D

Deleted member 22408

  • #271
Einen wunderschönen guten Morgen zusammen! :D
Ihr seid schon sicher gespannt, wie es bei mir weiter geht. Morgen habe ich ein Date mit der o. g. Südländerin. Ich bin da im Vorfeld guter Dinge. Wir haben mehrmals telefoniert und sie teilt auch meine guten, konservativen Ansichten. Aufs WhatsAppen habe ich diesmal verzichtet. Finde es so entspannter...Werde 'Walthers' Ratschläge befolgen...Mal sehen...
Ich halte mir natürlich auch den Kontakt mit den zwei o.g. Polinnen warm, die übrigens miteinander verwandt sind und sich auf mein Kommen freuen...Mal sehen...

Insgesamt bin ich mit meinem reformierten Profil, das meine Vorstellungen/Werte klar mitteilt, durchaus zufrieden. Seitdem ist u.a. die o.g. Südländerin auf mich gestoßen.

Fazit: Folge niemals dem feministisch indoktrinierten Mainstream, sondern verfolge wie ein harter Heinrich Deine eigene Linie! :D:D:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #274
Eben, VIELLEICHT als trollender Fake. Ich scheine so ziemlich der Einzige zu sein, der die Thesen von @Datinglusche tatsächlich für bare Münze nimmt und sich vorstellen kann, dass mancher Mann so denken könnte.
Als "Fütterer" verstehe ich mich in diesem Zusammenhang nicht. Und ich glaube auch nicht, dass @Datinglusche so schnell "verhungern" würde...........;)
Entweder Du bist ...
  • naiv;
  • @Datinglusche;
  • oder es gibt tatsächlich noch Männer mit einer solchen Denkweise (das wäre [für mich] die schlimmste Alternative).:eek:
*grübel grübel grübel*:oops:;)
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #275
Offenbar gibt es eine Menge von Männern, die dadurch gekennzeichnet sind, daß sie "eine solche Denkweise" (wie Lusche) haben, oder auch einfach "solche Männer" sind.
Kurze Frage zur Qualitätssteigerung: mag jemand mal zusammenfassen, was die "solche Denkweise" genau ist, um die es ständig geht?
 
D

Dr. Bean

  • #276
Offenbar gibt es eine Menge von Männern, die dadurch gekennzeichnet sind, daß sie "eine solche Denkweise" (wie Lusche) haben, oder auch einfach "solche Männer" sind.
Kurze Frage zur Qualitätssteigerung: mag jemand mal zusammenfassen, was die "solche Denkweise" genau ist, um die es ständig geht?
Qualitätssteigerung, der war gut :D. Arbeitest du in leitender Position, das würd passen :D.

Die "solche Denkweise" ist im Wesentlichen, dass die deutschen Frauen durch die Emanzipation alle unbrauchbares Partnermaterial geworden sind. Grund dafür ist, dass sie Vermännlichen. Also trägt die Emanzipation nicht zwangsläufig dazu bei, dass sich Frauen ihren eigenen Weg neu definieren, sondern, dass sie einfach Männer werden, um so mit den Männer zu konkurrieren. Darüber hinaus werden sie von der Politik gepusht und in eine Sonderstellung erhoben, die aber in der Realität auch meistens nichts bringt. Ziel der Gleichstellung ist eine gesellschaftliche Geschlechtsangleichung, die im Endeffekt das Geschlecht egalisiert.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #277
Offenbar gibt es eine Menge von Männern, die dadurch gekennzeichnet sind, daß sie "eine solche Denkweise" (wie Lusche) haben, oder auch einfach "solche Männer" sind.
Kurze Frage zur Qualitätssteigerung: mag jemand mal zusammenfassen, was die "solche Denkweise" genau ist, um die es ständig geht?
Nö, ich denke wer hier im Forum rege teilnimmt - so wie Du @babe - sollte verstanden haben, um was es geht. Ich verstehe nicht, warum hier so oft alles seziert und auseinandergeflückt werden muss, bis von der ursprünglichen Aussage nichts mehr übrig ist? Warum sich einige dumm stellen, sie hätten nicht verstanden, was mit bestimmten Aussagen gemeint ist und dass dann als "Frage zur Qualitätssteigerung" tarnen.
Ich gehe jetzt mein Einhorn füttern, damit es wieder Glücksglitzer kotzen kann!
:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #278
Nö, ich denke wer hier im Forum rege teilnimmt - so wie Du @babe - sollte verstanden haben, um was es geht. Ich verstehe nicht, warum hier so oft alles seziert und auseinandergeflückt werden muss, bis von der ursprünglichen Aussage nichts mehr übrig ist? Warum sich einige dumm stellen, sie hätten nicht verstanden, was mit bestimmten Aussagen gemeint ist und dass dann als "Frage zur Qualitätssteigerung" tarnen.
Ich gehe jetzt mein Einhorn füttern, damit es wieder Glücksglitzer kotzen kann!
:rolleyes:
Na viel besser fand ich noch, dass sie erst eine deutliche Kritik raushaut und dann implizierend fragt: worüber reden wir eigentlich? :D

