Beiträge
7.167
  • #61
@Fraunette Ich finde, es ist schon ein Unterschied, ob ein Mann eine Frau im echten Leben anspricht oder ob er eine Frau wegen ihres Profils anschreibt. Und auch das Nicht-Antworten auf eine anonyme Nachricht ist für mich was ganz anderes, als wenn sich jemand wegdreht, wenn er angesprochen wird.
Ich glaube, man tut sich und anderen keinen Gefallen, wenn man das gleichsetzt.
Einspruch. Den Einzelfall des Nicht-antwortens - den mag man ignorieren können. Aber die Folgen in der Masse, wenn es immer mehr tun - sieht man doch wie es bergab geht mit dem Benehmen. Wer mich anschreibt, der darf auch eine Antwort erwarten. Manchmal schockierend wie gerührt da schon Absagen aufgenommen werden, nur weil überhaupt eine Antwort kommt. Peinlich ist das.

Und wer schon online nix Verbindliches auf die Kette bekommt, der lässt auch (Telefon)Verabredungen sausen* oder ghostet nach ersten Treffen. Geht im Kleinen los, zieht immer weitere Kreise. Und es ist auch nicht leicht dagegenzuhalten.

* aktuelles Erleben (auf den bin ich richtig sauer)
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #62
@Fraunette Ich finde, es ist schon ein Unterschied, ob ein Mann eine Frau im echten Leben anspricht oder ob er eine Frau wegen ihres Profils anschreibt. Und auch das Nicht-Antworten auf eine anonyme Nachricht ist für mich was ganz anderes, als wenn sich jemand wegdreht, wenn er angesprochen wird.
Ich glaube, man tut sich und anderen keinen Gefallen, wenn man das gleichsetzt.
Ich finde es traurig, dass viele die einfachsten Höflichkeitsregeln im OD für unwichtig halten und dass so getan wird, als wäre das alles nicht so schlimm oder dieses Verhalten wäre völlig in Ordnung.

@WolkeVier , wenn das so ist wie du schreibst, warum regst du dich dann über das Verhalten einiger anonymer Foristen auf? Das ist doch dann auch alles nicht das echte Leben und kann mit einem schulterzucken abgetan werden. Wo ist da der Unterschied? Es ist doch nach deinen Worten etwas anderes, ob du dich Face-to-Face mit jemanden unterhälst oder im anonymen Forum. Dann dürfte das alles doch auch an dir abprallen.
Tut es doch auch nicht. Oder?
 
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 21128

Gast
  • #63
@himbeermond und @Fraunette Obacht, ich habe doch weder gesagt, dass man sich online nicht höflich verhalten soll, noch dass ich das Verhalten gutheiße! Ich halte es nur falsch, es mit dem Verhalten bei persönlichen Begegnungen gleichzusetzen.
Dabei dachte ich sogar genau an etwas ähnliches wie du, Fraunette. Natürlich, wenn man sich hier schreibt und gegenseitig antwortet, entstehen Bilder von Personen, es entstehen sogar schon "Beziehungen" durch die Interaktion, und das ist nochmal was anderes als wenn auf eine Initiativnachricht nicht geantwortet würde. Und ja, natürlich wirken sich die Aussagen auf mich aus, andernfalls würde ich hier gar nicht schreiben, wenn mir das alles wurscht wäre. Aber dennoch ist es anders als tatsächliche Begegnungen mit Menschen, die ich sehen, hören und fühlen kann, das ist doch klar. Nicht umsonst werden Foristen von denen anders (besser!) beurteilt, die sie persönlich kennen. Das liegt wohl entweder daran, dass sie sich online schlechter benehmen als in echt oder weil es eben schlechter rüberkommt.
Mir ging es übrigens nicht darum, unhöfliches Benehmen zu verteidigen, sondern einen lockereren Umgang damit anzuregen. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 22408

