tina*

User
Beiträge
1.034
  • #31
Muss er (Ich nehme an, ich bin gemeint.) nicht. Er kann auch einfach dem Forum Lebwohl sagen, weil es ihm zu mühsam ist, die themenbezogenen Beiträge eines Threads zu suchen.
Ja, es ist gut, dass du diese Möglichkeit in Betracht ziehst (das meine ich nicht ironisch). Diese virtuelle Welt mal außen vor lassen, lieber in frischer Luft und/oder mit echten Menschen bewegen / austauschen / Spaß haben und die Anspruchshaltung loslassen. Du bist ja freiwillig hier :). Und du kannst jederzeit wieder einsteigen, wenn du magst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, AnnaConda, IMHO und 6 Andere
D

Deleted member 23428

Gast
  • #32
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: bega, Vergnügt, Deleted member 21128 und 3 Andere

Megara

User
Beiträge
13.818
  • #33
Bis auf die Kriege völlig o.k.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Deleted member 23363

tina*

User
Beiträge
1.034
  • #35
Keine Ahnung ab wann man hier nicht mehr neu ist.
Dafür fehlt mir die Forenerfahrung.
Hmm, wenn einem Begriiffe wie TE oder 'Thread shreddern' so locker aus der Feder fließen, ist das Grüne hinter den Ohren schon weg. :)

Ich hoffe überwiegend freundlich und verständnisvoll zu antworten.
Ja, das sind wohl die unterschiedlichen Wahrnehmungen. Den mit den Kriegen könnte man auch als eskalierend einschätzen (wenn gerade keine stattfinden). :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Look and Maron

Megara

User
Beiträge
13.818
  • #36
Hmm, wenn einem Begriiffe wie TE oder 'Thread shreddern' so locker aus der Feder fließen, ist das Grüne hinter den Ohren schon weg. :)


Ja, das sind wohl die unterschiedlichen Wahrnehmungen. Den mit den Kriegen könnte man auch als eskalierend einschätzen (wenn gerade keine stattfinden). :rolleyes:


Oh gut.Man kann hier schon was lernen.:)

Ach der mit den Kriegen ist wenigstens ein bisschen stänkern.Aber die Wahrnehmungen sind halt unterschiedlich;)
 

Look

User
Beiträge
2.205
  • #38
Ja, das ist doch das Schöne.
We are united in our differences :).

Und, ist das heute nicht mehr so?
Oder sind deine Sichtweisen ausgereizt ;)?

Ach, ich glaube, das täuscht. Das ist das Übungsfeld für Fortgeschrittene. Du bist doch Yogi - extra für dich etwas Gelassenheitstraining (Jnana Yoga :D).

Ich gehe davon aus, dass hier Erwachsene schreiben. Kann jeder selbst entscheiden, was für ihn hilfreich ist.
Mi. E. ist der Thread für zwanghafte Ordnungsfetischisten :rolleyes:.
Wer dieses Forum nicht aushält, kann sich ja im 'Partner'forum austoben - grusel.

Toll, diese Vielfalt, oder? Auch der ähm speziellste Geschmack findet hier ein Plätzchen.

:eek: Spießer :)!
Ich wundere mich jedes Mal, wenn wieder so ein Aufräumthread entsteht.
We are united und so :oops:.

Ein weitgehend freies.
Mitsabbeln. Überlesen. Nix lesen.
Geht alles.
:)
 

Look

User
Beiträge
2.205
  • #39
Ist mir etwas zu locker flockig.
Ich habe hier mehrfach gelesen wie Neulinge ( bin fast selbst noch einer ) wenig wohlwollend runter gemacht wurden.Oder wie ihr Anliegen durch aggressives shreddern völlig unter ging.
Gerade nach einer schlechten Erfahrung / Trennung sicherlich schwierig für so manchen TE.
Einige hier setzen Forenerfahrung voraus, genau wie Langzeit-Single- oder jahrelange OD Erfahrung.
Zum Glück gibt es auch sachlich-wohlwollende Foristen.
Spaß kann man hier ja trotzdem in vielen Freds haben.
Neulinge waren wir alle einmal. Da muss man durch o man lässt es bleiben in einem Forum sich zu bewegen.
Gerne.
We are united in our differences :).
Hast du mal ein Beispiel? Ich lese hier nicht alles; nach meiner Erfahrung ist es bei 'ernsthaften' Anliegen und wenn sich der Threaderöffner weiterhin einbringt, nicht so. Vele Themen sind nach einigen Seiten ausgeschöpft, dann driftet es gelegentlich ab

Oh. > 200 Beiträge und > ein halbes Jahr Mitgliedschaft? Wann bist du es denn nicht mehr?

Möglicherweise Kommt halt auf die Anspruchhaltung an. Ist ja kein Therapieforum hier.
Meinst du jetzt die TE oder die Antworter? Ich schätze mal, es ist von allem etwas dabei.

Ach ich denke, jeder so gut er kann. Würdest du dich in diese Kategorie einordnen?
Ja, KEIN Therapieforum
Muss er (Ich nehme an, ich bin gemeint.) nicht. Er kann auch einfach dem Forum Lebwohl sagen, weil es ihm zu mühsam ist, die themenbezogenen Beiträge eines Threads zu suchen.
das ist normal das spätestens ab Seite 2
früher ging's ja mal bis Seite 3
Bevor ein Strang Offtopic ging
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
A

apfelstrudel

Gast
  • #41
@Baudolino
„Was soll ich dir noch sagen
Es ist doch alles schon gesagt
Ohne uns sind wir die hälfte wert“
Frei nach falco...
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 23363 and Look

Look

User
Beiträge
2.205
  • #42
dass viel mehr Input von eurem Stammtisch kommt, nicht nur Disziplinierungsaufforderungen oder Beschimpfungen. Ich meine nicht den sachlichen Gehalt (wer, wie, wo schaut das Profil aus), sondern den kommunikativen Versuch im Konfliktfall diverse zugrundeliegende Werte auszudrücken. Falls dieser Faden im Konfliktfall dazu herangezogen wird, fände ich es gut...sollte die Art des Wertekonfliktes nicht ohnehin zugleich dem Threadthema entsprechen. Aber dazu müsste man Hilfestellungen aufnehmen und umsetzen wollen und nicht nur an die Vernunft, Werte anzuerkennen, appellieren.
kannst du auch weniger geschwollen schreiben.
Stammtisch, Disziplinierungsaufforderungen, Vernunft, Werte anzuerkennen....
Wtf
Gruss Look
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #43
:)
Genau das hier und genau so, wie es ist. Wenns mir nicht (mehr) gefällt, mach ich nicht (mehr) mit.
Das Forum lebt also von den Foristinnen und Foristen.
Richtig, und hier ist es sehr lebendig, finde ich. Die jeweiligen Auswüchse sind normal, manches vielleicht durch die Anonymität begünstigt. Aber auch das sehe ich positiv. Wo sonst bekommst du so ungefiltertes Feedback und Ansichten?
Ich fände es gut, wenn in Threads, die von einer konkreten Fragestellung ausgehen, themenfremde Beiträge unterblieben und in andere, themenoffene Threads, wie die genannte verlagert würden.
Das kauf ich dir nicht so ganz ab. Du bist mir hier bislang nicht gerade durch besonders hohe Topictreue aufgefallen. Ich fände das übrigens auch seltsam. Wie soll das aussehen? Eine Fragestellung, dann drei, vier Ansichten dazu und das wars? Ein Gedankensprung oder eine lockere Bemerkung bitteschön im Exil? Wie langweilig! Da bleibt ja jede Produktivität und auch jede Unterhaltsamkeit auf der Strecke.
Ich lese hier nicht alles; nach meiner Erfahrung ist es bei 'ernsthaften' Anliegen und wenn sich der Threaderöffner weiterhin einbringt, nicht so. Vele Themen sind nach einigen Seiten ausgeschöpft, dann driftet es gelegentlich ab
Ja. Und bei manchen Themen gibts vom TE nur einen Beitrag und dann kommt nix mehr. Ich halte das ja mitunter für Aktionen des Betreibers, um das Brot-und-Spiele-Konzept zu befeuern.
Es gibt aber genug Beispiele (auch aktuell), wo der TE dazu beiträgt bzw. dafür sorgt, beim Thema zu bleiben. Manchen wird ja schon geraten, das Thema (und den Thread) zu schließen.
Außerdem ist doch jeder (mit)verantwortlich. Wenn ich will, dass es wieder ums Thema geht, dann schreibe ich halt was dazu. Oder bitte darum, zum Topic zurückzukommen.
In den letzten Monaten habe ich zunehmend den Eindruck, dass in Threads zu einem konkreten Thema die Befindlichkeiten von ForistInnen immer mehr Raum einnehmen und persönliche Animositäten ausgetragen werden.
Ich habe den Eindruck, dass das für dich der wesentliche Aspekt ist, vermutlich deinem Wunsch nach Harmonie geschuldet?
Fändest du ein Forum spannend und inspirierend, gerade in Hinblick auf Beziehungsthematiken, wo es nur Heititeiti gibt? Wo alle immer nur nett zueinander sind und sich ganz dolle liebhaben? Brrrrrrr!
Persönliche Animositäten nerven hier wirklich und nehmen an manchen Tagen überhand.
Komisch, wenn man dann jemanden direkt darauf anspricht, dann sind da gar keine. Wahrscheinlich, weil darunter immer nur die anderen leiden. ;)
 
  • Like
Reactions: IMHO, Look, Deleted member 25040 und 3 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
3.887
  • #48
Dagegen kann man halt nix machen. Doch. Nicht mitmachen.

"Stell Dir vor, es ist Krieg, und Keiner geht hin"
Dieses Graffiti gehört zur Friedensbewegung wie die weiße Taube auf blauem Grund. Der Hamburger Designer Johannes Hartmann machte die pazifistische Parole 1981 bekannt - und wurde vom Riesenecho völlig überrascht.

https://m.spiegel.de/geschichte/gra...-ist-krieg-und-keiner-geht-hin-a-1062067.html
 
  • Like
Reactions: Look, Mentalista, Deleted member 25040 und ein anderer User
D

Deleted member 24797

Gast
  • #49
  • Like
Reactions: Maron, Deleted member 25040 and Vergnügt
D

Deleted member 23428

Gast
  • #50
Ach kommt, es gibt wenige die nicht mitmachen. Auch ein "Like" ist eine Kriegshandlung, nicht nur, wenn man was schreibt ;)
Ob Foristen wie @WolkeVier, die oft versuchen zu deeskalieren etwas bewirken, ist ja auch unklar.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron and Deleted member 21128
D

Deleted member 21128

Gast
  • #51
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 21128

Gast
  • #52
Ach kommt, es gibt wenige die nicht mitmachen. Auch ein "Like" ist eine Kriegshandlung, nicht nur, wenn man was schreibt ;)
Ob Foristen wie @WolkeVier, die oft versuchen zu deeskalieren etwas bewirken, ist ja auch unklar.
"Krieg ist mit friedlichen Mitteln nicht lösbar." Rolf Miller. (Fand ich übrigens mal extrem witzig, ist glaub auch Odenwälder.)
 
D

Deleted member 24688

Gast
  • #54
Manchmal sind aber Wortgefechte und -Auseinandersetzungen hilfreich, um schlimmeren Konflikten und Kriegen vorzubeugen... Heile Welt spielen im Inneren führt wohl eher zu problematischen Haltungen und Zusammenschlüssen gegen aussen.

Da stimme ich dir gerne zu, nur manche Kontroversen sind schon so vorhersehbar Sinn-los, dass ich für meinen Teil, da keine Energie investiere. Ich persönlich bewundere die Leute, die da vehement drin bleiben können. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 24797

Maron

User
Beiträge
19.873
  • #57
Manchmal sind aber Wortgefechte und -Auseinandersetzungen hilfreich, um schlimmeren Konflikten und Kriegen vorzubeugen... Heile Welt spielen im Inneren führt wohl eher zu problematischen Haltungen und Zusammenschlüssen gegen aussen.

..viele Leute können ihre Werte nicht leben, weder verbalisieren noch sinnvoll verhandeln. Kindlich halt und der Konflikt (ob innerlich oder äußerlich) bleibt dadurch atmosphärisch.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Deleted member 25040