Weib

User
Beiträge
194
  • #1

Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Vorrangig an Männer um die 40:
Wie sollte die Frau sein, mit der Ihr eine Beziehung eingehen würdet?

Eher selbständig/ emanzipiert/ unabhängig oder eher sich traditionell in ihrer Frauenrolle wohlfühlend, den Mann als diesen ebenso traditionell anerkennend?
Eher locker, was eine mögliche Beziehung angeht, oder eher verbindlich? D.h., irritiert Euch eher eine anfangs zögerliche Kommunikation oder ein Gewehrfeuer von E-Mails und sms?
Eher die lustvolle Herausforderung oder die treue Gefährtin, die durch Dick und Dünn mit ihrem Partner geht?
Eher die anspruchsvolle Gesprächspartnerin oder eher die liebevoll sorgende Hausfrau (und evtl. spätere Mutter des evtl. gemeinsamen Kindes)?

Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir mit Euren Antworten helfen würdet, einen nahezu chronischen Fall von immer wieder vergeblichen Bemühungen und gescheiterten Kurzbeziehungen zu analysieren, wenn möglich gebt bitte Euer Bundesland an. 1000 Dank!

Ein Weib (glücklich vergeben)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Else

User
Beiträge
1.918
  • #2
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Nur zur Präzisierung der Fragestellung und weil es evtl. auch andere nicht ganz richtig verstanden haben: Es geht nicht um Dich und Deinen Mißerfolg, eine langfristige Beziehung zu führen, sondern Du fragst sozusagen für eine andere Person?
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #3
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Och nöööh....
Nicht dieses entweder oder.
So unterschiedlich wie wir Frauen sind, so unterschiedlich sind die auch die Mönner in ihren Wünschen.

Ich wette, es gibt die Frau, die gerne arbeitet und trotzdem in ihr Familie aufgeht, die vllt. am WE total gerne kocht und tagsüber liebevoll mit den Kids umgeht als auch am Abend mit ihrem Mann tanzen geht um ihn dann in Strapsen zu verführen.
Vielleicht nicht immer und nicht immer alles...aber gegen dieses stereotype entweder oder wehre ich mich.
 

Ella K

User
Beiträge
24
  • #4
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Wichtig ist doch, dass man authentisch bleibt, und das ist in aller Regel eine wie auch immer geratene Mischung aus Deiner Entweder-Oder-Liste.
Und wenn ich z. B. eher der unabhängig Typ bin, dann stelle ich mich auch so dar, und ein Mann, der viel Wert auf eine eher klassische Rollenverteilung legt, wäre sowieso nicht der Richtige für mich. Völlig egal, was er Entweder-Oder bevorzugt.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #6
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Ich bin auch wieder kein Mann um die 40, damn it!
Hatte die gleiche Reaktion wie du, Löwefrau.
Verstehe nicht, warum das eine das andere a priori ausschliesst.
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #10
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von anaj:
Das hatte ich mich auch gefragt.....

Soll es da tatsaechlich einen Zusammenhang geben oder soll so die Auslese auf PS besser gesteuert werden?? Egal, merkwuerdig find ich es schon.

Sorry, wenn ich missverstanden wurde. Nein, mit PS hat das alles gar nix zu tun, ich frage rein privat.
Warum PLZ? Ich wollte mal sehen, ob Ossis anders ticken als Wessis (oder Nordis und Südis ;-). Im Prinzip hat meine Frage einen konkreten Hintergrund: es gibt Menschen, bei denen klappts einfach nicht mit dem passenden Partner, und das über Jahre. Warum das so ist und was derjenige oder diejenige vielleicht anders anstellen müsste, das ist der Hintergrund meiner Frage (an die Männer). Es könnte ja sein, dass diese durch gewisse Verhaltensweisen von Frauen ganz schnell vertrieben werden - ?
 

Gast

User
Beiträge
40
  • #11
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Offenbar fragt WEIB hier im falschen Forum? Hier scheint's wenig Männer dieses Alters zu geben ... lol... Oder diese wollen sich nicht erklären.
Also ich denke, wenn eine Frau immer wieder daneben liegt mit den Männern und nicht ganz hässlich ist, dann liegt es wohl an ihrem Charakter, ihrer Art? Klammert sie zu stark? Das mögen Männer meist nicht, schon gar nicht anfangs.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #12
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Weib:
Im Prinzip hat meine Frage einen konkreten Hintergrund: es gibt Menschen, bei denen klappts einfach nicht mit dem passenden Partner, und das über Jahre.

