Beiträge
950
Likes
38
  • #1

Welchen Plan verfolgt Frau mit sowas?

Hallo,
da mir, sowohl im RL als auch hier, Negativität vorgeworfen wird, möchte ich einfach mal ein ganz frisches Beispiel aus meinem Erfahrungsschatz niederschreiben:

Im November bekam eine Arbeitskollegin einen neuen Arbeitsplatz. Sie ist schon seit ein paar Jahren im Betrieb, aber eben in einem anderen Bereich. Man wusste halt, wer der andere war, wenn man sich mal über den Weg lief.

Mir kam die Aufgabe zu, dort einen PC einzustellen, mit dem sie arbeiten kann. Während ich dies tat, fing sie an zu erzählen, wie toll sie es fände, dass ich gleich zur Stelle wäre, wie klasse ich den PC einrichte (was eigentlich überhaupt keine große Sache ist), wo ich denn IT studiert hätte und wollte generell einfach reden und etwas über mich erfahren. Auch duzte sie mich urplötzlich und vor allem STREICHELTE SIE MIR DEN ARM! (Versuch das mal als Mann, ungefragt!!!)

Höflich wie ich bin, habe ich das alles ehrlich beantwortet und einfach versucht weiterzumachen, damit ich so schnell wie möglich da erstmal abhauen kann, weil ich innerlich in Panik verfalle, wenn ich merke, dass ich auch Interesse entwickle. Und zwar aus gutem Grund, wie sich noch zeigen wird.

Nunja, ich konnte dann erstmal meine Gedanken sortieren und war dann doch recht erfreut, dass sie nun einen Arbeitsplatz im gleichen Gebäude hat und ich wohl Gelegenheit bekommen werde, sie auch besser kennenzulernen. Ich nahm auch jede Chance wahr, mal zu ihr hoch ins Büro zu müssen, z.B. um ihr einen Parkausweis zu bringen, damit ihr Auto nicht vom Parkplatz abgeschleppt wird ,natürlich wohlwissend, dass sie mit dem Fahrrad kommt :) . Es kamen auch immer ein paar kurze und nette Gespräche dabei raus.

So, ich brauchte aber natürlich eine wichtige Info, bevor ich radikale Maßnahmen, wie z.B. zum Kaffe einladen o.Ä. ergreife. Ist die denn tatsächlich Single? Google führte mich auf ihr Facebook-Konto. Dort gab es eine Menge Urlaubsfotos, die immer nur sie an diversen Stränden zeigten. Kein Typ weit und breit, kein Beziehungsstatus, nix. Dennoch gab es zwei Faktoren, die mich stutzig machten:

1.) Unter ihren Freunden waren 2 Brüder, die eine Möbelfabrik führen. Sie liked so ziemlich jedes Kommentar, was mit dieser Fabrik zu tun hat. Könnte sie also mit einem der beiden zusammen sein? (Ja ich weiß, dass ich ein ganz übler Stalker bin)
2.) Irgendjemand muss ja die Fotos von ihr geschossen haben.

Leider bin ich ein Typ, der solche Indizien als nicht ausreichend ansieht, und so entschloss ich mich nach langem Grübeln, heute morgen die Freundschaftsanfrage zu senden. Inzwischen ist diese angenommen und offenbart mir nun also mehr von diesem Profil. Und siehe da.... ich hatte mal wieder Recht. Einer der Möbelfabrikbesitzer ist es.

Inzwischen nehme ich sowas mit einem zynischen Lächeln hin, es ist ja wahrlich nicht das erste Mal, und allzu unerwartet kam es auch nicht. Und doch frage ich mich, was das dann alles sollte.
Lass uns uns doch einfach unsere Arbeit machen, von mir aus unterhalten wir uns ein wenig dabei, aber hör doch auf mir am Arm rumzufummeln, wenn du doch vergeben bist.
 
Beiträge
2.986
Likes
1.911
  • #2
Kein Plan. Was für ein Plan?

... fing sie an zu erzählen, wie toll sie es fände, dass ich gleich zur Stelle wäre, wie klasse ich den PC einrichte (was eigentlich überhaupt keine große Sache ist), wo ich denn IT studiert hätte und wollte generell einfach reden und etwas über mich erfahren.
Ja, und? Schweigen wäre merkwürdig und auch ein wenig missachtend.

Auch duzte sie mich urplötzlich und vor allem STREICHELTE SIE MIR DEN ARM!
Ja, und? Es gibt Anfasser (Tatscher, wenn Du willst), und andere, die es nicht tun. Auf beiden Seiten. Hängt vom Typ ab.

So, ich brauchte aber natürlich eine wichtige Info, bevor ich radikale Maßnahmen, wie z.B. zum Kaffe einladen o.Ä. ergreife.
Gehst Du nur mit Leuten Kaffee trinken, mit denen Du was anfangen willst? An so einem Tässchen Kaffee ist nichts radikal ...

Lass uns uns doch einfach unsere Arbeit machen, von mir aus unterhalten wir uns ein wenig dabei, aber hör doch auf mir am Arm rumzufummeln, wenn du doch vergeben bist.
s.o.

Die ganze Story kommt aus Deinem Kopf und hat mit der Frau nur so viel zu tun, dass Du sie interessant findest.
 
G

Gast

  • #3
Am Arbeitsplatz sollte man nicht "rummachen".
Und wenn mir eine fremde Frau ungefragt und ungewollt den Arm streicheln würde, egal wo, bekäme sie ein unmissverständliches NO!
And a no means a no.
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #5
@DerM, sorry aber ich finde, du solltest mal den Stock aus dem Po nehmen. Meine Güte, sie hat sich gefreut, einen funktionstüchtigen Arbeitsplatz zu bekommen. Manchmal mus man ewig auf einen von euch warten. Und dann war sie einfach nur nett zu dir. Jemanden am Arm anzufassen heißt nicht, dass frau ihn heiraten möchte.
 
G

Gast

  • #6
Zitat von Pit Brett:
Sie würde es, be sure. Ich finde es ungeheuerlich, von anderen Leuten begrapscht und sexuell belästigt zu werden. Egal in welcher Form. Man kann das Interesse an einem Menschen auch anders bekunden, ohne solch eine Grenzüberschreitung. Hinzu kommt die Duzerei und Fragerei. Die Dame bekäme die Antwort, dass sie das einen feuchten Dreck angeht und sie das Duzen unterlassen soll.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #7
Plan ist vielleicht das falsche Wort. Aber irgendein Gedankengang muss ja involviert sein.

Zitat von Pit Brett:
Ja, und? Es gibt Anfasser (Tatscher, wenn Du willst), und andere, die es nicht tun. Auf beiden Seiten. Hängt vom Typ ab.
Das ist keine zufriedenstellende Erklärung. Das macht einfach NULL Sinn.

Zitat von Pit Brett:
Gehst Du nur mit Leuten Kaffee trinken, mit denen Du was anfangen willst?
Ist die Frage ernst gemeint?!
Wenn ich eine ArbeitskollegIN(!) urplötzlich auf einen Kaffee einlade, ist das ein ebenso klares und radikales Signal, wie es die Streichelei war (oder wohl eher sein sollte). Es würde absolut keinen Sinn machen, wenn ich nichts von ihr wöllte.
 
G

Gast

  • #8
Zitat von Mohnblume:
@DerM, sorry aber ich finde, du solltest mal den Stock aus dem Po nehmen. Meine Güte, sie hat sich gefreut, einen funktionstüchtigen Arbeitsplatz zu bekommen. Manchmal mus man ewig auf einen von euch warten. Und dann war sie einfach nur nett zu dir. Jemanden am Arm anzufassen heißt nicht, dass frau ihn heiraten möchte.
Was erzählst Du denn für ein Zeug. Er schrieb von Streicheln usw.
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #9
Zitat von chiller7:
Sie würde es, be sure. Ich finde es ungeheuerlich, von anderen Leuten begrapscht und sexuell belästigt zu werden. Egal in welcher Form. Man kann das Interesse an einem Menschen auch anders bekunden, ohne solch eine Grenzüberschreitung. Hinzu kommt die Duzerei und Fragerei. Die Dame bekäme die Antwort, dass sie das einen feuchten Dreck angeht und sie das Duzen unterlassen soll.
Was erzählst du denn für ein Zeug? Er schrieb von über den Arm streicheln. Wahrscheinlich hat sie ihn einmal über den Arm gestrichen.
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #10
Zitat von DerM:
Ist die Frage ernst gemeint?!
Wenn ich eine ArbeitskollegIN(!) urplötzlich auf einen Kaffee einlade, ist das ein ebenso klares und radikales Signal, wie es die Streichelei war (oder wohl eher sein sollte). Es würde absolut keinen Sinn machen, wenn ich nichts von ihr wöllte.
Ich sag doch: Stock usw. ..................................
 
G

Gast

  • #11
Leg' Dir mal einen anderen Ton zu, Mohnblume, wenn Du als Gesprächspartnerin akzeptiert werden möchtest.
Deine Verharmloserei hat Dich bei mir bereits disqualifiziert.
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #12
Erstens: Du hast es erkannt, ich möchte kein Gespräch mit dir führen.
Zweitens : Ich verharmlose hier garnichts.
Drittens: Sich bei dir zu disqualifizieren ist nicht schwer.
Viertens: Die ganze Story ist doch auf Hirnfucking aufgebaut. Die Frau hat nicht mit einem Wort Interesse an ihm geäußert
Fünftens: Such es dir aus.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #13
Zitat von DerM:
Mir kam die Aufgabe zu, dort einen PC einzustellen, mit dem sie arbeiten kann. Während ich dies tat, fing sie an zu erzählen, wie toll sie es fände, dass ich gleich zur Stelle wäre, wie klasse ich den PC einrichte (was eigentlich überhaupt keine große Sache ist), wo ich denn IT studiert hätte und wollte generell einfach reden und etwas über mich erfahren. Auch duzte sie mich urplötzlich und vor allem STREICHELTE SIE MIR DEN ARM! (Versuch das mal als Mann, ungefragt!!!)

Höflich wie ich bin, habe ich das alles ehrlich beantwortet und einfach versucht weiterzumachen, damit ich so schnell wie möglich da erstmal abhauen kann, weil ich innerlich in Panik verfalle, wenn ich merke, dass ich auch Interesse entwickle. Und zwar aus gutem Grund, wie sich noch zeigen wird.
Ich hätte in der Situation das Gefühl gehabt, dass mir der andere Honig um den Mund schmieren möchte, damit ich weiterhin so schnell zur Stelle bin und mich darum bemühe, dem anderen es Recht zu machen.
Aber ich würde in dem Moment nicht daran denken, was Männer (nicht) dürfen oder Frauen (nicht). Doch hätte ich mich auch manipuliert gefühlt und mir wäre das ebenso unangenehm gewesen. Bin mir nicht sicher, ob ich mich getraut hätte, das dann auch genau so zu äußern.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #14
Zitat von Mohnblume:
Ich sag doch: Stock usw. ..................................
Ich finde deine Formulierungen lustig. Sehr direkt. Aber vermutlich hat es Gründe, weshalb ihm solche Situationen viel ausmachen und er dann evt. versteift. Das muss dann gar nicht mehr lustig sein.

Außerdem sieht man gerne den Stock im Po des anderen, aber den Balken im eigenen nicht.
Sorry, musste sein :D
 
Beiträge
3.577
Likes
959
  • #15
Zitat von billig:
Ich finde deine Formulierungen lustig. Sehr direkt. Aber vermutlich hat es Gründe, weshalb ihm solche Situationen viel ausmachen und er dann evt. versteift. Das muss dann gar nicht mehr lustig sein.

Außerdem sieht man gerne den Stock im Po des anderen, aber den Balken im eigenen nicht.
Sorry, musste sein :D
:))), da hast du wohl Recht ! Natürlich hat er gute Gründe für sein Verhalten. Aber: Muss ich alles hinterfragen und verstehen?