Beiträge
1.337
Likes
2
  • #1

Weiß nicht mehr weiter

Liebes und hilfreiches Forum, ich kenne mich nicht mehr aus mit meinen und seinen Gefühlen (desjenigen, mit dem ich seit Kurzem zusammen bin). Es ist kein richtiges Zusammensein oder wenigstens so anders als alles, was ich sonst aus Beziehungen kenne, dass ich gefühlsmäßig ins Schwimmen komme. Wie kann ich das besser erklären? Es fehlt etwas von seiner Seite. In mir wächst die Befürchtung, dass es mit uns einfach nicht richtig passt. Dass wir es beenden sollten, weil es nicht richtig hinhaut. Das hat mich heute beinah wie ein Schlag getroffen. Wie lange sollte man der möglichen Entwicklung einer Liebe aus einer Verliebtheit geben? Was gehört für Euch zu dieser Entwicklung dazu?
 
M

marlene_geloescht

  • #2
AW: Weiß nicht mehr weiter

Meine Erfahrung ist: Wenn ich mich in einer Beziehung nicht sicher fühle, dann stimmt da auch etwas nicht. Das Gefühl, dass von seiner Seite "was fehlt" täuscht dich nicht.
Da ich einen solchen Zustand schlechter aushalten kann als ein mögliches Ende zu akzeptieren, habe ich dann immer die Aussprache gesucht (und mich innerlich für das "schlimmste" gewappnet).
"Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende."
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #3
AW: Weiß nicht mehr weiter

@Marlene

War es dann wirklich so, dass er nachdem Du es angesprochen hattest, gesagt hat, dass was fehlt?

Ich neige dazu, mich in Beziehungen nicht sicher zu fühlen. Meine Längste ging neun Jahre. Neun Jahre voll mit Unsicherheit - obwohl der Mann mich tatsächlich liebte und ich die Zeit hätte genießen können. Das gibt es auch.
 
M

marlene_geloescht

  • #4
AW: Weiß nicht mehr weiter

Delfin: Nein es war eher so, dass es von Männerseite dann hieß: Ich kann dir nicht geben was du suchst/brauchst. Ist mir mehrmals passiert. Und es war für mich richtig, die Konsequenz zu ziehen. Ich brauche emotionale Sicherheit sehr und habe diese bei anderen Männern auch gefunden. Ich wollte nicht viele Jahre in Unsicherheit leben.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #5
AW: Weiß nicht mehr weiter

@Marlene
Was genau hat Dir bei diesen Männern gefehlt? Und wenn Du eine solche Beziehung beendet hast, waren die Männer da traurig, haben versucht, um Dich zu kämpfen? Oder haben sie das einfach akzeptiert?
Deine Konsequenz hätte ich gerne!

Ich frage mich, ob er ganz anders empfindet als ich, ob die Welt mit mir für ihn so völlig in Ordnung ist, aber meine Welt mit ihm nicht? Kann es sein, dass Partner so weit auseinander liegen in ihren Empfindungen?
 
M

marlene_geloescht

  • #6
AW: Weiß nicht mehr weiter

Delfin:
Nein, diese Beziehungen haben nicht um mich gekämpft, sie haben mich ziehen lassen...
(war hart aber umso richtiger, die Sache zu beenden).
Wenn er um dich kämpfen und sein Verhalten ändern würde, wäre es toll. Das kannst du aber nur herausfinden, wenn du mit ihm sprichst. Sonst weiß er ja vermutlich gar nicht, was in dir vorgeht! Nur Mut!
 
M

marlene_geloescht

  • #7
AW: Weiß nicht mehr weiter

Defin: Mir hat genau das Gefühl gefehlt, dass wir zusammengehören, das wir eine Beziehung führen.
 
W

Wasserfee

  • #8
AW: Weiß nicht mehr weiter

Zitat von delfin 1988:
Es ist kein richtiges Zusammensein oder wenigstens so anders als alles, was ich sonst aus Beziehungen kenne, dass ich gefühlsmäßig ins Schwimmen komme. Wie kann ich das besser erklären? Es fehlt etwas von seiner Seite. In mir wächst die Befürchtung, dass es mit uns einfach nicht richtig passt.
Hallo Delfin,

gefällt dir dieser Mann denn und hat er für dich Potenzial, dass etwas Großes aus euch werden könnte?

Was ist dieses "nicht richtig Zusammensein"?

Du schreibst, du brauchst emotionale Sicherheit. Brauchst du die von deinem Partner oder ist das generell ein Thema für dich? Könntest du ihn auch einfach als Partner sehen und die emotionale Sicherheit davon entkoppeln? Vielleicht musst du diese woanders finden (möglicherweise in dir selbst). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wir viel zu oft einen Partner suchen, weil wir irgendetwas brauchen, das er uns geben soll. Schaffen wir es aber nicht, das ohne ihn zu bekommen, wird es mit ihm erst recht nicht klappen ...

Noch eine Frage habe ich: Wie sehr belastet dich die Situation denn und wie wichtig ist es dir, gleich Bescheid zu wissen, ob das mit euch Zukunft hat? Wenn es dir nicht weh tut und dich nicht total aus der Bahn wirft, könntest du es einfach mal laufen lassen bis zu einem Zeitpunkt, den du für dich vorher definierst.

Oder, vermutlich die beste Alternative: Du sagst ihm, wie du dich fühlst und bittest ihn, seine Gefühle dir gegenüber auch offenzulegen.

Grüße
Wasserfee
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #10
AW: Weiß nicht mehr weiter

@Wasserfee
Er gefällt mir sehr gut und für mich wäre das Potenzial für mehr da.

Eine Form von Klarheit war mir längere Zeit zweitrangig und ich dachte, einfach laufen lassen. Heute kam dann schlagartig das Gefühl, fast eine Art von Gewissheit und eine große Traurigkeit, dass es so wie es ist nicht richtig für mich ist.

Was Dir gefehlt hat, ist genau das, was mir fehlt: das Gefühl zusammenzugehören und eine stinknormale (im positiven) Beziehung zu führen.

Meinst Du, Zuwarten bringt was? Weil Du fragst, wie dringend mir die Klärung ist.

@Andre
was mir fehlt: das Gefühl zusammenzugehören und eine stinknormale (im positiven) Beziehung zu führen.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #11
AW: Weiß nicht mehr weiter

@Wasserfee und Marlene
tschuldigung, das Zitat kam von Marlene, nicht von Waserfee, dazu, was ihr gefehlt hat.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #12
AW: Weiß nicht mehr weiter

@Wasserfee
"Du schreibst, du brauchst emotionale Sicherheit. Brauchst du die von deinem Partner oder ist das generell ein Thema für dich? Könntest du ihn auch einfach als Partner sehen und die emotionale Sicherheit davon entkoppeln?"

Das ist ein sehr interessanter Gedanke, den ich noch nicht hatte! Emotionale Sicherheit brauche ich eigentlich nur von meinem Partner. Komischerweise fühle ich mich bei allen mir sonst nahe und sehr nahe stehenden Menschen emotional absolut sicher.

" Könntest du ihn auch einfach als Partner sehen und die emotionale Sicherheit davon entkoppeln?"

Geht das? Der Gedanke bringt mir Erleichterung! Aber geht das wirklich? Gehört das nicht zusammen, die emotionale Sicherheit und die Paarbeziehung? Ich gebe ganz viele Gefühle darein. Deshalb gehört für mich die emotionale Entsprechung auf der anderen Seite dazu. Ich denke aber darüber nach. Das klingt wirklich interessant und hätte etwas sehr auf Augenhöhe!
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #13
AW: Weiß nicht mehr weiter

Zitat von delfin 1988:
@Wasserfee
"Könntest du ihn auch einfach als Partner sehen und die emotionale Sicherheit davon entkoppeln?"

Geht das?
Jetzt, wo du's fragst, frag' ich mich das auch. Wenn man jemanden liebt, dann wünscht man sich doch, gleichermaßen zurückgeliebt zu werden. Wie soll man denn sonst entspannt sein Glück genießen können?
 
W

Wasserfee

  • #14
AW: Weiß nicht mehr weiter

Zitat von delfin 1988:
@Wasserfee
Er gefällt mir sehr gut und für mich wäre das Potenzial für mehr da.
Sehr schön! Das klingt ja schon mal gut!

Zitat von delfin 1988:
Heute kam dann schlagartig das Gefühl, fast eine Art von Gewissheit und eine große Traurigkeit, dass es so wie es ist nicht richtig für mich ist.
Wie gut kannst du deinem Gefühl vertrauen? Wenn es schlagartig kommt, ist da oft etwas dran (bei mir jedenfalls). Manchmal überlisten einem die Gefühle aber auch - und irgendeine Mischung aus alten Ängsten und Erfahrungen kommt da hoch. Ich neige dann oft zu Spontanhandlungen und denke hinterher: Das hättest du auch anders lösen können. Vielleicht mit etwas mehr Besonnenheit ...

Zitat von delfin 1988:
Meinst Du, Zuwarten bringt was? Weil Du fragst, wie dringend mir die Klärung ist.
Mir war nicht klar, dass du das "laufen lassen" eigentlich schon hattest ...

Zitat von delfin 1988:
was mir fehlt: das Gefühl zusammenzugehören und eine stinknormale (im positiven) Beziehung zu führen.
Kannst du dir vorstellen, ihm das zu sagen? Es ist ja zulässig, eine andere Vorstellung von Beziehung zu haben als der andere. Vielleicht könnt ihr euch so annähern, ohne dass du ihn damit unter Druck setzt.