Sie muss in leitender Position arbeiten ! :D
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #279
Die "solche Denkweise" ist im Wesentlichen, dass die deutschen Frauen durch die Emanzipation alle unbrauchbares Partnermaterial geworden sind. Grund dafür ist, dass sie Vermännlichen. Also trägt die Emanzipation nicht zwangsläufig dazu bei, dass sich Frauen ihren eigenen Weg neu definieren, sondern, dass sie einfach Männer werden, um so mit den Männer zu konkurrieren. Darüber hinaus werden sie von der Politik gepusht und in eine Sonderstellung erhoben, die aber in der Realität auch meistens nichts bringt. Ziel der Gleichstellung ist eine gesellschaftliche Geschlechtsangleichung, die im Endeffekt das Geschlecht egalisiert.
Schönen Dank für deine Version. Um die Zurückweisung nicht zu leicht zu machen, wären wohl Wörtchen wie "alle unbrauchbares Partnermaterial geworden" usw. zu ersetzen. Vielleicht mag Lusche ja eine diskussionswürdigere Version bereitstellen.

Nö, ich denke wer hier im Forum rege teilnimmt - so wie Du @babe - sollte verstanden haben, um was es geht. Ich verstehe nicht, warum hier so oft alles seziert und auseinandergeflückt werden muss, bis von der ursprünglichen Aussage nichts mehr übrig ist.
Weil sich eine Meute auf etwas eingeschossen hat, das so womöglich gar nicht existiert. Nämlich Lusche in einem fort unterstellt wird, was er gar nicht geschrieben hat. Aber ich verstehe, daß gar keine Klärung angezielt ist, sondern es einfach darum geht, drauf los zu prügeln. Schönen Dank für die Bestätigung.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #280
Schönen Dank für deine Version. Um die Zurückweisung nicht zu leicht zu machen, wären wohl Wörtchen wie "alle unbrauchbares Partnermaterial geworden" usw. zu ersetzen. Vielleicht mag Lusche ja eine diskussionswürdigere Version bereitstellen.
Also die Zurückweisung ist gesetzt ? Ok, dann kommunizier ich das nach außen so !
Soll ich auch das Statement mit aufnehmen "Die Dieselabgas machen die Luft nicht dreckig, die mMenschen atmen nur zu viel." oder passt die nicht ins CI ? :)
 
D

Deleted member 21128

  • #281
Nö, ich denke wer hier im Forum rege teilnimmt - so wie Du @babe - sollte verstanden haben, um was es geht. Ich verstehe nicht, warum hier so oft alles seziert und auseinandergeflückt werden muss, bis von der ursprünglichen Aussage nichts mehr übrig ist? Warum sich einige dumm stellen, sie hätten nicht verstanden, was mit bestimmten Aussagen gemeint ist und dass dann als "Frage zur Qualitätssteigerung" tarnen.
Ich gehe jetzt mein Einhorn füttern, damit es wieder Glücksglitzer kotzen kann!
:rolleyes:
Zehnfachlike!!!
 
D

Dr. Bean

  • #282
Wenn man mal die Weisheit nutzt - von der @Synergie ja meint, man brauche sie nicht; wird man feststellen, dass der Kern dieser Diskussion eigentlich aus einem "schlechten Gefühl" entsteht, dass die Männer haben. Daher kann man sie auch nicht logisch führen, sie kommt weil Männer verunsichert oder auch einfach beleidigt sind. Um das problem zu lösen, müsste man jetzt die Weisheit haben, dadrauf einzugehen. Das wäre dann der nächste wichtige Schritt der Emanzipation der Frau: die Übernahme von Verantwortung (auch für den Mann).

So ich hab jetzt noch Aufsichtsrat und dann besauf ich mich im Garten, macht kein Scheiss hier !
 
D

Deleted member 22408

  • #283
  • oder es gibt tatsächlich noch Männer mit einer solchen Denkweise (das wäre [für mich] die schlimmste Alternative).:eek:
*grübel grübel grübel*:oops:;)
Du wirst mit der für Dich 'schlimmsten Alternative' leben müssen, geehrte 'Fraunette', wie alle anderen Damen auch! Immer mehr reflektierte und intelligente (!) Männer nehmen wahr, dass es in Deutschland ein Problem zwischen Mann und Frau gibt, wegen der krassen Indoktrinierung durch den militanten Feminismus. Die Frau hat sich in unserer Gesellschaft immer mehr vermännlicht, wie unser geehrter 'Dr. Bean' richtig angemerkt hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.018
Likes
6.139
  • #284
Sind die unkomplizierten Ausländerinnen eigentlich nur deshalb zu den Luschen so, weil sie sich konkrete (wirtschaftliche) Vorteile versprechen? Und warum begnügen sie sich mit Luschen und machen nicht gleich den Inländerinnen Konkurrenz bei den interessanten Männern? Und ist den Luschen klar, daß ihnen womöglich nur was vorgespielt wird, oder ist es ihnen sogar egal, solange sie bekommen, was sie möchten? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #285
.. eine gesellschaftliche Geschlechtsangleichung, die im Endeffekt das Geschlecht egalisiert.
Jaja, darum geht es ja auch beim 'Gender-Mainstreaming'. Die Genderforschung wird übrigens auch von den männlichen Steuerzahlern subventioniert. Meine Meinung: Entweder diese Forschung ganz abschaffen oder (Ich bin ein liberaler und toleranter Mensch) ausschließlich von den Emanzen finanzieren lassen:D