nena

User
Beiträge
10
  • #1

Wer hat Erfahrung im Speed Dating?

Nach einem erfolglosen Jahr bei Parship, möchte ich nicht mehr online weiter suchen. Ich bin eher introvertiert und hätte mir diese Art der Partnersuche niemals vorstellen können.
Nach einigen Parship Dates bin ich allerdings etwas abgehärtet und sehe das Ganze mittlerweile mit mehr Humor.
Wie also sind da eure Erfahrungen, ich suche übrigens in der Altersklasse 50+.
 

Ulla

User
Beiträge
723
  • #2
Ich wollte es ausprobieren, bin aber an der schlechten Organisation des Veranstalters gescheitert. Zu einem festen Termin angemeldet, zu dem mir dann sehr kurzfristig abgesagt wurde, da das Verhältnis der Geschlechter nicht ausgeglichen war. Dafür bekam ich ein paar Wochen später - genauso kurzfristig - eine Zusage für ein Speed Dating. Habe ich dann so kurzfristig nicht hingekommen. Ich habe es trotzdem ein zweites Mal versucht, da wieder dasselbe Prozedere :rolleyes:
 

Logosine

User
Beiträge
210
  • #3
Speeddating hab insgesamt drei mal gemacht: Es gab insgesamt zwei Folgedates. Bei einem Mann war dann aber schon nach ner halben Stunde "Einzelgespräch" klar, dass wir doch nichts miteinander anfangen können. Mit dem anderen hab ich mich ein paar mal getroffen. Das war dann irgendwann krampfig, weil nix vorwärts ging. Was wiederum an einem ungeklärten Missverständnis lag.

Insgesamt finde ich es entspannter bzw. unaufwendiger: Nach einer Stunde ist es definitiv rum und man kann einfach wieder heimfahren. Man hat nicht so große Erwartungen (bzw. muss versuchen diese abzubauen). Man beschäftigt sich auch mit Menschen, die man sonst vielleicht aussortiert hätte, weil zwei Jahre zu alt oder so. Und man hat einfach sofort einen ganzheitlichen Eindruck. Ob das nun erfolgreicher ist als online? Anstrengend ist es schon auch: Man muss sich in kurzer Zeit auf einen neuen Menschen einlassen und will sich ja doch ein bisschen was merken.

Ergo: Ausprobieren! Soo teuer ist es ja nicht. (Ich bin Mitte 40 und hab das zum letzten mal vor ein paar Jahren gemacht.)
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.556
  • #4
Für introvertierte Menschen ist Speed-Dating aber noch schwieriger als Online-Dating. Fünf Minuten sind sehr schnell rum und meist hat man danach den Eindruck, dass man sich gar nicht richtig darstellen konnte.

Angeblich gibt es außerdem viele Männer, die einfach mal alles ankreuzen, um zu testen, wie sie angekommen sind; absagen kann man ja später immer noch. Sprich: Als Frau bist du nachher wieder genauso schlau, wenn du ein paar Treffer hast, weil du gar nicht weißt, ob die ernst gemeint waren. Aber auch bei Frauen geht's nicht weniger oberflächlich zu: ich hatte einen Treffer, die war nach ein paar Wochen wieder mit ihrem Ex-Freund zusammen :rolleyes:

Insgesamt halte ich die Erfolgsaussichten beim Speed-Dating für nicht so groß. Wähle doch mal rein zufällig (!) ein halbes Dutzend Parship-Profile aus (mit großer Altersspanne, großem Suchradius, und ohne weitere Kriterien wie z.B. Raucher/Nichtraucher) und überleg dir dann, ob du 30 Euro zahlen würdest, um mit jedem von denen 5 Minuten reden zu können (statt die wie bei Parship nur anzuschreiben).

Mir fallen da gleich drei Alternativen ein, die auch im RL stattfinden und die ich für besser geeignet halte:
  1. Single-Events, bei denen man etwas gemeinsam unternimmt (Tanzen, Wandern, Kochen, ...). Selbst wenn man da keinen Partner findet, hat man dann etwas von dem Event. Und im Gegensatz zu Online- und Speed-Dating kann man da auch neue Bekannte finden.
  2. Freizeit-Börsen. Da gibt's zwar nicht nur Singles, aber normalerweise doch sehr viele Singles. Dafür ist das (je nach Anbieter) völlig kostenlos.
  3. Tanzkurs mit Social Dancing, d.h. wo ständig der Tanzpartner gewechselt wird. Das sind nach meiner Erfahrung in erster Linie West Coast Swing und Kizomba (wo das normalerweise auch immer im Unterricht geschieht), aber auch Salsa und Bachata (wo das spätestens auf den Partys üblich ist). Auch hier gibt's natürlich nicht nur Singles, aber eben doch einige; und da so ein Tanzkurs etwas nachhaltiger ist, hat man hier auch als introvertierter Mensch gute Chancen, Kontakte zu knüpfen.
 

Dr. Jekyll

User
Beiträge
179
  • #5
Speed-Dating ist super, egal wie man drauf ist. Man lernt innerhalb von Minuten 30 Leute kennen und kann sie danach individuell wiedertreffen, dann ist das erste Eis gut gebrochen. Kann ich nur empfehlen.

Hab ich früher mit 16 jeden Abend in der Disse gemacht :)
 

Logosine

User
Beiträge
210
  • #6
Die Erfolgsaussichten sind natürlich fraglich.

Aber dass es für Schüchterne schwieriger ist, kann ich so nicht bestätigen. Bei mir waren es 7 Minuten pro Pärchen. Die kriegt man locker rum mit Fragen nach Hobbys und Beruf, auch wenn's nicht so passt. Das Format ist klar vorgegeben. In "offenen Formaten" wie bei auch von Parship angebotenen Single-Events (Stadtführung) tu ich mir viel (als schüchterner Mensch) schwerer, weil ich da selber mehr die Initiative ergreifen muss.
 

nena

User
Beiträge
10
  • #7
Danke für eure zahlreichen Antworten.
@Logosine
Ich bin auch deiner Meinung , dass Speed Dating für introvertierte Menschen geeignet ist. Übrigens stammt der Vorschlag für diese Art der Partnersuche von einem Parship Date. Er hatte es schon ausprobiert, ist aber sozial genauso inkompetent wie ich ( im Gegensatz zu mir allerdings auch hochintelligent).
@JoeKnows
Single Events sind noch so mein Ding.
Weder tanze noch koche ich gerne.
Single wandern ist zwar recht lustig, aber bei 50+ mangelt es einfach an Männern.
Ich werde es einfach ausprobieren, ist allerdings nicht in einer Stadt sondern recht ländlich. Bin schon sehr gespannt.
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #8
Speeddating für u40 kann ich leider als Mann nicht empfehlen. Das wird dann gerne einfach als Event gesehen was man einfach mal mit der besten Freundin erleben kann und nicht um jemanden kennenzulernen.

Also Frau hat man da dann schon gute Chancen da die Konkurrenz ja quasi keine ist. Ich denke bei ü50 sieht es da schon anders aus. Da kann ich weniger mitreden, aber diese Speedatingkonstellation sah schon interessierter daran aus, wirklich jemanden kennenzulernen.

Also wie gesagt wenn man es als Event sieht wo man mal hingehen kann, klar warum nicht es ist eine Chance.
 

Dalek123

User
Beiträge
91
  • #10
Ich habe drei oder vier Mal am Speed-Dating teilgenommen. Der Veranstalter war bemüht gleich viele Männer wie Frauen einzuladen. Ich muss sagen bei 9 Damen, die man im 7 Minuten-Takt abarbeitet, ist es zum Ende hin sehr anstrengend, weil man im Prinzip immer das gleiche erzählt (Name, Alter, Beruf, Hobbys...) Dabei will man möglichst locker und ungezwungen rüberkommen. Es gab Teilnehmerinnen, da hätte man locker ne Stunde oder länger quatschen können und bei einigen wurden 7 Minuten zu einer kleinen Ewigkeit. Um da Erfolg zu haben, muss man locker und ungezwungen rangehen. Man muss gut reden können, sich gut präsentieren können, witzig und charmant sein- vielleicht auch ein bisschen schauspielern können. All das liegt mir gar nicht. Am Ende der Veranstaltung konnte man anonym 3 Damen auswählen. Haben die einen auch gewählt, erhielt man am Folgetag eine E-Mail und konnte miteinander in Kontakt treten. Bei den gefühlt 30 Frauen, gab es einmal die Situation mit der Übereinstimmung. Wir haben uns einige Male getroffen, haben gequatscht, etwas zusammen unternommen. Sie wollte mehr, ich nicht, weil ich mich fast zeitgleich in eine Kollegin verliebt habe.
 

Logosine

User
Beiträge
210
  • #11
Um da Erfolg zu haben, muss man locker und ungezwungen rangehen. Man muss gut reden können, sich gut präsentieren können, witzig und charmant sein- vielleicht auch ein bisschen schauspielern können.

Weiß nicht recht. Kann ich nicht bestätigen. Wenn man jemanden sucht, der locker, witzig und charmant ist... Ansonsten gilt dort wie hier: Ich suche jemanden, der zu mir passt, so wie ich bin. Und ich habe beim Speeddating ganz unterschiedliche Männertypen getroffen: Witzige, attraktive, schüchterne, dicke und dünne....
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #12
Bei mir ist jedes Date ein Speed Date :oops:
 

Dalek123

User
Beiträge
91
  • #13
Weiß nicht recht. Kann ich nicht bestätigen. Wenn man jemanden sucht, der locker, witzig und charmant ist... Ansonsten gilt dort wie hier: Ich suche jemanden, der zu mir passt, so wie ich bin. Und ich habe beim Speeddating ganz unterschiedliche Männertypen getroffen: Witzige, attraktive, schüchterne, dicke und dünne....
Bei meinen Veranstaltungen war es so, dass die Frauen einen festen Platz an einem Einzeltisch hatten und die Männer von Tisch zu Tisch wechselten. Mein Eindruck dabei war: Es ist wie ein Bewerbungsgespräch, was es ja auch irgendwie war. Nach 7 Minuten wurde man aufgefordert, an den Tisch der nächsten Dame zu treten und alles ging von vorne los. Die Ansichten und Wünsche sind ganz verschieden. Was beim einen gut ankommt, witzig ist und begeistert, kann beim nächsten völlig das Gegenteil sein. Jeder Teilnehmer geht mit unterschiedlichen Erwartungen da hin. Die einen haben ernsthafte Absichten und sind vielleicht verkrampft, weil es klappen muss. Andere Teilnehmer vertreiben sich so ihre Zeit. 20 Euro incl. Getränk für 2h fand ich auch nicht zu teuer. Wie gesagt, können 7 Minuten sehr lang oder sehr kurz sein. Eine Erfahrung ist es auf alle Fälle wert und wenn es dort klappt, ist es doch okay