Frau M

User
Beiträge
2.652
  • #1

Wer passt zu mir?

Eine wichtige Frage, die möglicherweise gar nicht so leicht zu beantworten ist.
Jetzt fallen mir doch prompt ein paar witzige Bemerkungen ein:), die ich mal auf einer Party aufgeschnappt habe.
Je konkreter die Vorstellung, um so eher übersehe ich ihn dann hoffentlich nicht, wenn
er vor mir auftaucht. Und was ist, wenn mein Unterbewusstsein plötzlich Gegenargumente "erfindet"?
Und wer passt zu Euch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.652
  • #2
Gerade habe ich einen psychologischen Test gemacht über das Internet:
" Welcher Mann passt zu mir?" auf der Seite der "Brigitte".
Es darf also ein cool liebevolle Beschützer sein, das weiß ich nun:)
 
  • Like
Reactions: Fireweed
Beiträge
622
  • #3
Ich würde mir eine Tierliebe, Verständnisvolle und vor allem eine Humorvolle Partnerin wünschen.
Das hätte ich wohl in mein Profil schreiben sollen.
Danke @Frau M :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Fireweed and Frau M
Beiträge
622
  • #5
Freizeitaktivitäten die man mal nicht zusammen erlebt.
Ein wenig Freiraum für beide;)
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and lebenslust7

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #11
Seitdem ich in meinem Profil stehen habe: "Wenn du ein Mann bist, der weiß was er will, du mit deiner alten Beziehung abgeschlossen hast, dann freue ich mich über eine Nachricht." erhalte ich keine Nachrichten mehr. :eek::D
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, aberbittemitsahne, fuzy und 2 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
3.534
  • #18
Seitdem ich in meinem Profil stehen habe: "Wenn du ein Mann bist, der weiß was er will, du mit deiner alten Beziehung abgeschlossen hast, dann freue ich mich über eine Nachricht." erhalte ich keine Nachrichten mehr. :eek::D

...die fühlen sich von Dir ertappt. :p

Ui, eine anstrengende Dame.
Ernsthaft?
Würde ich etwas Ähnliches bei einem Herrn lesen, würde ich mich auch nicht melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Look and Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
1.720
  • #19
Seitdem ich in meinem Profil stehen habe: "Wenn du ein Mann bist, der weiß was er will, du mit deiner alten Beziehung abgeschlossen hast, dann freue ich mich über eine Nachricht." erhalte ich keine Nachrichten mehr. :eek::D

Das ist ja schon fast zynisch. ;):D
Aber vielleicht ist das auch zu allgemein geschrieben. Sehr wenig spezifisch. Vielleicht fehlen da Einstellung, Eigenschaften, ... persönliches. Nur eine Idee.
 
  • Like
Reactions: Look

LC85

User
Beiträge
1.018
  • #21
Ich habe mein Profil vor kurzem auch überarbeitet, weil mich etwas beim Schreiben mit einem Kontakt getriggert hat. Am nächsten Tag dachte ich - oh je, das hört so anspruchsvoll an, dass es wahrscheinlich alle Männer abschreckt, auch wenn es vielleicht auf sie zutrifft. Nach Hin- und Herüberlegen habe ich es trotzdem stehen lassen - und siehe da - ich bekomme sogar Komplimente zum Profil von Männern, die durch das Durchlesen schon wissen, dass sie nicht zu mir passen :)
 
  • Like
Reactions: fuzy, himbeermond and Fraunette

pointsman

User
Beiträge
162
  • #22
Hattest du mal eine Frau, die geklammert hat:eek:?

Wie definierst du Freiraum genau?
Da bin ich mal gespannt, denn das ist einfach zu beantworten: Freiraum bedeutet, ich kann machen was ich will! :)

Wenn den jemand einschränkt, dann mache ich das, nicht Sie! Gilt umgekehrt natürlich genauso. Ich schränke ihren nicht ein, damit geht sie um wie sie es für richtig hält. Und ja, das funktioniert. Alles andere ist klammern.:p
 
  • Like
Reactions: Fireweed

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #23
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7 and LC85

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #24
Da bin ich mal gespannt, denn das ist einfach zu beantworten: Freiraum bedeutet, ich kann machen was ich will! :)

Wenn den jemand einschränkt, dann mache ich das, nicht Sie! Gilt umgekehrt natürlich genauso. Ich schränke ihren nicht ein, damit geht sie um wie sie es für richtig hält. Und ja, das funktioniert. Alles andere ist klammern.:p

Es gibt also nur: "machen was ich will" und "klammern"?
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

pointsman

User
Beiträge
162
  • #27
Versucht doch nicht die Extreme, die Unvereinbarkeiten sondern die Intention zu sehen.

Ich kann tatsächlich alles machen was ich will und sie auch, was aber nicht im Widerspruch zur Verantwortung für meinen und ihren Beitrag zur Partnerschaft steht! Wir sind beide am Funktionieren interessiert und steuern beide sowieso von selbst bei. Das ist der Grund, warum dann jeder nicht mehr machen kann was er will und - es ist die eigene getroffene Entscheidung, die zu Einschränkungen führt!

Jeder lässt dem anderen allen Freiraum selbst zu entscheiden, da ist null klammern, nur Anziehung. Ich weiß um ihren Beitrag, um ihr Bemühen und kann mich darauf verlassen, nicht für immer und ewig, aber so weit es absehbar ist. Das kann und will ich nicht von ihr einfordern, bin aber total happy, dass sie das für uns tut. Umgekehrt ist es mir das genauso wert.

Oft wird Partnerschaft mit Erwartungen befrachtet, war immer schwierig, hatte ich keinen Bock mehr drauf. Heute Morgen haben wir beim Frühstück darüber gesprochen - absolutes No-Go! Wir machen einfach gerne zusammen, da ergibt sich einfach alles. Mit einer selbstverständlichen Aufteilung, wer was besser kann.

Wenn es irgendwo knarzt, reden wir drüber und es wird zu klären versucht. Das ist dann schon wichtig und wir drängen beide darauf, egal ob aktiv oder passiv betroffen, aber es braucht nicht die Aufforderung "ändere das", sondern es bleibt der Hinweis und es steht jedem frei das so zu verarbeiten wie er das für richtig hält und solange wir am Fortbestand unserer Beziehung interessiert sind, sind wir eben auch motiviert und nehmen Rücksicht. Mit allen selbst getroffenen Einschränkungen, die Beziehung mit sich bringt. Empfinden wir aber beide nicht so, eher so ziemlich anders.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #28
Versucht doch nicht die Extreme, die Unvereinbarkeiten sondern die Intention zu sehen.

Ich kann tatsächlich alles machen was ich will und sie auch, was aber nicht im Widerspruch zur Verantwortung für meinen und ihren Beitrag zur Partnerschaft steht! Wir sind beide am Funktionieren interessiert und steuern beide sowieso von selbst bei. Das ist der Grund, warum dann jeder nicht mehr machen kann was er will und - es ist die eigene getroffene Entscheidung, die zu Einschränkungen führt!

Jeder lässt dem anderen allen Freiraum selbst zu entscheiden, da ist null klammern, nur Anziehung. Ich weiß um ihren Beitrag, um ihr Bemühen und kann mich darauf verlassen, nicht für immer und ewig, aber so weit es absehbar ist. Das kann und will ich nicht von ihr einfordern, bin aber total happy, dass sie das für uns tut. Umgekehrt ist es mir das genauso wert.

Oft wird Partnerschaft mit Erwartungen befrachtet, war immer schwierig, hatte ich keinen Bock mehr drauf. Heute Morgen haben wir beim Frühstück darüber gesprochen - absolutes No-Go! Wir machen einfach gerne zusammen, da ergibt sich einfach alles. Mit einer selbstverständlichen Aufteilung, wer was besser kann.

Wenn es irgendwo knarzt, reden wir drüber und es wird zu klären versucht. Das ist dann schon wichtig und wir drängen beide darauf, egal ob aktiv oder passiv betroffen, aber es braucht nicht die Aufforderung "ändere das", sondern es bleibt der Hinweis und es steht jedem frei das so zu verarbeiten wie er das für richtig hält und solange wir am Fortbestand unserer Beziehung interessiert sind, sind wir eben auch motiviert und nehmen Rücksicht. Mit allen selbst getroffenen Einschränkungen, die Beziehung mit sich bringt. Empfinden wir aber beide nicht so, eher so ziemlich anders.

Na wenn du es so beschreibst, dann ist es doch in Ordnung. :)
 

Julianna

User
Beiträge
10.057
  • #29
Zynisch? Realistisch! In meinem Profil ist viel spezifisches. Ich will kein rumgeeier mehr! Wer nicht weiß was er will soll bleiben wo der Pfeffer wächst!
Stimme dir da grundsätzlich zu.
Möchte jedoch anmerken, dass es auch an der PS-Plattform liegt, dass du dich da quasi gezwungen fühlst dich „an der Front“ deutlich positionieren zu müssen.
Bei anderen Online-Portalen gibt es oft die Option zu wählen zwischen auf der Suche nach „Freundschaften“ , „kurzzeit-Beziehungen“ „langzeit-Beziehungen“ oder nicht-monogamen Beziehungen (und weitere Optionen). Die meisten Männer sind hier sehr ehrlich (man kann auch mehrere Optionen auswählen).
Das macht es leicht, sich zu positionieren, indem man zb nur „Langzeitbeziehung“ auswählt.
Da PS eine „seriöse Partnervermittlung“ sein will, gibt es diese Optionen nicht. Es wird allen unterstellt, nach einer festen Partnerschaft zu suchen. Was dich zu radikaleren Mitteln hat greifen lassen, dich deutlich in deinem Profil zu positionieren.
Ich persönlich finde die „subtilere Art“ zielführender, nur leider bietet PS offenbar keine solchen „Auswahl-Optionen“ an.
 
  • Like
Reactions: Anthara