Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #32
Ja, aber Erfolg hast Du jetzt im RL trotzdem nicht, geehrte Fraunette!o_O
Richtig! Jetzt im Moment nicht oder bisher noch nicht, weil noch nicht der Richtige dabei war. Aber im RL komme ich mit wesentlich mehr Menschen in Kontakt als hier auf PS. Mehr Kontakte, mehr Möglichkeiten.
Außerdem macht das viel mehr Spaß als vor einem Bildschirm zu hocken.

@Datinglusche, du bist mit deiner Methode und deiner Vorgehensweise auch nicht erfolgreich. Außer Gemaule über die unbestrumpfte Damenwelt hört man von dir nicht viel.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #35
Sind da auch beziehungssuchende Kerle dabei? Wie erkennst Du die?
Ob du es glaubst oder nicht: Es gibt tatsächlich Menschen, die treffen ihren Partner im Realleben. Diese sind nicht besonders gekennzeichnet und haben auch kein Profil um den Hals hängen.

Man sieht einen Menschen oder man wird jemandem von Freunden etc. vorgestellt und findet dieser sieht gut aus, und er gefällt einem. Man nimmt Augenkontakt auf, flirtet etwas, spricht miteinander und merkt vielleicht, dass da was "knistert".
Ich habe tatsächlich meinen Ex auch so kennengelernt. Und in meinem Freundeskreis gibt es ganz viele Paare, die sich auf diese Art und Weise kennengelernt haben.
Und ob da jemand ist, der nur auf ne schnelle Nummer aus ist, oder ob derjenige für was Festes bereit ist, merkt man doch relativ schnell.
Das gibt es TATSÄCHLICH!

PS ist nicht DAS Mittel, um einen Partner zu finden. Auch dort tummeln sich mehr als genug Menschen, die nur auf Sex aus sind, noch nicht bereit sind für eine Partnerschaft oder tatsächlich noch in einer Beziehung stecken und nur eine Affäre suchen.

Glaub nicht alles, was dir die Werbung weißmachen will. Hier verliebt sich nicht alle 11 Minuten ein Single.

@fafner, warum willst du und @Datinglusche mir unbedingt unterstellen, dass ich - wenn überhaupt - nur auf Parship eine Chance habe, einen Partner zu finden?
Habt ihr nicht expliziet so gesagt, aber klingt irgendwie so durch, bei dem, was ihr geschrieben habt.

Oder habt ihr einfach nur Angst vor dem Realleben? Könnt ihr euch nicht vorstellen, dass ich im Realleben tatsächlich bessere Chancen habe? Klar, wenn ich nur zu Hause sitze, wird das nix. Ich gehe raus. Biergärten, Kneipen, Festivals, Tanzen, Museen, Wanderungen usw. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, Menschen kennenzulernen. PS ist da mit Sicherheit nicht meine erste Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Deleted member 21128
O

Observer

Gast
  • #38
nur mal so.
Im Jahr 2017 heiratete in Deutschland alle 77 SEKUNDEN ein Pärchen
alle 40 SEKUNDEN wurde ein Kind geboren.

Während sich auf PS einer verliebt, wurden bereits 16 Kinder in DE geboren ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette
D

Deleted member 20013

Gast
  • #41
  • Like
Reactions: Fraunette

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #42
Habt ihr nicht expliziet so gesagt, aber klingt irgendwie so durch, bei dem, was ihr geschrieben habt.
Nein, war nicht beabsichtigt.
Oder habt ihr einfach nur Angst vor dem Realleben?
Ich hab ja noch nie verstanden, was an Onlinedating ein "unreales" Leben sein sollte... :eek: Man könnte es auch umdrehen: wer hat hier vielleicht Angst vorm OD...? :D
Könnt ihr euch nicht vorstellen, dass ich im Realleben tatsächlich bessere Chancen habe?
Nein, kann ich wirklich nicht.
Klar, wenn ich nur zu Hause sitze, wird das nix. Ich gehe raus. Biergärten, Kneipen, Festivals, Tanzen, Museen, Wanderungen usw. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, Menschen kennenzulernen. PS ist da mit Sicherheit nicht meine erste Wahl.
Meine war es halt und ich kann absolut nichts bereuen.
Wie lange muß man denn leben (oder warten, probieren, etc.), um mit Biergärten, Kneipen, Festivals, Tanzen, Museen, Wanderungen usw. so viele Kontakte zu erreichen, wie es mit OD möglich ist?
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #43
Nein, war nicht beabsichtigt.
Ich hab ja noch nie verstanden, was an Onlinedating ein "unreales" Leben sein sollte... :eek: Man könnte es auch umdrehen: wer hat hier vielleicht Angst vorm OD...? :D
Nein, kann ich wirklich nicht.
Meine war es halt und ich kann absolut nichts bereuen.
Wie lange muß man denn leben (oder warten, probieren, etc.), um mit Biergärten, Kneipen, Festivals, Tanzen, Museen, Wanderungen usw. so viele Kontakte zu erreichen, wie es mit OD möglich ist?
Es ist schön, dass PS bei einigen Leuten funktioniert (kenne auch das ein oder andere Paar, das sich hier gefunden hat). OD ist insofern eine "unreales" Leben, als dass sich im Realleben kaum jemand so unhöflich und doof benimmt, wie es hier teilweise der Fall ist (egal ob Männlein oder Weiblein). Natürlich hat man jede Menge Kontaktmöglichkeiten auf OD. Aber mein Problem ist, dass ich kaum angeschrieben werde. Und wenn ich anschreibe, kommen selten Antworten zurück, so dass ich mittlerweile keine Luste mehr dazu habe. Da nutzen mir die hunderte Kontakte bei OD überhaupt nix.
Gehe ich raus ins RL habe ich oft viele Kontakte, die auch mit mir reden und sich nicht einfach rumdrehen oder schweigen. Klar, könnt ihr jetzt wieder sagen "ja, aber du bist doch immer noch Single". Ja, das bin ich aber auch trotz oder mit OD (bin auf zwei Plattformen aktiv).
Ich bin jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr dabei (PS). Ich sehe doch, wie ich auf Männer im Realleben wirke und wie wenige sich bei PS für mich interessieren. Ob es am Alter liegt, kann ich nicht sagen, ist aber meine Vermutung. Das Profil war mehrfach in der Beratung und ist kein 08/15 Profil. Der ein oder andere Forist kennt mein Profil.
Wenn ich z.B. in Köln unterwegs bin, komme ich relativ schnell mit Menschen in Kontakt. Da ist wesentlich mehr Interesse als hier auf PS.
Wie lange muss ich leben und wieviele Jahre teuer für PS bezahlen, bis ich hier erfolgreich sein werde?
Ich habe wirklich keine Angst vor OD, sonst hätte ich mich weder hier, noch auf der anderen Börse angemeldet (zwischendurch war ich noch für einen Monat bei Neu punkt DE). Ich werde die Restlaufzeit noch nutzen, manchmal intensiver, manchmal weniger. Ich glaube aber nicht, dass ich nach Ablauf noch einmal verlängern werde ... (vielleicht bin ich dann auch schon "vermittelt", sei es im RL oder via PS :D).
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #44
Ich hab ja noch nie verstanden, was an Onlinedating ein "unreales" Leben sein sollte...
Das ist ganz einfach: Wer das Verhalten von manchen im Onlinedating doof findet, den stört das gleiche Verhalten im 'realen Leben' nicht weil es sich vom 'unrealen Leben' unterscheidet, scheinbar. Ich finde den Ausdruck physische Welt besser als RL, weil Handlungen von realen Menschen im virtuellen Raum reale Auswirkungen haben; bis auf die pysikalischen Gesetze, die nur in der physischen Welt unsere Handlungen begrenzen.
 
  • Like
Reactions: Cale Steere

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #45
Das ist ganz einfach: Wer das Verhalten von manchen im Onlinedating doof findet, den stört das gleiche Verhalten im 'realen Leben' nicht weil es sich vom 'unrealen Leben' unterscheidet, scheinbar. Ich finde den Ausdruck physische Welt besser als RL, weil Handlungen von realen Menschen im virtuellen Raum reale Auswirkungen haben; bis auf die pysikalischen Gesetze, die nur in der physischen Welt unsere Handlungen begrenzen.
Naja, wie man das Kind jetzt nennt, ist eigentlich Wurscht. Aber im Grunde hast du recht. Und ich glaube schon, dass sich viele im RL nicht so doof verhalten wie im OD. Die würden sich vielleicht sogar aufregen, wenn sie so behandelt werden (z.B. er spricht eine Frau an und die Frau dreht sich einfach um und ignoriert ihn). Es wird einem hier doch so einfach gemacht, einfach nicht zu antworten, nicht zu reagieren.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #46
Naja, wie man das Kind jetzt nennt, ist eigentlich Wurscht.
Finde ich nicht, das Kind muss schliesslich mit dem Namen leben und nicht seine Erzeuger.
Und ich glaube schon, dass sich viele im RL nicht so doof verhalten wie im OD.
Konsequenterweise müsstest du der Ansicht sein, Telefongespräche gehören auch nicht zum 'wirklichen Leben', folglich sich viele am Telefon doofer benehmen als in der pysischen Welt. Ich kann zwar den Wunsch nachvollziehen warum man zwischen VR und RL strikt trennen möchte, funktioniert mMn nur mit einer gehörigen Portion Selbstbetrug.
Die würden sich vielleicht sogar aufregen, wenn sie so behandelt werden (z.B. er spricht eine Frau an und die Frau dreht sich einfach um und ignoriert ihn).
Darauf habe ich eine ähnliche Antwort wie zum Thema Cyber-Mobbing, wo die Abwesenheit von nonverbalen Signalen wie Mimik und Gestik die Empathiefähigkeit stark einschränkt und die soziale Ausgrenzung von Individuen erleichtert. Vermutlich liegt das seltsame Verhalten einiger Mitmenschen im Onlinedating mit dem Mangel an Sinnesinformation für unsere Spiegelneuronen zusammen. Dein Beispiel ist gut gewählt und bringt genau das zum Ausdruck; für mich ist das aber kein Grund das OD zum unrealen Leben abzustempeln, da steckt vermutlich etwas anderes dahinter. Vielleicht eine einfache Erklärung als Seelentröster, wer weiß.
Es wird einem hier doch so einfach gemacht, einfach nicht zu antworten, nicht zu reagieren.
Weil wie vorhin bemerkt die physikalischen Gesetze im VR nicht greifen. Überlege einmal: Wenn die Handlungen oder Unterlassungen im virtuellen Raum derart kränkend empfunden werden, kann das als Indiz für eine reale Auswirkung auf unseren physischen Körper aus dem 'unrealen Leben' gewertet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Cale Steere

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #47
Finde ich nicht, das Kind muss schliesslich mit dem Namen leben und nicht seine Erzeuger.
Rosa Schlüpfer :D
Konsequenterweise müsstest du der Ansicht sein, Telefongespräche gehören auch nicht zum 'wirklichen Leben', folglich sich viele am Telefon doofer benehmen als in der pysischen Welt. Ich kann zwar den Wunsch nachvollziehen warum man zwischen VR und RL strikt trennen möchte, funktioniert mMn nur mit einer gehörigen Portion Selbstbetrug.
Ich trenne VR und RL nicht. Ich weiß, dass hinter den Profilen Menschen stecken. Das scheinen aber manche, die hier unterwegs sind, zu vergessen incl. ihrer Kinderstube und benehmen sich wie die Axt im Walde.
Überlege einmal: Wenn die Handlungen oder Unterlassungen im virtuellen Raum derart kränkend empfunden werden, ist das doch ein Indiz für eine reale Auswirkung auf unseren physischen Körper aus dem 'unrealen Leben'.
Ich bin nicht gekränkt, wenn ein Mann meine Nachricht nicht beantwortet oder überhaupt nicht reagiert. Mir geht das schlicht und ergreifend auf den Keks. Andererseits denke ich dann aber auch: "Gut, dass dieser Kelch (Knilch) an mir vorübergegangen ist." ;)
 
