Beiträge
115
Likes
115
  • #1

Weigere mich die "Männer sind Schweine"-Keule auszupacken ...

Liebe Forist*innen!
Mir ist etwas passiert, das ich eigentlich gar nicht glauben kann.
Ich hatte in einem anderen Thread von Ghosting berichtet und eine der Damen meinte "Da hat jemand dahin getreten wo es sehr weh tut."
Ich fürchte es war mindestens das.
Nach einer sehr intensiven Kennenlern- und Datingphase war der entsprechende Kandidat mit zur Feier des runden Geburtstages meiner Mutter (80 Gäste, Familie, Freund*innen, Nachbarschaft etc.) von dort musste er "früher" los, weil ein Kumpel seines Sohnes ein "Elterntaxi" brauchte und seine Ex arbeiten musste. So weit so gut.
Dann ging es noch 14 Tage intensiv per Telefon, Sozialmedia … weiter und dann eine Nachricht: ruf an … und keine Reaktion mehr.
Ich war erst mal am Ende mit meinem Latein und den Nerven, weil mein Mann in einer Trennungssituation (beruflich bedingt) hilflos in der Wohnung lag, ich ihn mit Notdienst, Feuerwehr und großem Tamtam habe ins Krankenhaus bringen lassen und er kurz darauf starb. Das bringt es mit sich, dass ich in Situationen, in denen ich eine*n Freund*in nicht erreichen kann erst mal durchatmen muss und nicht in den eben beschriebenen "Film" gerate und irgendwelchen Aktionismus starte.
Jedenfalls habe ich mich dann diese Woche auf dem Weg zu dem Herrn gemacht und -da er 1. unvorsichtig und 2. ein Labertäschchen ist, stand ich vor seiner Haustür.
Und siehe da: Familienhaus, FamilienautoS, Kindergefährte … rund ums Haus.
Und das schlimme daran: ich bin gar nicht geschockt, verletzt oder traurig. Irgendwie hatte ich etwas in der Richtung nach der Einlassung hier und der Gewissheit, er lag/liegt nirgendwo im Graben schon fast vermutet - den regionalen Verkehrsmeldungen sei Dank ;-)
Ich bin fassungslos ob der Energie, die der gute Mann in die Legende und Lügen gesteckt hat, frage mich was er von der Affäre hatte (bis zu Sex kam es gar nicht) und warum jemand das Geld in ein Parshipprofil investiert, nur für eine Affäre …
Da frage ich mich, wie hoch der Anteil von Männern ist, der hier ernsthaft nach einer Partnerin "sucht" … und nein ich lasse mich nicht zum Bashing verleiten, verliere auch nicht den Glauben in die Menschheit oder meine positive Einstellung zur Suche hier!
 
D

Deleted member 24735

  • #2
:eek:
Ohne das er dich jemals zuvor dort hin eingeladen hat?
Starkes Stück!

einer sehr intensiven Kennenlern- und Datingphase
Dein präzises Verständnis von "sehr intensiv" fänd ich spannend. Ich glaube, dass ich das bei näherer Ausführung sicher nicht als "sehr intensiv" bezeichnen würde - nie bei ihm gewesen, kein Sex.

Meine Wahrnehmung ist eher, dass da jemand arg melodramatisch unterwegs ist.



Da frage ich mich, wie hoch der Anteil von Männern ist, der hier ernsthaft nach einer Partnerin "sucht" …
Wenn du dich das selbst fragst, brauchst du das Forum nicht.
Falls du das Forum fragst: das wird dir darauf keine vertrauenswürdige (wenn auch für dich vielleich zufriedenstellende) Antwort liefern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 25128

  • #3
  • Like
Reactions: Vergnügt and Deleted member 21128
Y

Yvonne33

  • #4
Nicht aufgeben. Irgendwo ist schon Mr. Right für uns. Nicht den Mut verlieren. Ich wünsche Dir Alles Liebe und Gute. Yvonne
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #5
und nein ich lasse mich nicht zum Bashing verleiten, verliere auch nicht den Glauben in die Menschheit oder meine positive Einstellung zur Suche hier!
Das ist das Wichtigste!

