D

Deleted member 20811

Gast
  • #331
Klar liebe Lisa Lustig, sein kann alles aber wenn man dann auch schon paar mal im Bett gelandet war und eigentlich alles passte wie sie selbst sagte dann käme ich mir da leicht veräppelt vor wenn Du weißt was ich meine wegen nicht verlieben und so? Oder willst Du mir nun die Illusion rauben und sagen das alle Frauen so drauf sind o_O
Weißt du stony47, es gibt ganz viele Gründe für so was. Es kann dies sein oder jenes, wer weiß? Ich denke, es liegt an ihr, das für sich rauszufinden. Mit dir hat das möglicherweise nicht so viel zu tun.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

stony47

User
Beiträge
180
  • #332
Weißt du stony47, es gibt ganz viele Gründe für so was. Es kann dies sein oder jenes, wer weiß? Ich denke, es liegt an ihr, das für sich rauszufinden. Mit dir hat das möglicherweise nicht so viel zu tun.
Ja da hast Du recht aber Man(n) sucht natürlich auch immer an sich selbst nach Fehlern wenn dann Frau angeblich plötzlich keine so starken Gefühle mehr hat. Weißt Du vielleicht auch von Dir selber, aber ich warte nun mal ab es ist ja noch nicht ganz ausgestanden wie es ausgeht.
 
  • Like
Reactions: Maron
D

Deleted member 20811

Gast
  • #333
Ja da hast Du recht aber Man(n) sucht natürlich auch immer an sich selbst nach Fehlern wenn dann Frau angeblich plötzlich keine so starken Gefühle mehr hat. Weißt Du vielleicht auch von Dir selber, aber ich warte nun mal ab es ist ja noch nicht ganz ausgestanden wie es ausgeht.
Ja, klar.
Da wär ich jetzt wieder eher an dem Punkt, wo ich mindestens einen Schritt zurückgehe...
 
  • Like
Reactions: stony47

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #334
..aber wenn man dann auch schon paar mal im Bett gelandet war und eigentlich alles passte wie sie selbst sagte dann käme ich mir da leicht veräppelt vor wenn Du weißt was ich meine wegen nicht verlieben und so?

Wie Miwamo schon schreibt, es kann an so vielen Dingen liegen. Manchmal entwickeln sich Gefühle nicht weiter oder auch zurück. Weil es Dinge gibt, die eben nicht passen. Und die vlt. nicht kommunziert werden - aus welchen Gründen auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista and stony47

Mentalista

User
Beiträge
16.395
  • #337
Klar liebe Lisa Lustig, sein kann alles aber wenn man dann auch schon paar mal im Bett gelandet war und eigentlich alles passte wie sie selbst sagte dann käme ich mir da leicht veräppelt vor wenn Du weißt was ich meine wegen nicht verlieben und so? Oder willst Du mir nun die Illusion rauben und sagen das alle Frauen so drauf sind o_O

Kann ich völlig verstehen, dass du dir veräppelt vorkommst. Mir ist ähnliches seitens von Männner passiert. Vielleicht ist mir meine Illusion schon geraubt worden?

Ich glaube nicht, dass alle Menschen so drauf sind, aber viele. Es wird viel erzählt, aber dann nicht umgesetzt. Ich kann an 5 Fingern abzählen, wo ich genau weiss, dass dieser Mensch, das auch umsetzt, was er/sie mir vorher erzählt, versprochen hat.

Für die Zukunft, höre, lese, was man dir so erzählt, aber nimm nicht alles erstmal für bare Münze, sondern warte ab, ob bald die passenden Taten kommen. Wenn nicht, weisst du wo du dran bist. Traurig, dass man vertrauen möchte, aber durch die Vergangenheit leider so geprägt wurde.

Und.... du erwähnst den guten Sex laut Frau und fühlst dich vielleicht deswegen gekränkt, weil du vielleicht glaubst, sie hätte gelogen, du warst also nicht so toll, dann sein bitte in deiner männlichen Ehre nicht gekränkt.

Geht es um die Ablehnung, oder geht es darum, dass für dich diese Frau seelisch und körperlich so toll war, dass du glaust, so eine tolle passende Frau nie wieder zu finden/kennenzulernen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: stony47

Soisses

User
Beiträge
523
  • #338
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 20811

tina*

User
Beiträge
1.003
  • #339
Ein anstrengendes F-Spiel, wo Mann kämpfen musste, wo es knapp war, wo es sich hinzog, so ein F-Spiel wird er nicht so schnell vergessen.
Nanana Mentalista, ich muss doch sehr bitten ... ;)

Da sind sich doch Frauen und Männer gleich, man schätzt nur das, was man nicht einfach so geschenkt bekommt, ohne sich dafür anstrengen zu müssen.
Ein äußerst unnützer Glaubenssatz. I don't agree.
 

stony47

User
Beiträge
180
  • #340
Kann ich völlig verstehen, dass du dir veräppelt vorkommst. Mir ist ähnliches seitens von Männner passiert. Vielleicht ist mir meine Illusion schon geraubt worden?

