Micio

User
Beiträge
20
  • #1

Wie begrüsst ihr euch beim 1. Date?

Liebe Foristen

Gerade erst hatte ich nach einem netten und meiner Meinung nach auch vielversprechendem schriftlichen Austausch ein 1. Date. Für mich ( ich bin nicht deutsche Staatsangehörige , er schon, lebt und arbeitet aber schon ein paar Jahre in der Schweiz) ist es üblich , und auch nicht aufdringlich (!) jemanden, den man/ frau sympathisch findet mit drei Küsschen zu begrüssen und auch zu verabschieden.
Jedenfalls war ich ziemlich vor den Kopf gestossen, als er mir zur Begrüssung sehr formell die Hand hinhielt, ebenfalls auch bei der Verabschiedung. Da wir uns davor schon ziemlich intensiv und nett ausgetauscht hatten, war ich dementsprechend irritiert.
Das hat mich ziemlich ins Grübeln gebracht. War ich ihm beim 1. realen Anblick sofort unsympathisch oder ist es doch, wie mich eine Freundin aufklärte, eine Sache der Mentalität? Erwähnen möchte ich noch dass meine Profilbilder meinem realen Aussehen entsprechen, also mein Anblick, war keine Überraschung.
Meiner Meinung nach müsste er mittlerweile, mit den Gepflogenheiten hier, vertraut sein. Ich jedoch hatte den Eindruck, ihn völlig zu überrumpeln und kam mir schlussendlich auch ziemlich doof vor. Bei diesen Begrüssungsküsschen, gehts ja nur darum jemandem zu zeigen dass man ihn sympathisch findet, mehr ist da ja nicht dahinter. Ich möchte nicht mehr in diesen Fettnapf treten. Eure Meinung, Kritik ist erwünscht;-)
 

IPv6

User
Beiträge
2.707
  • #3
Für mich ( ich bin nicht deutsche Staatsangehörige , er schon, lebt und arbeitet aber schon ein paar Jahre in der Schweiz) ist es üblich , und auch nicht aufdringlich (!) jemanden, den man/ frau sympathisch findet mit drei Küsschen zu begrüssen und auch zu verabschieden.
Jedenfalls war ich ziemlich vor den Kopf gestossen, als er mir zur Begrüssung sehr formell die Hand hinhielt, ebenfalls auch bei der Verabschiedung. Da wir uns davor schon ziemlich intensiv und nett ausgetauscht hatten, war ich dementsprechend irritiert.

Aus: https://www.auswandern-schweiz.net/schweizer-kultur/knigge-fuer-die-schweiz
Unter Freunden
Wenn man ein engeres, freundschaftliches Verhältnis pflegt, gibt es in der Deutschschweiz ein kleines Ritual. Man gibt sich zur Begrüssung und Verabschiedung, von Frau zu Frau und Frau zu Mann, in der Reihenfolge links-rechts-links drei Küsschen auf die Wange. Unter Männern ist dies nicht üblich.

Ein erstes Date würde ich jetzt noch nicht als "engeres, freundschaftliches Verhältnis" deklarieren.
Also einfach mal nicht überbewerten.
 

Brida66

User
Beiträge
38
  • #4
ich bin auch schweizerin, aber mir geht diese küsserei sehr gegen den strich. nur, hier in der schweiz kann man sich dem fast nicht entziehen. also dein date wäre mir sympathisch;)
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.767
  • #5

Richtig.

deutsche Staatsangehörige , er schon, lebt und arbeitet aber schon ein paar Jahre in der Schweiz

Es ist doch auch eine Frage, wie alt er ist und wie er erzogen wurde. Wenn es in seinem Weltbild geprägt von seinen ursprünglichen Gepflogenheiten anders ist, dann ändern ein paar Jahre nicht seine Grundhaltung. Er käme sich dann vielleicht vor, als ob er sich verstellt oder oberflächlich.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Wichtiger ist, ob er beim Treffen deutlich Interesse signalisiert hat und Dich nach einem zweiten Date gefragt hat.

Hat er?
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.767
  • #6
*kurz nachgedacht*
Mh. Erwartungshaltungen. Die machen echt Ärger und (unnötig) Sorgen.
Wenn jetzt schon hinsichtlich der richtigen Begrüßungsformel, dann wird es ja noch schwerer beim Online Dating.
*grübel*
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and apfelstrudel
Beiträge
6.062
  • #7
Selbst wenn er schon eine Weile in der Schweiz lebt, muß er in seinem (Geschäfts- ?) Umfeld damit noch nicht in größerem Umfang Bekanntschaft gemacht haben. Wenn er sich dann noch etwas unsicher ist, kann ich gut verstehen, daß er Dir „nur“ die Hand gegeben hat.

Letzten Endes ist das auch eine Frage des sprichwörtlichen Fingerspitzengefühls : Wenn mich eine Dame begrüßt oder verabschiedet, achte ich schon auf die Körpersprache, ob sie sich etwa zu mir vorbeugt oder Ähnliches, und reagiere entsprechend. Ich habe allerdings Verwandtschaft in Frankreich und bin entsprechend „geschult“. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel
Beiträge
747
  • #8
Für mich als Schweizerin ist es auch ganz normal, dass man sein Date mit 3 Küsschen begrüsst. Habe aber auch schon Dates mit Handschlag gehabt - die hatten dann aber einen nicht-schweizerischen Background - aus dieser Sicht war es für mich verständlich.
Mich irritiert eher, dass mich die Franzosen immer Siezen in der ersten Kommunikation. Das machen sie aus Respekt aber ich finde, dass es zu viel Distanz ist.
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
U

Ursina60

Gast
  • #9
Die drei Küsschen in der Schweiz sind üblich. Ich hatte aber auch schon Dates mit nur Handschlag zur Begrüssung und bei Sympathie zum Abschied die drei Küsschen oder eben, weil man sich dann etwas näher kannte. Nun, so wie es mir erscheint, ist das mit der Küsserei hier gerade im Umschwung und wird wohl abgelöst durch eine Umarmung beim Begrüssen und Verabschieden. Die ü50 werden wohl noch länger an den Küsschen festhalten, die jüngeren sind schon bei der Umarmung.
 

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #10
Diese Küsschen kann ich gar nicht leiden mit völlig Unbekannten. Eine angedeutete Umarmung ist dagegen OK. Küsschen setzen sich zu meinem Leidwesen hier immer mehr durch, mal sehen, ob der Trend anhält.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24735
A

apfelstrudel

Gast
  • #11
... na Handschlag find ich schon krass... ist ja keine Geschäftsbeziehung ;)
Die Hand zu sich ziehen und dann die Küsschen =)
Und wenn er perplex schaut, doch ein Ferrero Küsschen in die Hand drücken, mit den Worten "für Spießer" :)
 
  • Like
Reactions: cortado74 and EinerausHB

EinerausHB

User
Beiträge
291
  • #12
Klingt entweder nach "Stock im Arsch" oder "Bist leider nicht sein Fall", so aus norddeutscher Sicht.
Ist bei mir meistens ein Bauchgefühl bei der ersten Begegnung, normal wird sich mal kurz in Arm genommen, außer es kommt zu diesem "Au Backe, wer ist denn das?"-Moment, wenn Frau nicht so (gut) aussieht, wie auf den Bildern ... es kam aber auch schon vor, das man sich direkt auf den Mund zur Begrüßung geküßt hat (jetzt schreien sicherlich wieder einige "ihhhhhh geht ja gar nicht!" ;-) ).
 
  • Like
Reactions: cortado74 and apfelstrudel
U

Ursina60

Gast
  • #13
Mir sind die Küsschen auch zu viel bei mir völlig unbekannten Menschen.
Bei den Umarmungen kann man etwas Abstand halten und ist sich deshalb nicht so nah wie bei den Küssen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24735
U

Ursina60

Gast
  • #14
Klingt entweder nach "Stock im Arsch" oder "Bist leider nicht sein Fall", so aus norddeutscher Sicht.
Ist bei mir meistens ein Bauchgefühl bei der ersten Begegnung, normal wird sich mal kurz in Arm genommen, außer es kommt zu diesem "Au Backe, wer ist denn das?"-Moment, wenn Frau nicht so (gut) aussieht, wie auf den Bildern ... es kam aber auch schon vor, das man sich direkt auf den Mund zur Begrüßung geküßt hat (jetzt schreien sicherlich wieder einige "ihhhhhh geht ja gar nicht!" ;-) ).

iiiiiiiiiiiiiihhhh geht gar nicht :D. Geht aber doch, wenn man sich zuvor per langen Telefongesprächen schon näher kennt und einfach der Moment des ersten realen Treffen so überwältigend ist.
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #15
Kommt darauf an, wie man vorher kommuniziert hat... bei zwei Nachrichten wärs komisch, wenn man schon eher vertraut ist fast Pflicht, wenn man will, dass es was werden sollt...
 
  • Like
Reactions: Ursina60

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #16
Jedenfalls war ich ziemlich vor den Kopf gestossen, als er mir zur Begrüssung sehr formell die Hand hinhielt, ebenfalls auch bei der Verabschiedung. Da wir uns davor schon ziemlich intensiv und nett ausgetauscht hatten, war ich dementsprechend irritiert.
Im Zuge der Debatten über Frauenfeindlichkeit, Sexismus, Übergriffigkeit und sexueller Belästigung, sind Männer gut beraten, im Umgang mit Frauen äußerste Zurückhaltung zu wahren.
Das Motto kann deshalb nur lauten: Die Frau bestimmt "das Tempo".
(als ob das nicht ohnehin schon so wäre - und schon immer gewesen ist). :(
 

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #17
Im Zuge der Debatten über Frauenfeindlichkeit, Sexismus, Übergriffigkeit und sexueller Belästigung, sind Männer gut beraten, im Umgang mit Frauen äußerste Zurückhaltung zu wahren.
Das Motto kann deshalb nur lauten: Die Frau bestimmt "das Tempo".
(als ob das nicht ohnehin schon so wäre - und schon immer gewesen ist). :(
Naja, ich denke, es gibt auch Männer, wie man am EP sieht, die ein anderes Tempo haben als manche Frau. Die möchten bestimmt auch, dass das akzeptiert wird. ;)
 
D

Deleted member 24735

Gast
  • #18
@Micio
Meine Einschätzung wäre, dass dein RL-Eindruck weit unter seinen Erwartungen war und er daher Abstand wahren wollte.
 

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #19
Naja, ich denke, es gibt auch Männer, wie man am EP sieht, die ein anderes Tempo haben als manche Frau. Die möchten bestimmt auch, dass das akzeptiert wird. ;)
Yep, ohne Frage. Aber du merkst selber:
Wie Mann es macht, ist es verkehrt.
Ich habe bis dato noch keine "Beschwerden" von einem Mann über ein möglicherweise "unangemessenes Tempo" (ob nun zu schnell oder zu langsam) seitens einer Frau gelesen...
 

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #22
Yep, ohne Frage. Aber du merkst selber:
Wie Mann es macht, ist es verkehrt.
Ich habe bis dato noch keine "Beschwerden" von einem Mann über ein möglicherweise "unangemessenes Tempo" (ob nun zu schnell oder zu langsam) seitens einer Frau gelesen...
Ach, bei mir kann man es nicht so schnell verkehrt machen. Ich ertrage auch Küsschen von Unbekannten. Ich habe aus dem EP sowieso eher Verunsicherung gelesen, kommt ja auch drauf an, wie man sozialisiert ist.

Doch, ich finde schon, dass es hier viele Themen über nicht verstandenes Verhalten von Frauen gibt. Grad Baudolino hatte doch mehrere Beispiele zu Frauen, die ein im Nachhinein interessantes Tempo vorgelegt haben, dass sie dann nicht halten konnten oder wollten. Ich denke, fast jeder Mann kann sowas vom OD berichten. Würde mich zumindest nicht wundern, wir Frauen sind auch nicht perfekt. OK, fast. :D

Aaah, fällt mir grad ein, meine kurze OD-Beziehung vom Jahresanfang hatte sich, nachdem das nur paar Wochen hielt, fast schon beschwert, dass wir beim 3.Date Sex hatten. Hatte sich in meinen Augen so ergeben :rolleyes: aber stimmt schon, mir war da echt danach, also.:D Männer haben auch gern was zu meckern und wenn es der Falsche ist kann man eh nur Fehler machen. :)
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 23363, IMHO und ein anderer User
Beiträge
747
  • #23
Ich sehe bei den Küsschen übrigens einen grossen Vorteil - man kann gleichzeitig grad einen Riechtest machen. Ist ja schliesslich ziemlich wichtig wie gut man die andere Person riechen mag. ;):)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Megara, AnnaConda und 2 Andere
U

Ursina60

Gast
  • #26
Riechtest kann man bei den 3 Küsschen und der Umarmung machen.
Das Riechen können des Gegenüber ist für mich sehr wichtig.
Zu viel an Parfum stösst mich ab, auch wenn es ein gutes ist. Am liebsten gar nichts oder wirklich nur sehr dezent.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, apfelstrudel and Frau Olivia

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #27
Ach, bei mir kann man es nicht so schnell verkehrt machen. Ich ertrage auch Küsschen von Unbekannten. Ich habe aus dem EP sowieso eher Verunsicherung gelesen, kommt ja auch drauf an, wie man sozialisiert ist.

Doch, ich finde schon, dass es hier viele Themen über nicht verstandenes Verhalten von Frauen gibt. Grad Baudolino hatte doch mehrere Beispiele zu Frauen, die ein im Nachhinein interessantes Tempo vorgelegt haben, dass sie dann nicht halten konnten oder wollten. Ich denke, fast jeder Mann kann sowas vom OD berichten. Würde mich zumindest nicht wundern, wir Frauen sind auch nicht perfekt. OK, fast. :D

Aaah, fällt mir grad ein, meine kurze OD-Beziehung vom Jahresanfang hatte sich, nachdem das nur paar Wochen hielt, fast schon beschwert, dass wir beim 3.Date Sex hatten. Hatte sich in meinen Augen so ergeben :rolleyes: aber stimmt schon, mir war da echt danach, also.:D Männer haben auch gern was zu meckern und wenn es der Falsche ist kann man eh nur Fehler machen. :)
MMD!
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #30
Schon wieder viel zu viele Fragen - man kann es auch unnötig kompliziert machen....................... :oops:
das denk ich mir auch immer, aber schau was sie sich denken dabei. mann ist doch ständig am prüfstand ;o)
kein parfum, ein bisschen parfum, ja nicht zu viel parfum, aber man würd den guten geschmack dran erkennen... am liebsten wär mir ein fragebogen zum ausfüllen. ups... das hab ich ja schon. :)
 
  • Like
Reactions: Frau Olivia and Ursina60