Beiträge
856
Likes
1.444
  • #602
Mein Interesse wird geweckt, wenn jemand unerreichbar ist.
Ich nehme an, du weißt, woher das Muster stammt Und was du tun könntest, falls du es nicht mehr leben wölltest :rolleyes:. Allein mit dem Verstand klappt das allerdings nicht, leider.
Ich mag gern jemandem gehören, aber niemanden besitzen und glaube nicht, dass irgendjemand um oder für mich kämpfen müssen sollte.
Meinst du das im DS-Sinn oder willst du dich nicht lieben lassen?
aber gleichzeitig glaube ich, dass sich während der Anbahnungsphase gewisse Dynamiken einstellen, die dann nur schwer, oder kaum, korrigierbar sind.
Ziemlich passive Formulierung. Dynamiken entstehen ja nicht einfach so, da hast du so circa 50% ;) Einfluss drauf ...
 
  • Like
Reactions: Look and Deleted member 24735
D

Deleted member 24735

  • #603
Ich nehme an, du weißt, woher das Muster stammt Und was du tun könntest, falls du es nicht mehr leben wölltest
Ja.
Nein.

Meinst du das im DS-Sinn oder willst du dich nicht lieben lassen?
Mittlerweile schwebt nur noch ein kleiner DS Hauch darüber.
Nein, es ist nicht so, dass ich mich nicht lieben lassen will. Vielleicht fällt es mir schwer, mich lieben zu lassen.
Ich dachte eher im Sinne von "dazugehören", "(m)einen Platz haben/finden", verknüpft mit Erwartungen an Sicherheit und Geborgenheit. Ich empfinde es als wohltuend, auch mal begrenzt zu werden. Sowohl körperlich als auch perspektivisch.

Stimmt.
Wahrscheinlich im Lichte meiner aktuell empfundenen "Machtlosigkeit".
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #604
Was ich ergänzen möchte ist, dass nicht nur geglaubt wird, dass sie einfach so vom Himmel fällt und man nichts dafür tun muss, SONDERN dass sie vom Himmel fallen MUSS und man nichts dafür tun DARF, weil es sonst eine FALSCHE "Liebe" wird.
Da fällt mir jetzt grad nix mehr zu ein. :oops:
Nur dass es bei mir nicht die Risikoaversion ist, sondern mangelnde Zuversicht/Hoffnung.
Das hatte ich nie. Deshalb ging's ja dann auch nach dem Loslassen und einer Pause zur Erholung. An diesem "Mangel" könntest Du m.E. sehr gut selbst was ändern. Die Sache mit dem Wollen und so weiter... :rolleyes:
Nur bin ich halt der Überzeugung, dass ich dadurch nichts verpasse weil es für mich nichts tolles anderes gibt.
Klingt für mich nicht so ganz selbstehrlich... ;)
Oder meinst Du nichts geben im Sinne von nichts kennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
104
Likes
267
  • #606
@Syntax
Ich bin kein Profi in Sachen Psychologie, habe aber ein paar Erfahrungen machen dürfen.

Verhaltensmustern liegen Glaubenssätze zugrunde. Vor allem die unbewussten Glaubenssätze können uns zu immer wiederkehrendem Verhalten "zwingen", welches uns eigentlich nicht gut tut.

Es gilt, die unbewussten Glaubenssätze aufzudecken, sie zu überprüfen, ob sie wirklich zu uns passen, und sie eventuell durch passendere Glaubenssätze zu ersetzen.

Wessen Interesse geweckt wird, sobald etwas unerreichbar ist, könnte zB den Glaubenssatz verinnerlicht haben: "Nur was ich mir hart erkämpfe, ist auch etwas wert." oder "Nur was ich mir hart erkämpfe, habe ich auch wirklich verdient." oder "Ich muss mich anstrengen, um Gutes zu bekommen." oder "Ich bekomme nur dann etwas Gutes, wenn ich mich sehr anstrenge."

Glaubenssätze übernehmen wir unreflektiert von unseren Eltern/Bezugspersonen. Deshalb hilft oft ein Blick zurück in die Kindheit.
Oder bestimmte Lebenserfahrungen lehren uns bestimmte Glaubenssätze.
Beidem lässt sich durch ehrliches Nachdenken auf die Spur kommen.

Wichtig ist die Überprüfung, ob diese Glaubenssätze heute gut für uns sind oder nicht. Ungute Glaubenssätze kann man durch wohltuende ersetzen. Ich habe das einfach dadurch gemacht, dass ich mir die neue Überzeugung, nach der ich leben wollte, selber immer wieder eingeredet habe.

Im Falle des Beispiels, dass nur Unerreichbares das Interesse weckt, könnten neue Glaubenssätze heissen: "Glück, das mir in den Schoss fällt, darf ich annehmen." oder "Ich bin es wert, einfach mal Glück zu haben." oder auch in die Richtung "Ich wertschätze auch das, was mir leicht fällt." oder "Ich wertschätze mich selber auch dann, wenn ich nicht Vollpower gebe."
 
  • Like
Reactions: IPv6, Deleted member 21128, Lilith888 und 2 Andere