Ich glaube nicht, dass alle Menschen so drauf sind, aber viele. Es wird viel erzählt, aber dann nicht umgesetzt. Ich kann an 5 Fingern abzählen, wo ich genau weiss, dass dieser Mensch, das auch umsetzt, was er/sie mir vorher erzählt, versprochen hat.

Für die Zukunft, höre, lese, was man dir so erzählt, aber nimm nicht alles erstmal für bare Münze, sondern warte ab, ob bald die passenden Taten kommen. Wenn nicht, weisst du wo du dran bist. Traurig, dass man vertrauen möchte, aber durch die Vergangenheit leider so geprägt wurde.

Und.... du erwähnst den guten Sex laut Frau und fühlst dich vielleicht deswegen gekränkt, weil du vielleicht glaubst, sie hätte gelogen, du warst also nicht so toll, dann sein bitte in deiner männlichen Ehre nicht gekränkt.

Geht es um die Ablehnung, oder geht es darum, dass für dich diese Frau seelisch und körperlich so toll war, dass du glaust, so eine tolle passende Frau nie wieder zu finden/kennenzulernen?
Hallo liebe mentalista, ich hatte ja nun in meinen wenigen Monaten bei Parship doch schon ein paar Dates gehabt und ich glaube ich habe hier in den verschiedenen Threads schon ein wenig was darüber erzählt aber will da nicht auf alles bis ins Detail eingehen nun. Also das längste ging 1,5 Monate aber ich kam mit einigen Dingen von ihr nicht so ganz klar weil ich das Gefühl hatte das ich immer alle Termine so legen muss das es überhaupt klappt das wir uns 1 oder 2 mal die Woche sehen konnten. Angeblich war sie auch sehr Nähe suchend aber hatte scheinbar auch schon viel erlebt mit etwas ich sag mal nicht so netten Männern die sie regelrecht verarscht haben. Mir kam es dann auch ein wenig vor wie wenn ich das nun büßen musste. In erster Linie wollte sie immer viel Unternehmen und man hatte selten man Zeit für einen schönen romantischen Abend zuhause. Ich bin da für alles offen aber wenn mich was stört sage ich das dann schon auch mal. Auf jeden Fall kenne ich das normal so das man auch darauf brennt mal alleine mit dem Partner zu sein den Zärtlichkeiten waren ihr ja scheinbar auch wichtig. Es ging dann halt zu Bruch weil sich sich laut ihr von mir nicht richtig angenommen fühlte da ich ganz vorsichtig mal einen Wunsch ihr näher bringen wollte in Hinsicht auf Kleidung was sie dann gleich als Kritik sah. Dann lernte ich die Frau kennen von der ich geschrieben hatte und es war von Anfang an direkt das Gegenteil schon beim ersten Date welches nach einem Essen noch sehr romantisch unterm Sternenhimmel bei einer beleuchteten Burg ( war mein Vorschlag und davor essen bei einem See mit Hotel ) war bis spät in die Nacht. Auf jeden Fall knisterte es gleich extrem sodass wir uns am nächsten Abend gleich Wieder verabredeten.Zuerst zu Ihrem Pferd dann Eis Essen und noch zu ihr. mehr möchte ich dazu auch nicht schreiben hier aber es stellt sich dann raus das sie eine Woche später in Urlaub fährt und nach dem 3 Date sollte ich sie schon in ihrer Ferienwohnung besuchen was ich dann recht schnell fand aber ok und ich organisierte mir die paar Tage frei. Das zweite Date ein Tag später kam von mir aber die restlichen überlies ich extra ihr um sie nicht zu überforden wegen zu oft sehen. Also Date 3 kam von ihr und auch der Wunsch nach mehr genau wie Date 4 mit Übernachten. Bei Date 5 Abschied weil sie dann in Urlaub fuhr stellte sich dann heraus das sie ab Date 4 meinte ich wollte zuviel Nähe aber das hatten wir schon in einem anderen Thread und dann war sie plötzlich ihren Gefühlen nicht mehr so sicher und wusste selber nicht warum. Urlaub fand übrigens auch nicht statt damit wir uns den laut ihr nicht gegenseitig versauen. Das war es mal im groben aber fast schon wie ich finde mit zuviel Details hier fürs Forum aber vielleicht verstehst Du nun was ich meine warum ich es bei ihr nicht so ganz verstehe aber Schluss machen wolte sie auch nicht,da sie es nochmal testen wollte wie es zuhause wirkt. Tja verstehe einer die Frauen.:rolleyes: Achja das es am Sex liegen könnte darüber mache ich mir ehrlich gesagt weniger Gedanken ohne hierbei überheblich klingen zu wollen.;) Auf jeden Fall vertraut Man(n) jedes mal aufs neue und bekommt dann wieder eine auf den Deckel ich finde das ist das schlimmste dabei. Alleine schon diese Schnelllebigkeit in den Foren ist bei manchen wie eine Abfertigung ohne die Person überhaupt kennen lernen zu wollen das ist mir teilweise zu oberflächlich.
So bevor das hier ein Roman wird schließe ich mal ab die Nachricht nun:(.
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #341
Auf jeden Fall kenne ich das normal so das man auch darauf brennt mal alleine mit dem Partner zu sein den Zärtlichkeiten waren ihr ja scheinbar auch wichtig. Es ging dann halt zu Bruch weil sich sich laut ihr von mir nicht richtig angenommen fühlte da ich ganz vorsichtig mal einen Wunsch ihr näher bringen wollte in Hinsicht auf Kleidung was sie dann gleich als Kritik sah.
Schwieriges Thema, kenne ich umgekehrt auch und nach so kurzer Zeit sollte man das vielleicht noch nicht ansprechen. Ich glaube dennoch nicht, dass das der Grund für eine Trennung sein kann. Aber wir sollen ja nicht spekulieren.
Also Date 3 kam von ihr und auch der Wunsch nach mehr genau wie Date 4 mit Übernachten. Bei Date 5 Abschied weil sie dann in Urlaub fuhr stellte sich dann heraus das sie ab Date 4 meinte ich wollte zuviel Nähe aber das hatten wir schon in einem anderen Thread und dann war sie plötzlich ihren Gefühlen nicht mehr so sicher und wusste selber nicht warum. Urlaub fand übrigens auch nicht statt damit wir uns den laut ihr nicht gegenseitig versauen.
Und wo wir gerade beim spekulieren sind: Klingt für mich recht ehrlich, sie wollte mal ausprobieren und hat festgestellt, dass du es nicht bist. Davor kann man sich leider nicht schützen.
Alleine schon diese Schnelllebigkeit in den Foren ist bei manchen wie eine Abfertigung ohne die Person überhaupt kennen lernen zu wollen das ist mir teilweise zu oberflächlich.
In den Foren? Findest du? Ich finde, dass sich viele hier sehr geduldig und umfangreich auf die jeweiligen Foristen einlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #342
Hallo liebe mentalista, ich hatte ja nun in meinen wenigen Monaten bei Parship doch schon ein paar Dates gehabt und ich glaube ich habe hier in den verschiedenen Threads schon ein wenig was darüber erzählt aber will da nicht auf alles bis ins Detail eingehen nun. Also das längste ging 1,5 Monate aber ich kam mit einigen Dingen von ihr nicht so ganz klar weil ich das Gefühl hatte das ich immer alle Termine so legen muss das es überhaupt klappt das wir uns 1 oder 2 mal die Woche sehen konnten. Angeblich war sie auch sehr Nähe suchend aber hatte scheinbar auch schon viel erlebt mit etwas ich sag mal nicht so netten Männern die sie regelrecht verarscht haben. Mir kam es dann auch ein wenig vor wie wenn ich das nun büßen musste. In erster Linie wollte sie immer viel Unternehmen und man hatte selten man Zeit für einen schönen romantischen Abend zuhause. Ich bin da für alles offen aber wenn mich was stört sage ich das dann schon auch mal. Auf jeden Fall kenne ich das normal so das man auch darauf brennt mal alleine mit dem Partner zu sein den Zärtlichkeiten waren ihr ja scheinbar auch wichtig. Es ging dann halt zu Bruch weil sich sich laut ihr von mir nicht richtig angenommen fühlte da ich ganz vorsichtig mal einen Wunsch ihr näher bringen wollte in Hinsicht auf Kleidung was sie dann gleich als Kritik sah. Dann lernte ich die Frau kennen von der ich geschrieben hatte und es war von Anfang an direkt das Gegenteil schon beim ersten Date welches nach einem Essen noch sehr romantisch unterm Sternenhimmel bei einer beleuchteten Burg ( war mein Vorschlag und davor essen bei einem See mit Hotel ) war bis spät in die Nacht. Auf jeden Fall knisterte es gleich extrem sodass wir uns am nächsten Abend gleich Wieder verabredeten.Zuerst zu Ihrem Pferd dann Eis Essen und noch zu ihr. mehr möchte ich dazu auch nicht schreiben hier aber es stellt sich dann raus das sie eine Woche später in Urlaub fährt und nach dem 3 Date sollte ich sie schon in ihrer Ferienwohnung besuchen was ich dann recht schnell fand aber ok und ich organisierte mir die paar Tage frei. Das zweite Date ein Tag später kam von mir aber die restlichen überlies ich extra ihr um sie nicht zu überforden wegen zu oft sehen. Also Date 3 kam von ihr und auch der Wunsch nach mehr genau wie Date 4 mit Übernachten. Bei Date 5 Abschied weil sie dann in Urlaub fuhr stellte sich dann heraus das sie ab Date 4 meinte ich wollte zuviel Nähe aber das hatten wir schon in einem anderen Thread und dann war sie plötzlich ihren Gefühlen nicht mehr so sicher und wusste selber nicht warum. Urlaub fand übrigens auch nicht statt damit wir uns den laut ihr nicht gegenseitig versauen. Das war es mal im groben aber fast schon wie ich finde mit zuviel Details hier fürs Forum aber vielleicht verstehst Du nun was ich meine warum ich es bei ihr nicht so ganz verstehe aber Schluss machen wolte sie auch nicht,da sie es nochmal testen wollte wie es zuhause wirkt. Tja verstehe einer die Frauen.:rolleyes: Achja das es am Sex liegen könnte darüber mache ich mir ehrlich gesagt weniger Gedanken ohne hierbei überheblich klingen zu wollen.;) Auf jeden Fall vertraut Man(n) jedes mal aufs neue und bekommt dann wieder eine auf den Deckel ich finde das ist das schlimmste dabei. Alleine schon diese Schnelllebigkeit in den Foren ist bei manchen wie eine Abfertigung ohne die Person überhaupt kennen lernen zu wollen das ist mir teilweise zu oberflächlich.
So bevor das hier ein Roman wird schließe ich mal ab die Nachricht nun:(.
Also hast du etwas investiert und dich bemüht. Das erste Date organisiert und versucht auch danach auf ihre Wünsche einzugehen. (Also so, wie sich Frau das wünscht - laut @Mentalista). Am Ende hast du aber investiert und nichts ist dabei raus gekommen. Kann passieren. So ist das manchmal. Ich meine aber, dass auch Frau investieren darf, Dates vorschlagen und sich mehr bemühen (also nicht die passive Frau auf dem Sockel spielen soll). Wenns am Ende nicht reicht, ist das halt so. Auf beiden Seiten sollte die Fähigkeit sein, mal was zu wagen und zu investieren. Bei Frauen sehe ich aber häufig, dass sie nichts investieren wollen/können, weil sie denken, mit den Wimpern zu klimpern würde ja gänzlich schon reichen. Ich bin für Gleichberechtigung. Dieses "Mann muss Frau erobern" -Dings, um ihr zu zeigen, dass sie etwas Wert ist, oder besser/anders als andere Frauen (Erwartungshaltung) ... so nach dem Motto "Tauschgeschäft" , ist für mich keine Gleichberechtigung.
 
