Beiträge
702
Likes
2
  • #46
AW: Mary

Zitat von meerwind7:
In Konzerten jemanden ansprechen ? .
ist sie allein (was selten vorkommt), möchte ich ungern aufdringlich erscheinen; ein Dialog entwickelt sich da kaum.
Das verstehe ich nicht. Was ist daran aufdringlich, eine Frau ohne Begleitung bei einem Konzert anzusprechen?
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #47
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

hallo,interessante Antworten seitdem ich die Frage in den( Foren)raum gestellt habe...
hm, ich denke mir dass die Erfahrungen hier je nach "Ausgangssituation" sowohl Veränderungen in positiver als auch negativer Weise bewirken kann.
Also ich habe das Gefühl, dass schon allein das Geflirte hier bewirkt, dass ich im Reallife anders auftrete und plötzlich nehme ich wieder nette Männer wahr und lerne welche kennen. War wohl so ne Art Winterschlaf. In meinem speziellen Fall hat parship sicherlich geholfen, wenn auch anders als erwartet.
Ich bin sicherlich lockerer geworden und messe nicht jedem Treffen gleich ne riesige Bedeutung zu, das macht alles einfacher.
Ac hja und .... ich finde die Frauen die hier im Forum schreiben unglaublich sympathisch, klar im Denken, Intelligent, Tiefgründig, Witzig, Selbstironisch....würde mit den meisten gern mal ein Bier trinken;) und mich sicher nicht langweilen wie mit so vielen dates. Frage mich ernshaft ob dieser Typ Frau hier mehr vertreten ist als in der Durchschnittsbevölkerung. Und ob mit steigendem IQ die Partnerchancen sinken?

Schönen Tag euch allen;)
nias
 
Beiträge
96
Likes
0
  • #48
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

Die Beiträge hier sind wirklich interessant. Bei manchen finde ich jedoch die Unterscheidung zwischen Real Life und Online zu stark betont. Denn die beschriebenen Probleme, dass sich ein Mensch nicht entscheiden kann, ob jetzt was ist, oder nicht, begegnet mir auch im RL.

Was ich nur manchmal kritisch finde ist, dass die Kompromissbereitschaft und Neugier auf jemand Neues teilweise zu fehlen scheint (aber auch im RL so). Was ich damit meine ist, dass halt der Eindruck entsteht, der nächste, vielleicht besser geeignete Partner, ist nur einen Klick entfernt. Das Überangebot lässt einen vielleicht manchmal zu schnell aufgeben.
 
Beiträge
35
Likes
0
  • #49
Konzert

Zitat von Andrea:
Das verstehe ich nicht. Was ist daran aufdringlich, eine Frau ohne Begleitung bei einem Konzert anzusprechen?
Gibt es nicht häufige Beschwerden von Frauen über plumpe und lästige Anmache??

Frau allein im Konzert kommt ja kaum vor. Also, jemand fremden ein oder zwei Sätze zu sagen, das bringe ich schon fertig, aber wenn dann kein Feedback von der Frau kommt, das über eine kurze Antwort auf eine gestellte Frage hinausgeht, dann halte ich mich mit weiteren Äußerungen schon zurück. Wenn ich dieselbe woanders nochmals sehen würde (in der Großstadt sehr selten), fände ich es schon eher angemessen, den Faden wieder aufzunehmen.
Würde auch in einem Restaurant nicht fragen, ob ich mich zu einer "Single-Frau" an den Tisch setzen darf. Oder was meint ihr dazu?
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #50
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

das sollte man üben(betrifft genauso mich auch)
es sind viele möglichkeiten im alltag, mit leuten in kontakt zu treten, aber wir sind einfach zu träge+zu müde manchmal+zu wenig selbstbewusst+wir überlegen zu lange+wir erwarten die erfüllung von vielen kriterien.
ich meine, es sollte z einem reflex werden, einfach vielmehr leute rund um sich anzusprechen, und das, ohne, dass sie dem schema entsprechen, den wir suchen. für mich zb, frauen ansprechen, oder jüngere leute, wie noch immer. denn ein neuer kontakt, kann immer zu einer begegnung führen. man sollte sich nicht 100 mal überlegen, sollte man, egal wo man ist, mit leuten plaudern..meistens wird es zu nichts führen, manchmal hat man einen angenehmen augeblick verbracht, manchmal -selten -beginnt eine bekanntschaft, ganz selten aber warum nicht, vielelicht eine beziehung. nur um zu diesem ganz seltenen fall zu kommen, muss man die lauter versuche gemacht haben, die zu null geführt haben..

