Wal

Beiträge
15
Likes
0
  • #1

Werdender Vater als Date?

Hey, würdet Ihr euch mit wem daten, der im Herbst Vater WIRD und von sich behauptet, offen für eine neue Beziehung zu sein? Auch wenn er total nett wirkt und seine Ex laut seinen Erzählungen garstig ist, kenne ich ja nur seine Perspektive. Falle ich ihr damit nicht in den Rücken? Sie wird sich ja wohl kaum noch daten?
 
J

jolie_geloescht

  • #2
AW: Werdender Vater als Date?

Hallo Fs, also ersteinmal sind wir Exen ja alle "böse" und so. Kaum ein Verlassener würde sagen, die ist ja so toll und ich bin trotzdem bereit was Neues!
Dann darf es dich nicht interessieren, ob die andere Frau daten kann/wird/macht, sondern du musst dich auf Dich und dein Leben konzentrieren!
Jedoch würde ich mich nicht auf einen Mann einlassen, der bald Vater wird. Nicht nur, weil man nicht weißt, ob das ganze stimmt und er vielleicht gerade eine Affäre sucht, sondern weil sich nach der Geburt auch sein Leben total verändern kann und wird. Ich weiß, man hat nie eine Garantie, aber eine Geburt eines Kindes ist schon etwas besonderes.Ok, ich dachte auch, dass mein Ex nach der Geburt sich positiv verändern wird, was leider nicht geschah. Deshalb kann ich auch nicht das Gegenteil behaupten.
Ich kenne ihn ja auch nicht, kann ihn nicht einschätzen, weiß auch nicht warum er sie oder umgekehrt verlassen hat. Ich würde dir raten sehr vorsichtig zu sein. Höre gründlich auf dein Bauchgefühl. Sollte dir etwas komisch vorkommen, so rede offen mit ihm. Er muss deine Bedenken verstehen! Er darf jetzt nicht die beleidigte Leberwurst spielen, ok? Hast du ihn gern, dann treffe ihn. Sei dir aber bewußt, dass er nach der Geburt Unterhalt zahlen werden muss, er wird sich die nächsten Jahre um sein Kind kümmern müssen und er wird Kontakt zu seiner Ex halten. Zumindestens ist das die Regel hier im Land. Dir alles Gute!
 

Wal

Beiträge
15
Likes
0
  • #3
AW: Werdender Vater als Date?

Vielen Dank für die Antwort, auch, dass du das Pro und Kontra ernst genommen hast!

Leider ist es schwer, seinem Bauchgefühl zu vertrauen, wenn der Betreffende eigentlich nett ist, aber man doch das Gefühl nicht los wird, dass sich da ein ziemliches Verantwortungsdefizit zeigt. Eine Schwangere sitzen zu lassen und sich dann was unbeschwertes zu suchen, ist ja wohl der Klassiker, und die Frage ist, ob es einem selbst nicht dann ähnlich erginge. Andererseits: Es kann von außen nicht 'reinschaun.

Also nochmal danke für die Antwort!
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #4
AW: Werdender Vater als Date?

unabhängig vom dem bereits gesagten, dem ich zustimme, sollte man auch beachten daß so ein kind auch in seiem leben alles umwirft. wärst du denn bereit dazu dir erzählungen über den süßen fratz anzuhören? wärst du bereit nachts das babygeplärre mitzuertragen?
laß besser die finger von dem mann. der hat im kommenden jahr genug anderes im kopf als sich auf etwas neues einzulassen und sich auf dich zu konzentrieren!
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #5
AW: Werdender Vater als Date?

Zitat von Wal:
Eine Schwangere sitzen zu lassen und sich dann was unbeschwertes zu suchen, ist ja wohl der Klassiker, und die Frage ist, ob es einem selbst nicht dann ähnlich erginge.
frag ihn doch wieso er sie hat sitzenlassen.
wird er eigentlich bei der geburt dabeisein?
 

Wal

Beiträge
15
Likes
0
  • #6
AW: Werdender Vater als Date?

Was soll ich dazu sagen? Weil sie streitsüchtig war / ist? Das mit der Geburt kann ich mir nicht vorstellen,wenn man sich im Streit getrennt hat, ich kann aber natürlich mal fragen.
 
Beiträge
128
Likes
0
  • #7
AW: Werdender Vater als Date?

Zitat von Wal:
Hey, würdet Ihr euch mit wem daten, der im Herbst Vater WIRD und von sich behauptet, offen für eine neue Beziehung zu sein? Auch wenn er total nett wirkt und seine Ex laut seinen Erzählungen garstig ist, kenne ich ja nur seine Perspektive. Falle ich ihr damit nicht in den Rücken? Sie wird sich ja wohl kaum noch daten?
NEIN! einfach UNMÖGLICH! Wie soll denn das bitteschön zusammen gehen? Was soll das Kind dann einmal sagen? Mein Papa war damals bei der Freundin? Geht´s noch?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #8
AW: Werdender Vater als Date?

Zitat von Wal:
Auch wenn er total nett wirkt und seine Ex laut seinen Erzählungen garstig ist, kenne ich ja nur seine Perspektive.
Das ist auch das Problem beim Ratschlagen hier im Forum: wir kennen beinahe immer nur die eine Perspektive. Umso munterer wird auf den Abwesenden, dessen Perspektive wir nicht kennen, herumgeprügelt. Also zumindest wenn es ein Mann ist!
 

Wal

Beiträge
15
Likes
0
  • #12
AW: Werdender Vater als Date?

Zitat von Heike:
Das ist auch das Problem beim Ratschlagen hier im Forum: wir kennen beinahe immer nur die eine Perspektive. Umso munterer wird auf den Abwesenden, dessen Perspektive wir nicht kennen, herumgeprügelt. Also zumindest wenn es ein Mann ist!
Moment mal, in dem Fall kenn ich ja eben NUR die Perspektive von dem Mann, und ich will ja eben leider NICHT auf den einprügeln :), aber eben auch nicht die nächste Doofe sein.
 
Beiträge
93
Likes
2
  • #13
AW: Werdender Vater als Date?

Lieber Freitag,

was genau meinen Sie mit "mann im frauenkleid kann nun wieder auf die frauen einprügeln:)"?

Achim vom PARSHIP-Forum
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #14
AW: Werdender Vater als Date?

Achim, Freitag beglückt das Forum seit wenigen Tagen wieder mit seinen seltenst zum Thema passenden Ein-bis Zweizeilern, schreibt wieder verächtliche Bemerkungen (s. "Enttäuschung beim 1. Date", Frauen werden dort als 'Ausschuß', Verzeihung, als 'ausschuß' bezeichnet) und macht sich nun wieder seinen Spaß daraus, Heike zu provozieren, indem er ihr vorwirft, sie sei in Wahrheit ein Mann. Muhaha. Die Threads werden wieder schwerer lesbar, qualitativ schlechter, werden weit abdriften, Ihr werdet wieder viele schließen müssen.
 
Beiträge
93
Likes
2
  • #15
AW: Werdender Vater als Date?

Liebe Fackel,

danke für den Hinweis. Da mir die Aussage und die Veränderung des Zitierten beim Beitrag von Freitag unklar sind, möchte ich Freitag bitten, einmal klar zu stellen, was er mit diesem Post bezwecken oder aussagen möchte. Warten wir ab, was er hierzu zu sagen hat. Ich habe dies direkt im Thread vorgenommen, damit es eben nicht zu Abschweifungen und Anfeindungen untereinander kommt, sondern transparent wird.

Es wäre in der Tat möglich, den beitrag genau so zu interpretieren, wie Sie es beschreiben.

Achim vom PARSHIP-Forum