Beiträge
159
Likes
236
  • #377
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #378
Seh ich anders. Genau wegen dem Gestichel würde ich es mit Humor nehmen. Ist ja eigentlich völlig unangebracht von ihm. Da gibt es meines Erachtens auch nix zu lernen für dich, @Syntax
Wenn jemand so ein Thema für sich so wichtig macht, niederwalzt, was der Andere fühlt (Syntax hat es ja angesprochen, dass sie sich so halt unwohl fühlt) und dann noch stichelt geht mir so bisschen der Humor aus. Wenn es mich betrifft. Weil man daraus schon Rückschlüsse auf den Charakter ziehen kann und das wären bei mir nicht so positive.

Man kann sich mit Humor natürlich alles schönreden, die Frage ist nur, warum soll man das.
Zu lernen gibt es da nur, wie weit man sich da benutzen lässt, damit der Andere seine Eitelkeiten pflegen kann. Sowas zieht sich oft wie ein roter Faden durch eine eventuelle Beziehung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
159
Likes
236
  • #379
Wenn jemand so ein Thema für sich so wichtig macht, niederwalzt, was der Andere fühlt (Syntax hat es ja angesprochen, dass sie sich so halt unwohl fühlt) und dann noch stichelt geht mir so bisschen der Humor aus. Wenn es mich betrifft. Weil man daraus schon Rückschlüsse auf den Charakter ziehen kann und das wären bei mir nicht so positive.

Man kann sich mit Humor natürlich alles schönreden, die Frage ist nur, warum soll man das.
Zu lernen gibt es da nur, wie weit man sich da benutzen lässt, damit der Andere seine Eitelkeiten pflegen kann. Sowas zieht sich oft wie ein roter Faden durch eine eventuelle Beziehung.
Warum mann/frau das soll: Nachdem @Syntax ihn schon mehrmals getroffen hat, gehe ich davon aus, dass er seine Qualitäten hat und bei anderen Themen nicht über ihre Gefühle drüber fährt. Sonst würde sie ihn wohl nicht immer wieder treffen wollen. Jeder hat seine Eitelkeiten, um so besser, wenn man sie kennt und offen anspricht.

Natürlich kann mann/frau sich auch daran abarbeiten, ganz viel hinein interpretieren und Rückschlüsse auf negative Charaktereigenschaften ziehen. Sich benutzt fühlen, Schluss machen und sich wieder auf die Suche nach den perfekten und einzig richtigen begeben.

Ist halt nicht mein Weg. Lieber nimm ich mal eine Eitelkeit mit Humor und richte meinen Blick auf das Gemeinsame und Verbindende und schau, ob sich daraus mehr entwickelt.
 
Beiträge
13.435
Likes
11.382
  • #380
Warum mann/frau das soll: Nachdem @Syntax ihn schon mehrmals getroffen hat, gehe ich davon aus, dass er seine Qualitäten hat und bei anderen Themen nicht über ihre Gefühle drüber fährt. Sonst würde sie ihn wohl nicht immer wieder treffen wollen. Jeder hat seine Eitelkeiten, um so besser, wenn man sie kennt und offen anspricht.

Natürlich kann mann/frau sich auch daran abarbeiten, ganz viel hinein interpretieren und Rückschlüsse auf negative Charaktereigenschaften ziehen. Sich benutzt fühlen, Schluss machen und sich wieder auf die Suche nach den perfekten und einzig richtigen begeben.

Ist halt nicht mein Weg. Lieber nimm ich mal eine Eitelkeit mit Humor und richte meinen Blick auf das Gemeinsame und Verbindende und schau, ob sich daraus mehr entwickelt.
Solche Gedanken macht sich doch jeder, hier macht sich ein Mann öffentlich über die Frau lustig, nachdem er drauf besteht sie einzuladen, da schlägt oder beschimpft eine Frau ihren Partner öffentlich.
Alle haben sicherlich auch ihre guten Seiten, sonst wär man ja nicht mit ihnen zusammen ;)
Die Entscheidung muss jeder selbst treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #381
Warum mann/frau das soll: Nachdem @Syntax ihn schon mehrmals getroffen hat, gehe ich davon aus, dass er seine Qualitäten hat und bei anderen Themen nicht über ihre Gefühle drüber fährt. Sonst würde sie ihn wohl nicht immer wieder treffen wollen. Jeder hat seine Eitelkeiten, um so besser, wenn man sie kennt und offen anspricht.

Natürlich kann mann/frau sich auch daran abarbeiten, ganz viel hinein interpretieren und Rückschlüsse auf negative Charaktereigenschaften ziehen. Sich benutzt fühlen, Schluss machen und sich wieder auf die Suche nach den perfekten und einzig richtigen begeben.

Ist halt nicht mein Weg. Lieber nimm ich mal eine Eitelkeit mit Humor und richte meinen Blick auf das Gemeinsame und Verbindende und schau, ob sich daraus mehr entwickelt.
Da Syntax weiter vorne sinngemäß schrieb, dass sie sich fragt, warum er immer weiter datet mit ihr, scheint das noch keine ansonsten erfüllende Geschichte zu sein.

Ich sehe es grundsätzlich wie du. Mit Humor geht ganz vieles besser und jeder hat seine Macken. Trotzdem sollte man sehr genau hinsehen, wenn diese Macken auf Kosten anderer ausgelebt werden. Das ist ein Charakterzug und keine kleine Macke. Und wird idR irgendwann unschön. Dass er momentan nur bei dieser einen Sache über ihre Grenzen und Gefühle fährt, sagt gar nichts. Sowas macht man, dann halt später auch mal bei anderen Dingen, oder eben überhaupt nicht. Respektlos ist es, so wie Syntax beschreibt, allemal.

Ob der eine oder andere mit sowas leben kann steht eh auf einem anderen Blatt.
 
Zuletzt bearbeitet: