Beiträge
4
Likes
5
  • #1

Wie geht es weiter?

Hallo ihr lieben,
da mich ein Thema sehr belastet, würde ich sehr gerne um einen Rat bitten. Erst wollte ich nicht, aber jetzt könnte ich einen Rat oder Meinungen gut gebrauchen. Habe über Parship im Oktober 2019 einen Mann kennengelernt. Status getrennt, hat 2 Kinder, und die Kinder leben bei der Mutter. Er hat sie regelmässig bei sich. Nun haben wir gewisse Zeit lang zusammen geschrieben, ein Treffen war früher nicht möglich, also haben wir uns im Januar erst getroffen. Bis dahin regelmässig und gerne im Kontakt. Haben wir einiges über uns erfahren und mir hat von Anfang an sehr gefallen, wie er seine Kinder liebt und sich um sie kümmert. Das 1 Date waren wir spazieren, es war sehr schön und wir haben eigentlich gleich gewusst, dass wir uns wieder sehen wollen. Dann haben wir uns nach 2 Wochen wieder getroffen, es war ein super Date, wir hatten sehr viel Spass, Freude, es war echt super, haben uns da auch geküsst. Mehr ist aber nichts passiert. Wir wussten, wir wollen uns wieder sehen. Ich habe da gewisse besondere Verbindung gespürt. Irgendwann dazwischen habe ich ihn gefragt, wie stellt er sich das vor, wenn er und seine EX im gleichen Wohnhaus wohnen, eine Frau kennenzulernen. Da hat er gesagt, es sei noch zu früh für die Kinder. Das habe ich natürlich auch verstanden. Sie hat angeblich einen Freund gehabt, daher die Trennung ihrerseits. Das letzte Date war 4 mal vor 3 Wochen. War ebenfalls eigentlich super. Zumindest so habe ich es erlebt. Dann habe ich ihm vorgeschlagen, dass ich ihn gerne zu mir einladen möchte, wir etwas kochen könnten und uns unterhalten könnten in Ruhe. Er hat ja gesagt, dass er gerne kommt. Da aber Schulferien waren, ist er mit seinen Kindern in den Urlaub gefahren und hat mir gesagt, dass wir uns nach den Ferien sehen werden. Habe mich gefreut und eigentlich gar keinen Druck auf ihn gemacht, wann und so weiter...............habe ihm eigentlich die ganze Zeit nie Druck gemacht oder sonstiges, ihm Freiraum gelassen, da ich auch mein Leben sonst habe...er war eigentlich auch regelmässig bei Parship online, habe ihn nie drauf angesprochen, war ja seine Sache, angenehm war es aber nicht. Ich habe vielleicht 1 mal in 3 Wochen rein geschaut, ob er noch da ist. Naja, hatte das Gefühl er sucht weiter. Er hat mir oft auch Fotos von den Kindern geschickt, was sie so machen oder wo sie sind...fand ich toll, dass er das mit mir teilt....habe ihn irgendwie angefangen zu mögen (nicht lieben, das ist etwas anderes). Während der Ferien hatte ich ein komisches Gefühl, dass etwas anders ist. Nach seiner Rückkehr hat er mir geschrieben, dass er müde ist etc.....da habe ich ihm noch gute Erholung gewünscht, war sicher nicht einfach mit 2 Kindern jeden Tag morgens bis Abend. Habe alles verstanden. Nun hatte ich das Gefühl, er möchte sich nicht treffen, und ich wollte wissen, wie er das ganze sieht oder so. Habe also vorsichtig gefragt (um ihn nicht zu erschrecken) wie er so über mich denkt und so, ob er sich überhaupt noch weiterhin treffen möchte. Ich denke, wenn man sich mag, will man sich sehen. Irgendwie vermisst man sich normalerweise. Er hat mir geschrieben, dass er mich sehr mag, mich treffen möchte, aber er letzte 2 Wochen sehr viel Stress hatte auch mit seiner EX..... sie hat die Trennung bereut und will ihn zurück.......er sich die Tage nicht mit jemanden treffen kann....er hofft ich verstehe das...Habe also gefragt, ob es ein zurück gibt bei denen und warum er sich nicht treffen kann...Dachte er braucht paar Tage, habe ihm also geschrieben, ich respektiere es natürlich, dass ich mich auch ein bisschen um meine Sachen kümmern werde....dass vielleicht ein bisschen Abstand nicht schadet...dachte ich für ein paar Tage...er schrieb mir zurück, dass er ein bisschen allein sein möchte, darum trifft er sich nicht....2 Tage später hat er mir geschrieben, dass er nicht zu ihr zurück will, aber es hat ihn getroffen und er braucht aber noch die Zeit um sein Leben zu planen. Er wünscht mir auch nur das Beste......also ich war wirklich richtig im Schockzustand, ist das ein Abschied für immer? Ich dachte ein paar Tage (hat er selber so gesagt).........dann habe ich ihm geschrieben, dass ich sehr enttäuscht bin (ich denke zurecht), da er das ja schon früher wissen müsste, ob er noch die Zeit braucht und es mit der EX eigentlich schon geklärt haben müsste. Habe ich einfach meine Meinung geschrieben, da ich emotional war, und dass ich keine Antwort möchte. Ich verstehe diese plötzliche Änderung nicht, und was ich darüber denken soll? Hat er das ganze so beendet ? Habe ich übertrieben reagiert oder was soll ich über das ganze denken? Ich mag Dich sehr, möchte Dich treffen aber brauche Zeit um mein Leben zu planen, weil meine EX zurück will und es hat mich getroffen und ich hoffe Du verstehst mich.Es belastet mich sehr emotional, da ich ihn gemocht habe und dieses Verhalten mir irgendwie zu ihm nicht passt. Ist das ein Rückzug des Mannes und dann kommt er wieder oder ist er bereits gegangen (und ich bin naiv und checke es nicht) und ich muss einfach abschliessen. Zwingen kann ich ihn natürlich nicht, das ist mir schon klar. Er ist sehr kommunikativ und eigentlich ist er gern unter Menschen und oft unterwegs, und es überrascht mich sehr, dass er plötzlich keinen Kontakt mit mir haben möchte und allein sein möchte. Danke für Eure ehrliche Ratschläge.........:)
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #2
...und es überrascht mich sehr, dass er plötzlich keinen Kontakt mit mir haben möchte und allein sein möchte.
Im Verständnis haben gewinnst Du den ersten Preis. o_O
Nutzt nur leider nix....