Gast
  • #64
@himbeermond und @Fraunette Obacht, ich habe doch weder gesagt, dass man sich online nicht höflich verhalten soll, noch dass ich das Verhalten gutheiße! Ich halte es nur falsch, es mit dem Verhalten bei persönlichen Begegnungen gleichzusetzen.
Dabei dachte ich sogar genau an etwas ähnliches wie du, Fraunette. Natürlich, wenn man sich hier schreibt und gegenseitig antwortet, entstehen Bilder von Personen, es entstehen sogar schon "Beziehungen" durch die Interaktion, und das ist nochmal was anderes als wenn auf eine Initiativnachricht nicht geantwortet würde. Und ja, natürlich wirken sich die Aussagen auf mich aus, andernfalls würde ich hier gar nicht schreiben, wenn mir das alles wurscht wäre. Aber dennoch ist es anders als tatsächliche Begegnungen mit Menschen, die ich sehen, hören und fühlen kann, das ist doch klar. Nicht umsonst werden Foristen von denen anders (besser!) beurteilt, die sie persönlich kennen. Das liegt wohl entweder daran, dass sie sich online schlechter benehmen als in echt oder weil es eben schlechter rüberkommt.
Mir ging es übrigens nicht darum, unhöfliches Benehmen zu verteidigen, sondern einen lockereren Umgang damit anzuregen. :)
Geehrter 'WolkeVier'! Mal ne Frage, aber bitte nicht böse sein: Wieso schreibst Du immer so ellenlange Abhandlungen und Rechtfertigungen über Sachverhalte, die jedem vorher schon klar sind?
 
Beiträge
7.167
  • #65
@himbeermond und @Fraunette Obacht, ich habe doch weder gesagt, dass man sich online nicht höflich verhalten soll, noch dass ich das Verhalten gutheiße! Ich halte es nur falsch, es mit dem Verhalten bei persönlichen Begegnungen gleichzusetzen.
Dabei dachte ich sogar genau an etwas ähnliches wie du, Fraunette. Natürlich, wenn man sich hier schreibt und gegenseitig antwortet, entstehen Bilder von Personen, es entstehen sogar schon "Beziehungen" durch die Interaktion, und das ist nochmal was anderes als wenn auf eine Initiativnachricht nicht geantwortet würde. Und ja, natürlich wirken sich die Aussagen auf mich aus, andernfalls würde ich hier gar nicht schreiben, wenn mir das alles wurscht wäre. Aber dennoch ist es anders als tatsächliche Begegnungen mit Menschen, die ich sehen, hören und fühlen kann, das ist doch klar. Nicht umsonst werden Foristen von denen anders (besser!) beurteilt, die sie persönlich kennen. Das liegt wohl entweder daran, dass sie sich online schlechter benehmen als in echt oder weil es eben schlechter rüberkommt.
Mir ging es übrigens nicht darum, unhöfliches Benehmen zu verteidigen, sondern einen lockereren Umgang damit anzuregen. :)
Hm ... lockerer Umgang ... Also zumindest eine Seite sieht es ja in @Fraunette s und meinen Beispielen schon lockerer. Ich bin recht verbindlich und das ist manchmal scheinbar eher abschreckend. Aber ich werd nen Teufel tun und mich in diesem Punkt ändern.
Vielleicht sollte ich @Traumichnich s aktuellen Buchvorschlag doch selber lesen ;)

@WolkeVier , Du schreibst so lang in der letzten Zeit, aber an der Kernaussage manchmal knapp vorbei, so dass Du schneller missverstanden wirst. Lese ich anders oder ist bei Dir grad was anders? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #68
Für mich waren die (Kern-)Aussagen die hier:
Und ich glaube schon, dass sich viele im RL nicht so doof verhalten wie im OD. Die würden sich vielleicht sogar aufregen, wenn sie so behandelt werden (z.B. er spricht eine Frau an und die Frau dreht sich einfach um und ignoriert ihn).
Ich halte es für falsch und für ungünstig, die Situationen im RL mit bestimmten Situationen im Online-Dating gleichzusetzen und dann daraus auf die Höflichkeit bzw. den Charakter der Person zu schließen.

Für mich ist das nicht an (euren) Kernaussagen vorbei.

Wieso schreibst Du immer so ellenlange Abhandlungen und Rechtfertigungen über Sachverhalte, die jedem vorher schon klar sind?
Weil's mir nicht so vorkommt, dass sie jedem klar sind.

