Beiträge
8.444
Likes
7.136
  • #1

Wer bin ich? Wer bist du? Wer sind wir alle ?

Wer bin ich? Wer bist du? Wer sind wir alle ?



Wenn wir von unseren verflossenenen Beziehungen erzählen, ist der Expartner oft ein Narzisst und wir selbst sind die unschuldigen Opfer dieser Psychopathen. Nie sind wir der Narzisst und der andere Nette.

Bei mir waren es keine Narzissten sondern Borderline-Persönlichkeiten. Bei einer führte die Erkrankung auch nach 12 Jahren zur Trennung. Was für mich eine lange traumatische Phase nach sich zog. Ohne diese Persönlichkeitsstörung wären wir zusammen wunderbar und unausstehlich gewesen. Trotzdem konnte ich mich nie der Faszination dieser Persönlichkeiten entziehen, auch wenn sie mich immer wieder mit Haß und Aggression überzogen, selbst wenn ich versuchte ihnen auch dann noch mit Sympathie gegenüber zu treten.

Im Forum sind viele, die mit ihrem Expartner hadern. Da wir einen massiven Frauenüberschuß haben, weiß ich nicht, ob das Problem geschlechtsneutral ist.

Bei manchen Foristen habe ich den Eindruck dass der Partner vor ihnen geflüchtet ist, bei den manchen habe ich gar kein sicheres Gefühl, anderer quälen sich gegenseitig, suchen sich gar tumbe Gehilfen, die ihren Haß auf den Expartner verbreiten, die dann blöd dastehen, wenn sie sich nach monatelangem Haß0 wieder versöhnen.

Man müßte sich einen Ast lachen, wäre das alles nicht so traurig.
https://www.youtube.com/watch?v=Dx1XtKbEtfE
 
D

Deleted member 20013

  • #2
Zur Erinnerung.
Guck mal hier:
Was bezaubert euch an eurem Partner besonders? - Thread
Also ich hab da über meinen "Ex" geschrieben und würde mal vermuten, dass das auch andere getan haben...
Nicht alle hadern mit ihren "Exen", wie du auch selbst schon anklingen lässt. Es ist also wohl eine Frage, worauf du dich konzentrieren magst - auf die, die hadern, oder die, die es nicht tun.

Ich habe zu "allen" nachwievor ein gutes Verhältnis und sie waren "alle" unterschiedlich und wir hatten unterschiedliche Probleme. Ich würde keinen als Charakterschwein bezeichnen. Bei jedem, weiß ich noch, was mich zu ihm hingezogen hatte und welche Rolle sie in meinem Leben gespielt haben und somit sind sie für immer ein Teil von mir, weil sie mitgestaltet haben, wer ich wurde, aber keiner allein definiert mich. Ja, sie haben sich manchmal echt blöd verhalten. Ich auch.

Verhalten ist nicht identisch mit Sein - aber diese Unterscheidung findet hier ja keinen sonderlichen Anklang.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: IMHO, Tone, Jacinta und 3 Andere
Beiträge
8.444
Likes
7.136
  • #3
Zur Erinnerung.
Guck mal hier:

Also ich hab da über meinen "Ex" geschrieben und würde mal vermuten, dass das auch andere getan haben...
Nicht alle hadern mit ihren "Exen". Ich habe zu "allen" nachwievor ein gutes Verhältnis und sie waren "alle" unterschiedlich und wir hatten unterschiedliche Probleme. Ich würde keinen als Charakterschwein bezeichnen. Bei jedem, weiß ich noch, was mich zu ihm hingezogen hatte. Ja, sie haben sich manchmal echt blöd verhalten. Ich auch.
Verhalten ist nicht identisch mit Sein - aber diese Unterscheidung findet hier ja keinen sonderlichen Anklang.
Na wie süß. Mach doch auch einen Thread drauß.
Wie wär es denn mit Schleimpunkten von 1 - 10
 
D

Deleted member 20013

  • #4
Alles klar...
Auf Krawall gebürstet...
Dann wünsche ich dir, dass du jemanden findest, der mit dir in dein Lied einstimmt und ihr euch nach herzenslust austoben könnt. ;)
Viel Spaß dabei. :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.444
Likes
7.136
  • #5
@Synergie Offensichtlich sehnt sich Frau Doktor nach ihren Hinterlassenen. Vielleicht vergeben sie dir
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #6
D

Dr. Bean

  • #7
Sehr emotional geschrieben, irgendwo in Zeile 3 habe ich auch eine kleine Träne verdrückt :).

Ich denke, wir haben da das gleich Schicksal. Wir suchten eine Frau mit Persönlichkeit, eine Herausforderung und jemand alles andere als 0815 und fanden, die "Gestörten".
Ich jabe das auch zehn Jahre mitgemacht, aus Ermangelung besseren Wissens. Ich hätt jede haben können und stattdessen such ich mir eine, die mal vor Ideen sprüht und nicht zu bremsen ist und am nächsten Tag in eine tiefe Depression verfällt.

Es scheint auf der ganzen Welt immer nur um die weiblichen Sorgen und Nöte zu gehen, da fragt man sich manchmal, wer kümmert sich um die Männer, außer der Alkohol.

Aber die Geschichte hat ein Happyend, das Problem liegt nur bei einem selbst. Die ganzen langweiligen grauen Mäuschen da draussen, die keine Herausforderung darstellen, sind die mit gewachsener und stabiler Persönlichkeit. Die die einem als Partnerin gerecht werden und Mann nicht ihren Gefühlen als Sklave.
Also denk dran, auf andere schimpfen, nennt man Frust, das was dir aber fehlt, der neue Mut, den musst du dir selber geben.
 
  • Like
Reactions: Gutefee, Zaphira, MaryCandice und 2 Andere
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #10
"...ich hätte jede haben können..."..."all die grauen Mäuse da draußen..." o_O
Also ich geh erst mal brechen...
 
D

Dr. Bean

  • #14
  • Like
Reactions: MaryCandice
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #15
D

Dr. Bean

  • #16
  • Like
Reactions: MaryCandice and Deleted member 20013
D

Dr. Bean

  • #18
Ich hab mich eigentlich ganz gut gekümmert - um ihn und um seine Geschäfte. War aber auch irgendwie nicht recht....

Tja, da fällt mir auch nichts mehr ein... seit 4 Stunden ist mein Verstand sowieso nur beseelt von den zwei Worten: Bier und Wochenende; für den Komplexitätsgrad aller anderen Fragestellungen bitte ich mir eine Mail zu schreiben, wir werden uns dann umgehend darum kümmern ! :D
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #19

Wir sind die Borg.

 
  • Like
Reactions: fafner and Hafensänger
D

Deleted member 20013

  • #25
Was ist los, @Hafensänger ?
Warum hast du dich plötzlich so auf mich eingeschossen? Was ist dir aufgestoßen?
Oder einfach immer noch nur mal so ungerichtet auf Konfrontationskurs?
Wie dem auch sei. Tob dich ruhig mal aus. ;)

P.S.: Dass ich die gepimpte Version vom Dr. Bohne bereits geliked habe, hätte dir auffallen müssen. Wenn du was machst, dann mach es auch richtig. :p:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #26
Wer bin ich? Wer bist du? Wer sind wir alle ?



Wenn wir von unseren verflossenenen Beziehungen erzählen, ist der Expartner oft ein Narzisst und wir selbst sind die unschuldigen Opfer dieser Psychopathen. Nie sind wir der Narzisst und der andere Nette.

Bei mir waren es keine Narzissten sondern Borderline-Persönlichkeiten. Bei einer führte die Erkrankung auch nach 12 Jahren zur Trennung. Was für mich eine lange traumatische Phase nach sich zog. Ohne diese Persönlichkeitsstörung wären wir zusammen wunderbar und unausstehlich gewesen. Trotzdem konnte ich mich nie der Faszination dieser Persönlichkeiten entziehen, auch wenn sie mich immer wieder mit Haß und Aggression überzogen, selbst wenn ich versuchte ihnen auch dann noch mit Sympathie gegenüber zu treten.

