Weib

User
Beiträge
194
  • #61
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Löwefrau:
Wenn Deine Freundin nun wüsste, welcher Typ bei den Männern gefragt ist...was würde sie dann tun?
Und was würde sie tun, wenn sie diesem Typ nicht entspricht?
Sich damit abfinden? Oder sich dem anpassen?

Sie könnte zumindest verstehen lernen... alles weitere bleibt ihr überlassen.
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #62
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Kiss_slowly:
Gilt 44 auch noch als um die 40?
Ich ziehe selbstbewusste und unabhängige Frauen dem klassischen Heimchen am Herd vor. Damit kann ich nichts, aber auch gar nichts anfangen. Eher eine lockere Beziehung mit viel Freiraum für beide. Aber doch mit der Bestimmtheit des Zusammenseins.
Zögerliche Kommunikation und "erobert-werden-wollen" zieht mich sehr an. Ich mags am liebsten kompliziert. SMS und EMail Gewehrfeuer ist ein No-Go. Da kann sie sich ja gleich nackt vor meine Tür legen und ich habe absolut kein Interesse.
Und sie sollte natürlich die anspruchsvolle Gesprächspartnerin sein und nicht die "klassische" Frauenrolle erfüllen. Kinder trotzdem nicht ausgeschlossen.
Dazu ist anzumerken, dass ich im künstlerischen Bereich angesiedelt bin. Spielt denke ich noch eine Rolle.

Das ist sehr hilfreich - 1000 Dank! SMS und E-Mail-Gewehrfeuer, das könnte echt der Fehler sein... und zu hohe Erwartungshaltung vielleicht.
Ich persönlich sehe das als Frau genauso - auch interessant. (Aber das kann auch daran liegen, dass ich im künstlerischen Bereich angesiedelt bin... ;-)) Ich schätze jedenfalls die persönliche Freiheit sehr und ziehe mich zurück, wenn diese droht, abhanden zu kommen - aber so ist eben nicht jede Frau gestrickt.
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #63
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Raphaela:
Ich wage sogar zu behaupten, dass es den meisten Männern überhaupt nicht um die Frau selbst geht, sondern um das Gefühl/die Gefühle, das/die die Frau bei dem entsprechenden Mann aktiviert/auslöst/stabilisiert usw. Und genau aus diesem Grund kann die Eingangsfrage nicht wirklich beantwortet werden.

Ich wage zu behaupten, dass die Frauen oft dasselbe suchen: es geht immer wieder um das Geliebtwerdenwollen (angehimmelt werden, sich toll fühlen durch die überstarke Beachtung des anderen, wie man es zuletzt vielleicht noch im Elternhaus erfuhr, usw.). Liebe ist etwas anderes, sie hat mit Gebenwollen zu tun. Es müsste also ein Gleichgewicht gefunden werden aus Lieben und Liebe annehmen - von beiden Seiten.

Da dem oft so nicht ist, wird der Partner oder die Partnerin nicht als Individuum wahrgenommen, sondern als Bedürfniserfüller, welcher ein Bild, ein Ideal, das man auf ihn projiziert hat, bestätigen soll. Wenn das dann nicht funktioniert, PASST es plötzlich nicht... Langsam beginne ich zu verstehen und danke allen, die hier geantwortet haben - vielleicht habt Ihr ja auch Eure Erkenntnisse dabei ;-)
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #64
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Dahn:
vorallem müssen wir wieder lernen, dass eine Partnerschaft auf einem Miteinander basiert. Der heutige Mensch ist geprägt durch die Gesellschaft, dass man "Wünsche" hat, die früher nicht bestanden haben. So müssen wir auch lernen, dass das Wunschdenken auch "Abstriche" machen muss, damit unsere Auswahl an Partnern sich wieder auf ein "vernünftiges" Niveau anheben kann. Sonst wird es halt immer schwerer DEN Partner zu finden, mit all unseren "neuen" Wünschen die aus unserer Entwicklung entstanden sind... Wichtig ist, dass man sich gegenseitig das Gefühl gibt, dass man etwas Wert ist. Je stärker dieses Gefühlgeben ist, umso stärker ist auch eine Beziehung. Und umso weniger ist es auch möglich eine solche Beziehung zu trennen. Aber auch zu so einem "Schritt" muss man bereit sein. Sich ganz und gar im Innern auf Jemanden einzulassen. Dies ist aber in der heutigen Gesellschaft etwas atypisch. Man will... man hat Rechte... usw. das ist nicht grad das idealbild einer Beziehung..

Ich kann nur zustimmen und freue mich, dass es dieses Denken bei Männern, welchen Alters auch immer, gibt! Viel Glück für Dich und Deine derzeitige oder künftige Partnerin, Dahn!