Beiträge
2.399
Likes
276
  • #1

wenn zwei sich finden und der dritte in die Röhre guckt

Guten Abend, meine lieben ForistInnen, eine liebe Freundin von mir quält sich gerade mit einem Problem, zu dem ich auch keinen richtig hilfreichen Rat habe.

Diese Freundin hat seit Jahren einen platonischen Freund. Zwischen den beiden läuft nichts, sie will auch nichts von ihm.
Er ist schon etwas älter, er hängt noch sehr an seiner Exfreundin, die ihn vor 9 Jahren verlassen hat. All die Jahre hoffte er, dass diese zu ihm zurückkehrt und er hat all die Jahre ein Eremitendasein geführt, unterbrochen von platonischen Verabredeungen an fast jedem Wochenende mit meiner Freundin, die auch etwas einsam ist. Die beiden tröstetem sich sozusagen gegenseitig darüber hinweg, dass sie ewige Singles sind (freundschaftlich).

Nun hat die Ex dieses Freundes einen neuen Mann in ihr Leben gelassen. Seitdem brennt er vor Eifersucht. Das Gute daran ist, er nahm die Dinge in die Hand und flirtet nun auf Teufel komm raus mit jeder Frau, die nicht flink genug auf dem Baum ist. Bei einigen kann er auch landen und hat oder hatte Affären mit denen.

Vor einiger Zeit machte diese meine Freundin ihn mit einer ihrer Freundinnen bekannt. Es ergab sich so im Laufe einer Feier.

Wie gings weiter? Er verknallte sich in diese Freundin, und strebte Zweierdates mit dieser an. Sie wollte aber nichts wirklich von ihm, ausser vielleicht sein Geld, da sie auch noch an ihrem Ex hängt. Er wusste das alles, dennoch meinte er, nur sie sei imstande, ihn von seiner Ex zu "heilen". Das ging schief, denn die ist irgendwann abgetaucht ist jetzt wieder mit ihrem Ex zusammen, was sie dem Freund aber nie gesagt hat.

Gleichzeitig begann er eine Affäre mit einer anderen Frau, die ihn aufrichtig liebt. Er liebt sie nicht, was ihn nicht hindert, sie nach allen Regeln der Kunst zu verführen, mit Blumen zu überschütten und gemeinsamen Zukunftspläne dieser Frau mit zuzulassen. Die schulpflichtigen Kinder wurden einander auch schon nach 1 Monat vorgestellt und er verbringt viel Zeit und auch Nächte mit ihr.

Meine Freundin war ja schon etwas pikiert, als das mit ihrer ersten Freundin begann, da auf einmal beide keine Zeit mehr für sie hatten und sie aussen vor blieb und alleine zu Hause hockte, während ihre Freunde sich miteinander vergnügten.

Dann machte sie den nächsten Fehler und es ergab sich, dass dieser Mann wieder eine ihrer Freundinnen kennenlernte, eine verheiratete Frau. Bei dieser nun dasselbe: Die beiden treffen sich zu zweit, und die Freundin bleibt wieder aussen vor und wird ausgeschlossen und sitzt wieder alleine zu Hause herum.

Sie fühlt sich sehr vernachlässigt und bereut, diesem Mann zwei ihrer Freundinnen vorgestellt zu haben, denn es war nicht ihre Absicht gewesen, dass sie nunmehr ausgeschlossen wird und keiner der beiden noch Zeit für sie hat.

Hinzu kommt, dass sie einen Gewissenskonflikt hat, da diese zweite Freundin keinerlei Ahnung hat, dass dieser Mann zur Promiskuität neigt und noch eine andere Affäre am Laufen hat, im Grunde aber sowieso nur seine Ex liebt, und nebenbei noch andere Frauen angräbt.

Sie fürchtet, dass die zweite Freundin glauben könnte, es könne etwas ernsthaftes werden mit dem Freund und deswegen ihre Ehe aufs Spiel setzt. Sie will aber auch nicht unloyal sein gegenüber diesem Freund, der ihr von all seinen Amouren im Vertrauen erzählt hat.

Und, natürlich, ist sie sehr gekränkt, dass sie nun wieder aussen vor bleibt und bei den gemeinsamen Unternehmungen ausgeschlossen wird. Denn das war mitnichten ihre Absicht, nichts mehr von diesem Freund und ihren Freundinnen zu haben, sobald sie ihnen andere Personen vorstellt.

Was soll sie nun tun (abgesehen davon, dass sie zukünftig nie mehr ihre Freundinnen diesem Mann vorstellen sollte)?
Wie findet ihr es denn, dass sie immer ausgeschlossen wird, ihre Freundinnen sich mit diesem Mann vergnügen und sie nicht mehr integriert wird?
 
G

Gast

  • #2
Zitat von Truppenursel:
Was soll sie nun tun (abgesehen davon, dass sie zukünftig nie mehr ihre Freundinnen diesem Mann vorstellen sollte)?
Sich freuen, dass sie immer noch eine so treusorgende Freundin hat, die ihr einen eigenen Forumsthread widmet.

Wie findet ihr es denn, dass sie immer ausgeschlossen wird, ihre Freundinnen sich mit diesem Mann vergnügen und sie nicht mehr integriert wird?
Steht sie denn auf Dreier?
 
G

Gast

  • #4
Zitat von Truppenursel:
das vermag ich leider nicht zu sagen, aber wenn man den Beitrag gelesen hat, sieht man ja, dass sie nichts von diesem Mann ausser seiner Freundschaft will.
Ja, scheint mir sehr egoistisch zu sein.

Zitat von Truppenursel:
Und, natürlich, ist sie sehr gekränkt, dass sie nun wieder aussen vor bleibt und bei den gemeinsamen Unternehmungen ausgeschlossen wird. Denn das war mitnichten ihre Absicht, nichts mehr von diesem Freund und ihren Freundinnen zu haben, sobald sie ihnen andere Personen vorstellt.
Merkwürdige Freundinnen hast du. Ich würde ihr empfehlen, mal den Begriff "Freundschaft" zu überdenken (hat nichts mit Leibeigenschaft zu tun). Gut, dass du da anders bist!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #5
Zitat von tina*:
Ja, scheint mir sehr egoistisch zu sein.


Merkwürdige Freundinnen hast du. Ich würde ihr empfehlen, mal den Begriff "Freundschaft" zu überdenken (hat nichts mit Leibeigenschaft zu tun). Gut, dass du da anders bist!
Wer scheint dir sehr egoistisch zu sein?

Inwiefern sollte sie den Begriff überdenken, bitte etwas konkreter, was verstehst du darunter?

Und woher glaubst du wissen, wie ich bin? Kennen wir beide uns?
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #7
Zitat von Truppenursel:
Und woher glaubst du wissen, wie ich bin? Kennen wir beide uns?
Den Satz hatte ich ganz zu Beginn auch mal geschrieben, als ich neu hier war. Da pfiff mir dann ein interessanter Wind entgegen, unter anderem hat man mir dann unterstellt ich würde genauso schreiben wie Menta. Ursel, da hätte ich ein bisschen mehr von dir erwartet :)
 
G

Gast

  • #8
Bisschen viel Bäumchen-wechsel-dich hier bei diesem "Freund". Ich würde an der Stelle Deiner Freundin diese Freundschaft zu ihm mal hinterfragen, anscheinend ist sie ja auch mehr ein Zweckbündnis gegen Einsamkeit, das er dann nicht mehr braucht, wenn er mal wieder "verknallt" ist. Mit ihm offen darüber reden, dass sie verletzt ist und, wenn er das abbügelt, sich mehr auf den anderen Freundeskreis konzentrieren, der ja anscheinend doch ziemlich groß ist.
 
Beiträge
110
Likes
27
  • #12
Hallo Truppenursel,

mit wem der Mann letztlich seine Bäumchen wechsel Dich Spiele spielt ist egal, es geht Dir ja nur darum mal Meinungen zu hören, ob es OK ist sowohl von ihren Freudinnen als auch von ihrem Plato nun ignoriert zu werden.

Als ich es las dachte ich nur: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Man könnte Deine Freudin integrieren - aber wer will das schon (von den losgelassenen Datequeens + King) Wenn die ein 2er Date haben, dann stört eine Dritte Person, sprich Deine Freundin. Das besagte 5. Rad am Wagen.

Meiner Meinung nach wäre es OK Deine Freundin das eine oder andere Mal zu integrieren, aber nicht bei jedem Date. Wenn diese sog Freundinnen oder Herr Plato das nicht machen, dann soll sie die Leute in den
Wind schiessen. Egoisten...

Grüße
Acid
 
Beiträge
14.946
Likes
7.415
  • #13
Zitat von Truppenursel:
Und woher glaubst du wissen, wie ich bin? Kennen wir beide uns?
Das man dir das mal schreiben wird, ich bin baff, ansonsten bekomme ich nur solche Feedbacks...

Ansonsten, verzwackte Geschichte, Acid hat es für mich am besten beschrieben, auch wenn ich über einige andere Beiträge ein bissel schmunzeln musste.

Ich wünsche dir und deiner Freundin, dass ihr eine gute "Lösung" des Problems findet.
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #14
Ich wünsche dir und deiner Freundin, dass ihr eine gute "Lösung" des Problems findet.

da gibts keine lösung.es sei denn man besitzt nen DeLorean und macht es rückgängig.
also sie stellt ihm keine freundinen vor und alles ist gut
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #15
Hätte der Mann sie nicht ins Vertrauen gezogen, hätte die Freundin das rauskriegen können von sich aus?

Meiner Meinung nach Klappe halten oder der verheirateten Frau einen Tipp geben, dass sie ihre Ehe nicht aufs Spiel setzen soll.

Ggf. anonym mit einer Wegwerfprepaid Simkarte?
Könntest ihr ja stecken, dass er seine Frauen wechselt wie ein Anderer seine Unterhosen und sollte es hart auf hart kommen, entscheide dich für deine Ehe. Ein Freund