Beiträge
21
Likes
5
  • #1

Wie betrachten Männer den Altersunterschied? (er jünger)

hallo zusammen

ich hab einen tollen mann kennengelernt - kurzum, wir waren uns beide sympathisch (wir sind uns nicht näherkommen - wir haben uns einfach toll unterhalten). ich wusste er war jünger, allerdings nicht genau wieviel. mein bauchgefühl sagte mir, dass der altersunterschied bei ihm noch eine wesentliche rolle spielen könnte, wenn es darum ging, ob wir uns weiter kennenlernen wollen. so war dem auch - als er erfuhr, dass ich 10 jahre älter bin, sagte er auch ehrlich, dass ihm dies zu viel sei (ich steuere auf die 40 zu, er ist noch nicht mal 30). ich weiss schon, dass man sagt, dass wenn es passt, 10 jahre kein grosser unterschied sein mögen und vieles vermutlich auch abhängig ist vom eigenen wesen und der zukunftsplanung. dennoch werd ich das gefühl nicht los, dass ein jüngerer mann eher mal von dem alter zurückschreckt - irgendwie versteh ich das, vor allem, wenn jemand ev. konkrete zukunftsaussichten oder pläne und vorstellungen hat. dennoch tut es weh. jüngere Männer sind sonst nicht mein "beuteschema" und so eine situation hat sich bis anhin auch noch nie ergeben und ich bin natürlich jetzt dazu geneigt zu sagen, mich mit niemandem mehr zu verabreden der wesentlich jünger ist (kommt bestimmt auf den lebensabschnitt an und ich weiss, vor enttäuschungen kann man sich nie wirklich schützen). wie seht ihr das? ist das eher kritisch, wenn der mann jünger ist, dass man einen korb kriegt? (ich rede hier nicht von affären, sondern wirklich ernsthaften Beziehungen mit zukunft). versuch mir das gerade "schön zu reden", dass es wegen dem altersunterschied (zumindest in diesem Lebensabschnitt) sowieso nicht gepasst hätte. was meint ihr?
 
Beiträge
77
Likes
18
  • #2
wie seht ihr das? ist das eher kritisch, wenn der mann jünger ist, dass man einen korb kriegt? (ich rede hier nicht von affären, sondern wirklich ernsthaften Beziehungen mit zukunft). versuch mir das gerade "schön zu reden", dass es wegen dem altersunterschied (zumindest in diesem Lebensabschnitt) sowieso nicht gepasst hätte. was meint ihr?
Liebe Tiara!

Ich bin ja ein gebranntes Kind und bin durch die Ehe mit einer 9 Jahre älteren Frau nahezu ruiniert und muss von 0 anfangen.

Als ich meine Ex kennenlernte, war es wie bei Euch (ich Ende 20, sie ging auf die 40 zu). Nach allem was geschah und passierte, muss ich sagen, ich war der reifere ruhigere Part, meine Ex brach nach 12 Jahren aus, vermutlich wegen des Geldes (der Next war 30 Jahre älter als sie und sehr vermögend, dazu schwer pflegebedürftig und man kann sich denken, warum sie mich wegwarf). Ich war für eine gewisse Zeitepoche gut genug, durfte ihre drei Kinder aus erster Ehe mit aufziehen um dann ausgetauscht zu werden.

Ich sehe daher Beziehungen mit Altersunterschied kategorisch problematisch und kritisch an. Zumeist, eigentlich ist es nicht Liebe, sondern weltliche Dinge, die solche Konstellationen (alt und jung) zusammenführen. Das geht m.E. nie lange, geschweige dauerhaft gut, auch wenn einem andere Menschen etwas gegenteiliges einreden wollen. Meine Ex hatte den Next keine 6 Wochen nach unserer rechtskräftigen Scheidung geheiratet, seither (vor 2,5 Jahren) hatte sie nachweislich schon 2 externe Affären. Soviel zum Thema, dass eine Liebe zwischen Alt und Jung ehrlich und dauerhaft ist - Blödsinn.

