Beiträge
202
Likes
0
  • #1

Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

und du keine Limonade daraus machen kannst.

Ich hab innerhalb von wenigen Tagen erst die Liebe und dann die Arbeit verloren. Viel geweint. Erst versucht das eine zu verstehen, dann das andere zu retten, aber es ist/ scheint unumkehrbar.
ich möchte mich am liebsten unsichtbar machen, fühl mich in der großen Stadt, die ich erst kennen gelernt habe, wieder fremd. Träume sind zerplatzt, andere noch nicht da. Ein tiefes Bedrücken purer Existenzangst.
Am nachmittag tauche ich die Rolle als Mutter und versuche möglichst alle Sorgen von den Kindern fern zu halten.
ich fühl mich grad sehr allein und unsagbar traurig. ich organsisiere und kämpfe weiter, aber irgendwie bin ich mir fast fremd dabei.
Ich fühl mich als wäre ich privat und beruflich ein Aussenseiter, als hätte das Leben keinen Platz für mich. oder ich bin immer zur falschen zeit am falschen Ort.

Ich glaub, ich brauch grad etwas Zuspruch.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #2
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Das tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass Du Freunde oder Familie in der Stadt hast, mit denen Du reden kannst.

Ich wuensche Dir viel Kraft beim Ordnen Deiner Gedanken und Deines Lebens. Ich weiss, dass das in so einem Moment nur als Spruch rueberkommen kann, aber es wird auch wieder besser werden! Versuche es gerade jetzt, Dich auf die guten Dinge in Deinem Leben (z.B. Deine Kinder) zu konzentrieren, damit die negativen Gedanken Dich nicht blockieren.
 
Beiträge
48
Likes
0
  • #3
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Liebe FrauMeier!
Hier eine kleine schnelle Spontan-Antwort:
Trauer nach Verlusten ist nicht schön - stimmt! - aber wichtig und richtig und....alles, was Du sicher auch selber weißt...:)
Fünf Dinge, für die Du dankbar bist - mach eine innere oder auch geschriebene Liste - das tut gut und ändert den inneren Fokus.
Bewegung an der frischen Luft - mit den Kindern - auch wenn es regnet - raus mit Dir/Euch!
Alles Liebe und neuen Mut für Dich! :)
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #4
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Das ist viel auf einmal! Wenn Freunde und Familie keine Ansprechpartner wären, würde ich eine der vielen guten Beratungsstellen aufsuchen, die es in einer großen Stadt gibt. Dort hat es auch Krisensprechstunden. Das würde mir helfen beim Gedanken sortieren, Plan machen, wie es weitergeht, neuen Mut fassen.

Alles Gute!
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #5
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Zitat von delfin 1988:
Das ist viel auf einmal! Wenn Freunde und Familie keine Ansprechpartner wären, würde ich eine der vielen guten Beratungsstellen aufsuchen, die es in einer großen Stadt gibt. Dort hat es auch Krisensprechstunden. Das würde mir helfen beim Gedanken sortieren, Plan machen, wie es weitergeht, neuen Mut fassen.

Alles Gute!
@ FrauMeier
Ich möchte mich den Ausführungen von delfin anschließen. Such dir eine Beratungsstelle, in der du erst mal deinen Kummer loswerden kannst. Das was du gerade erlebst, ist zuviel auf einmal. Große Städte haben auch Beratungsstellen mit Krisentelefonen für solche Situationen. Google mal. Auch ein Anruf bei der Telefonseelsorge kann hilfreich sein. Hab keine falsche Scham. Manchmal ist es einfacher, sich erst einmal mit einem fremden Menschen auszutauschen, als z.B. mit der Familie.
Ich wünsche Dir eine gute Beratung und viel Kraft.
Herzlich
M.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #6
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Zitat von FrauMeier:
ich möchte mich am liebsten unsichtbar machen, fühl mich in der großen Stadt, die ich erst kennen gelernt habe, wieder fremd. Träume sind zerplatzt, andere noch nicht da. Ein tiefes Bedrücken purer Existenzangst.

Ich fühl mich als wäre ich privat und beruflich ein Aussenseiter, als hätte das Leben keinen Platz für mich. oder ich bin immer zur falschen zeit am falschen Ort.

Ich glaub, ich brauch grad etwas Zuspruch.
Oje!
Liebe weg und Job weg das in einer Stadt die dir eigentlich noch fremd ist - das klingt nach ziemlichem Schlamassel.

Bitte verlier jetzt bloß nicht den Mut.
Du hast es schonmal geschafft, also kannst du es und wirst es wieder schaffen.

Das Leben hat selbstverständlich Platz für dich. Es nimmt nur leider keine Rücksicht auf den Einzelnen.

Lass dich bloß nicht unterkriegen und wenn du allein nicht weiter kommst, dann such dir Hilfe, Rat und Trost.

In so düsteren Momenten sollst du immer auch schauen, was du hast.
Dein Zuhause, deine Kinder etc.

Nimm dir etwas Zeit zum Durchschnaufen und dann geht es in die nächste Runde.

Du hast einen Platz im Leben. Hier und Jetzt.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #7
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Frau Meier,

was soll ich sagen?

Ich schenk` dir einfach mal ein bisschen Mitfühlen und An-dich-denken. Fühl dich einfach ein ganz kleines Bisschen in dieser virtuellen Gemeinschaft zu hause.

Liebe Grüße
Carlo
 
Beiträge
266
Likes
16
  • #8
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Liebe Frau Meier,

das ist wirklich schlimm!

