AnnaConda

User
Beiträge
2.282
  • #62
Zuletzt bearbeitet:

AnnaConda

User
Beiträge
2.282
  • #63
Oh, entschuldige bitte, dann habe ich das falsch verstanden:

Erkläre es mir bitte. Warum sollte er dann für dich bezahlen, wenn du ihn nochmal treffen willst?
Für mich hat das halt nach Investition geklungen und als Mann distanziere ich mich von solchen Gedanken.
Umso erstaunlicher, dass du es schaffst, mir diese Haltung hier in den Mund zu legen:

Die Gegenleistungs-Einstellung habe ich (wohl fälschlicherweise) bei dir gesehen.
Ich habs so verstanden, und so handhaben ich das auch, dass xx selber zahlt, wenn es keine Wiederholung gibt und man das schon weiß.

Weil man sich nicht revanchieren kann und mir liegt es nicht so, mich durchzuschmarotzen, so käme es mir vor. Normalerweise wechselt man sich doch ab.
 
  • Like
Reactions: Seelchen

ICQ

User
Beiträge
2.246
  • #64
Was ist den derzeit so der Trend..... bezahlt der Mann beim 1. Date oder eher getrennt? Wie handhabtihr das? Und kann man daran schon was erkennen? Also er zahlt also hats ihm auch gefallen?

Ich erlebe da unterschiedliches. Und ich merke, es macht was mit mir...

Mir scheint du willst gern nach dem ersten Date wissen woran du bist.
Lern ihn doch erstmal besser kennen und lass ihm Zeit dich besser kennenzulernen. Menschen sind vielschichtig.
Verliebt ist man schnell, aber ob man auch als Paar durchgeht zeigt sich erst mit der Zeit.
 
  • Like
Reactions: AnnaConda

Amyris

User
Beiträge
108
  • #65
Ich schmeiß noch einen Aspekt in die Runde.

Ich bin der Meinung, dass Menschen, die beim bezahlen knausrig sind, auch sonst in anderen Dingen sehr kleinlich sind. Aus diesem Grund finde ich die Reaktion beim bezahlen so wichtig.

Naja, meiner Meinung nach bist du in diesem Fall ja die Knausrige. Wir reden über ein Wasser, welches er zusätzlich hatte. Glaub auf die 1,50 € hätte ich verzichtet. ;)

Ich bin Einiges jünger als du, hab aber auch einige ältere Bekannte. Hatten das Thema auch des Öfteren. Glaub gerade am Anfang ist es vllt praktisch, wenn jeder selbst zahlt. Und in nem Fall wie deinem hätt ich mit ihm echt halb und halb gemacht und aufs Wasser gesch...
Und überhaupt hätt ich mir da jetzt keinen Kopf weiter drum gemacht.

Ich hab bei meinen Dates IMMER die Hälfte der Rechnung gezahlt und da net genau geschaut wer was verzehrt hat und wie teuer das war. Hab da eher auf andere Dinge geachtet. Aber ich muss dazu sagen, dass ich mich erst ab dem 2. Date überhaupt in nem Kaffee o.ä. getroffen hab. Das 1. Date war immer im Freien bei nem Spaziergang mit meinem Hund. Meist auch die Folgedates, die dann aber auch meist in irgend einem Lokal geendet haben.

Ach ja und noch ein Unterschied zwischen uns. Wenn ich mir keinen Kuchen bestelle, dann ess ich auch nix vom Andren davon. Würd das Angebot dankend ablehnen, auch wenns vllt süß oder lieb gemeint ist. Hat für mich was Übergriffiges, keine Ahnung.
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #66
Was mir noch aufgefallen ist, er hat die Belege mitgenommen. Zusammengefaltet und in die Tasche gesteckt. Kann es sein, dass er die beim Finanzamt einreicht??? Oder warum nimmt man diese mit?

