Beispiel nach dem WC fragen, irgendwas. Sei kreativ!
Eine grundlegende Regel, bleib cool und locker. Wie, das geht nicht? Klar, das geht. Eine Beziehung muß dir erstmal egal sein. Wenn ich Dir erzähle wieviel Frust eine Beziehung bringen kann, dann willst Du ohne glücklich werden, glaub mir;-) Also:
Man kommt am ehesten zu einer Beziehung wenn man anstatt einer Beziehung nur Spaß haben will. Das darfst Du natürlich keiner Frau sagen. Es reicht völlig wenn Du Spaß hast, denn dann strahlst Du Glück aus und kannst Dich vor Anfragen nicht retten. Das und Tanzen helfen ganz sicher.
Deine Ausstrahlung ist quasi das A und O. Immer wenn ich eine Freundin hatte, kamen auf einmal die Mädels haufenweise. kein Witz. Wieso? Ich war glücklich! Ich bin erst spät darauf gekommen. Aber wenn Du nicht lächeln kannst, dann erzähl Dir einfach selbst einen guten Witz ;-) Oder schaue komische Videos bei Youtube. irgendeine wird Dich schon ansprechen und will mit lachen. Aber dann: immer schön locker bleiben...
Viel Glück;-)

Leider kenne Ich niemanden mit dem Ich in Clubs gehen könnte. Es ist auch überhaubt nicht mein Fall Ich Trinke ja auch nichts
 
M

Marlene

  • #34
Mensch Loner, ScienceEddy hat jetzt echt toll geschrieben (bis auf das "Hacken" jedesmal, meinst Du "Haken" oder wirklich "Hacken"?), dann zieh Dir doch etwas raus, womit Du etwas anfangen kannst und nicht genau das, was Dir total abwegig vorkommt.
Gibt es da etwas?
 
Beiträge
2.306
Likes
1.409
  • #35
Zitat von Loner:
Leider kenne Ich niemanden mit dem Ich in Clubs gehen könnte. Es ist auch überhaubt nicht mein Fall Ich Trinke ja auch nichts
Löse dich doch von der Assoziation, dass Mann in Clubs Alkohol trinken muss. Es gibt reichlich Auswahl neben Wasser und Cola.
Wenn du allerdings schon so eine grundlegende Spassbefreitheit hast, wirds halt etwas langwieriger.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #36
@billig


​Danke für deine Erläuterung. Im Prinzip hast du recht, im Prinzip. Aber soziale Kompetenz ist nicht jedem gegeben bzw. konnte nicht jeder in seiner /ihrer Biografie lernen, üben , ausbauen. Man kann aber anfangen daran zu arbeiten, sich zu öffnen, mit dem Risiko nicht immer mit offenen Armen empfangen zu werden.

Diese Jungs, die Alkohol und Parties meiden wie der Teufel das Weihwasser, die nicht tanzen können oder wollen, oder nicht witzig sind, uncool, uncharmant , ungesprächig, unsportlich ...die stehen am Rand , ich sehe das bei den Abiturienten... die bekommen keine Freundinnen, ich verstehe auch warum. Was haben sie zu bieten? Was zeichnet sie aus vor den anderen ? Das könnte so vieles sein ...

Aber dann stehen sie verbittert am Rand und klagen, statt zu fragen, woran liegt es und was kann ich ändern , um meine Chancen zu vergrößern? Also insofern stimme ich dir zu, billig.

Auf der anderen Seite sehe ich, warum diese Jungs so sind wie sind, ich sehe ihre Eltern, die sog. Herkunft und sie gehören nicht zu denjenigen, denen Selbstbewußtsein, soziales Geschick etc in die Wiege gelegt wurde. Und dafür können sie erstmal nichts.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #37
hmm, du bist zu gut! Du bringst so einen verständnisvollen und milden Blick hier rein in eine Diskussion, in der mir und manch anderen die Hutschnur schon gerissen ist. Du bist sehr wertvoll für dieses Forum, weißt du das?

Danke für deine Ergänzungen :)
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #38
Zitat von billig:
hmm, du bist zu gut! Du bringst so einen verständnisvollen und milden Blick hier rein in eine Diskussion, in der mir und manch anderen die Hutschnur schon gerissen ist. Du bist sehr wertvoll für dieses Forum, weißt du das?

Danke für deine Ergänzungen :)
irgendwie ist mir auch unbehaglich so Spät noch Unterwegs zu sein. Mit den öffentlichen Spät Nachts durch Berlin ist nicht gerade sicher und ein Auto hab Ich nicht
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #39
Zitat von hmm:
@billig


​Danke für deine Erläuterung. Im Prinzip hast du recht, im Prinzip. Aber soziale Kompetenz ist nicht jedem gegeben bzw. konnte nicht jeder in seiner /ihrer Biografie lernen, üben , ausbauen. Man kann aber anfangen daran zu arbeiten, sich zu öffnen, mit dem Risiko nicht immer mit offenen Armen empfangen zu werden.

Diese Jungs, die Alkohol und Parties meiden wie der Teufel das Weihwasser, die nicht tanzen können oder wollen, oder nicht witzig sind, uncool, uncharmant , ungesprächig, unsportlich ...die stehen am Rand , ich sehe das bei den Abiturienten... die bekommen keine Freundinnen, ich verstehe auch warum. Was haben sie zu bieten? Was zeichnet sie aus vor den anderen ? Das könnte so vieles sein ...

Aber dann stehen sie verbittert am Rand und klagen, statt zu fragen, woran liegt es und was kann ich ändern , um meine Chancen zu vergrößern? Also insofern stimme ich dir zu, billig.

Auf der anderen Seite sehe ich, warum diese Jungs so sind wie sind, ich sehe ihre Eltern, die sog. Herkunft und sie gehören nicht zu denjenigen, denen Selbstbewußtsein, soziales Geschick etc in die Wiege gelegt wurde. Und dafür können sie erstmal nichts.
ich finde das es Heutzutage viel zu Sehr nach dem Aussehen geht. Dieser Extreme Fitnesswahn und diese Übertriebene Selbstdarstellung derer die dem fröhnen ist einfach übertrieben aber das ist ein Anderes Thema. Ein Bisschen Hoffnung gibt mir das Ich Schon andere Männliche Personen, die auch nicht zu den Schlanken gehören mit Freundinnen gesehen habe, also besteht noch Hoffnung.
 
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #41
Zitat von hmm:
@billig


​Danke für deine Erläuterung. Im Prinzip hast du recht, im Prinzip. Aber soziale Kompetenz ist nicht jedem gegeben bzw. konnte nicht jeder in seiner /ihrer Biografie lernen, üben , ausbauen. Man kann aber anfangen daran zu arbeiten, sich zu öffnen, mit dem Risiko nicht immer mit offenen Armen empfangen zu werden.

Diese Jungs, die Alkohol und Parties meiden wie der Teufel das Weihwasser, die nicht tanzen können oder wollen, oder nicht witzig sind, uncool, uncharmant , ungesprächig, unsportlich ...die stehen am Rand , ich sehe das bei den Abiturienten... die bekommen keine Freundinnen, ich verstehe auch warum. Was haben sie zu bieten? Was zeichnet sie aus vor den anderen ? Das könnte so vieles sein ...

Aber dann stehen sie verbittert am Rand und klagen, statt zu fragen, woran liegt es und was kann ich ändern , um meine Chancen zu vergrößern? Also insofern stimme ich dir zu, billig.

Auf der anderen Seite sehe ich, warum diese Jungs so sind wie sind, ich sehe ihre Eltern, die sog. Herkunft und sie gehören nicht zu denjenigen, denen Selbstbewußtsein, soziales Geschick etc in die Wiege gelegt wurde. Und dafür können sie erstmal nichts.
Jaja, immer die Eltern. Ich finde ja, dass da eindeutig die Lehrer schuld sind. :))

Mal ernsthaft........................................ der Aspekt, den du hier nennst, ist bestimmt ein wichtiger. Natürlich ist das Elterhaus ein wichtiger Ort, in dem o.g. Fähigkeiten angelegt werden. Dennoch hat doch jeder Mensch als soziales Wesen, viele Möglichkeiten der Entwicklung. Diese können in den unterschiedlichsten Lebenssituationen entwickelt werden. Dieses "Ich kann nicht, ich kann nicht.........ich bin nicht!" geht mir manchmal gehörig auf den Wecker. Wie wäre es denn mal mit "Ich kann, ich kann soviel, dann schaffe ich das auch,............... ich werde sein!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
236
  • #42
Zitat von Loner:
ich finde das es Heutzutage viel zu Sehr nach dem Aussehen geht. Dieser Extreme Fitnesswahn und diese Übertriebene Selbstdarstellung derer die dem fröhnen ist einfach übertrieben aber das ist ein Anderes Thema. Ein Bisschen Hoffnung gibt mir das Ich Schon andere Männliche Personen, die auch nicht zu den Schlanken gehören mit Freundinnen gesehen habe, also besteht noch Hoffnung.
Sehe es doch mal so:
Auch gutaussehende, schlanke, fitnessbegeisterte Menschen haben die ganze Palette an "inneren" Werten zu bieten ( und einige auch nicht).
Dann gibt es vielleicht nicht so " attraktive" Menschen, die ebenfalls tolle " innere" Werte zu bieten haben, und deshalb auch einen Partner"abbekommen".
Das liegt daran, dass sie über " gute" innere verfügen und auf einen Partner treffen, der entweder genau das gleiche zu bieten hat, oder nicht so "oberflächlich" ist, und übers Aussehen oder Gewicht hinweg sieht.. Und " gute" innere Werte wiederum attraktiv machen können .
Tja und dann gibt es noch diejenigen, die vom Aussehen her nicht besonders attraktiv sind. Und die keine " guten" innere Werte haben. Diese Gruppe gibt es, jedoch will sich verständlicherweise keiner dieser Gruppe zuordnen... und niemand hat Lust jemanden aus dieser Gruppe zu nehmen, wenn er die Möglichkeit hat, einen aus einer anderen Gruppe zu bekommen...
Das war jetzt extremes " Kategorisieren"...
Es ist einfach so, dass Vorlieben bestehen. Dass es sein kann, dass bestimmte Typen mehr " Auswahl " haben und begehrter sind. Und dass manche eben leer ausgehen.
Ach und dann kommt es auf das richtige Timing an...
Und billigs Beitrag dazu bzgl. Soziale Kompetenz spielt bestimmt auch noch eine Rolle.
Lamentieren bringt einen leider nicht dazu, für andere attraktiv zu sein...
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #43
Zitat von billig:
hmm, du bist zu gut! Du bringst so einen verständnisvollen und milden Blick hier rein in eine Diskussion, in der mir und manch anderen die Hutschnur schon gerissen ist. Du bist sehr wertvoll für dieses Forum, weißt du das?

Danke für deine Ergänzungen :)

Danke. War ja sicher nicht ironisch gemeint?;-) Also ich revanchiere mich: du kannst unglaublich witzig sein, gut analysieren, bist sicher ein sehr kluger Mensch . Wenn es dir auch heute noch - ab und an- an der Altersmilde fehlt, bin ich sehr optimistisch, dass das noch kommt;-)

Wenn man vieles auch verstehen kann und auf die Biografie rückführen, schließt das gar nicht aus, den Leuten in den "A.." zu treten , dass sie trotz ungünstiger Startbedingungen initiativ werden, nicht verbittern. Wenn sie das nicht schaffen, wird auch das Gründe haben.

Und vielleicht sieht es nächsten Monat schon ganz anders aus, gibt ja oft unvorhersehbare Wendungen im Leben, Entwicklungen...nichts ist in Stein gemeißelt.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #44
Zitat von Loner:
irgendwie ist mir auch unbehaglich so Spät noch Unterwegs zu sein. Mit den öffentlichen Spät Nachts durch Berlin ist nicht gerade sicher und ein Auto hab Ich nicht

@Loner

An diesem Punkt beginne ich spätestens an deiner Echtheit zu zweifeln;-) Also wer sich nicht traut in der Nacht öffentliche Verkehrsmittel in Berlin zu nutzen und dann lieber zu Hause bleibt, wird höchstens eine Frau mit extremer Sozialphobie zur Freundin haben können.. Aber die muss ja auch erstmal gefunden werden.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #45
Zitat von Mohnblume:
Jaja, immer die Eltern. Ich finde ja, dass da eindeutig die Lehrer schuld sind. :))

Mal ernsthaft........................................ der Aspekt, den du hier nennst, ist bestimmt ein wichtiger. Natürlich ist das Elterhaus ein wichtiger Ort, in dem o.g. Fähigkeiten angelegt werden. Dennoch hat doch jeder Mensch als soziales Wesen, viele Möglichkeiten der Entwicklung. Diese können in den unterschiedlichsten Lebenssituationen entwickelt werden. Dieses "Ich kann nicht, ich kann nicht.........ich bin nicht!" geht mir manchmal gehörig auf den Wecker. Wie wäre es denn mal mit "Ich kann, ich kann soviel, dann schaffe ich das auch,............... ich werde sein!

Menno Mohnblume, jetzt sollen noch die Lehrer dran schuld sein;-) Vielleicht wissen die eben noch gar nicht, was sie können, wer sie sind , wer sie sein wollen. Hat doch bei uns auch ne Weile gedauert, oder ? :)