Es wurde ja schon geschrieben, dass Du Dir, wenn möglich, Hilfe aktiv suchen könntest. Das würde ich auf jeden Fall machen, denn dafür sind solche Angebote da.

Was noch? Rausgehen. Bewegung an der frischen Luft kann Depressionen entgegenwirken.

Oder irgendwas machen, was Du gerne tust. Einen Kuchen backen, einen Roman lesen, eine Mütze stricken...

Vielleicht hilft es auch, Tagebuch zu schreiben. Alles rauslassen und dann damit schliessen, was am Tag gut lief oder schön war. Oder was Dir gut gelungen ist, denn da gibt es immer etwas! Man muss es sich nur erlauben, das bewusst anzuerkennen.

Ich habe neulich eine schöne Meditation entdeckt. Wenn das etwas für Dich sein könnte, dann sag Bescheid. Ich würde Dir die Anleitung dann aufschreiben.

Ich wünsche Dir alles Gute!
Liebe Grüsse, Suzanne

PS.: Und wenn Dir das Forum hilft, dann schreib hier weiter.
 
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #9
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Hallo @Frau Meier,

das ist auf jeden Fall ein "derber" Schlag!

Man hat ja schon mit einer Herausforderung des Lebens zu tun, aber in so geballter Ladung ist es völlig verständlich, das man an sich und der Welt zweifelt.

Gib dich aber bitte diesem Zweife nicht hin!
Das ist / kann wie ein Sog werden und dann wirds noch schlimmer.
Gib dir ein bißchen Zeit, ja und du darfst auch ein bißchen in Selbstmitleid versinken, aber auch du hast einen / deinen Platz im Leben - auch wenn es jetzt grad nicht so scheint.

Und niemand - nur weil er gerade auf Talfahrt ist - ist ein Aussenseiter! Es kann jeden treffen!

Es hört sich alles so leicht an, auch die Tipps die vor mir schon gekommen sind, aber wenn du an dich glaubst und nicht in Selbstzweifeln verharrst wirst du es überwinden / schaffen. Du hast es schließlich bis hierhin auch geschafft!
Versuch den Kopf frei zu bekommen...ja Aufenthalt in der Natur wirken da auch bei mir Wunder ;-)....aber vlt. hast du ja dein eigenes Rezept, wenn du mal "in dich gehen" willst.

Nimm es als Chance zur Veränderung. Und!!!.....bleib damit nicht allein. Rede mit irgendjemandem drüber!

Ich wünsch dir die nötige Kraft.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #10
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Hallo Frau Maier,
tja auch mir ging es vor einigen Monaten so ähnlich, und sowas lässt einen eben so schnell nicht los. Zwar habe ich nicht noch den Job verloren, dafür aber den Partner, von dem ich dachte, das es endlich der wäre, mit dem ich mein Leben verbringen kann und mit dem ich gemeinsam alt werde. Wir hatten so viel Gemeinsamkeiten und eine wirkllich tolle Zeit zusammen. Ich denke es ist wirklich wichtig nach sich selber zu schauen und danach, das es einem selber gut geht, sich zu schützen und die Dinge zu machen, die einem gut tun. Auch ich habe zwei Kinder und ich denke immer wieder, wie gut es ist, das sie da sind. Ich habe eine Familie, die mich braucht und wir können uns zu dritt das Leben schön machen, man hat Spaß und Freude zusammen, es muss nur wieder entdeckt werden. Es braucht viel Kraft um so eine Krise zu überstehen und du brauchst Freunde, Ablenkung und jede Menge Energie um wieder auf die Füße zu kommen. Ich wünsch dir diese Kraft , Energie und ein bisschen Glück. Letztendlich bleibt nur der "blöde Spruch" das die Zeit alle Wunden heilt. Sei du selbst, hab Vertrauen in dich selbst und lass dich in dieser Zeit möglichst nicht noch mehr verunsichern.
Wünsch dir wirklich alles Liebe
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #11
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Hallo Frau Meier,

wie geht es dir heute?

Carlo
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #12
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Danke, Carlo, besser als gestern.

Ich bin bereits aktiv und bemühe mich um die nächsten Schritte. Wobei ich andere Sachen gerade schlecht koordinieren kann, sehr vergesslich bin oder durcheinander, zudem auch sehr müde.
Ausserdem hatte ich die Muse, dir in deinem Thread zu schreiben :)

Ich habe das gefühl, man hat mir wider Erwarten die Chance aufgedrückt, mein leben neu einzurichten. Sozusagen das erzwungene Glück. ich fühle mich so: ambivalent.

und da sind da doch noch die Gedanken an diesen mann, wie sehr ich mir wünschen würde, dass er jetzt da wäre - mich zu halten ....
 
Beiträge
31
Likes
0
  • #13
AW: Wenn das Leben dir Zitronen schenkt ...

Hi FrauMeier,

danke auch hier für deine lieben Worte! :)

Jetzt hab ich gelesen was bei dir los ist.
Ich kann nur aus aktueller Erfahrung sprechen: man glaubt nicht wie schnell es gehen kann und plötzlich werden aus sauren Zitronen süße Erdbeeren. :)

Ich hatte auch schon eine solche Situation. Da denkt man echt, es wäre eine Verschwörung im Gange. Aber aus heutiger Sicht war es gut, dass es so gekommen ist. Klingt nach hohlem Spruch, ist aber eine gelebte Erfahrung! :)

Wenn du gerne badest, nimm ein langes wohlig warmes Bad. Kommt dem Gefühl einer Umarmung sehr nahe!

Alles Liebe!
wandelröschen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: