Beiträge
950
Likes
38
  • #61
Zitat von Vizee:
Gerade etwas gelesen, was ich interessant finde bezüglich Körpersprache und vor allem Berührung. Frauen berühren eher als Männer in einem Gespräch und sie verbinden damit Wärme. Sie berühren, wenn sie jemanden mögen und es unterstützt soziale Interaktionen. Wissenschaftlich gesehen war man davon überzeugt, daß Berührung Dominanz bedeutet, demonstriert von Personen in Machtpositionen. Der Chef zb. Aber es gibt Forschungen, die das Gegenteil beweisen und berühren ist dann die Tendenz von Menschen in niedrigerem Status.
Auch interessant war, was eine Berührung im Körper auslöst, weil dadurch das Hormon Oxitocin freigesetzt wird. Man fühlt sich dadurch wohl und möchte mehr davon.

Du warst ihr sympathisch, was nicht bedeuten muss , daß sie dich als potentiellen Nachfolger vom Möbelfuzzi eingereiht hat.

http://interaktionsblog.de/mythen-in-der-deutung-der-koerpersprache/
Hey, genau sowas hilft doch wirklich mal weiter! Danke dafür. In die Richtung sollte ich mal weiterlesen.

@Blanche
Ich bin 33, sie 30. Also kein jugendliches Hormonüberschwappen ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #62
Zitat von DerM:
Mir ist völlig klar, dass es schlicht und einfach Pech ist, dass ich immer wieder an solche gerate. Aber Glück/Pech ist ein Konzept, das ich nicht akzeptieren kann und will, wenn es darum geht, dass diese beiden zu einem sehr hohen Prozentsatz, über meinen Gemütszustand entscheiden.
Aber genau das passiert doch im sozialen Leben. Die Komponente der anderen Menschen kann man nicht kalkulieren oder vorsehen. Du kannst reagieren, aber ob deine Aktion das Verhalten der anderen Menschen steuert ist fraglich. Die verfolgen ihren eigenen Plan. Wenn du Glück hast, kreuzt dein Weg den Weg einer Frau, die deinem Bild entspricht. Auch wenn du deine Zukunft nicht auf Glück aufbauen willst, muss man Glück berücksichtigen. Nichts ist wirklich vorhersehbar oder erwartet.

Was den Link zur Körpersprache angeht, gern geschehen.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #64
Ja, habe mich das auch schon mal gefragt,wieso es Menschen gibt, die nie ins Klo greifen und andere andauernd. Bin zu dem Schluss gekommen, daß es Murphys Law ist oder aber man immer auf die falschen Menschen anspringt.
 
G

Gast

  • #65
Wenn ich Du wäre, "DerM", würde ich jetzt mal den Blickwinkel ändern und das Ganze als ein Zeichen Deiner Attraktivität werten. Wenn Du so abstoßend wärest, hätte sie Dich sicher nicht berührt bzw. mit Dir geflirtet. Also, kann es mit Dir ja nicht so schlimm sein und es wird sicher irgendwann eine aufrichtige Frau in Dein Leben treten.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #66
Zitat von Marlene:
Wenn ich Du wäre, "DerM", würde ich jetzt mal den Blickwinkel ändern und das Ganze als ein Zeichen Deiner Attraktivität werten.
Ja, das kann ich nun sicher tun. Ich bin halt einfach der Beste. (Juhuuu!) :D

aber wenn ich dann trotzdem nur weiter auf

Zitat von Marlene:
es wird sicher IRGENDWANN eine aufrichtige Frau in Dein Leben treten.
bauen kann und alles nur mit Glück funktioniert....... nutzt es mir meine Attraktivität nicht viel.

Dein Post ist natürlich sehr nett, aber das höre ich nun schon seit vielen Jahren, und es bewahrheitet sich einfach nicht.
 
G

Gast

  • #67
Hast Du denn schon viele solcher ähnlichen Geschichten erlebt?
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #68
Zitat von Marlene:
Hast Du denn schon viele solcher ähnlichen Geschichten erlebt?
Klar. Und immer nur Kumpel sein, Freund sein, und ganz wichtig:
Andere Typen kennen und dann am besten noch verkuppeln. Und anschließend die Ausheulschulter bereitstellen, wenns doch nicht passt, wie ichs vorher 10x angekündigt habe. Der Klassiker eben.
Und wenn ich dann irgendwann meine Ansprüche anmelde, dann redet Fräulein nicht mehr mit mir. Aber vorher wird schön jeder andere Typ mitgenommen. Und was für Armleuchter da alles dabei waren.......... uiuiui.
 
