Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #1

Wer bezahlt beim 1. Date?

Was ist den derzeit so der Trend..... bezahlt der Mann beim 1. Date oder eher getrennt? Wie handhabtihr das? Und kann man daran schon was erkennen? Also er zahlt also hats ihm auch gefallen?

Ich erlebe da unterschiedliches. Und ich merke, es macht was mit mir...
 

Schokokeks

User
Beiträge
1.080
  • #2
Tendenziell erlebe ich es so, dass die älteren Männer eher einladen und die jüngeren eher die Rechnung teilen wollen. Und nein, die die zahlen wollen zahlen, auch wenn kein weiteres Interesse besteht.
Ich freu mich, wenn ich eingeladen werde, geh aber in kein Lokal, das ich mir nicht auch selbst leisten könnte bzw bestelle beim Date grundsätzlich nichts was mir selbst zu teuer wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: PalasAtena, viiva and Deleted member 7532

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #3
??? Was macht was mit dir? Die Entscheidung, wer bezahlt?
Was soll man daran erkennen können? Ob's was wird?
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #4
Hi @Emma Peel
Es gibt hier recht unterschiedliche Ansichten. Meine Ansicht ist, dass man erst mal, wie bei jeder anderen Verabredung auch, die Rechnung getrennt bezahlt oder teilt, wenn nicht explizit eine Einladung ausgesprochen wurde.
Wenn es nur um einen Kaffee geht, ist es sicherlich auch o.k., wenn einer für beide bezahlt.
In meiner Ü50-Generation und in anderen Kulturen ist das teilweise anders. Dort wird dann von beiden Seiten (oder, wenn es dumm läuft, nur von einem :rolleyes:) davon ausgegangen, dass der Mann einlädt.
Ich denke, dass das aus einer Zeit stammt, in der die Frauen nicht oder nur sehr gering bezahlt berufstätig waren. Ich habe einen normalen Job, also bezahle ich mein Essen selbst.
Ich glaube, dass es darüber hinaus keine Aussagekraft dahingehend hat, dass das Date ein Gutes war, wenn jemand anbietet, die Rechnung zu bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #5
??? Was macht was mit dir? Die Entscheidung, wer bezahlt?
Was soll man daran erkennen können? Ob's was wird?
Ich hab da was unangenehmes erlebt. Wir hatten den Kellner zum bezahlen gerufen. Als er ankam hatte er den Bon schon un der Hand. Ich sagte ihm es ginge getrennt, da mein Tischnachbar keine Anstalten gemacht hat, bezahlen zu wollen. Ich hatte Kaffee und er Kaffee und Wasser. So ca. 10 €. Der Kellner drehte sich um und sagte dann müsse er es getrennt rauslassen, hat mein Tischnachbar die Augen verdreht und gesagt, dass dies doch hetzt einfach durch 2 geteilt hätte werden können. So einfach! So nach dem Motto, wie doof ist dieser Kellner!

Mir war das sehr unangenehm. Denn 1. hätte ich erwartet eingeladen zu werden, weil der Mann älter war und zu Beginn ein Gentlemen... so mit Stuhl usw. Und 2. War der Betrag so gering. Dazu kommt noch, dass er ein Wasser hatte und ich nicht. Somit kann man nicht einfach teilen.
Mir war das so peinlich.
Hätten wir nun was gegessen und die Rechnung wäre bedeutend größer gewesen hätte ich mir nichts gedacht. Aber so...
Anschließend haben wir uns verabschiedet und er meinte, dass er es sehr schön fand. Gleich darauf hat er mich angeschrieben und mich gefragt ob wir uns nächste Woche zum Kaffee treffen wollen.

Ich bin von Natur aus ein recht großzügiger Mensch. Geizige Menschen liegen mir nicht. Und ich frage mich, ob man daran nicht schon von vornherein erkennen kann, wie der Mensch so grundsätzlich drauf ist. Da ich nun noch nicht so viel Online Dating Erfahrung habe. Wollte ich das mal in die Runde schmeißen. Vielleicht täusche ich mich ja und das hat alles keinerlei Bedeutung.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #6
Ich hab da was unangenehmes erlebt. Wir hatten den Kellner zum bezahlen gerufen. Als er ankam hatte er den Bon schon un der Hand. Ich sagte ihm es ginge getrennt, da mein Tischnachbar keine Anstalten gemacht hat, bezahlen zu wollen. Ich hatte Kaffee und er Kaffee und Wasser. So ca. 10 €. Der Kellner drehte sich um und sagte dann müsse er es getrennt rauslassen, hat mein Tischnachbar die Augen verdreht und gesagt, dass dies doch hetzt einfach durch 2 geteilt hätte werden können. So einfach! So nach dem Motto, wie doof ist dieser Kellner!

Mir war das sehr unangenehm. Denn 1. hätte ich erwartet eingeladen zu werden, weil der Mann älter war und zu Beginn ein Gentlemen... so mit Stuhl usw. Und 2. War der Betrag so gering. Dazu kommt noch, dass er ein Wasser hatte und ich nicht. Somit kann man nicht einfach teilen.
Mir war das so peinlich.
Hätten wir nun was gegessen und die Rechnung wäre bedeutend größer gewesen hätte ich mir nichts gedacht. Aber so...
Anschließend haben wir uns verabschiedet und er meinte, dass er es sehr schön fand. Gleich darauf hat er mich angeschrieben und mich gefragt ob wir uns nächste Woche zum Kaffee treffen wollen.

Ich bin von Natur aus ein recht großzügiger Mensch. Geizige Menschen liegen mir nicht. Und ich frage mich, ob man daran nicht schon von vornherein erkennen kann, wie der Mensch so grundsätzlich drauf ist. Da ich nun noch nicht so viel Online Dating Erfahrung habe. Wollte ich das mal in die Runde schmeißen. Vielleicht täusche ich mich ja und das hat alles keinerlei Bedeutung.
Du hast ein Date mit @Datinglusche gehabt?:eek::D
Sorry, war ne Steilvorlage.;)

Ja, kann verstehen, was du meinst und hätte mich auch stutzig gemacht. Aber vielleicht ist eine Erklärung, dass die Männer im Grunde auch nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen. Die Diskussion gab es hier schon häufiger. Wenn dir das Date sonst gut gefallen hat und du Interesse an ihm hast, Date ihn doch noch einmal. Hast nix zu verlieren, außer vielleicht die Kosten für nen Kaffee.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Deleted member 23428 and Seelchen

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #7
Ich hab da was unangenehmes erlebt. Wir hatten den Kellner zum bezahlen gerufen. Als er ankam hatte er den Bon schon un der Hand. Ich sagte ihm es ginge getrennt, da mein Tischnachbar keine Anstalten gemacht hat, bezahlen zu wollen. Ich hatte Kaffee und er Kaffee und Wasser. So ca. 10 €. Der Kellner drehte sich um und sagte dann müsse er es getrennt rauslassen, hat mein Tischnachbar die Augen verdreht und gesagt, dass dies doch hetzt einfach durch 2 geteilt hätte werden können. So einfach! So nach dem Motto, wie doof ist dieser Kellner!

Mir war das sehr unangenehm. Denn 1. hätte ich erwartet eingeladen zu werden, weil der Mann älter war und zu Beginn ein Gentlemen... so mit Stuhl usw. Und 2. War der Betrag so gering. Dazu kommt noch, dass er ein Wasser hatte und ich nicht. Somit kann man nicht einfach teilen.
Mir war das so peinlich.
Hätten wir nun was gegessen und die Rechnung wäre bedeutend größer gewesen hätte ich mir nichts gedacht. Aber so...
Anschließend haben wir uns verabschiedet und er meinte, dass er es sehr schön fand. Gleich darauf hat er mich angeschrieben und mich gefragt ob wir uns nächste Woche zum Kaffee treffen wollen.

Ich bin von Natur aus ein recht großzügiger Mensch. Geizige Menschen liegen mir nicht. Und ich frage mich, ob man daran nicht schon von vornherein erkennen kann, wie der Mensch so grundsätzlich drauf ist. Da ich nun noch nicht so viel Online Dating Erfahrung habe. Wollte ich das mal in die Runde schmeißen. Vielleicht täusche ich mich ja und das hat alles keinerlei Bedeutung.
Mit „Teilen“ meinte er, jeder zahlt 5€. Das ist ziemlich ungalant, da er dann ja sogar erwartet hat, dass Du ihn zumindest teilweise einlädst.
Ein galanter Gentleman der alten Schule hätte übrigens in jedem Fall zumindest angeboten, diese kleine Rechnung zu übernehmen. Und einen Kellner blöde zu behandeln, gefällt mir auch nicht. Natürlich muss der dann zurück, einen Stornobon machen und zwei neue Bons ausstellen, wenn getrennt gezahlt wird. Aufgrund der geringen Summe war er sicherlich auch davon ausgegangen, dass der Gentleman die Rechnung übernimmt oder dass ihr beide euch absprecht, wie die Rechnung aufgeteilt wird. In dem Fall hätte er aber den größeren Anteil übernehmen müssen.
Wenn Du es also auch nicht so mit Geizknochen hast, gehe ich davon aus, dass da auch noch andere grundsätzliche Dinge nicht passen.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 21128, Deleted member 7532 und 2 Andere

Seelchen

User
Beiträge
241
  • #8
Mit „Teilen“ meinte er, jeder zahlt 5€. Das ist ziemlich ungalant, da er dann ja sogar erwartet hat, dass Du ihn zumindest teilweise einlädst.
Ein galanter Gentleman der alten Schule hätte übrigens in jedem Fall zumindest angeboten, diese kleine Rechnung zu übernehmen. Und einen Kellner blöde zu behandeln, gefällt mir auch nicht. Natürlich muss der dann zurück, einen Stornobon machen und zwei neue Bons ausstellen, wenn getrennt gezahlt wird. Aufgrund der geringen Summe war er sicherlich auch davon ausgegangen, dass der Gentleman die Rechnung übernimmt oder dass ihr beide euch absprecht, wie die Rechnung aufgeteilt wird. In dem Fall hätte er aber den größeren Anteil übernehmen müssen.
Wenn Du es also auch nicht so mit Geizknochen hast, gehe ich davon aus, dass da auch noch andere grundsätzliche Dinge nicht passen.
Ja, das ist befremdlich, ich würde das aber nicht so hoch aufhängen. Ich weiß, dass es Frauen gibt, die unbedingt, insbesondere am Anfang, selber Zahlen wollen. Ist bei so einer kleinen Summe allerdings ein wenig albern. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Herr sich ein halbes Wasser ergaunern wollte...
 
  • Like
Reactions: Bee246 and Look

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #9
Ja, das ist befremdlich, ich würde das aber nicht so hoch aufhängen. Ich weiß, dass es Frauen gibt, die unbedingt, insbesondere am Anfang, selber Zahlen wollen. Ist bei so einer kleinen Summe allerdings ein wenig albern. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Herr sich ein halbes Wasser ergaunern wollte...
Ich bin streng, ich weiß :rolleyes:.
Bei meinen Dates ist es so, dass entweder das Gespräch recht gleichberechtigt läuft und dann am Ende des beide ihre Geldbörsen zücken, um zu bezahlen oder es ist ein Date „alter Schule“ mit Zurechtrücken des Stuhls etc. Dann würde, solange ich nur eine Kleinigkeit getrunken habe, der Herr die Rechnung übernehmen und ich würde mich, ganz Dame alter Schule, charmant bedanken.
Wenn jemand, der sich als Gentleman der alten Schule gibt, keine Anstalten macht, überhaupt zu bezahlen und dann noch so ein Theater mit geringschätziger Behandlung des Kellners veranstaltet, fände ich das schon komisch, und er wäre bei mir raus.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 21128, Traumichnich und 5 Andere

Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #10
Du hast ein Date mit @Datinglusche gehabt?:eek::D
Sorry, war ne Steilvorlage.;)

Ja, kann verstehen, was du meinst und hätte mich auch stutzig gemacht. Aber vielleicht ist eine Erklärung, dass die Männer im Grunde auch nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen. Die Diskussion gab es hier schon häufiger. Wenn dir das Date sonst gut gefallen hat und du Interesse an ihm hast, Date ihn doch noch einmal. Hast nix zu verlieren, außer vielleicht die Kosten für nen Kaffee.
Er war mir zu alt. 59 wirkte aber wie fast 70. Ich bin 52 und wirke wie 40. Das passt nicht.
 
Beiträge
7.167
  • #11
Ich hätte einfach alles bezahlt und gut isses. Je nach seiner Reaktion hätte ich dann meine weiteren Bewertungen vorgenommen.

Das ist aber das Resultat eines viel peinlicheren Erlebnisses, aus dem ich gelernt habe. Ich saß damals da wie ein hypnotisiertes Karnickel und wähnte mich im falschen Film. Die Lösung für mich (in der damaligen Situation, zu kompliziert, hier zu erklären) fiel mir erst viel später ein. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Waslala
D

Deleted member 23428

Gast
  • #12
Ich würde niemals nen Stuhl zurechtrücken, voll peinlich, aber immer sagen ich zahle. Bleibt dann ihr überlassen Einspruch zu erheben, wär dann auch ok.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, AlexBerlin and Seelchen

Seelchen

User
Beiträge
241
  • #14
Ich würde niemals nen Stuhl zurechtrücken, voll peinlich, aber immer sagen ich zahle. Bleibt dann ihr überlassen Einspruch zu erheben, wär dann auch ok.
Das ist auch offen genug, denke ich. Ich nehme eine erste Einladung gerne an, wenn mir der Mann gefällt. Beim zweiten Date zahle ich dann. Damit fühlen sich meistens beide wohl.
Wenn ich ihn nicht sympathisch finde, zahle ich allerdings immer selber...
 
  • Like
Reactions: Amadea, MissTonka, jami1966 und 4 Andere
D

Deleted member 23428

Gast
  • #17
Das ist auch offen genug, denke ich. Ich nehme eine erste Einladung gerne an, wenn mir der Mann gefällt. Beim zweiten Date zahle ich dann. Damit fühlen sich meistens beide wohl.
Wenn ich ihn nicht sympathisch finde, zahle ich allerdings immer selber...

Ich biete das immer an, hatte auch noch nie unsympathische dates. Wenn sie die 2. Runde zahlen find ich das auch ok, hauptsache keine große Diskussion oder Unbehagen.
"Ich zahl dich mal" kam nach dem Kaffee etwas komisch rüber :D.
 
  • Like
Reactions: Seelchen

Ulla2

User
Beiträge
213
  • #18
Mit „Teilen“ meinte er, jeder zahlt 5€. Das ist ziemlich ungalant, da er dann ja sogar erwartet hat, dass Du ihn zumindest teilweise einlädst.
Ein galanter Gentleman der alten Schule hätte übrigens in jedem Fall zumindest angeboten, diese kleine Rechnung zu übernehmen. Und einen Kellner blöde zu behandeln, gefällt mir auch nicht.
Zum Kellner blöde zu sein, finde ich sogar schlimmer als nicht zu zahlen. Daran wie jemand mit "untergeordneten" Personen umgeht, kann man gut erkennen, was für ein Mensch das ist.
 
  • Like
Reactions: jami1966, AlexBerlin, Deleted member 7532 und ein anderer User

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #20
Ich hatte Kaffee und er Kaffee und Wasser. So ca. 10 €. Der Kellner drehte sich um und sagte dann müsse er es getrennt rauslassen, hat mein Tischnachbar die Augen verdreht und gesagt, dass dies doch hetzt einfach durch 2 geteilt hätte werden können. So einfach! So nach dem Motto, wie doof ist dieser Kellner!
Hat er wirklich den Kellner gemeint?
Oder meinte er vlt. mehr die Zahlung so zwischen Euch?
Naja, eigentlich egal, den Typen würde ich am Ausgang des Cafés auf Nimmerwiedersehen verabschieden....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Emma Peel and AlexBerlin

XX

User
Beiträge
73
  • #21
Wenn mein Date und ich uns wiedersehen wollen, dann darf der Mann mich auch einladen - wenn er es gerne möchte.
Andernfalls zahle ich selbst - und falls er einen weiteren Anfahrtsweg hatte, dann frage ich ihn, ob ich bezahlen darf.
Den meisten ist das zwar unangenehm , doch angesichts dessen, dass meinerseits kein weiteres Interesse besteht, ist die Situation ohnehin meist angespannt und die männliche Reaktionen eh seltsam. Vermutlich ergeht es dem Mann mit meinen Verhalten genauso - doch so ist es nunmal.
Anfangs war mir das alles sehr suspekt- doch mir wäre es sehr unangenehm mich einladen zu lassen, wenn ich den Mann nicht mehr treffen möchte.
Da wird jeder seinen Weg finden müssen und DIE richtige Art wird es nicht geben.
Entweder passt es oder eben nicht.
 
  • Like
Reactions: Seelchen and AlexBerlin
Beiträge
24
  • #22
doch mir wäre es sehr unangenehm mich einladen zu lassen, wenn ich den Mann nicht mehr treffen möchte.

Dieser Ansatz ist in meinen Augen eine sehr gute Einstellung. Ich hatte mal im Kollegenkreis den gegenteiligen Fall. Die Dame lies sich mehrmals im Monat bei Dates von reichen, älteren Männern in die besten Restaurants einladen, obwohl sie die Männer komplett unattraktiv fand. Nur so konnte sie sich diese Restaurants leisten und damit angeben.

Man kann es hier ja auch noch weiter formulieren: Es gibt Männer wie Frauen, die ihren Partner/ihre Partnerin nicht lieben, eine Beziehung mit ihm/ihr führen und sich de facto aushalten lassen.

Ich persönlich lade eine Frau erst bei unserem vierten oder fünften Date ein. Denn ich möchte, dass die Frau mich wegen meiner Persönlichkeit mag, weil sie mich charmant, intelligent und eloquent findet, meinen Humor mag und mich attraktiv findet. Darüber möchte ich bei einer Frau positiv auffallen. So erkenne ich meist auch recht gut, welche Dame sich von meinem Bankkonto (und damit Ausbildung und Job) angezogen fühlt und welche mich als Person mag. Meine Motivation eine Frau bei unserem ersten oder zweiten Date nicht einzuladen hat dabei nichts mit Geiz, mangelndem Interesse oder mangelnder Wertschätzung zu tun. Als Mann sollte mein sein Interesse nicht nur (und nicht primär) durch Geld zeigen können - alles andere ist für mich kein Mann.
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #24
Meine Motivation eine Frau bei unserem ersten oder zweiten Date nicht einzuladen hat dabei nichts mit Geiz, mangelndem Interesse oder mangelnder Wertschätzung zu tun. Als Mann sollte mein sein Interesse nicht nur (und nicht primär) durch Geld zeigen können - alles andere ist für mich kein Mann.

Erklärst du ihr das denn auch so?
Für mich ist das einfach höflich, ich komm auch früher zu einem Date, also wenn ichs finde. :D
 
  • Like
Reactions: Seelchen, Bee246, Emma Peel und ein anderer User

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #25
Ich persönlich lade eine Frau erst bei unserem vierten oder fünften Date ein. Denn ich möchte, dass die Frau mich wegen meiner Persönlichkeit mag, weil sie mich charmant, intelligent und eloquent findet, meinen Humor mag und mich attraktiv findet.....
Aha, ist auch total logisch..... Frauen sind ja so einfach gestrickt.... :rolleyes:

Mann testet einfach mal aus, ob sie ihre Rechnungen bis mindestens zum 3. Date, besser bestimmt bis zum 4. Date, selbst zahlen. Und danach weiß Mann dann genau, dass Frau ihn nur wegen seiner Persönlichkeit mag, weil sie ihn charmant, intelligent und eloquent findet, seinen Humor mag und ihn attraktiv findet.
MMD:D:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: PalasAtena, Seelchen, Deleted member 21128 und 2 Andere

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #27

Gefühlt geht der Trend dahin, mehr miteinander zu reden ... ganz besonders bei dates, umso mehr, wenn es sich um das erste date handelt. Miteinander reden, kann ganz viel Klarheit schaffen.

Ich bin flexibel. Wenn`s ans Zahlen geht, zahle ich einfach. Wenn sie selbst zahlen will, auch ok. Geldbeutel zücken und aus dem Augenwinkel ihre Reaktion beobachten. Sie kann mir das Geld auch gerne später geben ... oder beim nächsten Mal zahlen, ... also, wenn es ein nächstes Mal gibt.

Wenn es allerdings da schon Unstimmigkeiten gibt, ... würde ich da keinen weiteren Gedanken dran verschwenden.
 

XX

User
Beiträge
73
  • #28
@Pablo Neruda , vielleicht meinst du es nicht so, doch dein Beitrag bzw. Ansicht liest sich so absolut ...
Durch eine Einladung zum Kaffee wirst du vermutlich in den wenigsten Fällen nur auf dein Geld reduziert. Und Männer die gerne einladen, werden sicher nicht allein durch diese Tatsache entmannt ...
Außerdem gehört doch auch dein Beruf und dein Haben zu dir.
Wenn man es weiterspinnt, dürftest du dein Äußeres auch nicht zeigen ... und gerade da versucht man ja meist sich von seiner Schokoseite zu zeigen :)
Alles gehört doch zur Person ... vielleicht hast du in dieser Hinsicht einfach schon zu viel Negatives erlebt, so dass du vorsichtiger geworden bist?
 
  • Like
Reactions: Ulla2

Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #29
Ich schmeiß noch einen Aspekt in die Runde.

Ich bin der Meinung, dass Menschen, die beim bezahlen knausrig sind, auch sonst in anderen Dingen sehr kleinlich sind. Aus diesem Grund finde ich die Reaktion beim bezahlen so wichtig.

Bei meinem 1. Date hat der Mann als er sah, dass ich meinen Geldbeutel gezückt habe, gefragt ob er mich einladen dürfe. Es war eine Tasse Kaffee. Den Kuchen haben wir geteilt... er hat mir die Hälfte abgegeben nachdem ich mir keinen bestellt hatte. Ich fand das so nett!! Es sind die kleinen Gesten....

Wie gesagt, es wäre was total anderes, wenn es um eine hohe Essensrechnung ginge.
 
  • Like
Reactions: PalasAtena

Emma Peel

User
Beiträge
119
  • #30
Dieser Ansatz ist in meinen Augen eine sehr gute Einstellung. Ich hatte mal im Kollegenkreis den gegenteiligen Fall. Die Dame lies sich mehrmals im Monat bei Dates von reichen, älteren Männern in die besten Restaurants einladen, obwohl sie die Männer komplett unattraktiv fand. Nur so konnte sie sich diese Restaurants leisten und damit angeben.

Man kann es hier ja auch noch weiter formulieren: Es gibt Männer wie Frauen, die ihren Partner/ihre Partnerin nicht lieben, eine Beziehung mit ihm/ihr führen und sich de facto aushalten lassen.

Ich persönlich lade eine Frau erst bei unserem vierten oder fünften Date ein. Denn ich möchte, dass die Frau mich wegen meiner Persönlichkeit mag, weil sie mich charmant, intelligent und eloquent findet, meinen Humor mag und mich attraktiv findet. Darüber möchte ich bei einer Frau positiv auffallen. So erkenne ich meist auch recht gut, welche Dame sich von meinem Bankkonto (und damit Ausbildung und Job) angezogen fühlt und welche mich als Person mag. Meine Motivation eine Frau bei unserem ersten oder zweiten Date nicht einzuladen hat dabei nichts mit Geiz, mangelndem Interesse oder mangelnder Wertschätzung zu tun. Als Mann sollte mein sein Interesse nicht nur (und nicht primär) durch Geld zeigen können - alles andere ist für mich kein Mann.
Hast du es denn mit dieser Taktik schon mal bis zum 2. Oder 3. Date geschafft????
 
  • Like
Reactions: TruppenurseI