Im Forum sind viele, die mit ihrem Expartner hadern. Da wir einen massiven Frauenüberschuß haben, weiß ich nicht, ob das Problem geschlechtsneutral ist.

Bei manchen Foristen habe ich den Eindruck dass der Partner vor ihnen geflüchtet ist, bei den manchen habe ich gar kein sicheres Gefühl, anderer quälen sich gegenseitig, suchen sich gar tumbe Gehilfen, die ihren Haß auf den Expartner verbreiten, die dann blöd dastehen, wenn sie sich nach monatelangem Haß0 wieder versöhnen.

Man müßte sich einen Ast lachen, wäre das alles nicht so traurig.
https://www.youtube.com/watch?v=Dx1XtKbEtfE

Wie man über seine Expartner redet / schreibt hängt davon ab, wie frisch die Trennung ist, denke ich.
Das Gehirn unterscheidet nicht, ob das alles so stimmt, was man in seinem Trennungsschmerz so redet. Es geht einem einfach besser, wenn man den oder die Ex in einem anonymen Forum ordentlich miesmacht.
Später sieht man das dann hoffentlich gelassener und kann sich auch an die guten gemeinsamen Zeiten erinnern. Ich kann inzwischen tiefentspannt mit meinem Exmann Kaffee trinken und mich aufrichtig mit ihm freuen, wenn es ihm gutgeht. In den ersten Jahren nach der Trennung hätte ich ihm die Pest an den Hals gewünscht...
 
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #27
Bei mir reicht's von kein Kontakt mehr bis beste Freunde. :)
 
Beiträge
12.592
Likes
6.806
  • #28
Bei mir reicht's von kein Kontakt mehr bis beste Freunde.
Dito. Hab mit meiner Ex-Frau neulich 'ne Stunde über unsere Datingerfahrungen geschwätzt. :D
Kontaktabbruch ist dagegen zu der, welche sich selbst gerne als die "bessere" von uns beiden darstellte. Noch Monate über die Trennung hinaus. Brauch ich nie wieder, so jemanden. Wird auch nicht wieder vorkommen. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #29
Wie man über seine Expartner redet / schreibt hängt davon ab, wie frisch die Trennung ist, denke ich.
Das Gehirn unterscheidet nicht, ob das alles so stimmt, was man in seinem Trennungsschmerz so redet. Es geht einem einfach besser, wenn man den oder die Ex in einem anonymen Forum ordentlich miesmacht.
Später sieht man das dann hoffentlich gelassener und kann sich auch an die guten gemeinsamen Zeiten erinnern. Ich kann inzwischen tiefentspannt mit meinem Exmann Kaffee trinken und mich aufrichtig mit ihm freuen, wenn es ihm gutgeht. In den ersten Jahren nach der Trennung hätte ich ihm die Pest an den Hals gewünscht...

Es liest sich für mich, als wölltest du deine Erfahrung zur Allgemeingültigkeit ausrufen. Ich glaube nicht, das das machbar ist. Ich glaube nicht, das jeder solche Gedanken gegen den Ex hegt oder das Bedürfnis hat sich durch (anonyme) Verunglimpfung des Ex besser zu fühle, auch wenn es noch ganz frisch ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #30
Es liest sich für mich, als wölltest du deine Erfahrung zur Allgemeingültigkeit ausrufen. Ich glaube nicht, das das machbar ist. Ich glaube nicht, das jeder solche Gedanken gegen den Ex hegt, auch wenn es noch ganz frisch ist.
Meine ich auch nicht, aber ich glaube, dass man nicht so ernst nehmen darf, was jemand in seinem Trennungsschmerz in einem anonymen Forum postet. Ich verstehe es, wenn jemand das tut, aber vermute, dass er den oder die Ex nach einer Weile dann auch wieder entspannter sehen kann.