Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #61
Liebe Forist*innen!
Mir ist etwas passiert, das ich eigentlich gar nicht glauben kann.
Ich hatte in einem anderen Thread von Ghosting berichtet und eine der Damen meinte "Da hat jemand dahin getreten wo es sehr weh tut."
Ich fürchte es war mindestens das.
Nach einer sehr intensiven Kennenlern- und Datingphase war der entsprechende Kandidat mit zur Feier des runden Geburtstages meiner Mutter (80 Gäste, Familie, Freund*innen, Nachbarschaft etc.) von dort musste er "früher" los, weil ein Kumpel seines Sohnes ein "Elterntaxi" brauchte und seine Ex arbeiten musste. So weit so gut.
Dann ging es noch 14 Tage intensiv per Telefon, Sozialmedia … weiter und dann eine Nachricht: ruf an … und keine Reaktion mehr.
Ich war erst mal am Ende mit meinem Latein und den Nerven, weil mein Mann in einer Trennungssituation (beruflich bedingt) hilflos in der Wohnung lag, ich ihn mit Notdienst, Feuerwehr und großem Tamtam habe ins Krankenhaus bringen lassen und er kurz darauf starb. Das bringt es mit sich, dass ich in Situationen, in denen ich eine*n Freund*in nicht erreichen kann erst mal durchatmen muss und nicht in den eben beschriebenen "Film" gerate und irgendwelchen Aktionismus starte.
Jedenfalls habe ich mich dann diese Woche auf dem Weg zu dem Herrn gemacht und -da er 1. unvorsichtig und 2. ein Labertäschchen ist, stand ich vor seiner Haustür.
Und siehe da: Familienhaus, FamilienautoS, Kindergefährte … rund ums Haus.
Und das schlimme daran: ich bin gar nicht geschockt, verletzt oder traurig. Irgendwie hatte ich etwas in der Richtung nach der Einlassung hier und der Gewissheit, er lag/liegt nirgendwo im Graben schon fast vermutet - den regionalen Verkehrsmeldungen sei Dank ;-)
Ich bin fassungslos ob der Energie, die der gute Mann in die Legende und Lügen gesteckt hat, frage mich was er von der Affäre hatte (bis zu Sex kam es gar nicht) und warum jemand das Geld in ein Parshipprofil investiert, nur für eine Affäre …
Da frage ich mich, wie hoch der Anteil von Männern ist, der hier ernsthaft nach einer Partnerin "sucht" … und nein ich lasse mich nicht zum Bashing verleiten, verliere auch nicht den Glauben in die Menschheit oder meine positive Einstellung zur Suche hier!
Einerseits tuts mir leid für dich, dass da so ein unehrliches Spiel mit dir getrieben wurde. Andererseits denke ich mir bei dieser Geschichte: seine arme Frau.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #62
Bitte beantworte auch die anderen Fragen?

Man erwähnt doch den Tod des Ehemannes nicht ohne Grund, wenn man bereits mit einem anderen Mann intensiv datet.

Oder hat sie von dem Date-Mann tatsächlich erwartet, dass er ihr zur Seite steht, als ihr Ehemann so dramatisch verstarb?

Ihr Mann ist verstorben und deshalb ist sie verwitwet. Dann hat sie diesen Mann intensiv gedatet und er hat sich plötzlich nicht mehr gemeldet. Sie hatte Angst, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte und er sich deswegen nicht mehr meldet. Sie hatte Angst, ihm könnte vielleicht etwas ähnlich dramatisches passiert sein wie ihrem ehemaligen Mann. "Gebranntes Kind" sozusagen. Wird es dir nun klarer? :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Deleted member 23363
D

Deleted member 25128

Gast
  • #63
Ich glaube, dass es sehr viele verheiratete-gebundene Männer auf Parship gibt, die kein Problem damit haben, viel Geld für ein Parship-Abo ausgeben, um sich weibliche Zuwendung, Interesse usw. zu erkaufen. Ich glaube, dass ist ein Ego-Spiel.

Ich glaube diese Sorte gibt es auch unter den Frauen. Ich denke mal eher ,dass nicht jeder für das online Dating geschaffen ist.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
D

Deleted member 23363

Gast
  • #64
  • Like
Reactions: Waslala and Deleted member 21128

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #65
Ihr Mann ist verstorben und deshalb ist sie verwitwet. Dann hat sie diesen Mann intensiv gedatet und er hat sich plötzlich nicht mehr gemeldet. Sie hatte Angst, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte und er sich deswegen nicht mehr meldet. Sie hatte Angst, ihm könnte vielleicht etwas ähnlich dramatisches passiert sein wie ihrem ehemaligen Mann. "Gebranntes Kind" sozusagen. Wird es dir nun klarer? :)

Ja, ich habe deine und die Version von WolkeVier verstanden. Gerne wüsste ich von Waslala, ob sie diese Version bestätigen kann.
 

Waslala

User
Beiträge
122
  • #66
Ihr Mann ist verstorben und deshalb ist sie verwitwet. Dann hat sie diesen Mann intensiv gedatet und er hat sich plötzlich nicht mehr gemeldet. Sie hatte Angst, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte und er sich deswegen nicht mehr meldet. Sie hatte Angst, ihm könnte vielleicht etwas ähnlich dramatisches passiert sein wie ihrem ehemaligen Mann. "Gebranntes Kind" sozusagen. Wird es dir nun klarer? :)
Danke für die Erklärung … stimmt ;-)
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Aniella

User
Beiträge
149
  • #69
Ich Krieg das mit dem Zitieren nicht mehr hin. Hab es vergessen ....
 
  • Like
Reactions: Waslala
D

Deleted member 24735

Gast
  • #71
Das hast du wirklich schön erklärt. Daumen hoch!
Naja... geht ja aber sehr eindeutig und völlig unmissverständlich aus dem Eingangspost hervor.
Das penetrante Bohren und Verharren auf der eigenen, sehr krude Sichtweise, die der Eingangspost nicht hergibt und die bereits mehrfach von vielen verschiedenen Leuten, mit Verweis auf die Worte der TE, sehr klar widerlegt wurde, ist mMn arg befremdlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and Deleted member 7532

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #72
Nicht möglicherweise … einer davon ist sicher meine Reaktion auf "nicht melden/nicht erreichen können" … andere kenne ich … es gibt sicher auch "blinde Flecken", die mir nicht bewusst sind.

Grübel nicht zu lange darüber, was du evt. falsch gemacht haben könntest. Weil wer dich von heute auf morgen komplett ghostet, der wäre niiiiiieeeeee der Richtige gewesen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 21128 and Mestalla

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #73
Das ist durchaus möglich.
Er reagiert nicht und ich wollte nicht an seiner Haustür klingeln und riskieren, dass entweder seine Frau oder eins der Kinder die Tür aufmachen.
Das kann ich zumindest durchaus nachvollziehen und würde es wohl auch nicht machen / wollen.
Ich habe versucht mit ihm zu reden, ein Treffen auszumachen oder eine Reaktion zu bekommen.......Das Gespräch suche ich noch immer, weil ich Antworten will.
Dein Wunsch ist verständlich, allerdings befürchte ich, dass es nicht passieren wird oder noch eine Weile dauert.
Ich versuch mich mal in ihn zu versetzen:
Ich habe eine unglückliche Situation zu Hause. Ich habe jemanden kennengelernt - ja es ist vlt. nicht schön sowas zu "suchen", wenn man nicht "frei" ist - und dort kann so richtig schön abschalten. Ich bin noch unentschlossen wie es insgesamt weitergehen soll / wird, möchte aber alles beibehalten und genießen. Ich weiß, das vlt. eine Entscheidung fällig wird, scheue mich aber davor derjenige zu sein der sie trifft .... es ist gerade so schön. Plötzlich macht ein Beteiligter etwas, was nicht geplant / vorhergesehen war und ich bekomme ein Schreck. Ich weiß nicht was nun passiert oder was ich machen soll oder wie es weitergeht oder wie die anderen Beteiligten reagieren werden. Ich muss nachdenken oder ich warte einfach mal ab. Keine Ahnung, aber erstmal mache ich nichts .... vlt. ergibt sich ja auch irgendeine Entscheidung und dann bin ich wenigstens nicht der "Schuldige" der sie getroffen hat, auch wenn es dann für mich doof gelaufen sein könnte und all das Schöne weg ist .... also wieder unglücklich.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt, Mentalista und 3 Andere

Brida66

User
Beiträge
38
  • #74
Das kann ich zumindest durchaus nachvollziehen und würde es wohl auch nicht machen / wollen.

Dein Wunsch ist verständlich, allerdings befürchte ich, dass es nicht passieren wird oder noch eine Weile dauert.
Ich versuch mich mal in ihn zu versetzen:
Ich habe eine unglückliche Situation zu Hause. Ich habe jemanden kennengelernt - ja es ist vlt. nicht schön sowas zu "suchen", wenn man nicht "frei" ist - und dort kann so richtig schön abschalten. Ich bin noch unentschlossen....

…also wieder unglücklich.

und das gegenüber ist nicht nur unglücklich, sondern trägt blessuren davon oder sogar irrepalable schäden, weil schon mehrfach so oder ähnlich erlebt…
 

Waslala

User
Beiträge
122
  • #75
Das ist durchaus möglich.

Ich versuch mich mal in ihn zu versetzen:
Ich habe eine unglückliche Situation zu Hause. Ich habe jemanden kennengelernt - ja es ist vlt. nicht schön sowas zu "suchen", wenn man nicht "frei" ist - und dort kann so richtig schön abschalten. Ich bin noch unentschlossen wie es insgesamt weitergehen soll / wird, möchte aber alles beibehalten und genießen. Ich weiß, das vlt. eine Entscheidung fällig wird, scheue mich aber davor derjenige zu sein der sie trifft .... es ist gerade so schön. Plötzlich macht ein Beteiligter etwas, was nicht geplant / vorhergesehen war und ich bekomme ein Schreck. Ich weiß nicht was nun passiert oder was ich machen soll oder wie es weitergeht oder wie die anderen Beteiligten reagieren werden. Ich muss nachdenken oder ich warte einfach mal ab. Keine Ahnung, aber erstmal mache ich nichts .... vlt. ergibt sich ja auch irgendeine Entscheidung und dann bin ich wenigstens nicht der "Schuldige" der sie getroffen hat, auch wenn es dann für mich doof gelaufen sein könnte und all das Schöne weg ist .... also wieder unglücklich.

Kann sein, ich denke er hat festgestellt, dass da etwas war, das ihn überfordert hat - vielleicht auch schlechtes Gewissen gegenüber seiner Familie - ich habe es inzwischen "abgehakt". Und es hat mir gut getan, dass ich hier größtenteils Reaktionen bekommen habe, die mich in der Haltung bestätigen, einfach weiter "zu suchen".
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt, Wirdbesser und 2 Andere

Brida66

User
Beiträge
38
  • #76
#73 oh mann, da bin ich neu hier und glänze mit solchem lapsus den ich nicht mal mehr korrigieren kann - natürlich irreparabel. :rolleyes:
 

Julianna

User
Beiträge
10.390
  • #78
@Julianna würde wohl sagen, ihr reduziert euch auf eure Vagina. :rolleyes:
Ne, die sagt, dass der Song sich dem Stilmittel der Hyperbel bedient, wie viele andere Ärzte-Songtexte auch. Das kann natürlich zu unterschiedlichen Interpretationen führen. Spätestens bei der Textzeile „traue ihnen nicht mein Kind“, hat man das Gefühl, es handele sich um eine moderne Variante von „Rotkäppchen und der böse Wolf“. Der Song ist ein Feuerwerk des schwarz-weiß-Denkens und bedient sich dabei ganz hemmungslos der Klischees - dies aber sehr bewusst. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23883, Vergnügt and Mentalista

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #79
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 24735 and Deleted member 7532

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #80
speak-no-evil-monkey_1f64a.png


....ganz dünnes Eis;):D
 

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #81
Ähm, es ist ihr Erlebnis. Es wäre komisch, wenn sie selbst keine Ahnung hätte, was da passiert ist. Sie wird doch besser Bescheid wissen, wie es sich zugetragen hat als du. Ich finde deinen Auftritt hier gerade etwas befremdlich. Vielleicht denkst du einfach in Ruhe nochmal darüber nach, wie du hier mit der TE umgehst.

Natürlich ist es ihr Erlebnis. Ich hatte ihren Eingangsbeitrag nicht verstanden, Fragen dazu und um Aufklärung gebeten, ich habe diese bekommen, von ihr und auch einigen anderen Foristeln leider nicht nett, oder wenigstens sachlich, im Gegenteil, es kam zum Schluss ein Kommentar von ihr, der nicht hätte sein müssen, von daher, gab ich ihren Kommentar an sie zurück.

Ich finde nichts befremdliches daran. Deinen Hinweis an mich, finde ich belehrend. Ich kann mich nicht erinnern, dir je in dieser Art gegenüber getreten zu sein.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #82
@Mentalista, wie wirkt sich denn jetzt das erlangte Wissen auf die Beantwortung der Fragen aus? Beantworte doch bitte diese Frage. ;)
 

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #83
@Mentalista, wie wirkt sich denn jetzt das erlangte Wissen auf die Beantwortung der Fragen aus? Beantworte doch bitte diese Frage. ;)

Gerne doch. Das ich falsch gelesen habe, warum auch immer. WolkeVier hat für mich absolut korrekt und sachlich mir erklärt, wie er ihre Zeilen versteht. Damit konnte ich was anfangen.

Das es hier nicht sachlich gesehen wird, wenn man nachfragt, sondern gleich einem unterstellt wird, ein Spielchen versuchen anzufangen, gell Fraunette:D.

Zur Foristin. Ja, sie hat was erlebt, was leider normal ist und vielen anderen Frauen (bei Männern weis ich es nicht) auch passiert.

Ich könnte noch mehr schreiben, aber da habe ich die Befürchtung, dass mir das wieder negativ ausgelegt wird, somit lasse ich es.;)

Draussen ist es schön, die Sonne scheint, es ist mild, gleich gehe ich raus. Ich hoffe, du hast einen schönen Sonntag:).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #84
Natürlich ist es ihr Erlebnis. Ich hatte ihren Eingangsbeitrag nicht verstanden, Fragen dazu und um Aufklärung gebeten, ich habe diese bekommen, von ihr und auch einigen anderen Foristeln leider nicht nett, oder wenigstens sachlich, im Gegenteil, es kam zum Schluss ein Kommentar von ihr, der nicht hätte sein müssen, von daher, gab ich ihren Kommentar an sie zurück.

Ich finde nichts befremdliches daran. Deinen Hinweis an mich, finde ich belehrend. Ich kann mich nicht erinnern, dir je in dieser Art gegenüber getreten zu sein.

Sorry. Wollte dich nicht belehren. Stimmt, hast du mir gegenüber bisher auch nicht gemacht. Es wirkte etwas komisch auf mich, aber ich verstehe dich auch, dass dir die meisten Antworten auf deine Fragen nicht weitergeholfen haben. Wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #85
Psst;)...eigentlich sollte ja auch der TE geholfen werden.
 
  • Like
Reactions: Waslala

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #86
Sorry. Wollte dich nicht belehren. Stimmt, hast du mir gegenüber bisher auch nicht gemacht. Es wirkte etwas komisch auf mich, aber ich verstehe dich auch, dass dir die meisten Antworten auf deine Fragen nicht weitergeholfen haben. Wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag. :)

Vielleicht kannst du jetzt verstehen, dass der Einganstread von Waslala auf mich komisch wirkte, nachdem ich das mit dem Tod von ihrem Ehemann lass. Ist manchmal so, dass man den Kontex erklärt haben muss.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #88
Psst;)...eigentlich sollte ja auch der TE geholfen werden.
Das stimmt. Ich denke aber, die hat sie hier auch erhalten. Zumindest hatte sie kurz rückgemeldet, dass sie dankbar über einige Posts hier ist. Hab ich so verstanden. Und Platz für Nebendiskussionen bleibt auch noch. Man kann doch auch anderen helfen, die eine Frage haben und muss sie nicht so im Nebel stehen lassen. Wenn man die Zeit und die Lust dazu hat. ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Mentalista

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #89
Hab ich nicht geschrieben;)