Vielleicht wollte er sie auch einfach nur aufheben. Falls aus euch evtl doch mehr wird, damit er sich den Tag eures 1. Treffens besser merken kann. Oder er führt Haushaltsbuch und hat es als Gedankenstütze mitgenommen. Es gibt denke ich ausreichend positive Gründe dafür, man muss sich nicht nur auf die negativen Dinge fokussieren, gerade beim Dating oft nicht verkehrt. ;)
 
  • Like
Reactions: Ulla2 and Seelchen
D

Deleted member 21128

Gast
  • #67
Einen letzten Anlauf nehm ich noch...
Für mich ist es völlig absurd mich einladen zu lassen, wenn ich den Mann nicht mehr treffen möchte.
Warum sollte er für mich bezahlen?
Mit dieser Haltung wird die Frage, wer wen einladen soll und darf, imho auf die Ebene der Gegenleistung gebracht, wo sie für mich nicht hingehört.
Oder anders ausgedrückt: Wenn ich jemandem zum Essen einlade, erwarte ich keine Gegenleistung und auch keinen Ausgleich.
Jetzt klar?
Davon abgesehen hat jeder Mensch immer das Recht, sich von mir nicht einladen zu lassen, auch ohne Begründung, drum schrieb ich ja:
Um solche Situationen zu vermeiden, habe ich immer vorher gefragt, ob es okay ist, wenn ich die Dame einlade.
 
  • Like
Reactions: TruppenurseI
Beiträge
2.075
  • #68
;) soll ich ihr vielleicht hypnotisierend in die Augen starren? Oder ignorieren???Manchmal klärt Frau die Situation ja auch schon im Vorfeld.
.
Ich möchte lediglich wissen, warum du ihre Reaktion "beobachtest". Das klingt für mich nach einem Test im negativen Sinne. Nicht nach einer positiven Gelassenheit oder Akzeptanz, denn sonst würdest du es nicht erwähnen.
Eine weitere Frage: warum ist das eine im Vorfeld zu klärende Situation, die die Frau klären könnte? Warum sagst du einer Frau nicht im Vorfeld, dass du sie gerne einladen würdest?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #69
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: AnnaConda and Emma Peel

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #71
Ich möchte lediglich wissen, warum du ihre Reaktion "beobachtest". Das klingt für mich nach einem Test im negativen Sinne.

Ich würde sagen, dass ist dann Dein Problem.

Eine weitere Frage: warum ist das eine im Vorfeld zu klärende Situation, die die Frau klären könnte? Warum sagst du einer Frau nicht im Vorfeld, dass du sie gerne einladen würdest?

Oh je, wenn man was zum Meckern sucht, dann findet man eben was. Und wenn man nichts findet, dann erfindest man was ... manchen Frauen ist es wichtig, so was im Vorfeld zu klären, weil sie keine Lust auf spätere Diskussionen haben. Die sagen was Sache ist. Und wenn ich ne Frau einladen will, dann sag ich das auch.

Du darfst Dir da jetzt gerne noch mehr zusammen phantasieren. Wenn`s denn unbedingt sein muss ...
 
Beiträge
2.075
  • #72
Für mich ist es völlig absurd mich einladen zu lassen, wenn ich den Mann nicht mehr treffen möchte.
Warum sollte er für mich bezahlen?
Weil ich davon ausgehe, dass er dich um dieses Treffen gebeten hatte. Damit nimmt er auch das Risiko billigend in Kauf, was damit verbunden ist.
. Wenn wir ausgehen und sie sich einladen lassen obwohl sie kein Interesse haben, dann finde ich das dem Mann gegenüber immer total mies. ( Was aber nochmal etwas anderes ist, als eine Einladung beim 1.Date).
Ich ging bei diesem Thread davon aus, dass es um das 1. Date geht.
Solltest du Situationen meinen, in denen Männer ihnen unbekannte Frauen in einer Bar ansprechen und spontan zu einem Getränk einladen, ist das eine völlig andere Situation, die meines Erachtens nach in einem anderen Thread besser aufgehoben wäre.
Gestehst du dem Mann denn die gleichen Rechte zu? Was ist mit seinem Schmerzensgeld wenn das Treffen langweilig war?
Ich gehe davon aus, dass im Rahmen des Online Datings der Mann das Treffen vorgeschlagen hat. Siehe oben. Wer ins Lokal einläd, zahlt.
Wenn ich eine Einladung annehme signalisiere ich dem Mann mein Interesse ;-)
Wäre es nicht für alle einfacher, wenn das alle so machen würden? :)
Nein, denn Interesse kann innerhalb von Sekunden in Desinteresse aufgrund einer unbedachten Bemerkung, Geste, oder anderweitig situationsbedingt umschlagen. Denn du willst jetzt hoffentlich nicht behaupten, dass Interesse bekunden bedingungslos für alle Zeiten gilt. Daher wäre es nicht wünschenswert, wenn alle es so machen würden, denn es wäre ein Freibrief für Übergriffe jeglicher Art.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Beiträge
2.075
  • #74
Deswegen reagieren die meisten Männer auch so schräg, wenn ich sie nicht wieder sehen möchte... sie dachten dann wohl, wenn sie sich schon die Mühe machen und mich in meiner Stadt besuchen, dann muss ich mich als Frau auch gefälligst einladen lassen und sie wieder sehen wollen - so quasi als Gegenleistung...
Glaubst du wirklich, dass es so ist und die diese Gegenleistung erwarten?
Falls ja, nimm es als Kompliment, dass du ihnen so gut gefallen hast, dass sie dich wiedersehen wollen. Vielen Frauen hier im Forum ergeht es leider anders. Da ist dann nach dem ersten Treffen Ende, weil der Mann keine Wiedersehenswünsche äussert bzw. es nie seinerseits zu einem neuen Treffen kommt bzw. klar sagt, dass es nicht weitergehen wird.
 