Der Mann hat mit seiner alten Beziehung vermutlich noch nicht abgeschlossen. Dass er weiter bei PS sucht, macht es auch nicht besser. Vielleicht sucht er auch nur Ablenkung und wenn es intensiver wird, kneift er. Vielleicht hat er auch erst jetzt gemerkt, dass das mit dem Verlieben nicht so recht klappen will. Wer weiß das schon.

Nun will er keinen Kontakt mehr - Akzeptanz ist das einzige, was da angebracht ist. Und lass das Grübeln über Deine Anteile an der Geschichte. Bringt nix. Ob er wieder Kontakt zu Dir sucht, wirst Du sehen. Ich würd aber an Deiner Stelle nachdenken, ob ich einen Mann wirklich weiter kennenlernen wollte, der sich so ambivalent verhält.

Für die Zukunft lass es Dir eine Lehre sein - schaue auf die deutlich zu sehenden Zeichen! Achte auf Taten und gebe Worten nicht zu viel Gewicht.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.713
Likes
9.873
  • #3
plötzlich keinen Kontakt mit mir haben möchte und allein sein möchte. Danke für Eure ehrliche Ratschläge.........:)
Hallo

dein Bericht zeigt für mich eine Schieflage von Beginn an.
Du warst verständnisvoll, zurückhaltend, vorsichtig ...........
Auch Familienväter schaufeln sich Zeit frei, wenn sie es wollen.
Beim nächsten Mal vielleicht mehr auf seine Taten achten und mehr auf deine Bedürfnisse.

Alles Gute für Dich.:)
 
Beiträge
15.196
Likes
7.626
  • #4
Hallo junge Frau,

du bist nicht die erste junge Frau, der das passiert. Es gibt genug andere Beiträge hier im Forum, warum Frau die Finger von getrennten Männern mit Kindern lassen sollte. Dazu noch die lange Zeit, bis es zum ersten Date kam.

Auch im Internet wirst du viele Berichte finden, die deinem Erlebten ähneln. Lese sie dir genau durch und nehme die Hinweise, Gedanken und Ratschläge, damit dir das nicht noch mal passiert, sehr ernst.

Ich wünsche dir, dass du das Erlebte schnell vergessen kannst und dich nicht grämst.
 
Beiträge
4
Likes
5
  • #5
Hallo ihr lieben,
Vielen Dank für Eure Antworten und Ratschläge. Weiss ich sehr zu schätzen. Ich selber bin 39 und habe auch ein Kind. Dass wir uns schneller nicht treffen könnten, lag an meinen Terminen, er wollte sich früher treffen. Aber trotzdem. Sehe ich ein, Finger weg von getrennten Männern. Sehe ich wirklich ein. War zu gut und zu verständnisvoll. Mache ich nie wieder. Es hat mich schon verletzt, das Verhalten von ihm. Aber verkrafte es. Danke nochmals für Euren Rat. Schönen Abend.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25487

  • #6
Hallo ihr lieben,
Vielen Dank für Eure Antworten und Ratschläge. Weiss ich sehr zu schätzen. Ich selber bin 39 und habe auch ein Kind. Dass wir uns schneller nicht treffen könnten, lag an meinen Terminen, er wollte sich früher treffen. Aber trotzdem. Sehe ich ein, Finger weg von getrennten Männern. Sehe ich wirklich ein. War zu gut und zu verständnisvoll. Mache ich nie wieder. Es hat mich schon verletzt, das Verhalten von ihm. Aber verkrafte es. Danke nochmals für Euren Rat. Schönen Abend.
Hallo Andrea,

das tut mir sehr leid. Ich ticke ähnlich und kann dich sehr gut verstehen. Ich dachte schon, woher kennst du einen meiner Kontakte ;)