  • Like
Reactions: stony47

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #343
Nun, er ist ein Mann...
Ernsthaft, ich weiß, wie er das gemeint hat, und er hatte schon ein wenig Recht damit. Frauen interessieren sich mehr für die Männer, die sich ein wenig mehr "daneben benehmen". Sie nennen das dann gern "Ecken und Kanten haben". Wenn du immer freundlich bist und zuvorkommend, dann wirst du eher zum Kumpel. Du bist dann der nette, langweilige Nachbar von nebenan, den keiner haben will.
Und für die Schubladendenkerinnen und Labelkleberinnen: Nein, das trifft nicht nur auf Frauen zu, die naiv oder gar dumm sind. Es trifft auf so ziemlich alle zu. Na gut, auf die unattraktiven vielleicht nicht, das weiß ich nicht.
Da ist was dran.
Kann man aber auf beiden Seiten beobachten. Frauen und Männer gleichermaßen unterliegen manchmal diesem Paradoxon/Phänomen. Hatten ja gerade eine TS, die sich nicht einlassen konnte, weil er so offenkundig bemüht war und "nett". Oder Männer, die eine "geheimnisvolle, verführerische Frau" suchen, die wollen auch nicht "die Nette" von neben an, sondern lieber von Katzenkrallen durchbohrt werden. Versteh das mal einer. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Maron and Mentalista

Mentalista

User
Beiträge
16.395
  • #344
Hallo Stony, also wenn ich deine vielen Zeilen auf mich wirken lasse, danke für deine Mühe, um mehr zu beschreiben, würde ich sagen, was du unter Nähe bei den ersten Dates verstehst, als viel alleine sein, auf dem Sofa, kuscheln und Sex, muss Frau unter Nähe nicht auch verstehen.