Hallo Weib,

vielleicht gelingt es dir ja, uns diesen konkreten Menschen, den du da im Hinterkopf hast, in seinem Beziehungsverhalten etwas näherzubringen. Es geht um deine Freundin, richtig? Was für ein Mensch ist sie? Woran scheitern ihre Beziehungen aus deiner Sicht? Läuft es immer auf dieselbe Art schief, sind Muster erkennbar, oder sucht sie sich immer Männer, die sich auf die eine oder andere Art sehr ähnlich sind oder geht das alles wirklich querbeet daneben? Ich pack es nicht so wirklich, dein Problem für mich fassbar zu machen, könntest du das vielleicht ein bisschen konkretisieren? Oder dir ein oder zwei Punkte ganz speziell raussuchen, die dir am vordringlichsten erscheinen? Ich glaub, das hätte was ;o).
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #13
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Wenn Deine Freundin nun wüsste, welcher Typ bei den Männern gefragt ist...was würde sie dann tun?
Und was würde sie tun, wenn sie diesem Typ nicht entspricht?
Sich damit abfinden? Oder sich dem anpassen?
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #14
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Weib:
Vorrangig an Männer um die 40:
Wie sollte die Frau sein, mit der Ihr eine Beziehung eingehen würdet?

Eher selbständig/ emanzipiert/ unabhängig oder eher sich traditionell in ihrer Frauenrolle wohlfühlend, den Mann als diesen ebenso traditionell anerkennend?
Eher locker, was eine mögliche Beziehung angeht, oder eher verbindlich? D.h., irritiert Euch eher eine anfangs zögerliche Kommunikation oder ein Gewehrfeuer von E-Mails und sms?
Eher die lustvolle Herausforderung oder die treue Gefährtin, die durch Dick und Dünn mit ihrem Partner geht?

Die emanzipiertesten Frauen die mir je begegneten, genießen ihr Frausein und fühlen sich sehr wohl in ihrer durchaus traditionellen Frauenrolle. Sie fordern ganz selbstbewusst einen traditionellen Mann.
Nicht weil sie ihn gebraucht hätten, sondern weil sie es wollen.
Diesem sind sie dann gern immer wieder lustvolle Herausforderung in mehrerlei Hinsicht und treue Gefährtin auf deren Stärke er blind vertrauen kann.
 
Beiträge
191
  • #15
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Weib:
Vorrangig an Männer um die 40:
Wie sollte die Frau sein, mit der Ihr eine Beziehung eingehen würdet?

Eher selbständig/ emanzipiert/ unabhängig oder eher sich traditionell in ihrer Frauenrolle wohlfühlend, den Mann als diesen ebenso traditionell anerkennend?
Eher locker, was eine mögliche Beziehung angeht, oder eher verbindlich? D.h., irritiert Euch eher eine anfangs zögerliche Kommunikation oder ein Gewehrfeuer von E-Mails und sms?
Eher die lustvolle Herausforderung oder die treue Gefährtin, die durch Dick und Dünn mit ihrem Partner geht?
Eher die anspruchsvolle Gesprächspartnerin oder eher die liebevoll sorgende Hausfrau (und evtl. spätere Mutter des evtl. gemeinsamen Kindes)?

Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir mit Euren Antworten helfen würdet, einen nahezu chronischen Fall von immer wieder vergeblichen Bemühungen und gescheiterten Kurzbeziehungen zu analysieren, wenn möglich gebt bitte Euer Bundesland an. 1000 Dank!

Ein Weib (glücklich vergeben)

Gilt 44 auch noch als um die 40?
Ich ziehe selbstbewusste und unabhängige Frauen dem klassischen Heimchen am Herd vor. Damit kann ich nichts, aber auch gar nichts anfangen. Eher eine lockere Beziehung mit viel Freiraum für beide. Aber doch mit der Bestimmtheit des Zusammenseins.
Zögerliche Kommunikation und "erobert-werden-wollen" zieht mich sehr an. Ich mags am liebsten kompliziert. SMS und EMail Gewehrfeuer ist ein No-Go. Da kann sie sich ja gleich nackt vor meine Tür legen und ich habe absolut kein Interesse.
Und sie sollte natürlich die anspruchsvolle Gesprächspartnerin sein und nicht die "klassische" Frauenrolle erfüllen. Kinder trotzdem nicht ausgeschlossen.

Dazu ist anzumerken, dass ich im künstlerischen Bereich angesiedelt bin. Spielt denke ich noch eine Rolle.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #16
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Kiss_slowly:
Gilt 44 auch noch als um die 40?
Ich ziehe selbstbewusste und unabhängige Frauen dem klassischen Heimchen am Herd vor. Damit kann ich nichts, aber auch gar nichts anfangen. Eher eine lockere Beziehung mit viel Freiraum für beide. Aber doch mit der Bestimmtheit des Zusammenseins.

Das hört sich erstmal toll an, und ist wahrscheinlich mit den Vorstellungen vieler interessanter und selbstbewusster Frauen kompatibel.

Zitat von Kiss_slowly:
Zögerliche Kommunikation und "erobert-werden-wollen" zieht mich sehr an. Ich mags am liebsten kompliziert.

Wieso eigentlich? Hast du auf diesem Wege schon einmal eine daurhaft stabile Beziehung aufbauen können (falls eine solche überhaupt für dich erstrebenswert ist)?

"Früher" war das bei mir auch so. Je komplizierter, desto interessanter/ reizvoller, damit bei mir keine Langeweile aufkam. Heute wäre ich froh, auf unkomplizierte Weise einen für mich attraktiven und interessanten Mann kennenzulernen.
Dann kann ich meine Energie für andere Dinge nutzen, eigentlich ist das Leben ja so schon "herausfordernd" und abwechlsungsreich genug.
 

Raphaela

User
Beiträge
274
  • #17
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von t.b.d.:
Die emanzipiertesten Frauen die mir je begegneten, genießen ihr Frausein und fühlen sich sehr wohl in ihrer durchaus traditionellen Frauenrolle. Sie fordern ganz selbstbewusst einen traditionellen Mann.
Nicht weil sie ihn gebraucht hätten, sondern weil sie es wollen.
Diesem sind sie dann gern immer wieder lustvolle Herausforderung in mehrerlei Hinsicht und treue Gefährtin auf deren Stärke er blind vertrauen kann.

Hört sich wirklich klasse an, erweckt aber in mir den Eindruck der Projektion bzw. Idealisierung.

Wie bzw. wo "begegneten" Dir diese Frauen? Hattest Du mehrfach Beziehungen zu den "emanzipiertesten Frauen" oder durftest Du mehrfach eine Fassade von außen betrachten?

Wie dem auch sei, eine Beziehung funktioniert nur, wenn die Frau es will. Und sehr häufig auch nur, weil der Mann die Unterstützung bzw. Präsenz der Frau braucht oder sich mit den Vorzügen der Beziehung aus Bequemlichkeitsgründen arrangiert hat. Ich wage sogar zu behaupten, dass es den meisten Männern überhaupt nicht um die Frau selbst geht, sondern um das Gefühl/die Gefühle, das/die die Frau bei dem entsprechenden Mann aktiviert/auslöst/stabilisiert usw. Und genau aus diesem Grund kann die Eingangsfrage nicht wirklich beantwortet werden.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #18
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Raphaela:
Hört sich wirklich klasse an, erweckt aber in mir den Eindruck der Projektion bzw. Idealisierung.

Wie bzw. wo "begegneten" Dir diese Frauen? Hattest Du mehrfach Beziehungen zu den "emanzipiertesten Frauen" oder durftest Du mehrfach eine Fassade von außen betrachten?

Wie dem auch sei, eine Beziehung funktioniert nur, wenn die Frau es will. Und sehr häufig auch nur, weil der Mann die Unterstützung bzw. Präsenz der Frau braucht oder sich mit den Vorzügen der Beziehung aus Bequemlichkeitsgründen arrangiert hat. Ich wage sogar zu behaupten, dass es den meisten Männern überhaupt nicht um die Frau selbst geht, sondern um das Gefühl/die Gefühle, das/die die Frau bei dem entsprechenden Mann aktiviert/auslöst/stabilisiert usw. Und genau aus diesem Grund kann die Eingangsfrage nicht wirklich beantwortet werden.

Das ist eine provozierende These, aber ich kann sie bestätigen.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #19
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Raphaela:
Ich wage sogar zu behaupten, dass es den meisten Männern überhaupt nicht um die Frau selbst geht, sondern um das Gefühl/die Gefühle, das/die die Frau bei dem entsprechenden Mann aktiviert/auslöst/stabilisiert usw.

Ja, genau so ist es, denke ich. Und umgekehrt ist es bei uns Frauen genauso. Positiv formuliert: Das ist das Prinzip des Geben und Nehmen. Ich liebe jemanden, weil er mir etwas gibt, das ich brauche. Auf welcher Ebene auch immer.

Zitat von Raphaela:
Und genau aus diesem Grund kann die Eingangsfrage nicht wirklich beantwortet werden.

Das sehe ich nicht ganz so. Es löst ja nicht jeder Mensch die gleichen Gefühle in mir aus, von daher kann ich schon bestimmte Typen bevorzugen.

Interessant wäre da wieder, warum wir auf den einen/ die eine "anspringen", und auf den anderen/ die andere eben nicht. Da spielt dann wohl wieder, die (mehr oder weniger gute) Prägung eine Rolle, also unsere frühen Beziehungen.

Ist und bleibt ein spannendes Thema...
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #20
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zögerliche Kommunikation? Mal einer, der das schätzt und nicht gleich als Desinteresse auslegt!. Wobei ich statt zögerlich eher spielerisch- vorsichtig sagen würde...ich mag das mehr langsame Annähern,vor allem in einer Partnerschaftsbörse.
 
Beiträge
45
  • #21
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von maxine195:
Zögerliche Kommunikation? Mal einer, der das schätzt und nicht gleich als Desinteresse auslegt!. Wobei ich statt zögerlich eher spielerisch- vorsichtig sagen würde...ich mag das mehr langsame Annähern,vor allem in einer Partnerschaftsbörse.

Könnte ich so unterschreiben. Bei einem schnellen Vorpreschen bin ich derjenige, der mal versucht, das Tempo rauszunehmen, ohne deswegen uninteressiert zu sein.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #22
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von maxine195:
Zögerliche Kommunikation? Mal einer, der das schätzt und nicht gleich als Desinteresse auslegt!. Wobei ich statt zögerlich eher spielerisch- vorsichtig sagen würde...ich mag das mehr langsame Annähern,vor allem in einer Partnerschaftsbörse.

Ist mit zögerlicher Kommunikation lediglich das Tempo gemeint?

Im Zshg mit "kompliziert" verbinde ich damit eher ein Komplettpaket, das v.a. durch uneindeutige Signale geprägt ist. Am Anfang kann auch das nett, im Sinne von spielerisch, sein. Aber wenn dann die Beziehung intensiver wird und zunehmend Gefühle im Spiel sind, wünsche ich mir schon eine gewisse Klarheit und Verbindlichkeit.

Allein aus einem unterschiedlichen Tempo heraus ergeben sich nach meiner Erfahrung nicht soviele Schwierigkeiten. Zumindest nicht, solange auf anderer Ebene ausreichend Interesse signalisiert wird. Außerdem kann man ja auch kommunizieren, wenn es einem zu schnell/ zu langsam geht.
Verunsichernd wirkt eher ein "unbeständiges" Tempo, was meistens daraus resultiert, dass einer (noch) nicht weiß, was er will und dies eben nicht verständlich zum Ausdruck bringt.
 

Dahn

User
Beiträge
9
  • #23
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Bin zwar auch nicht um 40zig und kein Ossi oder Wessi. Sag aber hier trotzdem mal meine Meinung:

Es gibt auch bei Männern kein Schema das angewendet werden kann. Jeder ist anders. Tickt anders. Die grosse Vielfallt der heutigen Menschentypen ist aber nicht schon immer so gewesen und diese Vielfallt wird auch immer grösser werden bis zu einem gewissen Punkt....

Genauso wie unser Leben heute vielfälltiger ist. Ist auch das Denkverhalten der Menschen vielfälltiger. Die Wünsche und auch die Schwierigkeiten auf den Passenden zu treffen.

Früher ware es kein Thema, wie die Hausregelung bestanden hat. Dass es Hausmänner gegeben haben könnte, war kein Thema. Und schon haben wir die Auswahl halbiert. Mann hat früher vielfach bestimmt, was und wie die Familie funktioniert. Heute ist das die Gemeinsame Führung und erneut haben wir das halbiert.

Und so wird die "Auswahl" der möglichen Partner permanent immer kleiner. Je vielfälltiger unsere Wünsche/Interessen und sonstiges ist, umso kleiner wird die mögliche Partnerauswahl.

Wir können diese "kleine Auswahl" höchstens wieder vergrössern, in dem wir lernen zu akzeptieren, Kompromisse zu leben, neue Typen von Lebensgemeinschaften entstehen zu lassen. Und vorallem müssen wir wieder lernen, dass eine Partnerschaft auf einem Miteinander basiert. Der heutige Mensch ist geprägt durch die Gesellschaft, dass man "Wünsche" hat, die früher nicht bestanden haben. So müssen wir auch lernen, dass das Wunschdenken auch "Abstriche" machen muss, damit unsere Auswahl an Partnern sich wieder auf ein "vernünftiges" Niveau anheben kann. Sonst wird es halt immer schwerer DEN Partner zu finden, mit all unseren "neuen" Wünschen die aus unserer Entwicklung entstanden sind.

Ich pers. bin da sehr flexibel. Ob Frau mit oder ohne Kind. Ob sie Sport liebt oder nicht usw. ist grundsätzlich egal. Wichtig ist, dass man sich gegenseitig das Gefühl gibt, dass man etwas Wert ist. Je stärker dieses Gefühlgeben ist, umso stärker ist auch eine Beziehung. Und umso weniger ist es auch möglich eine solche Beziehung zu trennen. Aber auch zu so einem "Schritt" muss man bereit sein. Sich ganz und gar im Innern auf Jemanden einzulassen. Dies ist aber in der heutigen Gesellschaft etwas atypisch. Man will... man hat Rechte... usw. das ist nicht grad das idealbild einer Beziehung..
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #24
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von anka:
Ist mit zögerlicher Kommunikation lediglich das Tempo gemeint?

Im Zshg mit "kompliziert" verbinde ich damit eher ein Komplettpaket, das v.a. durch uneindeutige Signale geprägt ist. Am Anfang kann auch das nett, im Sinne von spielerisch, sein. Aber wenn dann die Beziehung intensiver wird und zunehmend Gefühle im Spiel sind, wünsche ich mir schon eine gewisse Klarheit und Verbindlichkeit.

Allein aus einem unterschiedlichen Tempo heraus ergeben sich nach meiner Erfahrung nicht soviele Schwierigkeiten. Zumindest nicht, solange auf anderer Ebene ausreichend Interesse signalisiert wird. Außerdem kann man ja auch kommunizieren, wenn es einem zu schnell/ zu langsam geht.
Verunsichernd wirkt eher ein "unbeständiges" Tempo, was meistens daraus resultiert, dass einer (noch) nicht weiß, was er will und dies eben nicht verständlich zum Ausdruck bringt.

Anka, da stimme ich dir zu. Ich meine vor allem die Anfangs-, die Annäherungs-/Kennenlernphase. Und weil das manchem in PS bei mir zu langsam, zu wenig begeistert geht, werde ich in dieser Phase ab und zu verabschiedet. Gerne auch mal mit dem Hinweis, jetzt eine andere gefunden zu haben oder aber, dass man (also ich) so nicht die wirklich guten Männer bekommen würde. (ätsch-bätsch, das habe ich nun davon:)

Also Männer, wie seht ihr das? Müsst ihr gleich begeistert sein und erwartet dann das gleiche von der Frau?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #25
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von Dahn:
Ich pers. bin da sehr flexibel. Ob Frau mit oder ohne Kind. Ob sie Sport liebt oder nicht usw. ist grundsätzlich egal. Wichtig ist, dass man sich gegenseitig das Gefühl gibt, dass man etwas Wert ist. Je stärker dieses Gefühlgeben ist, umso stärker ist auch eine Beziehung. Und umso weniger ist es auch möglich eine solche Beziehung zu trennen. Aber auch zu so einem "Schritt" muss man bereit sein. Sich ganz und gar im Innern auf Jemanden einzulassen. Dies ist aber in der heutigen Gesellschaft etwas atypisch. Man will... man hat Rechte... usw. das ist nicht grad das idealbild einer Beziehung..

Das liest sich sehr schoen und trifft den Nagel auf den Kopf.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #26
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von maxine195:
Also Männer, wie seht ihr das? Müsst ihr gleich begeistert sein und erwartet dann das gleiche von der Frau?

Natürlich ist es schön, wenn sich die pysische Leidenschaft schon in einem pulsierendem Mailverkehr erahnen lässt - wo schon Herzklopfen beginnt, wenn das noch ungeöffnete Mail in der Eingangsbox pocht ;)

Nur leider traf ich dann - auch in der Regel - nicht Schnewittchen, sondern die böse Schwiegermutter ;)

...na, vielleicht auch, weil ich nicht der Prinz, sondern eher der böse Wolf bin :D

deshalb ist langsamer besser ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
187
  • #27
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von maxine195:
Anka, da stimme ich dir zu. Ich meine vor allem die Anfangs-, die Annäherungs-/Kennenlernphase. Und weil das manchem in PS bei mir zu langsam, zu wenig begeistert geht, werde ich in dieser Phase ab und zu verabschiedet. Gerne auch mal mit dem Hinweis jetzt eine andere gefunden zu habe oder aber, dass man (also ich) so nicht die wirklich guten Männer bekommen würde. (ätsch-bätsch, das habe ich nun davon:)

Also Männer, wie seht ihr das? Müsst ihr gleich begeistert sein und erwartet dann das gleiche von der Frau?

Im Gegenteil, mir ist das routinierte Abchecken, das an das rasche Umblättern von Katalogseiten erinnert, sehr unangenehm. Ich habe an mir beobachtet, dass schon allein das Denken in diesen Kategorien sich soweit verselbständigt, dass man selbst irl außerhalb von PS, die Damen in seiner Umgebung bewusster auf die selbstverordneten Kriterien hin "abklopft". Das ist mir unangenehm, ich will Euch als lebendige Wesen wahrnehmen und nicht als Katalogware.

Darum bevorzuge ich ausdrücklich das Kennenlernen über die Gespräche hier im Forum oder ganz generell außerhalb der Partnerbörsen. Hier erfahre ich weitaus mehr über Euch als in den bestgepflegten Profilen. Mir ist es wichtig, wie humorvoll und schlagfertig eine Frau zu reagieren versteht, wie viel Empathie Ihr empfindet und welchen Werten Ihr im Leben Bedeutung zumesst. Dies alles erschließt sich weitaus besser über Eure Äußerungen im Laufe einer Diskussion, beispielsweise darüber, was Ihr über Euer Vorgehen in zurückliegenden Entscheidungssituationen erzählen könnt - deutlich besser als durch eine bloße Behauptung in den entsprechenden Profileinträgen (vielleicht beantwortet dies auch ein wenig die Eingangsfrage dieses Threads?). Selbstredend ist dies nicht als Vorwurf gegenüber anderen Strategien zu verstehen, sondern als Beschreibung meiner Partnersuche. Ich betreibe keinen Premium-Account und habe auch nicht vor, dies zu ändern. Meinem Beziehungsverhalten entsprechen gewachsene, langsam reifende Begegnungen einfach besser. Dazu gehören lange Emails, viele Gespräche und ein offener Austausch...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maxine195

User
Beiträge
803
  • #28
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

iceage,
eben, so ist das wohl oft, reinsteigern kann man sich leicht und ich reagiere auf etliche Männer auch so zögerlich bzw. dann schon eher ablehnend, weil die gleich so loslegen, was für eine tolle Frau ich bin usw. und das noch vor einem Date. Ich möchte aber schon gemeint sein...und ihr Männer sicherlich auch.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #29
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

weltenbummler,das kann ich alles zu 100% unterschreiben mit dem Unterschied, dass ich seit wenigen Monaten Premium-Mitglied bin und hier grad erste Erfahrungen mit einer ernsthaften Partnersuche über eine P.börse mache. Und grad überlege, ob mir dieses Medium vielleicht grundsätzlich nicht entspricht.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #30
AW: Welcher Frau geben Männer den Vorrang?

Zitat von maxine195:
iceage,
eben, so ist das wohl oft, reinsteigern kann man sich leicht und ich reagiere auf etliche Männer auch so zögerlich bzw. dann schon eher ablehnend, weil die gleich so loslegen, was für eine tolle Frau ich bin usw. und das noch vor einem Date. Ich möchte aber schon gemeint sein...und ihr Männer sicherlich auch.

naja, aber lass das doch mal stehen! Wir sind nicht alle eine Mischung aus Shakespeare und Casanova - ab und zu ist es halt auch nur ein Versuche endlich die Schüchernheit abzulegen und dieser krepiert dann halt mangels Übung im Rohr - was aber die Person beim Date dann schon wieder wettmachen könnte ...