Beiträge
2.075
  • #75
Oder sie sind Schmarotzer :D
Aber bei ein paar Euros ist das eigentlich egal, wer gleich teuer ausgeht oder viel Geld ausgibt am Anfang ist selbst Schuld.
Ich denke, die Fälle, in denen eine Frau wirklich über die Stränge schlägt, sind eher selten. Sollten sie dennoch vorkommen, kann ein Mann auch Manns genug sein, um das zu stoppen. Er ist ja schliesslich dabei, wenn sie bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.075
  • #76
Weil man sich nicht revanchieren kann und mir liegt es nicht so, mich durchzuschmarotzen, so käme es mir vor. Normalerweise wechselt man sich doch ab.
Es liegt doch in der Hand der Frau, was sie bestellt. Sie kann auch nur ein Glas Wasser bestellen, oder zählt das auch schon als "durchschmarotzen"?
Wie ist das eigentlich bei Essenseinladungen von Verwandten, die man selten sieht? Hat man da auch das Gefühl zu schmarotzen und sich revanchieren zu müssen?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #77
Naja, meiner Meinung nach bist du in diesem Fall ja die Knausrige. Wir reden über ein Wasser, welches er zusätzlich hatte. Glaub auf die 1,50 € hätte ich verzichtet. ;)

Ich bin Einiges jünger als du, hab aber auch einige ältere Bekannte. Hatten das Thema auch des Öfteren. Glaub gerade am Anfang ist es vllt praktisch, wenn jeder selbst zahlt. Und in nem Fall wie deinem hätt ich mit ihm echt halb und halb gemacht und aufs Wasser gesch...
Und überhaupt hätt ich mir da jetzt keinen Kopf weiter drum gemacht.

Ich hab bei meinen Dates IMMER die Hälfte der Rechnung gezahlt und da net genau geschaut wer was verzehrt hat und wie teuer das war. Hab da eher auf andere Dinge geachtet. Aber ich muss dazu sagen, dass ich mich erst ab dem 2. Date überhaupt in nem Kaffee o.ä. getroffen hab. Das 1. Date war immer im Freien bei nem Spaziergang mit meinem Hund. Meist auch die Folgedates, die dann aber auch meist in irgend einem Lokal geendet haben.

Ach ja und noch ein Unterschied zwischen uns. Wenn ich mir keinen Kuchen bestelle, dann ess ich auch nix vom Andren davon. Würd das Angebot dankend ablehnen, auch wenns vllt süß oder lieb gemeint ist. Hat für mich was Übergriffiges, keine Ahnung.
Du solltest meinen Post vielleicht noch mal lesen. Da sind einige Unstimmigkeiten.

Und ja, wie soll ich sagen.... wir sind völlig unterschiedlicher Meinung. Das mit dem Kuchen hat gepasst, weils vielleicht tatsächlich mit mir und ihm was werden könnte. Und vielleicht gerade WEIL ich mich da nicht geziert habe.

Man nennt es sich einlassen, wenns passt..... Ich hätte das mit dem kleinlichen 3. Date nicht gemacht. Es geschah aus dem Gefühl heraus.

Ja PS hat vor mir jetzt erst mal Ruhe. Und das nach 3 Wochen und drei Dates. Wobei die letzten zwei ja eigentlich überflüssig waren. Tja so kanns halt auch gehen. Gell?
 
  • Like
Reactions: Seelchen
D

Deleted member 21128

Gast
  • #83
Ist das nicht der Urlauber den sie noch gar nicht kennt? ;)
Es handelt sich um zwei Kontakte. Der eine befindet sich seit einer Woche auf Geschäftsreise. Diesen Mann konnte ich noch nicht treffen und der andere wollte sich vor seinem Urlaub noch mit mir treffen.
Ja PS hat vor mir jetzt erst mal Ruhe. Und das nach 3 Wochen und drei Dates. Wobei die letzten zwei ja eigentlich überflüssig waren.
*kopfkratz ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
747
  • #85
häää??? :eek:
Den Thread hatten wir doch schon???
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #87
Ich hatte jetzt am Samstag mein 1. Date.

Er geht jetzt erst mal für 2 Wochen auf Geschäftsreise ins Ausland.

Klar hab ich die beiden mit dem 1. verglichen. Da kam Gefühl rüber.


Mal sehen was draus wird. Er ist derzeit in Urlaub.

Ich kann es ja nicht glauben, dass es der 1. Mann schon ist. Das wäre ja echt pures Glück.

Ist das alles der Gleiche? Also gabs nur 1 Date und da projizierst du das dannrein? Oder habt ihr euch zwischen Geschäftsreise und Urlaub noch ein paar mal getroffen? Naja, viel Erfolg. Und gut, dass du keine weiteren Männer mehr datest. Hoffe er ist dann mal wieder daheim und schafft die 90km Entfernung zu dir, oder du sie dann.
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #88
Die/den Richtigen findet man eh entweder am Anfang einer Suchphase oder gar nicht. Wissenschaftlich erwiese.

Dann bin ich ein Wunder der Wissenschaft. Bei mir hats erst geklappt, nachdems mir egal war. Das hat 7 Monate gedauert, also die gute Mitte. Und gesucht hab ich da gar nicht mehr.

Glaube ja, dass man erst fündig wird, nachdem man das Suchen aufgegeben hat und man auch ohne Partner seinen Frieden hat.
 
  • Like
Reactions: AnnaConda
D

Deleted member 23428

Gast
  • #89
Dann bin ich ein Wunder der Wissenschaft. Bei mir hats erst geklappt, nachdems mir egal war. Das hat 7 Monate gedauert, also die gute Mitte. Und gesucht hab ich da gar nicht mehr.

Glaube ja, dass man erst fündig wird, nachdem man das Suchen aufgegeben hat und man auch ohne Partner seinen Frieden hat.

Nee die Phase hatte ich unterschlagen, wenn man nicht mit rechnet.
Das ist bei mir aber oft auch die Anfangsphase :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Beiträge
747
  • #90
Dann bin ich ein Wunder der Wissenschaft. Bei mir hats erst geklappt, nachdems mir egal war. Das hat 7 Monate gedauert, also die gute Mitte. Und gesucht hab ich da gar nicht mehr.

Glaube ja, dass man erst fündig wird, nachdem man das Suchen aufgegeben hat und man auch ohne Partner seinen Frieden hat.

Da gehe ich mir Dir nicht einig und diese vielgenannte Theorie vom "Loslassen, dann kommt der Richtige schon", stimmt nur bedingt. Es kommt sehr drauf an wie man im Leben unterwegs ist.

Jemand, der extern angestellt ist, keine Kinder hat (oder sie selten betreuen muss), viel Kontakt zu anderen Leuten hat, an Konferenzen teilnimmt, mit Freunden in den Ausgang geht, etc. hat Chancen auch ohne Suche jemanden zu finden.

Jemand, der alleinerziehend mit kleinen Kids ist und als selbständig von Zuhause arbeitet, hat eine extrem kleine Chance in der superkurzen, freien Zeit genau den Richtigen zu treffen. Die meiste Zeit ist sie ja mit den Kindern unterwegs und da wird man nun mal nicht einfach so angesprochen. Ins Fitness geht die Frau Vormittags, weil sie Abends dafür extra einen Babysitter auftreiben/bezahlen müsste (und um 10h Vormittags ist das Angebot an Single-Männern auch nicht der Hit), in den Ausgang geht sie selten (da all ihre Freundinnen verheiratet sind und keine Zeit haben) und wenn die Freundinnen dann ausgehen wollen, gehts maximal ins Restaurant zum Quatschen. Da kommt auch keiner am Tisch vorbei...

Wie Du siehst, man sollte diesen Tipp nicht jedem geben. In gewissen Fällen, ist der Tipp "loszulassen und abzuwarten" ein Ticket in ein neverending Single-Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: TruppenurseI, Deleted member 21128 and Ulla2