  • Like
Reactions: Cale Steere and Tone

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #48
Na dann hat dich @fafner falsch verstanden, obwohl in Beitrag #43 der Begriff 'unreales Leben' von dir gefüttert wird :p
Ich bin nicht gekränkt, wenn ein Mann meine Nachricht nicht beantwortet oder überhaupt nicht reagiert. Mir geht das schlicht und ergreifend auf den Keks. Andererseits denke ich dann aber auch: Gut, dass dieser Kelch (Knilch) an mir vorübergegangen ist
Für mich als Küchenpsychologe zeigt die Redewendung am Ende auf das Bedürfnis nach einem tröstenden Narrativ in Bezug zur kränkenden Wirkung von Ignoranz.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #49
@Tone - erlebe das gerade wieder. Ein Mann war auf meinem Profil. Er/es (das Profil) gefällt mir, ich schreibe ihm. Er hat es gelesen - keine Reaktion. Jetzt kann der Shitstorm wieder losgehen "uiuiuiui Fraunette!!! Frauen schreiben keine Männer an, die Männer haben die Frauen zu jagen blablabla.... "
Für mich als Küchenpsychologe zeigt die Redewendung am Ende auf das Bedürfnis nach einem tröstenden Narrativ in Bezug zur kränkenden Wirkung von Ignoranz
Naja, natürlich macht auch dieses Ignorieren etwas mit mir. Aber das als Kränkung zu bezeichnen ist mir zuviel. Ich find es einfach nur Scheiße.

smilie_be_023.gif
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #50
@Tone - erlebe das gerade wieder. Ein Mann war auf meinem Profil. Er/es (das Profil) gefällt mir, ich schreibe ihm. Er hat es gelesen - keine Reaktion.
Womöglich hat ein geschlechtsloser Marketing Bot einen Blick auf dein Profil geworfen und kann gar nicht antworten. ;)
Jetzt kann der Shitstorm wieder losgehen "uiuiuiui Fraunette!!! Frauen schreiben keine Männer an, die Männer haben die Frauen zu jagen blablabla ...
Hoppla, wo kommt denn dieses alte Rollenbild daher, was Männer tun und wie Frauen sich verhalten sollen? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #51
Hoppla, wo kommt denn dieses alte Rollenbild daher, was Männer tun und wie Frauen sich verhalten sollen? :)
Oh ... ich wurde hier mal vor einiger Zeit deswegen "rund" gemacht, weil ich so dumm bin und selbst Männer anschreibe und es mich getraut habe, noch einmal nachzufragen, als ich keine Antwort von einem Mann bekommen habe. Da kamen dann so Aussagen wie, das würde verzweifelt rüberkommen, Männer wollen jagen etc.
Das Erstaunliche daran war für mich, dass die meisten Posts dieser Art von Frauen kamen.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #52
Oh ... ich wurde hier mal vor einiger Zeit deswegen "rund" gemacht, weil ich so dumm bin und selbst Männer anschreibe und es mich getraut habe, noch einmal nachzufragen, als ich keine Antwort von einem Mann bekommen habe. Da kamen dann so Aussagen wie, das würde verzweifelt rüberkommen, Männer wollen jagen etc.
Das Erstaunliche daran war für mich, dass die meisten Posts dieser Art von Frauen kamen.
Erstaunlicher finde ich warum dich solche Aussagen ansprechen bzw. etwas bei dir auslösen. Hier schreiben ja viele jeden Tag viel Unsinn - ich nehme mich da selbst gar nicht aus. Jemand sagt (alle) Männer wollen jagen, warum nimmst so ein Klischee überhaupt ernst? Weil jedes Vorurteil einen Funken Wahrheit beinhaltet?
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #53
Erstaunlicher finde ich warum dich solche Aussagen ansprechen bzw. etwas bei dir auslösen. Hier schreiben ja viele jeden Tag viel Unsinn - ich nehme mich da selbst gar nicht aus. Jemand sagt (alle) Männer wollen jagen, warum nimmst so ein Klischee überhaupt ernst? Weil jedes Vorurteil einen Funken Wahrheit beinhaltet?
Ernst nehmen schon (wenn erwachsene Frauen im 21. Jahrhundert noch so denkeno_O), allerdings nehme ich das nicht an oder handel danach. Ich bin ich - und das ist gut so.
Und ist es nicht so, dass man an manchen Tagen besser mit solchem "Unsinn" umgehen kann, als an anderen? Geht mir auf jeden Fall so.
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #54
Oh ... ich wurde hier mal vor einiger Zeit deswegen "rund" gemacht, weil ich so dumm bin und selbst Männer anschreibe und es mich getraut habe, noch einmal nachzufragen, als ich keine Antwort von einem Mann bekommen habe. Da kamen dann so Aussagen wie, das würde verzweifelt rüberkommen, Männer wollen jagen etc.
Das Erstaunliche daran war für mich, dass die meisten Posts dieser Art von Frauen kamen.
Ist aber ein spezieller Typ Frau, von dem das kommt.
Und mit diesem Typ kann und will ich mich nicht identifizieren. Ich bin auch sicher nicht die richtige Frau, für einen Mann, der das nicht aushält, dass die Frau ihn anschreibt - der hält mich dann doch später auch nicht aus o_O:p. Also alles gut. Manche Männer wollen jagen und manche Frauen wollen gejagt werden und machen sich rar - ist wenigstens gleich beim Erstkontakt geklärt, ob da der Hauch einer Chance besteht ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette and himbeermond

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #55
Warum?
Und ist es nicht so, dass man an manchen Tagen besser mit solchem "Unsinn" umgehen kann, als an anderen? Geht mir auf jeden Fall so.
Wem nicht. Aber muss man das immer wieder öffentlich mit jenen teilen, die ähnliche Erfahrungen machen und nach vielen Seiten letztlich dieselben Vorurteile vom anderen Geschlecht übrig bleiben? Darauf läuft es ja immer wieder hinaus, wie Männer und wie Frauen ticken. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
7.167
  • #56
Ist aber ein spezieller Typ Frau, von dem das kommt.
Und mit diesem Typ kann und will ich mich identifizieren. Ich bin auch sicher nicht die richtige Frau, für einen Mann, der das nicht aushält, dass die Frau ihn anschreibt - der hält mich dann doch später auch nicht aus o_O:p. Also alles gut. Manche Männer wollen jagen und manche Frauen wollen gejagt werden und machen sich rar - ist wenigstens gleich beim Erstkontakt geklärt, ob da der Hauch einer Chance besteht ;)
@mone7 - hast Du ein "nicht" vergessen im zweiten Satz?:)

Edit: Ich glaub ich hab's. Du meinst mit "dem Typ Frauen" nicht die stutenbissigen Weibchen, die @Fraunette angemeckert haben, sondern die, die Männer anschreiben. Richtig?

Edit die Zweite :p Erste Vermutung war richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Cale Steere and Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

Gast
  • #60
@Fraunette Ich finde, es ist schon ein Unterschied, ob ein Mann eine Frau im echten Leben anspricht oder ob er eine Frau wegen ihres Profils anschreibt. Und auch das Nicht-Antworten auf eine anonyme Nachricht ist für mich was ganz anderes, als wenn sich jemand wegdreht, wenn er angesprochen wird.
Ich glaube, man tut sich und anderen keinen Gefallen, wenn man das gleichsetzt.