G

Gast

  • #69
Hört sich an, wie wenn Du in einer Gruppe unterwegs warst/bist. Vielleicht ist es besser, exklusiv aufzutreten. Dann wärst Du ja hier richtig....
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #70
Zitat von DerM:
Und wenn ich dann irgendwann meine Ansprüche anmelde, dann redet Fräulein nicht mehr mit mir. Aber vorher wird schön jeder andere Typ mitgenommen. Und was für Armleuchter da alles dabei waren.......... uiuiui.
Manchmal schreibst Du echt irritierend......................
Wovon leitest DU deine Ansprüche ab?
Ist schon frustrierend, wenn die Armleuchter zum Zuge kommen und nicht Du. :-(


LG
Wasweißich
 
Beiträge
391
Likes
457
  • #71
Lieber DerM,

wenn Du immer in die Kumpelschiene gerätst, machst Du definitiv etwas falsch.

Zeig deutlich weniger Hilfsbereitschaft, biete nicht die Schulter zum Ausheulen, sei nicht auf Abruf vorhanden. Stattdessen zeigst Du mäßiges Interesse und widersprüchliches Verhalten, nach Zuneigung kommt erst mal wieder Gleichgültigkeit und Rückzug.
Es funktioniert...meistens jedenfalls, weil man einfach interessanter ist als der "Immer-Verfügbare", der schnell zum Langweiler mutiert..

Und dann, glaube ich, gibst Du Dich der selbsterfüllenden Prophezeihung hin. Du gehst vom Misserfolg aus, folglich zeigt Dein Verhalten alle Ansätze, diesen Misserfolg herbeizuführen. Das spüren die anderen. Tritt der Misserfolg ein, fühlst Du Dich auch noch bestätigt. Also kann es auch zukünftig natürlich immer nur so ausgehen, schließlich möchtest Du Dich nicht selbst widerlegen müssen.

Das ist tatsächlich ein psychologisches Phänomen. Informier Dich mal und versuche, Dein Verhalten und Deine Erwartungen zu verändern.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #72
Zitat von maxim:
nach Zuneigung kommt erst mal wieder Gleichgültigkeit und Rückzug.
Es funktioniert...meistens jedenfalls, weil man einfach interessanter ist als der "Immer-Verfügbare", der schnell zum Langweiler mutiert..
Hatte ich auch schon versucht. Das führt leider nur zu Kontaktabbruch.
Reicht es nicht, wenn ein Geschlecht sowas machen muss? Soll ich echt Gleiches mit Gleichem vergelten?
 
F

fleurdelis

  • #73
Zitat von maxim:
Zeig deutlich weniger Hilfsbereitschaft, biete nicht die Schulter zum Ausheulen, sei nicht auf Abruf vorhanden. Stattdessen zeigst Du mäßiges Interesse und widersprüchliches Verhalten, nach Zuneigung kommt erst mal wieder Gleichgültigkeit und Rückzug.
Es funktioniert...meistens jedenfalls, weil man einfach interessanter ist als der "Immer-Verfügbare", der schnell zum Langweiler mutiert..
Ich glaube viele haben eines noch nicht kapiert: wenn jemand einen nicht will, kann man machen was man will, einen Handstand, oder sonstigen Firlefanz. Wenn es richtig ist, dann reicht einfach das aus was nötig ist: genau das zu sein was man ist. Wenn das nicht ausreicht, braucht es auch nicht mehr.

Dieses ganze Gehabe erinnert mich irgendwie an einen Pfau, während der Balz ist er ein Traum, wunderschön, faszinierend, und wenn die Balz vorbei ist, verliert er alle seine Federn. Dann: ist er nichts besonderes mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
446
Likes
297
  • #74
Lieber DerM,
Ich hoffe, dass mein Post die passenden Worte enthaelt und, viel wichtiger, die Augen des Lesers dies auch so sehen. Meine Vermutungen sind ausserdem relativ unwichtig gegenueber Hinweise aus Deinem (weiblichen) Bekanntenkreis. Die besten Hinweise bekommst Du wahrscheinlich von einer Bekannten, die Du im Vertrauen um ein Gespraech ueber Dich bittest.
Du bist aktiv im Forum und wohl auch aktiv auf Parship unterwegs – ‚auf Suche‘ (nach Naehe) eben. Ich vermute aber ganz tief in Dir den Wunsch nach Distanz zu Frauen. Man(n) muss das nicht sagen oder schreiben (Forum). Koerpersprache kann das deutlich machen und Frauen haben feine ‚Antennen‘, um diese Einstellung zu empfangen.
Ich moechte nicht Deine Posts hier zitieren oder sonstige Dinge spekulieren. Wer Dir sehr wahrscheinlich helfen kann, ist eine Bekannte. Bitte sie um ein vertrauliches Gespraech und lass Dich ueberraschen von dem was sie Dir offenbart.

MfG
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #75
Zitat von fleurdelis:
Ich glaube viele haben eines noch nicht kapiert: wenn jemand einen nicht will, kann man machen was man will, einen Handstand, oder sonstigen Firlefanz. Wenn es richtig ist, dann reicht einfach das aus was nötig ist: genau das zu sein was man ist.
Jo. So sehe ich das auch, wenn ich ganz tief in mich gehe. Dennoch... wenn man sich für wen interessiert, macht man einfach Firlefanz, um einfach an Infos zu kommen.