Es ist Frühling, der Richtige kommt noch. Ich wünsche dir Glück.:)
 
Beiträge
3.029
Likes
4.558
  • #7
Hat er das ganze so beendet ? Habe ich übertrieben reagiert
Liebe Andrea, nein glaube ich nicht und ja, vielleicht. Weißt Du, es klingt sehr schwierig für ihn und damit für Dich. Bleib mutig. Bleib bei Dir. Und vor allem, suche die persönliche (!!) Kommunikation. Ein zwangloses Telefonat und ein Kaffee zwischendurch. Bleib dran, aber bei Dir. Ein bisschen rar machen bei all Deinem Verständnis schadet nicht. Aber mach immer nur das, was Du machen möchtest. Ich denke, es könnte sich lohnen. Es ist kompliziert, aber nicht unmöglich! Viel Erfolg.
 
Beiträge
4
Likes
5
  • #8
Liebe Rise&Shine, danke für Deine Meinung.....
Hmmmm... ich sollte ihn kontaktieren und persönlich treffen, wenn er das nicht möchte? Würde er sich nicht selber melden? Ich denke, es ist offensichtlich, dass er noch nicht bereit ist für eine andere Frau. Ich weiss es nicht.... Ich sage auch nicht, dass er ein schlechter Mensch ist, passt mir gar nicht zu ihm.....wird er immer abtauchen, wenn etwas schwierig wird? Ich glaube schon, dass er ein liebevoller Mensch ist....aber das zu mir war nicht korrekt....
 
Beiträge
734
Likes
1.048
  • #9
Moin Andrea,

irgendwie habt ihr den klassischen OD-Fehler gemacht und viel zu lange geschrieben, telefoniert und den persönlichen Kontakt vermieden. Es ist ja immer das gleiche, was dann passiert, nämlich die Schaffung einer viel zu großen Erwartungshaltung im eigenen und im Kopf des anderen.

Ich glaube Dir, dass eure Dates sehr schön waren, aber so wirklich gefunkt hat es bei ihm anscheinend nicht. Eine Ex und Kinder sind wirklich kein Hinderungsgrund für eine Beziehung, auch wenn es dadurch natürlich nicht gerade leichter wird. Aber "Finger weg von Familienvätern" ist echt Quatsch, denn wen man(n) wirklich möchte, dann bekommt man das auch hin. Ich habe selber einen Sohn, der bei mir lebt und natürlich auch eine Mutter (also ich eine Ex) hat und meine Partnerin hat eine Tochter, die natürlich auch einen Vater (also sie einen Ex) hat und das ist für uns absolut kein Problem.

Er war sich einfach nicht sicher, was euch angeht, und hat Ausreden gesucht und gefunden, um dir das nicht direkt sagen zu müssen. Ist sicherlich nicht die feine Art, aber leider auch nicht wirklich selten. Falsch gemacht hast Du IMHO nichts, außer vielleicht, daß ihr viel zu viel Zeit ineinander investiert habt, bevor ihr euch überhaupt persönlich kennengelernt habt. Das bringt wirklich nichts und sorgt am Ende nur für Enttäuschung und Frust.
 
Beiträge
15.196
Likes
7.626
  • #10
Hmmmm... ich sollte ihn kontaktieren und persönlich treffen, wenn er das nicht möchte? Ich glaube schon, dass er ein liebevoller Mensch ist....aber das zu mir war nicht korrekt....
Ich würde den Kontakt zu einem Mann, der sich nicht korrekt mir gegenüber verhält, nicht weiter pflegen. Zudem hat er noch zuviele unbearbeitete Baustellen. Bringt nur Stress und Frust.
 
Beiträge
381
Likes
608
  • #11
Ich muss wieder mal in einem Punkt widersprechen: ob geschieden oder nicht , spielt keine Rolle, wenn man sich verliebt hat und eine Beziehung führen möchte, getrennt sollte man sich haben, das schon. Mein Ex ist zu seiner neuen Freundin gezogen, weit weg von den Kindern, aus Liebe zu ihr und scheint glücklich zu sein. Mein Freund und ich sind ebenfalls glücklich zusammen und beide noch nicht geschieden. Wo der Wille ist , ist auch der Weg.
Der Mann war einfach nicht bereit für etwas Neues, die Gefahr besteht aber immer, auch bei Verwitweten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4
Likes
5
  • #12
Hallo ihr lieben ,
Freut mich immer wieder eure Meinungen zu lesen. Ich sage nicht, Finger weg von Familienvätern. Das absolut nicht. Ich selber habe auch ein Kind. Dass er seine Kinder so sehr liebt, war 1 der Gründe, warum ich ihn interessant gefunden habe. Liebevoller Papi. Unter anderem. Aber emotional abgeschlossen sollte man haben. Bei unseren Treffen und dazwischen hatte ich nicht das Gefühl, dass ihm etwas nicht gefällt. Ich hatte wohl das Gefühl, dass er auch etwas fühlt. Er hat mich fast zerdrückt. Ich weiss es nicht, es hat sich anders angefühlt als sonst. Darum macht mich das so traurig.....
 
Zuletzt bearbeitet: