Beiträge
108
Likes
15
  • #93
Zitat von fafner:
Da in Deiner Gegend die großartigen Frauen offenbar auf den Bäumen wachsen, kannst Du ja sowieso wegen weit unbedeutenderer Differenzen einfach zur nächsten weiterziehen, damit Du nicht unnötig Zeit verschwendest ...
Sie wachsen nicht auf den Bäumen. ... Aber ich ziehe sie an wie ein Magnet ;-)

Spass beiseite: Grossartig ist ein relativer Begriff. Eine "grossartige" Frau, die Kinder möchte, ist für mich halt nicht wirklich grossartig, für dich vielleicht schon.
 
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #94
Zitat von addze:
Eine "grossartige" Frau, die Kinder möchte, ist für mich halt nicht wirklich grossartig, für dich vielleicht schon.
In meinem Alter ist das Thema längst durch. Was ich halt nicht nachvollziehen kann bei Dir und anderen, ist dieser komische Druck von wegen der "Zeitverschwendung". Das wirkt so unentspannt.
 
Beiträge
108
Likes
15
  • #95
Zitat von fafner:
In meinem Alter ist das Thema längst durch. Was ich halt nicht nachvollziehen kann bei Dir und anderen, ist dieser komische Druck von wegen der "Zeitverschwendung". Das wirkt so unentspannt.
Meinst du "Druck" oder "Ausdruck"? In ersterem Fall muss ich dagegen halten, dass ich mir gar keinen Druck mache. Ich glaube eben, dass wenn man sich Druck macht, landet man in einer unglücklichen Beziehung. Stattdessen führe ich lieber mein entspanntes Singleleben weiter.

Wenn du hingegen letzteres meinst, muss ich zugeben, dass "Zeitverschwendung" ein wenig hart ausgedrückt ist, zumindest für Mann. Bei Frau muss man halt einfach die biologische Uhr im Auge behalten.
 
Beiträge
8.836
Likes
5.957
  • #96
@addze warst du denn schon mal richtig verliebt in eine Frau?
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #98
"So richtig verliebt", so über beide Ohren, so ganz doll verliebt, so mit Schmetterlingen und so? ;)
 
Beiträge
108
Likes
15
  • #99
Zitat von sugar:
"So richtig verliebt", so über beide Ohren, so ganz doll verliebt, so mit Schmetterlingen und so? ;)
Zumindest so richtig, dass ich meinen Kopf abgeschaltet habe, und mir gar nicht mehr überlegt habe (resp. überlegen wollte), ob daraus was ernsthaftes werden kann / wir überhaupt zu einander passen. ... Drei mal darfst du raten, warum dann nichts ernsthaftes daraus wurde ;-).
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #100
Sie war stark übergewichtig, hatte 10 Kinder und einen Haufen Viecher?
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #102
@IMHO


Ich habe nichts gegen Online-Börsen, da hast du was hineingelesen, was ich nicht schrieb. Sie bieten ein Möglichkeit unter vielen. Ich fände es nur suboptimal, so viele Basisprofile mit stark eingeschränkten Kommunikationsmöglichkeiten als Premiummitglied zur Auswahl haben. Darum ging es vorrangig. Darum und um die Aufmachung von PS, die mir nicht gefiele. Konjunktiv, weil ich nicht suche.
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #103
Man kann sich auch jemanden schönlieben.
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #105
Ja, das meinte ich. Schönlieben und Schöntrinken ähneln sich.
 
M

Marlene

  • #106
Ich kann mir aber vorstellen, dass diese Zeit mit ausgeschaltetem Kopf richtig schön intensiv und leidenschaftlich war.?
 
  • Like
Reactions: Becky11991
Beiträge
745
Likes
106
  • #107
Ich auch, Marlene. Jemand, der sich betrinkt, schaltet den Kopf nicht aus, sondern um. Da muss man differenzieren. Das Schönlieben ist keine Liebe.


Und ich bin mir nicht sicher, ob Julius Lucinde liebte, es war eher ein Begehren oder so ein Yin-und-Yang-Ding.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
108
Likes
15
  • #108
Zitat von Marlene:
Ich kann mir aber vorstellen, dass diese Zeit mit ausgeschaltetem Kopf richtig schön intensiv und leidenschaftlich war.?
Klar war sie das. Und ich fand es auch nicht schlimm, dass ich mich verliebt habe. Aber das heisst noch lange nicht, dass sich daraus eine (ernsthafte) Beziehung entwickelt / entwickeln kann.
 
D

Deleted member 20013

  • #110
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #111
Ach so, ja. Ich vergesse immer wieder, daß es bei mir genau umgekehrt läuft: erst die Basics, dann (vielleicht / hoffentlich) die Liebe. :)
 
D

Deleted member 20013

  • #112
Manchmal macht einem der Hormonhaushalt einen Strich durch diese wohl durchkalkulierte Rechnung...
 
Beiträge
108
Likes
15
  • #113
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #115
Zitat von addze:
Die kommt ja erst lange nach der Verliebtheit.

... gleiche Wertevorstellungen, gleiche Zukunftsplanung, sonstige Gemeinsamkeiten, ...
Das alles kommt - wie schon erklärt - vorher, muß also bereits erfüllt sein, bei mir zumindest. Deshalb hielt ich das für selbstverständlich.

... und manchen Leuten ist es zudem auch wichtig, dass sich ihr potentieller Partner ein Parship Abo leisten kann und will ;-)
Ähnliche wirtschaftliche Fähigkeit und vergleichbare Einstellung zu Sparsamkeit / Geiz oder Großzügigkeit halte ich in der Tat für sehr sinnvoll. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
108
Likes
15
  • #116
Zitat von fafner:
Die kommt ja erst lange nach der Verliebtheit.
Sorry, ich wusste nicht, dass wir nun einen Zeitplan für eine Beziehung erstellen wollen ;-)

Zitat von fafner:
Das alles kommt - wie schon erklärt - vorher,
Damit ich dich richtig verstehe: Du meinst also gleiche Wertevorstellungen, gleiche Zukunftsplanung und sonstige Gemeinsamkeiten sind Voraussetzungen um sich in jemanden zu verlieben!? ... Du meinst wirklich "verlieben" und nicht etwa "lieben"!? ... Uuuuiiii, das nenn ich mal eine sehr gewagte Aussage! Bin gespannt was die anderen dazu meinen!

Zitat von fafner:
Schön ausgedrückt. ... Und trotzdem ist mir das Essen wieder hochgekommen. ;-)


Wenn du sagst, das kommt vor dem Verlieben, wie klappt das denn genau, wenn sonst alles passt? Fragst du die Dame dann noch nach ihrem Gehalt und ihrem Vermögen und wenn's hoch genug ist, dann bist du verliebt und andernfalls sind alle Gefühle plötzlich verflogen? ... Wie romantisch!^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #117
Zitat von addze:
Damit ich dich richtig verstehe: Du meinst also gleiche Wertevorstellungen, gleiche Zukunftsplanung und sonstige Gemeinsamkeiten sind Voraussetzungen um sich in jemanden zu verlieben!?
Es sind Voraussetzungen, die eine längere Beziehung wahrscheinlich machen. Und ich will mich ja möglichst nur in jemanden verlieben, mit der das möglich ist.

Wenn du sagst, das kommt vor dem Verlieben, wie klappt das denn genau, wenn sonst alles passt? Fragst du die Dame dann noch nach ihrem Gehalt und ihrem Vermögen...
Genau dafür datet man. Über den Job schreibt man schon vor dem Date. Spätestens nach dem ersten Date bin ich hinreichend informiert über ihre Vermögensverhältnisse. Und sie über meine. Also lange, bevor man genug über die charakterliche Passung weiß.

... und wenn's hoch genug ist, dann bist du verliebt und andernfalls sind alle Gefühle plötzlich verflogen?
Die Gefühle entstehen gar nicht, wenn es nicht einigermaßen paßt. Wie könnten sie denn?

Redest Du eigentlich auch mit Deinem Gegenüber? Und hörst Du auch mal zu? Oder guckst Du nur auf die Brust?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #118
Zitat von fafner:
Genau dafür datet man. Über den Job schreibt man schon vor dem Date. Spätestens nach dem ersten Date bin ich hinreichend informiert über ihre Vermögensverhältnisse. Und sie über meine. Also lange, bevor man genug über die charakterliche Passung weiß.
Echt jetzt? Ich habe meine Vermögensverhältnisse noch nie im ersten Date offenbart. Auch nicht im zweiten, dritten oder vierten.


Eine Frau, die zwar eine gute Ausbildung hat, aber z. B. nur einen Halbtagsjob oder einen weniger gut bezahlten, der unter ihrer eigentlichen Qualifikation liegt, käme für Dich also schon generell nicht in Frage. Weil sie einfach finanziell schlechter gestellt ist als Du? Oha....


Arm oder geizig?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #119
Zitat von lisalustig:
Echt jetzt? Ich habe meine Vermögensverhältnisse noch nie im ersten Date offenbart. Auch nicht im zweiten, dritten oder vierten.
Mach es doch nicht so kompliziert. Lebst Du irgendwo hinterm Mond? Wenn sie nicht gerade bei Lidl arbeitet und vielleicht noch 'ne Immobilie hat oder über die Anschaffung nachdenkt, muß ich dann etwa noch groß raten?

Eine Frau, die zwar eine gute Ausbildung hat, aber z. B. nur einen Halbtagsjob oder einen weniger gut bezahlten, der unter ihrer eigentlichen Qualifikation liegt, käme für Dich also schon generell nicht in Frage. Weil sie einfach finanziell schlechter gestellt ist als Du?
Also ich weiß ja nicht, wie das bei Dir ist. Die Singlefrauen, denen ich so begegne, die würden sich niemals in eine wie auch immer geartete finanzielle Schieflage gegenüber einem Mann begeben. Also mal eine Einladung zum Ausgehen, das ist ok. Eine Einladung zum Urlaub eher schon nicht mehr. Vor allem dann nicht, wenn es wegen ihrer Knappheit zum Dauerzustand werden müßte. Insofern erübrigt sich das, ob das für mich in Frage käme...
 
Beiträge
13.755
Likes
6.794
  • #120
Ich höre sehr oft die Aussage, dass es so viele hübsche Frauen gibt an deren Seite ein weniger attraktiver Mann zu sehen ist. Wieviel Schieflage ist in Balance zu halten, welche kippt?


Gehen wir mal davon aus, dass die Basics wie Bildung, Gehalt und Alterskategorie ähnlich bis gleich angesiedelt sind. Ich würde gerne Erfahrungen von jenen Menschen hören die sich in einer Schieflage befunden haben. Wurde das zum Thema gemacht? Wenn ja, in der Beziehung oder mit anderen?