Mein Rat an Dich: Such Dir in etwa einen gleichaltrigen Partner, sonst kommt irgendwann garantiert das "böse Erwachen". Wenn der junge Mann mit Dir zusammen kommen würde, dann weil er mit Dir irgendwas erleben will und sich verspricht (was wohl?). Aber dauerhaft wird das nix werden, darüber solltest Du Dir klar sein. Spätestens, wenn er andere Zukunftspläne entwickelt (Kinder haben wollen, andere Hobbies, andere sex. Prios) wirst Du seiner überdrüssig werden. Ich hab´s - nur umgekehrt - erlebt. Hat auch nichts mit dem Alter und der Reife zu tun, denn diese Menschen wissen ganz genau, was sie machen. Irgendwann hat man ausgedient und dann gibt´s den Hammerschlag. Tue es Dir lieber nicht an.

Ist aber nur meine Erfahrung, mein Vorleben. Aber Du wolltest ja Meinungen und Erfahrungen hören -bitte schön, hier hast Du eine.

Ganz viele liebe Grüße und viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.458
Likes
11.394
  • #3
Ich denke mit unter 30 ist das ganz vernünftig und nachvollziehbar, sich bei 10 Jahren Unterschied etwas mehr Gedanken zu machen. Auch wenn das heute alles etwas fliessender ist.
Glaub da musst dich nicht persönlich zurückgewiesen fühlen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
91
Likes
89
  • #4
Hallo Tiara40, wichtig ist doch, was habt ihr für Ziele und Gemeinsamkeiten. Hättest du dir eine Beziehung mit ihm vorstellen können? Was wäre denn, wenn er dein Alter nicht erfahren hätte? Gäbe es dann überhaupt ein Problem?
 
D

Deleted member 21128

  • #5
Ein befreundendes Pärchen hat sich vor über 40 Jahren kennengelernt, er 18, sie über 30. Die beiden sind heute noch zusammen und machen einen zufriedenen Eindruck. Ist ne Ausnahme, klar.
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #6
Liebe Tiara!

Ich bin ja ein gebranntes Kind und bin durch die Ehe mit einer 9 Jahre älteren Frau nahezu ruiniert und muss von 0 anfangen.

Als ich meine Ex kennenlernte, war es wie bei Euch (ich Ende 20, sie ging auf die 40 zu). Nach allem was geschah und passierte, muss ich sagen, ich war der reifere ruhigere Part, meine Ex brach nach 12 Jahren aus, vermutlich wegen des Geldes (der Next war 30 Jahre älter als sie und sehr vermögend, dazu schwer pflegebedürftig und man kann sich denken, warum sie mich wegwarf). Ich war für eine gewisse Zeitepoche gut genug, durfte ihre drei Kinder aus erster Ehe mit aufziehen um dann ausgetauscht zu werden.

Ich sehe daher Beziehungen mit Altersunterschied kategorisch problematisch und kritisch an. Zumeist, eigentlich ist es nicht Liebe, sondern weltliche Dinge, die solche Konstellationen (alt und jung) zusammenführen. Das geht m.E. nie lange, geschweige dauerhaft gut, auch wenn einem andere Menschen etwas gegenteiliges einreden wollen. Meine Ex hatte den Next keine 6 Wochen nach unserer rechtskräftigen Scheidung geheiratet, seither (vor 2,5 Jahren) hatte sie nachweislich schon 2 externe Affären. Soviel zum Thema, dass eine Liebe zwischen Alt und Jung ehrlich und dauerhaft ist - Blödsinn.

Mein Rat an Dich: Such Dir in etwa einen gleichaltrigen Partner, sonst kommt irgendwann garantiert das "böse Erwachen". Wenn der junge Mann mit Dir zusammen kommen würde, dann weil er mit Dir irgendwas erleben will und sich verspricht (was wohl?). Aber dauerhaft wird das nix werden, darüber solltest Du Dir klar sein. Spätestens, wenn er andere Zukunftspläne entwickelt (Kinder haben wollen, andere Hobbies, andere sex. Prios) wirst Du seiner überdrüssig werden. Ich hab´s - nur umgekehrt - erlebt. Hat auch nichts mit dem Alter und der Reife zu tun, denn diese Menschen wissen ganz genau, was sie machen. Irgendwann hat man ausgedient und dann gibt´s den Hammerschlag. Tue es Dir lieber nicht an.

Ist aber nur meine Erfahrung, mein Vorleben. Aber Du wolltest ja Meinungen und Erfahrungen hören -bitte schön, hier hast Du eine.

Ganz viele liebe Grüße und viel Glück.
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #7
Hallo Lonesomeman
Vielen Dank für deine Antwort und Sichtweise! Und es tut mir natürlich sehr leid, dass Du diese Erfahrung gemacht hast und hoffe, dass Du das verarbeiten und neue Wege gehen kannst. Meine Eltern trennen 15 Jahre (aber hier ist mein Vater älter) - ich hab ihre Ehe als glücklich und harmonisch erlebt und das Alter war bei ihnen tatsächlich nie ein Thema. Allerdings sehe ich das als Tochter dennoch eher auch als Ausnahmefall an (wie sie selbst auch) und nicht selbstverständlich und bin trotzdem auch eher vorsichtig gegenüber grossen Altersunterschieden eingestellt. Dennoch wollte ich mich nicht "versperren" und wollte offen bleiben - war wohl in diesem Fall zu träumerisch gedacht. Ist gut möglich, dass es ev. besser ist einen plus/minus gleichaltrigen Partner zu haben (auch wenn es ja leider für nichts eine Garantie gibt, jeder Mensch anders tickt und eine "allgemeingültige Regel" kaum formulierter ist)...vor allem wegen den Themen die sich aus den Lebensabschnitten ergeben können...
Auch Dir alles Gute & viel Glück!
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #9
hallo creolo - ja das stimmt schon, hab ich mir ein stückweit auch gedacht. weh tuts halt leider trotzdem, wenn man das gefühl hat es würde gut passen und "nur" das alter machentscheidend war (auch wenn ich die gedankengänge des gegenübers irgendwie nachvollziehen kann, hat man sich dennoch insgeheim hoffnungen gemacht...)
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #11
hallo dalek. da geb ich dir auch wieder recht, resp. ich hab auch zuerst natürlich gehofft, dass wenn man sich so sympathisch ist, gut versteht, gemeinsamkeiten etc. hat, dass dies den altersunterschied ev. zu verblassen vermag. wäre es so weiter verlaufen, hätte ich mir definitiv eine beziehung vorstellen können. ich hatte einfach das bauchgefühl, er wolle mein "wahres alter" wissen (was sich auch bestätigt hat als ich es gesagt hab) und irgendwie wollte ich dies nicht totschweigen - es wäre für mich nicht korrekt gewesen & ich finde, wenn man sich so gut versteht und eine richtige beziehung anstrebt, sollte man solche dinge nicht verschweigen, sondern möglichst zu beginn klären. ich hatte natürlich hoffnungen, auch wenn gleichzeitig respekt vor zurückweisung wegen des alters (resp. ich hab ihn bereits etwas so eingeschätzt, dass ihn das ev. stören könnte - war einfach ein bauchgefühl, dass dann bestätigt wurde). ist gut möglich, auch wenns weh tut im moment, dass es besser so ist? ..gibt wohl wie so oft, keine pauschalantwort auf solche dinge :)
:(
 
Beiträge
210
Likes
183
  • #12
Ich denke, es kommt wirklich darauf an, ob man sich liebt -um's mal ganz platt zu sagen. Mein Bruder wird bald 40, seine Freundin ist 58. Ja, fast 18 Jahre Altersunterschied! Sie ist ein total jugendlicher, lebendiger Typ. Ich weiß nicht mehr genau, wie alt sie waren, als sie sich kennengelernt haben. Aber es sind bestimmt schon ca. 10 Jahre, wenn ich jetzt so überlege. Ob Familienplanung ein Thema war, weiß ich nicht (also dass mein Bruder bewusst verzichtet hat). Aber die beiden passen einfach gut zusammen und sind glücklich miteinander. (Ich hoffe, ich hab mich jetzt nicht verrechnet, ich zweifel selber immer wieder, wenn ich auf das im Geburtstagskalender notierte Geburtsjahr schaue...;): Jahrgang 1979 und 1960)
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #13
Ich denke, es kommt wirklich darauf an, ob man sich liebt -um's mal ganz platt zu sagen. Mein Bruder wird bald 40, seine Freundin ist 58. Ja, fast 18 Jahre Altersunterschied! Sie ist ein total jugendlicher, lebendiger Typ. Ich weiß nicht mehr genau, wie alt sie waren, als sie sich kennengelernt haben. Aber es sind bestimmt schon ca. 10 Jahre, wenn ich jetzt so überlege. Ob Familienplanung ein Thema war, weiß ich nicht (also dass mein Bruder bewusst verzichtet hat). Aber die beiden passen einfach gut zusammen und sind glücklich miteinander. (Ich hoffe, ich hab mich jetzt nicht verrechnet, ich zweifel selber immer wieder, wenn ich auf das im Geburtstagskalender notierte Geburtsjahr schaue...;): Jahrgang 1979 und 1960)
 
Beiträge
21
Likes
5
  • #14
hallo logosine
von solchen konstellationen hab ich auch bereits gehört, dass er wesentlich jünger ist und das wunderbar klappt - allerdings weniger wie andersrum. auch kolleginnen die wesentlich jünger aussehen und auch in ihrer art jugendlich sind, haben zwar auch schon jüngere kennengelernt - leider hats meist im drama geendet, da er jeweils doch das alter als "störend" empfand, resp. davor zurückgeschreckt ist (bis auf ein schöne beispiele in der familie wie auch am arbeitsplatz); allerdings wollte ich mich halt von den "negativen" beispielen nicht abschrecken lassen, da es ja auch schöne ausnahmen gibt - das bauchgefühl sagte mir, dass er sich an meinem alter stören könnte, auch wenn ich jünger aussehe (sagt man mir zumindest). dennoch wollte ich es "versuchen", ob wir ev. zu den ausnahmen zählen könnten? ich wollte einfach ehrlich sein und hab ihm dann bevors zu weiteren treffen kam mein alter verraten. ich wollte nichts verschweigen und etwas aufbauen und die enttäuschung danach noch grösser ist, wenn er mein alter erst später erfährt. leider hat sich mein bauchgefühl bestätigt, dass obwohl wir uns sehr sympathisch sind und vieles passen würde, ihm der altersunterschied zu gross ist. diese befürchtung hatte ich etwas - nicht weil ich ein problem mit meinem alter hab, aber ich ihn vom typ her so eingeschätzt hab (ein relativ "klassisches" bild im kopf hat vom leben, was wann geschehen und ablaufen soll etc.). von daher kams leider nie soweit. das tut schon weh, wenns "nur" am alter scheitert. ich wäre wohl schon vorsichtig gewesen (da sich je nach typ mensch lebensabschnitte schon anders gestalten können), aber ich hätte es vermutlich "riskiert". aber ich muss seine einstellung leider akzeptieren und trotzdem schön zu hören, dass es glückliche ausnahmen gibt.
 

60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #15
Ich denke, in dieser Lebensphase kann der Altersunterschied schon ein kleines Problem sein. Muss aber nicht. Wenn der Mann noch irgendwann mal Kinder möchte, hat er mit 30 noch ein paar Jahre Zeit, die man auch zum Kennelernen und Erprobung der Beziehung nutzen kann. Mein Ex war auch 28 als wir uns kennengelernt haben. Aber ich war eben erst 31 und nach ein paar Jahren kam dann eben der Nachwuchs. Wenn du aber schon auf die 40 zugehst, ist da eben nicht mehr viel Zeit.
Ansonsten ist der Unterschied von 10 Jahren gerade in diesere Lebensphase nicht so schlimm.
Eine gute Freundin war mit 32 frisch geschieden und hatte 2 kleine Kinder. Sie lernte bei der Arbeit einen 23jährigen kennen und lieben. Nach 3 Jahren zogen sie zusammen und inzwischen hatten sie schon Silberhochzeit. Mein Bruder hatte auch eine Frau, die mehr als 10 Jahre älter war und das war eine sehr harmonische Beziehung (sie hat ihn trotzdem überlebt).

@Lonesomeman : Das ist doch Blödsinn. Nur weil du schlechte Erfahrung gemacht hat, kann das doch bei anderen Menschen wunderbar passen. Es gehen doch auch Beziehungen gleichalter Partner auseinander. Deine Beziehung hätte doch auch nicht gekappt, wenn sie jünger gewesen wäre. Du hast ganz allgemein eine schlechte Meinung von Frauen, egal ob alt oder jung.