ich stelle es mir vor, wie das fenster aufzumachen, um frischen wind, reinkommen zu lasse.
ich wünsche mir für mich selbst diese verhaltensveränderung. freundeskreis zu erweitern, ist sicher ein schlüsselpunkt, um zu einem neuen partner zu kommen. bekanntlich, freunde stellen mir ihre freunde vor usw
ich arbeite immer daran, neue leute in mein leben, rein zu lassen.
oder-ich habe immer vor (theoritisch), daran zu arbeiten...
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #51
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

Gibt es nicht häufige Beschwerden von Frauen über plumpe und lästige Anmache??
@ Meerwind7: klar, plumpe und lästige Anmachen sind nervig. Eine plumpe und lästige Anmache "geht" zum Beispiel so:
"Na, du sexy Schnalle, haste Bock auf ne schnelle Nummer?"

Aber sowas hattest Du vermutlich ohnehin nicht vor, oder? :)

Ich würde mich aber nicht unaufgefordert "dazusetzen", wenn eine Frau allein an einem Tisch sitzt. Wichtig ist immer: fragen, ob es okay ist, wenn man sich dazusetzt. Wenn Du aber nett fragst, ist das eine gute Sache. Die Frage sollte einfach lauten: "Ist hier noch frei? Kann ich mich dazusetzen?"
Wenn sie "ja" sagt, würde ich nicht sofort anfangen, sie zuzutexten, sondern erstmal die Situation ein wenig "wirken" lassen - Du kannst in die Karte schauen, Dir aussuchen, was Du bestellen willst. Gut ist, wenn Du eine Zeitung oder ein Buch hast, so dass Du nicht Däumchendrehend dasitzt und man rumgrübeln muss, worüber man redet.
Ein Buch oder eine Zeitung ist eine gute "Überbrückung" und bietet auch Gesprächsstoff - Du könntest z.B. einen lustigen Artikel aus der Zeitung zum Anlass nehmen, das Thema mit ihr anzusprechen ("Guck mal hier, die haben festgestellt, dass Paare, die sich über parship kennengelernt haben, zu 87% der Meinung sind, der jetzige Partner sei besser als der vorherige. Ist das für dich eine hohe oder niedrige Zahl?").

Sollte sie "nein" sagen, wenn Du sie fragst, ob Du Dich zu ihr setzen kannst oder ein Gespräch mit Dir ablehnen (das merkst Du daran, dass sie einsilbig antwortet und gleich wieder weg schaut), nimm es nicht persönlich. Vielleicht mag sie einfach nur grad nicht reden oder sie spricht grundsätzlich nicht gern mit Fremden. Vielleicht hat sie auch grade ein Problem, beruflichen Ärger oder Liebeskummer. Oder vielleicht ist sie auch einfach nicht Single. Bezieh ihre Ablehnung nicht auf Dich - in der Regel freut sich jede Frau über eine nette Ansprache. Selbst wenn ihr der Mann nicht gefällt - wenn er nett ist, ist es immer noch ein tolles Kompliment für die Frau.
 
M

Mary

  • #52
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Du könntest z.B. einen lustigen Artikel aus der Zeitung zum Anlass nehmen, das Thema mit ihr anzusprechen ("Guck mal hier, die haben festgestellt, dass Paare, die sich über parship kennengelernt haben, zu 87% der Meinung sind, der jetzige Partner sei besser als der vorherige. Ist das für dich eine hohe oder niedrige Zahl?").
Ähm, nicht bös sein Fenster, aber das ist ja wohl keine wirklich gute Empfehlung für ein Ansprechen. Ich stell mir das grad vor ... also ne ... also wirklich ... also Hilfe ;-))
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #53
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

@ MAry: naja, das war auch nicht wirklich bierernst gemeint, also: meine grundsätzliche Idee, sich mit einer Zeitung hinzusetzen und ggfs. einen ARtikel als Gesprächsanlass zu nehmen, das war absolut ernst gemeint.
Aber das mit parship war lediglich ein Mil-Zitat, weil er in dem Thread "Passform" diesen Sachverhalt zitiert hat.

