Beiträge
624
Likes
134
  • #47
Bauhaus
Wenn's gut werden muss. ;-)
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #48
Zitat von Schreiberin:
Hallo Bauhaus

In ähnlicher Form kenne ich das. Ein komisches Gefühl, weil die Beziehungsstränge/Rollen sich gravierend verändern. Wenn deine Freundin das jetzt nicht wer weiß wie kompliziert findet und der Ex-Freund auch nicht, würde ich mich der Haltung versuchen anzuschließen.
Ein Denken a la "Ich hab versagt und die kriegen das jetzt hin" würde ich versuchen mir aus dem Kopf zu treiben. Erstens musst du doch niemandem irgendwelche Erfolgsstatistiken präsentieren und zweitens hinkt doch so ein Apfel und Birnen-Vergleich eh...

Mag sein, dass einige Gesprächsthemen mit der Freundin sich jetzt verändern/eher ausgespart werden, aber wenn es eine gute Freundin ist, wird offentlich noch genug anderes übrigbleiben..
Darüber hinaus : abwarten und Tee trinken - soll nicht zynisch klingen, aber heutzutage geht auch wieder so schnell alles auseinander - da lohnen die Sorgen vielleicht gar nicht...
Hallo Schreiberin!
es ist ein total komisches gefühl. natürlich denke ich mir, ich habe mir echt mühe gegeben mit ihm klarzukommen. aber es funktionierte nicht. dieser mann wollte mich unbedingt haben, ich habs vermasselt weil ich mit seiner art nicht klarkam.
ich habe mir die alten threads nochmal durchgelesen, womit ich damals zu kämpfen hatte und auch willig war das alles auf mich zu nehmen. ich sah einige dinge die mich bis heute verfolgen. aber auch dinge die ich fast vergessen hatte und wo mir jetzt wieder einfiel was er für verpeilte aktionen gebracht hatte und wie ungnädig ich darauf reagiert hatte.
die freundin wird jetzt passe sein. ich habe nichts mehr von ihr gehört. sie hat auch noch andere freundinnen. bedeutet daß sie sich von mir fernhalten wird. sie braucht mich ja nicht.
ich kann mir wirklich nicht vorstellen daß es mit den beiden lange gut geht.
ich finds aber auch daneben daß sie mir das erst am ende unseres treffens sagte und mich vorher schön reden ließ. ich hatte ihr auch dinge erzählt die nicht für andere ohren bestimmt sind. ich hoffe daß sie ihm nichts darüber erzählen wird. aber es bleibt ja nicht aus daß sie über gewisse dinge reden werden.
sexuell ist mir die vorstellung daß sie mit ihm dieselben dinge macht wie er mit mir schon komisch. ich weiß nicht ob ich ihr in den nächsten 10 jahren unbefangen gegenübertreten kann, selbst wenn das jetzt nur ein intermezzo ist.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #49
Zitat von Howlith:
*lach* ... gut zu wissen, dass so was nicht nur mir passiert, ist doch menschlich (sollte deswegen aber nicht zur Gewohnheit werden ;-)) ... peinlich sind doch nur die, die sich jetzt lustig über Dich machen oder die Moralkeule schwingen...
es ist total blöd gelaufen. einem anderen aus unserem kreis hatte ich meine zunge in seinen hals gesteckt am selben tag. wenn das rauskommt! ^^ das nun zusätzlich zu dem den ich wirklich liebe aber wo gerade streß war.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #50
Zitat von BellaDonna:
Hallo Bauhaus,

Du hast ein bisschen Murks gemacht.
Mit der Freundin über den Ex "gelästert", ihn nochmal peinlichst angebaggert unter Alkoholeinfluss und vielleicht auch ihm seinerzeit ein paar Dinge über sie erzählt.

Ich kann ziemlich gut nachvollziehen wie du Dich fühlen musst. Alle Beziehungsgeflechte in dieser Dreierkonstellation werden gerade auf den Kopf gestellt und u.U. fällt Dir dieser Murks auf die Füße - und das weißt Du und davor fürchtest Du dich ein bisschen.
Aber sei bitte nicht so streng mit dir. Du hast da vielleicht den ein oder anderen kleinen Fehler gemacht - aber das ist menschlich und kann verziehen werden. Vielleicht stellt sich jetzt gerade heraus, wie sehr Du Dich tatsächlich auf die beste Freundin verlassen kannst.
Kannst Du vielleicht mit ihr darüber sprechen? Sie für Deine Bedenken sensibilisieren?

