Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #271
wenn sich ein Mann erst dann zu einem Treffen mit mir aufraffen kann, wenn ich es ihm möglichst bequem mache und ihm sämtliches Denken und Organisation ungefragt abnehme, ihn fast überrolle, woran merke ich dann überhaupt, ob er mich wirklich mag oder er nur mitnimmt, was sich ihm angeboten wird? Es soll doch jeder ein solches Treffen wollen, aber wenn er noch nicht einmal einen konkreten Vorschlag machen kann, sehe ich kein wirkliches wollen seinerseits.

Hast vollkommen recht.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #272
Warum nimmst du einem erwachsenen Mann Dinge ab, die an sich sein Job sein sollten? Er hat doch nach einem Treffen gefragt, nicht sie. Sie hat im Idealfall genug damit zu tun, sich für das Treffen hübsch zu machen. Haare, Nägel, Kleidung, Make up.

Sehe ich auch so, wer nach einem Treffen fragt und dann eine Zustimmung erhält, muss dann auch den Termin und Ort vorschlagen. Mache ich selbst in meinem Freundeskreis so, bzw. kenn ich von meinen Freundinnen.
 
  • Like
Reactions: TPT

Julianna

User
Beiträge
10.057
  • #273
Warum nimmst du einem erwachsenen Mann Dinge ab, die an sich sein Job sein sollten? Er hat doch nach einem Treffen gefragt, nicht sie. Sie hat im Idealfall genug damit zu tun, sich für das Treffen hübsch zu machen. Haare, Nägel, Kleidung, Make up.
Warum nimmt man einer erwachsenen Frau die Dinge ab, die ihr Job sein sollten? o_O
Na mal im Ernst, Frau hat doch Vorteile davon, selbst zu agieren.
1. Sie bestimmt Zeit und Ort nach ihrem belieben und er muss sich danach richten
2. sie kann mehr, als nur mit den Wimpern klimpern
3. wenn er ne Schnachnase ist, die nichts auf die Kette bekommt, kann sie dass dann persönlich herausfinden
4. Desinteresse nach längerem Online-Dating gibt es auf beiden Seiten. Da macht Frau sich interessanter (selektiver Vorzeil) wenn sie selbstbewusst agiert und Ideen vorschlägt

.... oder man wartet einfach darauf, dass ER sich lieber mit einer anderen Frau trifft, die Ideen hat und forscher ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #274
Dann bist Du da scheinbar auch anders drauf als andere Frauen, ich suche ja speziell nach Frauen die auch gerne Nähe haben oder was mit einem Partner unternehmen möchten. Aber gerade das man schreibt man denkt an sie oder vermisst sie löst scheinbar bei Frauen oft eine Angst aus:rolleyes: das unter Umständen schon zum Ende einer gerade erst begonnen Beziehung führen konnte.

Glaub ich nicht, ich denke eher, dass dieses Äußern von Nähebedürfnis usw. einfach zu früh kommt und dann würde mich auch stutzig machen. Zudem achte ich mehr auf die Taten eines Mannes und nicht auf seine Worte .-). Habe leider zuviel die Erfahrung gemacht, es wird viel geredet, aber nicht danach gehandelt.
 
  • Like
Reactions: stony47 and TPT

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #275
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Clara Fall and Mentalista

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #276
Ich sage es nur gleich: Männer, die zu irgendwas gedrängt werden, denen etwas aufgedrückt wird, die kommen auch nicht zum Date. Oder sind Clara Falls Date mit Brusttoupet :) Oder kriegen dich ins Bett und melden sich dann nie wieder. Lesen wir ja jeden Tag hier von diesen Freaks, denen erst nach dem Bumsen einfällt, daß sie die Frau nicht wollen.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #279

Maron

User
Beiträge
17.187
  • #281
Niveau ist keine Creme:)
(Dikdatikversion ist die Übersetzung für Männer)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

Julianna

User
Beiträge
10.057
  • #288
Er sagt, er will sie treffen, konnte vorher auch nichts mit Substanz absondern, ist überfordert, wenn er konkreter werden sollen?? Und sie soll sich dann um alles kümmern?? Das meinst du nicht ernst. Unmöglich kannst du ernsthaft fragen.
Wie war das noch - in irgendeinem
anderen Thread - wo es um Autonomie und Eigenverantwortlichkeit ging?

Diese ganzen Rollenklischees hängen mir echt zum Hals raus.

Macht was ihr für richtig haltet. Mir wurscht.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #291
Also komm, wir haben doch auch das Recht herauszufinden, ob das mit euch Spaß macht. Ist ja nicht mit allen gleich.
Wie jetzt?:eek:
Heißt das jetzt soviel wie: 'Komm lass uns poppen und sehen, ob es mit dir Spaß macht und wenn nicht kannste wieder gehen'..... diese Bilder im Kopf.... *ich will Spaß, ich will Spaß*....*lass uns erst den Spaßfaktor testen, der Rest ergibt sich dann schon*.....*mit dir kann man ja richtig Spaß haben* ..... TOLL!!! ..... danke Miwamo....ich werde nie wieder unbefangen reagieren können, wenn ein Mann was von Spaß sagt:(.....:D

Andersherum....es heißt ja nicht umsonst: "Die Katze im ****....." ;)
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #292
Wie war das noch - in irgendeinem
anderen Thread - wo es um Autonomie und Eigenverantwortlichkeit ging?

Diese ganzen Rollenklischees hängen mir echt zum Hals raus.

Macht was ihr für richtig haltet. Mir wurscht.

Naja, ich seh es schon als Autonomie und eigenverantwortliches Verhalten einer Frau, wenn sie darauf achtet, dass es ihr beim Daten gut geht. Dazu gehört m.E. auch nicht zu akzeptieren, dass der Mann erst ne grosse Welle macht und dann kommt nichts mehr und sie soll nun aktiv werden.
 
  • Like
Reactions: Friederike84, TPT and Deleted member 20013

stony47

User
Beiträge
180
  • #296
Glaub ich nicht, ich denke eher, dass dieses Äußern von Nähebedürfnis usw. einfach zu früh kommt und dann würde mich auch stutzig machen. Zudem achte ich mehr auf die Taten eines Mannes und nicht auf seine Worte .-). Habe leider zuviel die Erfahrung gemacht, es wird viel geredet, aber nicht danach gehandelt.
Da liegst Du dann bei mir aber falsch liebe Mentalista. Die Worte und Taten sind bei mir Identisch und ich sage oder schreibe sowas natürlich erst nach mehreren Treffen und gemeinsamen Nächten und so weiter also nicht wie Du wohl vermutet hast ganz am Anfang. Also zu diesem Zeitpunkt konnte Frau die Taten schon live miterleben und austesten:p
 
  • Like
Reactions: Maron

Maron

User
Beiträge
17.187
  • #297
erfraulich:p
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: stony47, Zaphira and Rubena
D

Deleted member 20811

Gast
  • #298
Hallo @stony47
Ich hab da heute einen Post geschrieben, der vielleicht ein wenig zu dem Thema passt:
Diese Frage beschäftigt mich auch. Warum wollen Menschen immer das, was sie nicht so leicht haben können? Und warum können wir das, was wir unbedingt haben wollen, nicht so leicht bekommen? Ich hab in den letzten Tagen ein paar Frauen angeschrieben, mit denen ich einen mehr oder weniger viel versprechenden Kontakt hatte. Ich habe ihnen mitgeteilt, dass ich eine Lady kennengelernt habe, auf die ich mich konzentrieren will und ich mich deshalb verabschiede. Zwei von ihnen haben sich darauf hin erstaunlich ins Zeug gelegt! Sie wollten sich unbedingt mit mir treffen.
Umgekehrt habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass das Interesse bei manchen Frauen sehr schnell erlahmt, wenn sie merken, dass man sicher ist. Im Lauf der Jahre habe ich gelernt, zumindest in den ersten Monaten etwas "unverbindlicher" zu sein, gar nicht so viel Sicherheit zu bieten. Sogar der Kontakt zu potentiellen Konkurrentinnen führt mitunter dazu, das Interesse der Dame zu beleben oder zu erhalten. Ist bescheuert, aber funktioniert.
Warum ist das so?
Vielleicht hat das was du beschreibst damit zu tun?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #299
Da liegst Du dann bei mir aber falsch liebe Mentalista. Die Worte und Taten sind bei mir Identisch und ich sage oder schreibe sowas natürlich erst nach mehreren Treffen und gemeinsamen Nächten und so weiter also nicht wie Du wohl vermutet hast ganz am Anfang. Also zu diesem Zeitpunkt konnte Frau die Taten schon live miterleben und austesten:p

Sorry, dann verstehe ich auch nicht, warum die Frauen dann Angst bekommen.

Vielleicht warst du zu gut des Guten .-)....
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #300
Oder kriegen dich ins Bett und melden sich dann nie wieder. Lesen wir ja jeden Tag hier von diesen Freaks, denen erst nach dem Bumsen einfällt, daß sie die Frau nicht wollen.
Ist mal einer Freundin passiert. Der Typ sagte ihr dann am nächsten Tag und nachdem er sich mit ihr ne schöne Nacht gemacht hat, "ne, du bist mir dann doch zu stark", was sich auf ihre Körperfülle bezog. Sie sagte daraufhin O-Ton was du geschrieben hast. So etwas ist echt brutal, schlimmer als dummes Wegklicken von irgendwelchen unbekannten Typen bei PS. Für sie war das wie ein Dolchstoß. Sicher geht jede Frau anders damit um; sie hat seitdem keinen Mann mehr an sich herangelassen.