Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #46
Tja... das ist das Dilemma ...wenn Mann/Frau sich gleich öffnet und sich so ein klein bisschen verliebt bzw einfach mit Gefühl an das erste Date rangeht... dann ist man auch verletzbar. Macht Mann/Frau das ganze kontrolliert und mit Handbremse angezogen. .. hm.. springt der Funke dann vielleicht nicht über... da das Gefühl fehlt
Ich könnte mich vor einem Date nicht verlieben. Und Gefühle gibts da auch nicht. Ich geh einfach offen hin und schau was passiert. Maximal bin ich ein wenig aufgeregt, wenn es eine angenehme Kommunikation vorher gab und gute Passung möglich scheint. Ansonsten neutral, aber ohne "Handbremse". Der Funke kann bei mir nur überspringen, wenns richtig gut läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
33
Likes
21
  • #47
Ich könnte mich vor einem Date nicht verlieben. Und Gefühle gibts da auch nicht. Ich geh einfach offen hin und schau was passiert. Maximal bin ich ein wenig aufgeregt, wenn es eine angenehme Kommunikation vorher gab und gute Passung möglich scheint. Ansonsten neutral, aber ohne "Handbremse".
dafür beneid ich dich .. mir ist das leider noch nie so gelungen, dass ich da komplett offen, unaufgeregt hingehen konnte.. hab da mit meiner texterei vorm date leider immer wieder das kribbeln im bauch und herzklopfen ghabt .. bei den letzten 2 ex'n hats dann zumindest beim date so gefunkt, dass sie zukünftige exen wurden :D mit einer davon hab ich über tinder geschrieben und spontan am selben tag abends dann noch ein date ghabt .. auch da war kribbeln vorhanden.

sobald ich aber gemeinsamkeiten ausmache, die mir "wichtig" erscheinen, fängt mein kopf an zu werkeln und malt sich schon die beziehung aus. zB: wir schaun beide gern film .. an und für sich ganz harmlos und nichts weltbewegendes .. mein kopf so: schau wie schön, an verregneten tagen auf der couch kuscheln und film xy schauen

ich würds irgendwie gern abdrehen. zumindest zum teil, ist ja doch irgendwie schön :D .. momentan bin ich dabei, solche gedanken gleich wieder zu verdrängen.
 
Beiträge
283
Likes
215
  • #48
sobald ich aber gemeinsamkeiten ausmache, die mir "wichtig" erscheinen, fängt mein kopf an zu werkeln und malt sich schon die beziehung aus. zB: wir schaun beide gern film .. an und für sich ganz harmlos und nichts weltbewegendes .. mein kopf so: schau wie schön, an verregneten tagen auf der couch kuscheln und film xy schauen
Du nimmst hier schon Geschehnisse voraus, die so gar nicht passieren müssen.
Zudem machst dir und deiner, vielleicht, zukünftigen Partnerin unnötig Druck.

Sollte ich mal recht nervös sein vor einem Date oder dgl. dann versuche ich mich einfach abzulenken und mich dann auch voll und ganz darauf zu fokussieren.
Hat mir in den letzten Jahren immer wieder gute Dienste geleistet

ich würds irgendwie gern abdrehen. zumindest zum teil, ist ja doch irgendwie schön :D .. momentan bin ich dabei, solche gedanken gleich wieder zu verdrängen.
Verdrängung ist nie gut ... wie du schon sagst ... ist ja im Grunde auch schön solche Gedanken zu haben.
Sofern du es dabei belassen kannst, dass es nur schöne Gedanken sind ist doch alles gut. Gefährlich wird es doch nur, wenn man dann solche Gedanken als muss ansieht und demnach auch handelt.

lg
SeTi
 
Beiträge
33
Likes
21
  • #49
Du nimmst hier schon Geschehnisse voraus, die so gar nicht passieren müssen.
Zudem machst dir und deiner, vielleicht, zukünftigen Partnerin unnötig Druck.
genau das is das problem, das ich hab .. ihr mach ich keinen druck, ich behalt das kopfkino da wos is ;)
Sollte ich mal recht nervös sein vor einem Date oder dgl. dann versuche ich mich einfach abzulenken und mich dann auch voll und ganz darauf zu fokussieren.
Hat mir in den letzten Jahren immer wieder gute Dienste geleistet
das versuch ich auch, gelingt auch immer besser :) .. kopf aus is oftmals gleich schön, wie das kino :D
Sofern du es dabei belassen kannst, dass es nur schöne Gedanken sind ist doch alles gut. Gefährlich wird es doch nur, wenn man dann solche Gedanken als muss ansieht und demnach auch handelt.
als "muss" hab ich sie nie angesehen .. nur wenn sich das kopfkino hält bzw intensiver wird (wie in dem fall, der den thread zur folge hatte) wird ein korb dann halt richtig schmerzhaft. aber: aufstehn, krone richten, aufs motorrad steigen und weiter gehts :D .. echte prinzen kommen nicht mitn gaul, sondern mitn motorrad ;) :p
 
Beiträge
6.662
Likes
11.052
  • #50
dafür beneid ich dich .. mir ist das leider noch nie so gelungen, dass ich da komplett offen, unaufgeregt hingehen konnte.. hab da mit meiner texterei vorm date leider immer wieder das kribbeln im bauch und herzklopfen ghabt .. bei den letzten 2 ex'n hats dann zumindest beim date so gefunkt, dass sie zukünftige exen wurden :D mit einer davon hab ich über tinder geschrieben und spontan am selben tag abends dann noch ein date ghabt .. auch da war kribbeln vorhanden.

sobald ich aber gemeinsamkeiten ausmache, die mir "wichtig" erscheinen, fängt mein kopf an zu werkeln und malt sich schon die beziehung aus. zB: wir schaun beide gern film .. an und für sich ganz harmlos und nichts weltbewegendes .. mein kopf so: schau wie schön, an verregneten tagen auf der couch kuscheln und film xy schauen

ich würds irgendwie gern abdrehen. zumindest zum teil, ist ja doch irgendwie schön :D .. momentan bin ich dabei, solche gedanken gleich wieder zu verdrängen.
Bestätigt aber die Theorie, dass Verlieben im Kopf stattfindet und ich es zulassen muss.
Mir ist deine Art da aber lieber /näher, als Abblocken und sich nur nicht einlassen, bis man ganz sicher is, dass es passt.
 
Beiträge
33
Likes
21
  • #51
Bestätigt aber die Theorie, dass Verlieben im Kopf stattfindet und ich es zulassen muss.
Mir ist deine Art da aber lieber /näher, als Abblocken und sich nur nicht einlassen, bis man ganz sicher is, dass es passt.
abblocken bzw nicht einlassen, bis es passt, verhindert halt den herzschmerz is halt auch die frage, ab wann man sich dann drauf einlässt ;)
 
Beiträge
283
Likes
215
  • #54
Aber gerade das verliebt sein ist doch das schöne an der ganzen Sache.
Wie wäre es damit ... Das schönste hoffen, aber das schlimmste erwarten?

Somit geht man mit ganz geringen Erwartungen ins Date und bleibt offen für besseres ...
 
Beiträge
33
Likes
21
  • #55
Aber gerade das verliebt sein ist doch das schöne an der ganzen Sache.
Wie wäre es damit ... Das schönste hoffen, aber das schlimmste erwarten?

Somit geht man mit ganz geringen Erwartungen ins Date und bleibt offen für besseres ...
klingt nach gesundem pesimismus :D .. den versuch ich mir im allgemeinen an zu trainieren :) zB: auf schönes, warmes wetter am WE hoffen zum motorradfahren, aber von schlechtem wetter ausgehen .. somit is die freude umso größer, wenns wetter doch passt, aber die enttäuschung geringer, wenns kein motorradwetter gibt am WE .. wenn ich das jetzt noch auf die frauenwelt umsetzen könnt, wär das herrlich :D
 
Beiträge
283
Likes
215
  • #57
Das schlimmste erwarten? Herrje, bestimmt nicht. Auch nicht das schönste hoffen.
Naja würde es Zweckoptimismus nennen ... iwas dazwischen wird's dann wohl werden. Außerdem kann man mit der Floskel wunderbar spielen was denn nun das schlimmste und das schönste ist. Nicht immer muss von extremen ausgegangen werden. Es liegt somit immer bei einem selbst was man daraus macht.

lg
SeTi
 
Beiträge
283
Likes
215
  • #60
Beim Daten bestimmt nicht. Einfach neutral sein und gespannt auf das, was kommt, kann helfen ;)
Da gebe ich dir recht. Wäre der Idealfall, im Grunde genommen und ist auch erstrebenswert, aber (ja immer das große aber:D) das sollte erstmal erreicht werden, das können eben nicht viele und verlangt einfach nach Lebenserfahrung und Reflektion sich selbst gegenüber.

Sind wir mal ehrlich ... Wie viele hier in PS alleine sind im Einklang mit sich selber? Und wie viele schaffen es zu einem Date völlig Vorurteilsfrei zu gehen.

Diese von mir genannte "Weisheit" sollte auch nur eine kleine Hilfe für KiloZid sein um sich selbst besser vor Enttäuschungen schützen zu können.

lg
SeTi