Beiträge
993
Likes
582
  • #466
Damit distanziert sie sich doch ganz deutlich davon, auf dich schießen zu wollen.
...
Die richtige Antwort, die ich aus dem Kontext schließen würde, wäre möglicherweise, dass sie nicht auf dich geschossen hat. Und was hättest du mit dieser Antwort angefangen? Ich habe da so eine Ahnung...
Nachdem die Schußmetaphorik hier so beliebt war, gings um die Frage, was eigentlich von wem als Schießen verstanden wird. Und nein, wenn jemand sagt, er werde nicht zurückschieißen, impliziert das weder, daß das, was er danach schreibt, kein Schießen ist, noch daß er meint, davor nicht geschossen zu haben.

Wolkes Beiträge an mich sind voller solcher Fehlschlüsse und noch plattererr Falschheiten. Ich persönlich glaube, daß das nicht einzig allein nur an mangelnder Verständniskompetenz liegt, sondern es ihm einfach in vien Fällen nicht so sehr darum geht was zu begreifen, sondern um ganz andere Dinge. Und wenn sich jemand in hohem Ausmaß als nicht befähigt oder nicht willens zeigt zu ermitteln, wie etwas war oder ist, obwohl er das zugleich umso lautschreiender versichert, dann adressiere ich ihn nicht, sondern schreibe allenfalls über sein Verhalten. Ich kommuniziere schließlich auch nicht mit Wänden oder Barhockern.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #467
Wolkes Beiträge an mich sind voller solcher Fehlschlüsse und noch plattererr Falschheiten. Ich persönlich glaube, daß das nicht einzig allein nur an mangelnder Verständniskompetenz liegt, sondern es ihm einfach in vien Fällen nicht so sehr darum geht was zu begreifen, sondern um ganz andere Dinge. Und wenn sich jemand in hohem Ausmaß als nicht befähigt oder nicht willens zeigt zu ermitteln, wie etwas war oder ist, obwohl er das zugleich umso lautschreiender versichert, dann adressiere ich ihn nicht, sondern schreibe allenfalls über sein Verhalten.
Es ist ja ein sehr einfacher Versuch, jemanden ganz pauschal anzugreifen und zu diskreditieren. Wenn man allerdings weder bereit ist, valide Fakten zu benennen, noch sich mit demjenigen tatsächlich auseinanderzusetzen, dann bleibt am Schluss die Frage, wer außer einem selbst das glauben soll.
Du kommunizierst hier mit kaum jemamdem wirklich, so bald du konkret werden musst, kommt von dir nichts mehr. So übrigens auch hier.
Ich kommuniziere schließlich auch nicht mit Wänden oder Barhockern.
Klar, denen wär’s ja auch egal, wenn du dich über sie stellst. Nachher würdest du noch feststellen, dass eine Kommunikation auf Augenhöhe gar nicht so schlecht ist...
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #468
Also mir wird hier zu abfällig und zu wenig wertschätzend über Barhocker gesprochen. Die armen Dinger müssen doch eh schon so viele Ärsche er-tragen.... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fleurdelis*

  • #469
Es ist ja ein sehr einfacher Versuch, jemanden ganz pauschal anzugreifen und zu diskreditieren.
Yep ... ist es wohl ...

Selbst in diesem jammernd-anklagenden Heulsusenton
Ein paar von deinem Gefolge, welches sich durch deine üble Schweinchen-Schlau-Rhetorik beeindrucken lassen
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #470
Also mir wird hier zu abfällig und zu wenig wertschätzend über Barhocker gesprochen. Die armen Dinger müssen doch eh schon so viele Ärsche er-tragen.... ;)
Was aber wirklich gemein ist, man kann mit ihnen nicht kommunizieren :)

Kommunikation ist ein Austausch von Informationen mit einem gegenseitigen Nehmen und Geben (bei Wikipedia geklaut). "Kalendersprüche" gehören damit m.E. nicht zur Kommunikation.
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #472
Warum nicht, wenn Sinnsprüche zur Situation passen, können sie den Zusammenhang erweitern und/oder vertiefen.
Wenn es Sinn macht... ;-)

Die Gefahr sind die Missverständnisse, die sich oft daraus ergeben.
Da wir den anderen nicht sehen und eigentlich auch nicht kennen, bleiben Teile der Kommunikation ohnehin auf der Strecke. (Sachebene, Selbstoffenbarung, Beziehung, Appell). Das finde ich bei ungerichteten Kalendersprüchen noch problematischer.
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #474
Das verstehe ich nicht. Kalendersprüche sollen zum Nachdenken und Innehalten anregen, nicht Missverständnisse produzieren. Vielleicht gibt es Leute die Lebensweisheiten wörtlich nehmen, die sind bestimmt in der Minderheit.
Wenn sie so geschrieben sind, dass der Kontext, auf den sie sich beziehen, gut zu erkennen ist, bin ich bei dir.

Mein Eindruck ist, dass das nicht immer klappt.
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #475
Wenn sie so geschrieben sind, dass der Kontext, auf den sie sich beziehen, gut zu erkennen ist, bin ich bei dir. Mein Eindruck ist, dass das nicht immer klappt.
Brüllt ein Mann, ist er dynamisch.
Brüllt eine Frau, ist sie hysterisch.


Der Kalenderspruch von Hildegard Knef ist vom Kontext abhängig und heute kaum passend, wo Männer auch hysterisch sein dürfen. Dein Eindruck täuscht dich nicht ^^
 
Beiträge
201
Likes
495
  • #476
So langsam verstehe ich was @Datinglusche meint. :rolleyes:
Allen ein stressfreies Wochenende. Ich fahr jetzt ne Runde Motorrad.
 
S

Sweety69

  • #477
Selbst in diesem jammernd-anklagenden Heulsusenton ist das Blödsinn, denn deine Stimmungsmache ist die "Sache", um die es hier gerade geht.

Was für ein Stuss! Ich habe exakt zitiert, was du geschrieben hast. Ich hab da weder was unterstellt, noch etwas verfälscht. Das kann jeder in deinem Originalpost nachvollziehen.

Stimmt. Die Wahrheit bleibt die Wahrheit. Da hilft auch dein Rumgeheule nicht.

Aber du kannst deine unwahre Behauptung und falsche Anschuldigung eben nicht mit Zitaten belegen, weil es diese nicht gibt. Das ist einfach nur miese Stimmungsmache von dir.
Du bist ja nicht einmal bei einem direkten Zitat von mir in der Lage, mich persönlich anzusprechen. Weil du deine Anklage in zuspruchheischender Opfermanier lieber an das mitlesende Volk richtest. (Das ist freilich ein wesentlicher Zug von Demagogie.)

Siehst du, das ist es, was ich meine. Hier betreibst du - wie so oft - echte Unterstellungen, denn du weißt gar nichts über meine Motive oder darüber, ob ich mich ertappt fühle.
Ich habe schon lange nicht mehr so deutlich erlebt, dass jemand in dem Ausmaß wie du seine eigenen miesen Bewertungen und Gedanken auf andere projiziert.

Auch wieder so ein Fall. Zum einen hat @Sweety69 nicht nur im gesamten Fred sachlich und ausgewogen argumentiert, sondern sie hat sogar dir gegenüber friedfertige Zugeständnisse gemacht. Schon von daher ist deine indirekte Frage, ob sie ihre Beiträge an dich als Schießen bezeichnet, kindisch. Was bezweckst du damit? Möchtest du sie in eine Position drängen, in der du dich selbst wieder als Opfer darstellen kannst? (Achtung, da steckt jetzt auch eine Unterstellung drin. Ich bin aber offen für eine andere Erklärung.)
Und folgende Aussage hast du völlig ausgeblendet:

Damit distanziert sie sich doch ganz deutlich davon, auf dich schießen zu wollen. Leider kannst du diese friedfertige und dialogische Aussage von ihr halt nicht für deine niederträchtige Stimmungsmache und für deine hetzerischen Zwecke brauchen. Also verdrehst du schnell mal die Wahrheit. Ein paar von deinem Gefolge, welches sich durch deine üble Schweinchen-Schlau-Rhetorik beeindrucken lassen, werden's schon nicht hinterfragen.
Die richtige Antwort, die ich aus dem Kontext schließen würde, wäre möglicherweise, dass sie nicht auf dich geschossen hat. Und was hättest du mit dieser Antwort angefangen? Ich habe da so eine Ahnung...
WolkeVier, reib dich nicht so daran auf, bitte. Das bringt doch nichts. Jemand, der/die dich mit einem Barhocker vergleicht, der/die hat doch keinen Respekt vor dir. Menschen, die einem keinen Respekt entgegenbringen - warum willst du dich an denen so aufreiben? Ich würds sein lassen. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #479
WolkeVier, reib dich nicht so daran auf, bitte. Das bringt doch nichts. Jemand, der/die dich mit einem Barhocker vergleicht, der/die hat doch keinen Respekt vor dir. Menschen, die einem keinen Respekt entgegenbringen - warum willst du dich an denen so aufreiben? Ich würds sein lassen. :)
Danke. Keine Sorge, ich reibe mich nicht auf. Und @babe 's Respekt ist mir nicht wichtig, im Gegenteil, man ist ja hier ohne diesen Respekt in ganz guter Gesellschaft.
Ich hab mich jetzt eben auch der Aufklärung verschrieben. :)
 
F

fleurdelis*

  • #480
WolkeVier, reib dich nicht so daran auf, bitte. Das bringt doch nichts. Jemand, der/die dich mit einem Barhocker vergleicht, der/die hat doch keinen Respekt vor dir. Menschen, die einem keinen Respekt entgegenbringen - warum willst du dich an denen so aufreiben? Ich würds sein lassen. :)
Aber du findest es somit in Ordnung, dass @WolkeVier eine Seite vorher (#465) beleidigend wird, in der Art, dass der Kommentar eigentlich hätte gemeldet werden sollen? ... Ich verstehs manchmal echt nicht ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: