Beiträge
123
Likes
83
  • #1

Weihnachten und Silvester als Single: ganz ehrlich?

Weihnachten als Single geht ja noch, wenn man Kinder hat: auch wenn sie inzwischen Teenager sind, kann man es sich zuhause als Kleinfamilie mit den üblichen Ritualen gemütlich machen, mit oder ohne anderen Familienmitgliedern, meistens ist Oma ja dabei. Man ist dann auch weniger betrübt, wenn die Brut dann am nächsten Tag zum anderen Elternteil weiterzieht, um sich dort ein zweites Mal beschenken zu lassen.
Aber Silvester? Echter Horror, so finde ich zumindest. Man will um Mitternacht in irgendeinen Arm fallen können, um leidenschaftlich ins neue Jahr durchzustarten. Diese verdammte Sehnsucht stellt sich nun einfach ein-jedes Jahr aufs Neue und man hat sich wieder nicht wirklich darauf vorbereitet. Und wenn das Insneuejahrknutschen schon nicht möglich ist, will man es zumindest ordentlich krachen lassen. Aber alle Freunde feiern wie jedes Jahr grundsätzlich in ihren Familien oder sind verreist. Und alleine auf eine Silvester-Party, bei der man dann um Mitternacht die umschlungenen Pärchen um sich herum beneiden darf-da betrinke ich mich lieber alleine zuhause und lass die Rolladen herunter.
Was um Himmels Willen kann man als Single an Silvester tun ohne Depressionen zu bekommen?
 
  • Like
Reactions: EinerausHB and Ailana
Beiträge
6.852
Likes
10.852
  • #3
Es gibt doch viele Angebote für Singles. Da würde ich mal nach googlen.
 
Beiträge
123
Likes
83
  • #4
Ja, hab natürlich schon gegoogelt: es gibt in der nächsten Stadt (wohne in einem Kaff) keine Single-Angebote. Nur Silvester-Konzert, Maskenball oder Silvester-Buffets/Menus: würdest du da alleine hin?
 
D

Deleted member 7532

  • #5
Ja, hab natürlich schon gegoogelt: es gibt in der nächsten Stadt (wohne in einem Kaff) keine Single-Angebote. Nur Silvester-Konzert, Maskenball oder Silvester-Buffets/Menus: würdest du da alleine hin?
Nein.
Aber was hält dich davon ab, mit Freunden zu feiern - damit meine ich wirklich gute Freunde.
Und dass du niemanden hast um ins neue Jahr zu tanzen ist Realität. Die wird nicht anders, wenn du sie verdrängst.
Aber es gibt anderes, das man feiern kann - du musst nur schauen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
6.852
Likes
10.852
  • #6
Ja, hab natürlich schon gegoogelt: es gibt in der nächsten Stadt (wohne in einem Kaff) keine Single-Angebote. Nur Silvester-Konzert, Maskenball oder Silvester-Buffets/Menus: würdest du da alleine hin?
Nein, würde ich auch nicht alleine hingehen. Da ich letztes Jahr nicht genau wusste, ob meine Freundin mit mir was unternimmt, musste ich mich damit auch kurz beschäftigen. Ich hätte wohl einen Ski-Urlaub oder ein anderes Event (es gibt da wirklich eine Vielzahl von Angebote für Singles) gebucht. Allerdings muss ich auch sagen, dass diese Geschichten sehr teuer sind und man eben nicht weiß, wie es wird und ob es einem gut tut.
Ist wirklich eine bescheidene Zeit.
Aber was hält dich davon ab, bei wirklich guten Freunden nachzufragen, ob du mit ihnen feiern kannst? Wir hatten (als wir noch eine "heile" Familie waren) sehr oft einen Single-Freund da und haben immer toll gefeiert. Überwinde dich und frage. Vielleicht wirst du erstaunt über die Antwort sein. ;)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Ariadne_CH, Wolverine und ein anderer User
Beiträge
123
Likes
83
  • #7
Danke, liebe mone7 und Fraunette!
Ehrlich gesagt habe ich es einfach wieder versäumt rechtzeitig zu planen (also selbst schuld!): wenn ich auf aktiver Partner-Suche bin, hege ich nämlich irgendwie die naive Hoffnung, dass es vielleicht bis Silvester mit verliebter Zweisamkeit klappt und lade daher selbst nicht groß zu mir ein. Letztes Jahr feierte ich auch schon nicht Silvester, obwohl ich noch kein Single war, aber dieser Mann hat lieber den Jahreswechsel mit seinen Töchtern in Rom verbracht. Dass er mich nicht dazu eingeladen hat, war vielleicht ein Vorzeichen unseres Scheiterns...;))
Meine beste Freundin fliegt mit ihrer Familie in die USA, meine männlichen Single-Kumpel-Freunde, mit denen ich keine Beziehung vorhabe, sind als Silvesterfeier-Partner zu gefährlich, sollte die große romantische Sehnsucht kommen....!;))
 
  • Like
Reactions: fraumoh and t.b.d.
D

Deleted member 20013

  • #8
Für mich unverständlich, wie man sich so an solchen Festen aufhängen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
9.653
Likes
6.525
  • #10
Ehrlich gesagt habe ich es einfach wieder versäumt rechtzeitig zu planen (also selbst schuld!)
Ach, dieses ganze Silvester-Trallala wird total überbewertet. Letztlich ist das auch nur ein Tag wie jeder andere. Es gibt gute Silvester Parties, die einem in Erinnerung bleiben, und es gibt langweilige Silvesterfeiern, die man rückblickend für Zeitverschwendung hält. Ich gehöre auch nicht zu diesen "Silvester-Planungs-Menschen". Das ist irgendwie so krampfhaft manchmal. Weil Silvester ist, muss jetzt auf Teufel komm raus ne riesige Sause steigen - am besten noch irgendein teueres Event besucht werden.
Also die Feste muss man feiern wie sie fallen! Und das kann das ganze Jahr über der Fall sein. Warum muss ausgerechnet an Silvester zwanghaft ne riesen Party steigen?

[...] meine männlichen Single-Kumpel-Freunde, mit denen ich keine Beziehung vorhabe, sind als Silvesterfeier-Partner zu gefährlich, sollte die große romantische Sehnsucht kommen....!;))
Ja, nein, das ist keine gute Idee :D
Da gilt es immer die "saubere" Grenze zu wahren, egal, wie tief man schon in Glas geguckt hat :D
 
  • Like
Reactions: Baba
D

Deleted member 20013

  • #11
Schön, dass du die Gefühlsduselei ausschalten kannst.
Es geht nicht um die Gefühlsduselei.
Klar werde ich auch etwas melancholisch.

Aber einen Partner FÜR die Festtage suchen?
Keine anderen Pläne machen, weil man hofft, zu den Feiertagen einen Partner zu haben?
Sich selbst in ein Loch stürzen, weil sich oben genannte Hoffnungen nicht erfüllt haben?
DAS kann ich nicht nachvollziehen.

Einen Partner, für den ich Festtagsfüller bin, würde ich nicht haben wollen!
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 7532
Beiträge
6.852
Likes
10.852
  • #12
Es geht nicht um die Gefühlsduselei.
Klar werde ich auch etwas melancholisch.

Aber einen Partner FÜR die Festtage suchen?
Keine anderen Pläne machen, weil man hofft, zu den Feiertagen einen Partner zu haben?
Sich selbst in ein Loch stürzen, weil sich oben genannte Hoffnungen nicht erfüllt haben?
DAS kann ich nicht nachvollziehen.

Einen Partner, für den ich Festtagsfüller bin, würde ich nicht haben wollen!
Ah, OK. Dann habe ich dich falsch verstanden. Da gebe ich dir vollkommen recht.
 
Beiträge
1.473
Likes
982
  • #14
Das mit dem überbewerten kommt ja meist von denen, die an den Tagen wohl versorgt sind. Die werfen es gerne anderen vor. Schon komisch. :D
 
  • Like
Reactions: Ailana
Beiträge
123
Likes
83
  • #15
@Synergie
...ich suche keinen Partner als "Festtagsfüller"! Aber irgendwie cooles Wort...!!!;))
 
Beiträge
123
Likes
83
  • #16
@Juianna
Stimmt-die besten Parties waren immer die spontanen....! Auch ohne "Festtagsfüller"...;))
 
  • Like
Reactions: Julianna
Beiträge
9.653
Likes
6.525
  • #17
Das rede ich mir auch ein.... Und werde mit meinen Katzen feiern....:oops:;)
Das einzig besondere oder coole an Silvester ist für mich, dass ich meiner pyromanischen Ader nachgeben kann :D Ich liebe es zu Böllern und Feuerwerk in die Luft zu jagen.
Als ich das letzte mal zu einem Event mitgeschleppt wurde, fand ich es total öde, weil das Feuerwerk ja von der Veranstaltung organisiert wurde. War zwar nett anzusehen, aber mir zu langweilig. Also solche Silvster-Events stehen bei mir auf der roten Liste. Spießig, überteuert und auch noch oft ziemlich boring.
Also wenn, dann "Hausparty" mit netten Leuten und selber Böllern. Aber ist auch kein Muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, AlexBerlin and t.b.d.
Beiträge
9.939
Likes
6.436
  • #18
Es geht nicht um die Gefühlsduselei.
Klar werde ich auch etwas melancholisch.

Aber einen Partner FÜR die Festtage suchen?
Keine anderen Pläne machen, weil man hofft, zu den Feiertagen einen Partner zu haben?
Sich selbst in ein Loch stürzen, weil sich oben genannte Hoffnungen nicht erfüllt haben?
DAS kann ich nicht nachvollziehen.

Einen Partner, für den ich Festtagsfüller bin, würde ich nicht haben wollen!
Scheinen viele Frauen anders zu sehen. Ich krieg die letzten Wochen so viele Kontaktanfragen hey... o_O
 
  • Like
Reactions: Hieronyma
Beiträge
233
Likes
224
  • #19
Ich bin auch noch mit Partner oft vor 12 Uhr schlafen gegangen, da ich die Augen nicht mehr offen halten konnte. Der coolste Zeitpunkt war einmal 5 Minuten vor 12 Uhr. :D
Letztes Jahr war mein erstes Silvester alleine. Ich bin um 11 Uhr schlafen gegangen, mit Ohropax, da sehr müde.;)
Ich denke Weihnachten wäre da für mich problematischer....
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Wolverine
Beiträge
9.939
Likes
6.436
  • #20
Ich bin auch noch mit Partner oft vor 12 Uhr schlafen gegangen, da ich die Augen nicht mehr offen halten konnte. Der coolste Zeitpunkt war einmal 5 Minuten vor 12 Uhr. :D
Letztes Jahr war mein erstes Silvester alleine. Ich bin um 11 Uhr schlafen gegangen, mit Ohropax, da sehr müde.;)
Ich denke Weihnachten wäre da für mich problematischer....
Habs auch nie verstanden, was die Leute and Silverster finden. Vorallem am lumpigen Feuerwerk hier das oft bloss knallt und zischt. Alles durcheinander wie bei dem Barbaren.
Ich schau mir das Feuerwerk von Sydney an am Nachmittag und damit hat sichs dann auch für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dora

  • #21
Wenn Sylvester oder zu den Weihnachtstagen nichts auf dem Plan stand , bin ich vorzugsweise arbeiten gegangen . Damit konnte ich Kollegen glücklich machen die gerne frei gehabt hätten und manchmal ergab sich auch ganz spontan noch etwas . Wenn Du einen Beruf hast an dem feiertags nicht gearbeitet wird, und Du die Tage auf keinen Fall alleine verbringen möchtest , dann würde ich wie Fraunette vorgeschlagen hat , einfach Freunde fragen .
 
  • Like
Reactions: fuzy and suesswiesalz
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #22
Für mich unverständlich, wie man sich so an solchen Festen aufhängen kann.
Bloß nicht aufhängen! :eek:
Das sind doch auch nur Tage wie tausend andere im Jahr.
Ja, in passender Gesellschaft werden sie zu etwas Außergewöhnlichem.
Das besondere am Außergewöhnlichen ist, dass es außergewöhnlich ist.

Ich finde es falsch das Normale dadurch zu entwerten, dass man das Außergewöhnliche für normal hält.

Warum muss ausgerechnet an Silvester zwanghaft ne riesen Party steigen?
Zum Beispiel weil man da ungestraft böllern darf. ;)
 
Beiträge
1.426
Likes
2.110
  • #23
"Kinnas, passt bloß auf mit die Böllers! Sonst habt Ihr nochn appn Arm!"

O.k., das würde auch in den Dialekte-Fred passen.
 
  • Like
Reactions: suesswiesalz, fraumoh and Fraunette
Beiträge
6.852
Likes
10.852
  • #28
Schiss hab ich nicht aber Respekt. Über 3000m bin ich noch nie gewandert und da geht es bis fast 6000 m. Und im Zelt bei - 15 Grad hab ich auch noch nie geschlafen...
Dann heißt es jetzt für dich: Trainieren, trainieren, trainieren...
Du schaffst das bestimmt.
Mit dem Zelt und den -15 Grad hätte ich auch so meine Probleme plus die Gedanken: wo gehe ich auf Toilette, wo dusche ich etc. :D
 
  • Like
Reactions: Mestalla
Beiträge
15.754
Likes
12.935
  • #29
Schiss hab ich nicht aber Respekt. Über 3000m bin ich noch nie gewandert und da geht es bis fast 6000 m. Und im Zelt bei - 15 Grad hab ich auch noch nie geschlafen...

Nimm dir viel Zeit mit. Ich war auf 5000 m und jeder Schritt war gruselig anstrengend. Und die Einheimischen renn ständig runter und wieder hoch in ihren Gummisandalen.

Trainieren unter hilft da wenig ;)
 
  • Like
Reactions: Mestalla
Beiträge
1.426
Likes
2.110
  • #30
Dann heißt es jetzt für dich: Trainieren, trainieren, trainieren...
Du schaffst das bestimmt.
Mit dem Zelt und den -15 Grad hätte ich auch so meine Probleme plus die Gedanken: wo gehe ich auf Toilette, wo dusche ich etc. :D

Ich denke auch dass ich das konditionell auf jeden Fall schaffe. Aber die große Unbekannte ist die Höhenkrankheit. Der eine bekommt sie bei 3000 m, der zweite bei 5000 m und der dritte gar nicht.