Wobei: sollte ICH diejenige sein, die am Tisch sitzt, würde ich über das Thema gern diskutieren. Aber in der Tat, viele Frauen empfänden das mutmaßlich als "zu aufdringlich" und daher empfielt sich ein "unverfänglicheres" Thema. :)
 
M

Mary

  • #54
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

Ja ich halte Themen die sich beispielsweise aus der Speisekarte ergeben für wesentlich unverfänglicher. Wobei Restaurants für mich sowieso keine "Flirtzonen" sind.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #55
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

@ Mary: klar: in Restaurants kann man eher schlechter flirten, schon deshalb, weil dort nur selten Leute allein anzutreffen sind. Aber auch, weil man nicht so leicht "weg kann", sondern dann ja am Tisch sitzt und einander zumindest bis man aufgegessen hat, ausgeliefert ist.
Aber genau das kann natürlich auch ein Vorteil sein, grade wenn jemand schüchtern ist:
Man muss nicht "auf Kommando" vermeintlich witzige/geistreiche Sprüche abschießen, sondern kann in Ruhe eine Unterhaltung beginnen.

Mir fällt zum Thema "Frauen im RL ansprechen" noch etwas ein:

Wie man hier in PS sieht, gibt es ja viele Singlefrauen, die sogar nicht wenig Geld dafür ausgeben, einen Mann kennenzulernen. Das bedeutet: es ist keinesfalls so, dass Frauen nicht daran interessiert wären, mit Männern ins Gespräch zu kommen. (was ja viele Männer denken und sich deshalb scheuen, eine Frau anzusprechen, aus Furcht, sie zu belästigen oder einen Korb zu bekommen).
Man erhöht die Erfolgs-Chancen im RL, wenn man genau beachtet, wann und wo man den anderen trifft. Wenn Sonntags nachmittag zwei Frauen mit einander unterwegs sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass beide Single sind. Dito wenn man abends eine Frau allein oder mit einer Freundin im Konzert trifft. In der Mittagspause sind hingegen die meisten Leute allein/mit Kollegin/in einer Gruppe unterwegs, da ist die Chance, einen Single zu erwischen, deutlich geringer.
Und, was ich auch immer denke: Jungs, schaut Euch die Frauen genau an und versucht zu ermessen, ob ihr wirklich zusammenpassen würdet, so vom Alter, Stil, Größe, Ausstrahlung her. Mir geht es eben oft so, WENN ich denn mal angesprochen werde, dann sind es Jungs, die 10-15 Jahre jünger sind als ich. Ich verteile zuhauf (nette) Körbe, weil mir das einfach ein viel zu großer Altersunterschied ist. Oder ein Bekannter, der 1,68 m groß ist und der auch immer gern Frauen um die 1,80 anspricht - der arme Kerl wird immer abgewiesen.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #56
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

@Fenster
Das finde ich interessant. Ich denke, das ist das Ergebnis des PS Prinzips, die sagen, dass mit ihrem System die bisherigen 'Fettnäpfchen' umgangen werden. Es scheint zu funktionieren :) In diesem 'Fall' ist es natürlich eine extreme Wende. Die Nähe- und Distanzmänner bleiben außen vor und jetzt kommen gleich die mit der Frage aller Fragen "Willst du mich, wenn ich dich will?" Das sind sicher die Männer, die du auch haben willst, so insgeheim ;-) wenn da nicht die überlagernden Emotionen wären, die dazwischen funken und verunsichern.

Und da denke ich, sitzt dann doch das 'Problem'. Der Test alleine ist zu wenig. Denn das bisherige Beziehungsmuster hat ja seinen Grund. Und das ist erst mal gut so wie es ist. Wie alles im Leben. Wenn du mehr wissen willst, kommen halt Fragen wie: Warum hast du dir bisher genau diese Männer ausgesucht? Warum ziehst du bisher genau diese Männer an? Also vor der Zeit von PS.

Du hast ja jetzt erst mal den Kopf voll mit Pulverschneeglückseligkeit :) Und vielleicht isses ja genau das: Alles bisherige über Bord werfen :) Das Herz weiß manchmal Dinge, wo der Kopf noch weit von entfernt ist ;-) Es ist auf jeden Fall eine Chance. Viel Glück :)

--

Zur Frage selbst: Ich verbuche für mich positive Veränderungen. Ich habe hier mehr über mich selbst gelernt. Manches ist mir bewußter geworden. Und die Dates waren bisher sehr nett. PS bleibt für mich eine von vielen Möglichkeiten, einen Mann kennen zu lernen.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #57
AW: wie hat die Erfahrung Partnerbörse euch verändert?

...generell hat diese Erfahrung mich schlauer gemacht und mein
Beziehungsstatus fühlt sich auch nicht mehr so richtig nach "Single" an.