Ich fühl mich manchmal unverstanden, aber scheinbar wird das durch viel Text auch nicht besser.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 7532

Gast
  • #69
  • Like
Reactions: himbeermond and Deleted member 21128
D

Deleted member 21128

Gast
  • #70
@Datinglusche @himbeermond @mone7 Danke für euer feed back!
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #71
Ich halte es nur falsch, es mit dem Verhalten bei persönlichen Begegnungen gleichzusetzen.
Und warum? Warum sollte ich unhöfliches Benehmen im OD hinnehmen oder darüber hinwegsehen? Seit wann ist Ignoranz oder unhöfliches Benehmen im "virtuellen Miteinander" normal und wird als nicht so schlimm abgetan?
Nur weil viele sich so verhalten, muss ich es doch noch lange nicht gutheißen.
Ich weiß natürlich, dass ich dieses Verhalten nicht ändern kann und es wohl hinnehmen muss.
Warum ist es für viele so schwer sich mal darüber Gedanken zu machen, dass sich hinter jedem Profil ein Mensch verbirgt? Warum tun sich die Menschen so schwer, andere so zu behandeln, wie sie selbst gerne behandelt werden möchten? Wer hat entschieden, dass man sich im OD verhalten darf wie ein Idiot?
 
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 21128

Gast
  • #72
@Fraunette Ich kann mein Anliegen anscheinend nicht verständlich machen. Ich stimme deinem Post hundertprozentig zu, er geht aber an meiner Aussage völlig vorbei.
 

tina*

User
Beiträge
1.003
  • #73
Und warum? (…) Seit wann ist Ignoranz oder unhöfliches Benehmen im "virtuellen Miteinander" normal und wird als nicht so schlimm abgetan? (…)
Warum ist es für viele so schwer sich mal darüber Gedanken zu machen, dass sich hinter jedem Profil ein Mensch verbirgt? Warum tun sich die Menschen so schwer, andere so zu behandeln, wie sie selbst gerne behandelt werden möchten?
Ich vermute, das bringt die Gewöhnung so mit sich. Und natürlich die Perspektive, aus der frau das betrachtet. Ist doch auch hier im Forum zu lesen, es werden Profile eröffnet, nur um Statistiken zu erheben und natüüüürlich aus bester Absicht wird den Anschreibenden nicht geantwortet. Letztes Beispiel
https://www.parship.de/forum/posts/376735/
Innerhalb von 30 Stunden (…) 30 Nachrichten (…)
neues Fakeprofil (…) 10 Nachrichten in 30 Stunden.
neuen Versuch (…)10 Kontakte

https://www.parship.de/forum/posts/377015/
Und : meine drei gefakten Profile waren nur 30 Stunden online, nacheinander, dann habe ich sie wieder gelöscht. (…). Geantwortet habe ich übrigens niemandem.
viertes Kontroll-Fake (…) 30 Stunden-Zeitraum, aber immerhin 9 Nachrichten
 
  • Like
Reactions: Tone
O

Observer

Gast
  • #74
ich glaube @WolkeVier will darauf hinaus, dass ein Sich-Einfach-Wegdrehen im real life wesentlich heftiger wäre, als ein Nicht-Beantworten einer Nachricht. Und wohl auch unrealistischer.

Heftiger im Sinne, dass es für den Abgewiesenen deutlich schlimmer ist, da man sich ja physisch gegenüber steht. Und für den Abweisenden: Eine Nachricht liegen zu lassen von einer nicht anwesenden Person benötigt wesentlich weniger Hemmschwelle.

Jemand der im OD eine Nachricht nicht beantwortet, wie wahrscheinlich ist es, dass er sich im RL einfach wegdrehen würde beim Angesprochen-werden? Daher hinkt der Vergleich etwas.

unhöflich ist beides, das ist klar...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #75
wie wahrscheinlich ist es, dass er sich im RL einfach wegdrehen würde beim Angesprochen-werden?
RL: ca. 3% bis 7%, abhängig von der Erwartungsabweichung an ein Profil aus der 'unrealen Welt'
uRL: zwischen 8% und 56%, abhängig von der Tagesverfassung schlechte Gewohnheiten zu ändern ;)

Ich kann mir vorstellen wie das Einkauf- und Konsumverhalten die Partnerwahl auf Onlinebörsen beeinflusst. Eine schlechte Gewohnheit jemand auf eine Nachricht wegklicken wenn kein Interesse am Profil besteht, und eine viel schlechtere im Alltag eine Begegnung mit Fremden durch wegdrehen zu beenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

chava

User
Beiträge
962
  • #76
es werden Profile eröffnet, nur um Statistiken zu erheben und natüüüürlich aus bester Absicht wird den Anschreibenden nicht geantwortet.
Hattest du nur quer gelesen, oder es nicht verstanden?
Nö, ich habe es nicht eröffnet, um Statistiken zu erstellen, sondern um jemandem einen Brief zu schreiben, der mich auf meinem richtigen Profil geblockt hatte. Und danach aus reiner Neugierde, weil ich baff war über die unzähligen Reaktionen nur auf einen albernen Namen. Und außerdem waren es LEERE Profile - Pflichttextzeile, Alter, Postleitzahl war drin - mehr nicht. Ich fand es wirklich unter meiner Würde, jemandem zu antworten, der ein leeres Profil anschreibt.
Im echten Profil bekam jeder von mir eine höfliche Antwort, selbst die, welche anschließenden als Scammer entlarvt und gesperrt wurden. Ebenfalls bekam ich von jedem Mann Antwort, den ich mal angeschrieben hatte.
 
  • Like
Reactions: Tone

tina*

User
Beiträge
1.003
  • #77
Hattest du nur quer gelesen, oder es nicht verstanden?
Weder noch, habe nur wieder verkürzt geschrieben. Sorry, dass ich es falsch wiedergegeben habe.

Bezugnehmend auf die Frage von fraunette
Warum tun sich die Menschen so schwer, andere so zu behandeln, wie sie selbst gerne behandelt werden möchten?
hätte ich auch schreiben können: die ein deutliches "Nein" nicht akzeptiert (was anderes ist Blocken ja nicht) und nicht vor Lügen zurückschreckt (falsches Alter), um ihren Willen durchzusetzen. Klingt jetzt aus meiner Sicht auch nicht wirklich besser.
Und danach aus reiner Neugierde, weil ich baff war über die unzähligen Reaktionen nur auf einen albernen Namen. Und außerdem waren es LEERE Profile - Pflichttextzeile, Alter, Postleitzahl war drin - mehr nicht. Ich fand es wirklich unter meiner Würde, jemandem zu antworten, der ein leeres Profil anschreibt.
Ja, das ist DEIN Maßstab. Das ist ja nicht der einzige Weg, das zu betrachten. Du könntest es ja auch so sehen, dass die Männer Initiative zeigen und eine Frau in ihrer gewünschten Altersrange und örtlicher Nähe nett anschreiben und sie zu einem unverbindlichen Kaffee einladen.

Du denkst, es ist deutlich genug, wenn du nicht antwortest. Der Mann, der der Auslöser der Aktion war, dachte wahrscheinlich, es ist deutlich genug, dich zu blocken.

Und die Fake-Profile lassen den Appell "dass sich hinter jedem Profil ein Mensch verbirgt" etwas ins Leere laufen. Ja, wenn es keine maschinell erzeugten Profile sind, verbirgt sich wohl ein Mensch. Nur welcher? Im sog. RL kannst du halt nicht testweise mit 4 altersmäßig variierenden Klonen agieren :).
Es ist nicht so, dass ich nicht verstehen könnte, warum du so gehandelt hast. Es zeigt doch nur ganz gut, warum es so ist, wie es ist. Vielleicht ist das tolle Profil, das von einer Frau hoffnungsvoll angeschrieben wird, auch nur ein Testprofil eines Mannes, der mal mit anderen Alters-, Größen- oder sonstigen Angaben experimentiert. Die Grenze, ab wann das als "Kavaliersdelikt" oder "unter der Würde" angesehen wird, ist wohl variabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, Lilith888, chava und ein anderer User