Dass sie mit ihm besser klar kommt als Du seinerzeit.-....ich finde, da bist du auch zu streng mit Dir. Du bist nunmal eben nicht sie. Aber es ist doch schonmal gut, dass du da auch reflektiert heran gehst und den einen oder anderen Punkt bei Dir auf den Prüfstand stellst.

naja...und den Neid auf guten Sex....ist verständlich.

Rede mit ihr - wenn sie deine beste Freundin ist, dann werdet ihr eine Lösung finden, die über das "Ich habe aber gar keine Probleme mit ihm, die du damals hattest" hinaus geht.
das ist doch klar, dass sie keine Probleme hat - sonst wäre sie ja nicht mit ihm zusammen.
ich glaub sie will das gar nicht mit mir bereden. sie ist jetzt mit ihm zusammen und ich bin sozusagen nicht existent solange das mit den beiden geht.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #51
Zitat von Zaphira:
Diesen Gedanken daran, wieso es zwischen der Freundin und dem Ex gut klappt, kann ich gut nachvollziehen, das nagt einfach an einem.
M.M.n. ist jedes Scheitern einer Beziehung mit dem Gefühl des Versagens verbunden, mit der Frage, warum hat es nicht funktioniert, woran hat es gelegen. Wenn es aber die beste Freundin ist, die den eigenen Platz einnimmt, ist das noch einmal etwas anderes.
ich fühlte mich als versagerin weil ich es mit dem typen nicht auf die reihe bekam und völlig entnervt aufgab. er hatte mir soviel energie genommen. ich hatte mich eigentlich nur aufgegeregt über ihn. dann kommt sie, meine freundin, und hat gar keine probleme mit ihm. entweder ist sie völlig blind oder ich bin wirklich so kleinkariert und sehe den typen im falschen licht.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #52
Zitat von Fackel:
Yvette,

Feinfühligkeit ist nicht die Sprache, die Bauhaus versteht, da darf es auch mal etwas robuster sein, zumal sie andere Frauen ab Mitte 20 herablassend als naiv bezeichnet, wenn sie einen Fehler begehen.

Bauhaus präsentiert sich hier als das Kind, das patzig rumplärrt, weil nun jemand anderes mit Freude mit dem Sandkastenförmchen spielt, das sie eben noch fluchend in die Ecke geworfen hat.

Oder sie ist die Frau, die ein todschickes Kleid zurück auf den Ständer gehängt hat und nun auf einer Party ist und flucht, weil es einer anderen Frau so viel besser steht und diese nun im Mittelpunkt steht.

Oder oder oder.

Das ist Mißgunst gepaart mit Selbstmitleid. Und dass sie auch jetzt noch über beide lästert ... nein, sie sollte erwachsen werden.

Unabhängig davon: sie darf natürlich jeden Fehler machen. Aber zum Erwachsensein gehört dann dazu, zu den Folgen zu stehen.

Ich würde mich nicht wundern, wenn wir hier demnächst lesen, dass Bauhaus Streit mit Ihrer Freundin hat, weil sie jetzt doch nochmal mit dem Mann ins Bett gestiegen ist. Der Alkohol war dann schuld daran, nicht sie selbst.
ich würde auch einen dreier mit denen machen. scherz^^
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #53
Zitat von Bauhaus:
es ist total blöd gelaufen. einem anderen aus unserem kreis hatte ich meine zunge in seinen hals gesteckt am selben tag. wenn das rauskommt! ^^ das nun zusätzlich zu dem den ich wirklich liebe aber wo gerade streß war.
Wenn das deine Streßbewältigung ist, dann gute Nacht.


LG
Wasweißich
 
Beiträge
598
Likes
65
  • #54
Zitat von Bauhaus:
ich würde auch einen dreier mit denen machen. scherz^^

:)

Aber nochmal zum Thema zurück, ein paar Punkte:
1. Deine Freundin weiß, dass Du eine potenzielle Konkurrentin bist. Deshalb verstehe ich, dass sie Dich erstmal reden lässt, um die aktuelle "Bedrohungssituation" / Gefahrenlage auszuloten.
2. Wenn Dein Ex ihr nichts von Deinen jüngsten Avancen erzählt hat, ist das entweder besondere Diskretion - oder aber er hält sich da ein Seitensprungtürchen offen. Wenn er es ihr erzählt hat: gut für die beiden, schlecht für Dein Verhältnis mit Deiner Freundin.
3. Kannst Du die Mißgunst erklären? Er war doch 'abgelegt'. Und tollen Sex bekommst Du doch auch woanders.

Für mich die eigentliche, abgeleitete Frage in diesem Thread: kann man Gönnen lernen?