Da sehe ich einen Unterschied. Gerade wenn Frau anscheinend nicht so schöne Erlebnisse gemacht hat, will sie den Mann lieber erst mal auf neutralerem Boden kennenlernen. Das schliesst keine Nähe aus, aber eine Form von Nähe, die dem frischen Kennenlernen für die Frau angemessen ist. Dich zieht es eher auf das "Sofa" mit deiner neuen Flamme. Merkst du die Diskrepanz?

Vielleicht bist du zu ungeduldig, zu ausgehungert, zu vereinnahment und Frauen in der frischen Kennenlernphase wegen Kleidung "anzusprechen", sorry, das macht Mann bitte nicht nochmal.

Die "Pferde-Frau", ich habe selber eins, aber reite es nicht, sondern meine Tochter, sind schon besondere Frauen. So ein Pferd zu führen, zu halten, da muss Frau viel mentale Energie und Führungsstärke haben. Wenn die sich schon zurück zieht, dann bist du vielleicht wirklich zu doll mit deinem Wünschen nach Nähe, was Frau zum Anfang vielleicht ganz toll findet, aber es dann doch zuviel des Guten ist. Gleich gemeinsamen Urlaub zu "erwarten" kann ich nicht nach vollziehen.

Es hat m.E. also auch viel mit Glück und Zufall zu tun, auf eine entspannte, realtiv unbelastete Frau zu treffen, die mit deinem Tempo nach sehr intensiver Nähe suchend, mithalten will und kannn, dazu längerfristig.

Vielleicht kommst du auch als Mann rüber, der zu viel Gas gibt, ein Strohfeuer-Mann, obwohl du doch was ernstes langfristiges willst, oder?

Ist schwierig, dass richtige Tempo zu finden und das passende Gegenüber zu finden.

Nimm es nicht auf den Deckel bekommen an, warum denkst du so, sondern, wie schon geschrieben wurde.... Frau hat ausprobiert und dann gemerkt, dass es für sie nicht passt. Hätte dir ja auch so gehen können. Und dann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #347
Ich bin so eine Katzenfrau :D, aber es gibt zu wenig Katzenmänner.
Meinst du Gleich und Gleich gesellt sich gern?
In diesem Sinnbild müssen sich Katze und Kater gegenseitig die Krallen zeigen.
Folgernd DIE Nette und DER Nette sich zusammentun.

Ich glaube, das sieht in der Praxis oft anders aus.

Katzen sind schöne, stolze Tiere.
Mir persönlich aber zu unberechenbar und zu eigenwillig. Ich mag lieber den gleichmütigen, ruhigen Hund.
Diese großen Hunde, die auf der Hundewiese von den kleinen Kläffern angegriffen/animiert werden, aber in ihrer erhabenen Weisheit, nur müde mit der Wimper zucken und sich nicht beeindrucken lassen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #348
Diese großen Hunde, die auf der Hundewiese von den kleinen Kläffern angegriffen/animiert werden, aber in ihrer erhabenen Weisheit, nur müde mit der Wimper zucken und sich nicht beeindrucken lassen. :D


Jetzt bin ich doch gerade über mich selbst gestolpert. Monierte ich mich doch darüber, dass mein letzter Ex-Freund ein zu "dickes Fell" besaß und alles von sich abprallen ließ. Ein Felsen in der Brandung, den man keinen Millimeter anschieben konnte. Selbst größtes Unwetter vermochte das nicht.
Was dieses Forum manchmal so unerwartet für einen hervorbringt :D

Zur Zeit hab ich auch nen Kater an der Seite. Keine Ahnung, ob das jetzt besser ist o_O:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Mentalista

User
Beiträge
16.395
  • #349
Meinst du Gleich und Gleich gesellt sich gern?
In diesem Sinnbild müssen sich Katze und Kater gegenseitig die Krallen zeigen.
Folgernd DIE Nette und DER Nette sich zusammentun.

Ich glaube, das sieht in der Praxis oft anders aus.

Katzen sind schöne, stolze Tiere.
Mir persönlich aber zu unberechenbar und zu eigenwillig. Ich mag lieber den gleichmütigen, ruhigen Hund.
Diese großen Hunde, die auf der Hundewiese von den kleinen Kläffern angegriffen/animiert werden, aber in ihrer erhabenen Weisheit, nur müde mit der Wimper zucken und sich nicht beeindrucken lassen. :D

Ja, ich liebe den Spruch "Gleich und gleich gesellt sich gern"

Gleichmütige, ruhige Hunde sind für mich langweilig. Meine kleine Kläfferin liebe ich, sie ist schnell, flink und trotzdem weise, nur anders. Ist halt ne Typ-Temperament-Frage.

Da scheine ich ja besondere Begabungen zu haben, wenn ich mit meiner "unberechenbaren" und angeblich zu eigenwilligen Katze und der kläffenden Hündin gemeinsam spazieren gehe. Meine Katze hört fast wie ein Hund und mit ihrer Eigenwilligkeit komme ich gut zurecht, kenne ich ja von mir selber auch, hihi. Dennoch ist sie sehr treu, sehr liebevoll, kuschelt unheimlich gerne, klar in ihrer Kommunikation, direkt,....hm irgendwie so ähnlich wie ich ;)
 

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #350
Die "Pferde-Frau", ich habe selber eins, aber reite es nicht, sondern meine Tochter, sind schon besondere Frauen. So ein Pferd zu führen, zu halten, da muss Frau viel mentale Energie und Führungsstärke haben.
Huch, das kann ich nicht so unterschreiben. Mag vielleicht zufällig auf deine Tochter zutreffen, darf aber nicht verallgemeinert werden. Ich hatte in meiner Schulzeit eine Pferde-Freundin und die hatte einen ganz ganz schwierigen Charakter. Auch immer komische Typen (meist nicht sehr lange). Die mussten sie dann auf Händen tagen (Prinzessin) wobei sie eher introvertiert/distanziert war. Ganz merkwürdige Mischung. Bin da nie so recht schlau draus geworden
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.289
  • #351
Gleichmütige, ruhige Hunde sind für mich langweilig.
Ja das ist die Gefahr. Langweile ist nicht gut. Ich finde die Mischung aus weiser Ruhe und gleichzeitiger Verspieltheit gut. Ein ruhiger Hund kann genauso verschmust sein. Kann zum Lachen bringen und spaßig sein. Ist zur Kommunikation fähig.

Meine Katze hört fast wie ein Hund (...) hm irgendwie so ähnlich wie ich ;)
Ich verstehe das nicht :D
Also eine unberechenbare Katze, die doch wieder berechenbar ist und sich "erziehen" lässt wie ein Hund? Ist das nicht ambivalent?
Der Kater der um mich herrumschleicht zur Zeit ist auch ambivalent.... sehe ich da gerade Zusammenhänge o_O
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #353

Mentalista

User
Beiträge
16.395
  • #355
Ich verstehe das nicht :D
Also eine unberechenbare Katze, die doch wieder berechenbar ist und sich "erziehen" lässt wie ein Hund? Ist das nicht ambivalent?
Der Kater der um mich herrumschleicht zur Zeit ist auch ambivalent.... sehe ich da gerade Zusammenhänge o_O

Verstehe ich nicht, ich unberechenbar???

Hat vielleicht was mit Tierkommunikation und Typ zu tun. Du magst solche Hunde, ich mag solche Hunde, meine Katze ist eine Schwarze mit gelben Augen, die davor war auch so schwarz und klug, konnte ich sogar mit in den Urlaub nehmen, weil sie auch wie ein Hund gehört hat. Anscheinend kann ich mit "Ambivalenz" bei Tieren gut umgehen, weil sie klar und eindeutig ist.

Meine Tochter hat diese "Begabung" in Bezug auf Pferde geerbt und die können wirklich unberechenbar sein, da kann es lebensgefährlich werden.
 

stony47

User
Beiträge
180
  • #356
Und wo wir gerade beim spekulieren sind: Klingt für mich recht ehrlich, sie wollte mal ausprobieren und hat festgestellt, dass du es nicht bist. Davor kann man sich leider nicht schützen.
Hallo Clara Fall, das wäre möglich wobei bei einem Mann würde es dann heißen die wollen nur das eine :p aber ich fragte sie ja als sie im Urlaub war und sich das Thema immer vertiefte ob sie es lieber beenden wollte aber das wolte sie auch nicht den angeblich würden wir uns in jedem Punkt verstehen und man oder in Ihrem Fall Frau kann mit mir über alles reden. Fakt war sie will eine wiedersehen nach dem Urlaub um ihre Gefühle scheinbar neu zu erkunden:rolleyes:
 

stony47

User
Beiträge
180
  • #357
Erster Abschnitt, du hast recht.

Ansonsten halte es so, wie du es für richtig hälst. Früher habe ich auch so gedacht, und 100% damit kein Erfolg gehabt, im Gegenteil, ich wurde noch dafür verarscht.

Ausserdem dieses von dir geschriebene "bemühen" liest sich sehr stark nach Mühe und Anstrengung, aber nicht nach entspanntem Interesse an einem Mann zeigen. Dein sich bemühen liest sich für mich zu sehr nach Gas geben und da landet man meiner Erfahrung nach zu schnell am Baum. Oder hast du mit deinem Vorgehen langfristigem Erfolg gehabt?

Ich denke eher, dass Männer solche zu engagiert auftretende Frauen unbewusst als "Angriff" sehen, ein etwas klügerer Mann sieht das als gutes Angebot, wofür er nichts tun muss, was er mal schnell abgreift, aber auch schnell wieder ablegt.

Da sind sich doch Frauen und Männer gleich, man schätzt nur das, was man nicht einfach so geschenkt bekommt, ohne sich dafür anstrengen zu müssen. Warum spielen denn Männer so gerne Fussball? Das ist Kampf, Erregung, der Adrinalinspiegel steigt, sie wollen siegen, das ist im Mann drin, das braucht er. Sonst macht es doch keinen Spass. Ein anstrengendes F-Spiel, wo Mann kämpfen musste, wo es knapp war, wo es sich hinzog, so ein F-Spiel wird er nicht so schnell vergessen. Davon wird er noch nach Jahren erzählen.

Abschliessend, ich komme dem Mann, wenn er mir gefällt, gerne entgegen, den Rest muss Mann zeigen. Es ist für mich wie eine Art von Tanz. Es gibt für mich nichts schöneres, als ein Mann der mit Charme und Klugheit gut "führen" kann. Da macht Tanzen Spass.
Besonders der Teil klingt interessant, warum sind wir uns noch nicht begegnet :)
 

stony47

User
Beiträge
180
  • #358
Die "Pferde-Frau", ich habe selber eins, aber reite es nicht, sondern meine Tochter, sind schon besondere Frauen. So ein Pferd zu führen, zu halten, da muss Frau viel mentale Energie und Führungsstärke haben. Wenn die sich schon zurück zieht, dann bist du vielleicht wirklich zu doll mit deinem Wünschen nach Nähe, was Frau zum Anfang vielleicht ganz toll findet, aber es dann doch zuviel des Guten ist. Gleich gemeinsamen Urlaub zu "erwarten" kann ich nicht nach vollziehen.
Vielleicht habe ich meinen Text nicht gut formuliert da scheinbar einige Missverständnisse aufkamen?
Fangen wir mit der Pferdefrau an,ich war selber 10 bis 15 jahre im Pferdeport aktiv und habe meine Pferde selber ausgebildet eingestellt versorgt und so weiter. Ich war im Turnier Fahrsport also auch meine Turnierkutschen und Holzkutschen und alles selbst gebaut oder restauriert und kenne mich mit der Materie bestens aus ;) Gerade weil ich da sehr gut war in meiner Klasse lernte ich sehr viele Frauen kennen aber es wäre keine für eine Beziehung in Frage gekommen( möchte dazu aber nicht mehr sagen um auch manchen Pferdefrauen nicht auf den Schlips treten zu wollen) wobei ich damals auch noch jünger war und vielleicht nocht nicht so genau wusste was ich wollte aber das ist bei jetzt besagter Frau schon etwas anders gelagert was ich bisher weiß oder kenne.
Dann zu der Sache mit Sofa und kuscheln muss ich sagen das war so nicht gemeint aber nach 1,5 Monaten zusammen sollte das doch schon mal gewünscht sein auch von Frau den sie war ja schon öfters bei mir auf ihren Wunsch, sonst klingt es aus meiner Sicht fast schon eher wie Freundschaft.
Dann zum Urlaub, ich habe das nicht gewünscht erwartet oder gewollt sondern sie sagte mir das nach dem 3 Date das sie da eine Ferienwohnung hat und ob ich nicht ein paar Tage kommen möchte.Ich sagte sie soll sich das nochmal in Ruhe überlegen ob das nicht zu früh ist und ansonsten kann sie es nochmal sagen was sie mir dann sogar schriftlich ganz förmlich tat.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #359
Vielleicht habe ich meinen Text nicht gut formuliert da scheinbar einige Missverständnisse aufkamen?
Fangen wir mit der Pferdefrau an,ich war selber 10 bis 15 jahre im Pferdeport aktiv und habe meine Pferde selber ausgebildet eingestellt versorgt und so weiter. Ich war im Turnier Fahrsport also auch meine Turnierkutschen und Holzkutschen und alles selbst gebaut oder restauriert und kenne mich mit der Materie bestens aus ;) Gerade weil ich da sehr gut war in meiner Klasse lernte ich sehr viele Frauen kennen aber es wäre keine für eine Beziehung in Frage gekommen( möchte dazu aber nicht mehr sagen um auch manchen Pferdefrauen nicht auf den Schlips treten zu wollen) wobei ich damals auch noch jünger war und vielleicht nocht nicht so genau wusste was ich wollte aber das ist bei jetzt besagter Frau schon etwas anders gelagert was ich bisher weiß oder kenne.
Dann zu der Sache mit Sofa und kuscheln muss ich sagen das war so nicht gemeint aber nach 1,5 Monaten zusammen sollte das doch schon mal gewünscht sein auch von Frau den sie war ja schon öfters bei mir auf ihren Wunsch, sonst klingt es aus meiner Sicht fast schon eher wie Freundschaft.
Dann zum Urlaub, ich habe das nicht gewünscht erwartet oder gewollt sondern sie sagte mir das nach dem 3 Date das sie da eine Ferienwohnung hat und ob ich nicht ein paar Tage kommen möchte.Ich sagte sie soll sich das nochmal in Ruhe überlegen ob das nicht zu früh ist und ansonsten kann sie es nochmal sagen was sie mir dann sogar schriftlich ganz förmlich tat.
Lieber Stony47, ich glaube ich habe ein Gefühl dafür, was bei dir das Problem sein könnte. Ich weiß nur nicht, ob ich's gut beschreiben kann. Und wenn's mir gelingt, weiß ich nicht, ob's dir wirklich hilft.
Ich hab den Eindruck, du bist etwas zu zuvorkommend, zu rücksichtsvoll und zu sehr darauf bedacht, alles richtig (recht) zu machen. Das mag vielleicht etwas blöd klingen, aber die meisten Frauen wollen nicht in Watte gepackt werden. Sie wollen nicht, dass man komplett für sie mitdenkt und sich um alles sorgt.
Zum einen sind sie selber groß und wollen auch ihre Selbständigkeit wahren. Zum anderen wollen sie dich sehen, deine Bedürfnisse, dein Wollen, deine Aktion. Auch deine Ecken und Kanten. Bestimmt kann dir das eine Frau besser erklären.
Wenn sie zum Beispiel dich einlädt, sie für ein paar Tage in ihrer Ferienwohnung zu besuchen, dann ist die Antwort, dass sie sich das nochmal in Ruhe überlegen soll, einfach "unsexy". Dann will sie wissen, was du willst, nicht ob du rücksichtsvoll bist.
Wenn dir die körperliche Nähe zu wenig ist, dann änder das. Du bist der Mann. Verführ sie, mach sie an, erobere sie! Wenn sie gar nicht will, dann steht sie nicht wirklich auf dich oder ihr passt vielleicht diesbezüglich nicht zusammen.
Es ist ganz toll, dass du auf eine Frau eingehst, aber achte auch drauf, dass du auch da bist, dass du auch Bedürfnisse hast usw. Das ist es auch, was eine Frau bei dir sehen will. Auch hier muss es eine Balance zwischen beiden geben.
Und noch ein Hinweis: Niemand will einen perfekten Partner! Das überfordert jeden, und es ist auch irgendwie nervig.
Ich hoff, dass ich mich nicht zu sehr vergaloppiert hab und dass du damit was anfangen kannst...
 
  • Like
Reactions: TPT, stony47 and Mentalista

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #360
Hallo Clara Fall, das wäre möglich wobei bei einem Mann würde es dann heißen die wollen nur das eine :p aber ich fragte sie ja als sie im Urlaub war und sich das Thema immer vertiefte ob sie es lieber beenden wollte aber das wolte sie auch nicht den angeblich würden wir uns in jedem Punkt verstehen und man oder in Ihrem Fall Frau kann mit mir über alles reden. Fakt war sie will eine wiedersehen nach dem Urlaub um ihre Gefühle scheinbar neu zu erkunden:rolleyes:
Die ganze Geschichte klingt für mich, als wäre sie der aktive und du der passive Teil. Sie agiert, du re-agierst, sie möchte dich wiedersehen, um ihre Gefühle scheinbar neu zu erkunden - anscheinend ist das okay so für dich? Warum entsteht bei mir dieses Bauchgefühl, da wird dir gerade ein Ring durch die Nase gezogen?
 
  • Like
Reactions: stony47