Ich habe so beim Online-Dating gelernt; was sich komisch anhört und / oder anfühlt, ist auch komisch. Und so lasse ich von Anfang an die Finger davon, wenn es auch bei konkreter Nachfrage nicht weniger komisch wird. Reiner Selbstschutz. Hilft natürlich nicht bei denen, die Dir gekonnt was "vom Pferd" erzählen..... Aber auch da kommts irgendwann heraus. Meist trägt man selbst dann aber Blessuren davon. o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Yvonne33
A

apfelstrudel

  • #6
Das ist das Wichtigste!

Ich habe so beim Online-Dating gelernt; was sich komisch anhört und / oder anfühlt, ist auch komisch. Und so lasse ich von Anfang an die Finger davon, wenn es auch bei konkreter Nachfrage nicht weniger komisch wird. Reiner Selbstschutz. Hilft natürlich nicht bei denen, die Dir gekonnt was "vom Pferd" erzählen..... Aber auch da kommts irgendwann heraus. Meist trägt man selbst dann aber Blessuren davon. o_O
passt jetzt nicht ganz zum thema, aber kommt "blessuren" von "blesse" - weil du das mit pferd in verbindung brachtest... hätte das ja nie in irgendeinem zusammenhang gesehen.... würd mich interessieren...
edit: danke @lisalustig hab mir das thema nun angeschaut, falls es wen interessiert. blessur wird vom französischen abgeleitet und blesse vom mittelhochdeutschen wort blasse für blass.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Waslala
Beiträge
115
Likes
115
  • #8
Das ist das Wichtigste!

Ich habe so beim Online-Dating gelernt; was sich komisch anhört und / oder anfühlt, ist auch komisch. Und so lasse ich von Anfang an die Finger davon, wenn es auch bei konkreter Nachfrage nicht weniger komisch wird. Reiner Selbstschutz. Hilft natürlich nicht bei denen, die Dir gekonnt was "vom Pferd" erzählen..... Aber auch da kommts irgendwann heraus. Meist trägt man selbst dann aber Blessuren davon. o_O
Sehr gekonnt erzählt! Und weil es in meinem Freundeskreis und der Familie im letzten halben Jahr echt heftig war was Krankenhausaufenthalte, Unwägbarkeiten des Lebens etc. anging habe ich mich auch nicht über komplizierte Kommunikationszeiten und -kanäle gewundert … Komisch war da erst mal nichts für mich
 
A

apfelstrudel

  • #9
um mit einer frau zu einer familiengeburstagssfeier ihrer familie zu gehen, wenn die eigene familie daheim sitzt...
das ist nur was für ganz hartgesottene...
ich denk, dass das wohl die ausnahme ist, statistisch gesehen bist du nun fertig mit denen. :)
 
  • Like
Reactions: IMHO and lebenslust7
Beiträge
115
Likes
115
  • #10
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 23363, Mestalla und ein anderer User
A

apfelstrudel

  • #11
Ich war erst mal am Ende mit meinem Latein und den Nerven, weil mein Mann in einer Trennungssituation (beruflich bedingt) hilflos in der Wohnung lag, ich ihn mit Notdienst, Feuerwehr und großem Tamtam habe ins Krankenhaus bringen lassen und er kurz darauf starb. Das bringt es mit sich, dass ich in Situationen, in denen ich eine*n Freund*in nicht erreichen kann erst mal durchatmen muss und nicht in den eben beschriebenen "Film" gerate und irgendwelchen Aktionismus starte.
das tut mir leid... :(
hat er aber natürlich nicht wissen können, oder? ich meind er hat ja auf seine familie gedacht.... der ist die ausnahme. ganz sicher. nicht die regel.
 
Beiträge
396
Likes
261
  • #12
um mit einer frau zu einer familiengeburstagssfeier ihrer familie zu gehen, wenn die eigene familie daheim sitzt...
das ist nur was für ganz hartgesottene...
ich denk, dass das wohl die ausnahme ist, statistisch gesehen bist du nun fertig mit denen. :)
Dreist und seiner Sache sicher: er wåhnte sich als Revanche 'für diesen Gefallen' schon einem intimen Schäferstuendchen sehr sicher...
Hat seine Ehefrau fatal durchkreuzt, woll ?
Rringringg : Schatz , hol sofort die Kleine vom Reiten ab, meine Dauerwelle dauert länger !Soforrt !:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and lebenslust7
Beiträge
115
Likes
115
  • #13
Dreist und seiner Sache sicher: er wåhnte sich als Revanche 'für diesen Gefallen' schon einem intimen Schäferstuendchen sehr sicher...
Hat seine Ehefrau fatal durchkreuzt, woll ?
Rringringg : Schatz , hol sofort die Kleine vom Reiten ab, meine Dauerwelle dauert länger !Soforrt !:rolleyes:
Das Schäferstündchen wäre sicher nicht inklusive gewesen, deshalb war das ja so seltsam … dass er von/nach der Feier nicht mit zu mir käme war klar … aber ...egal!
 
  • Like
Reactions: viiva
Beiträge
396
Likes
261
  • #14
Neee nenm..nach derFeier noch nicht ..aber z B 48 h später zum candlelite dinner...

In dem Sinne hast du dir was erspart, und deinem Spürsinn zeitnah nachzugeben, war ein gutes Kismet..
 
Beiträge
612
Likes
874
  • #16
Hast du schon an die Möglichkeit gedacht, dass seine Frau und er sich zwar getrennt haben, aber noch im gemeinsamen Haus leben, aus welchem Grund auch immer? Hat er dir etwas zu seiner Wohnsituation erzählt?
 
Beiträge
858
Likes
1.448
  • #18
Jedenfalls habe ich mich dann diese Woche auf dem Weg zu dem Herrn gemacht und -da er 1. unvorsichtig und 2. ein Labertäschchen ist, stand ich vor seiner Haustür.
Und siehe da: Familienhaus, FamilienautoS, Kindergefährte … rund ums Haus.
Was meinst du denn mit Labertasche? Warst du denn noch nicht bei ihm Zuhause, wenn du ihn schon mit zu einem familiären Anlass genommen hast?
Hast du geklingelt?
Wenn er ausgezogen ist, können die Kinder und Extfrau doch trotzdem noch da wohnen und ihren "Fuhrpark" ums Haus haben?

Affäre ohne Sex ist aber schon speziell...
We are united in our differences :).
 
D

Deleted member 24688

  • #22
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 21128 and Deleted member 24735
Beiträge
7.143
Likes
11.135
  • #23
... alleine aber die Erwähnung der Keule, hindert nicht daran, dass sie ausgepackt wurde, denn das erwähnen es nicht zu tun, nützt in dem Moment nichts .... das "Schlagwort" bleibt im Gedächtnis .... also ist der Titel ein Widerspruch in sich.
Aber macht dieser Widerspruch den Titel nicht erst recht authentisch?
Es gibt (sag ich mal so) den Moment, wo es Dir so mies geht, dass Du alle(s) in einen Sack stopfen und draufhauen möchtest, vor Enttäuschung, Trauer, Wut, Verletztheit, was-auch-immer. Aber tief innendrin weißt Du, dass das nicht Dein Stil ist, das nix bringt, Du auch gar nicht so denken willst und der Moment kommt, wo die Welt wieder anders aussieht. Aber für diesen einen Moment ... da denkst Du an die Keule.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Fraunette, Deleted member 23363 und 6 Andere
D

Deleted member 24688

  • #24
Aber macht dieser Widerspruch den Titel nicht erst recht authentisch?
Es gibt (sag ich mal so) den Moment, wo es Dir so mies geht, dass Du alle(s) in einen Sack stopfen und draufhauen möchtest, vor Enttäuschung, Trauer, Wut, Verletztheit, was-auch-immer. Aber tief innendrin weißt Du, dass das nicht Dein Stil ist, das nix bringt, Du auch gar nicht so denken willst und der Moment kommt, wo die Welt wieder anders aussieht. Aber für diesen einen Moment ... da denkst Du an die Keule.:)
... ich bin sozial, kultiviert und gut erzogen .... wie du siehst, hab ich's noch nicht mal übers Herz gebracht, es im Zitat auszuschreiben ... :D
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Maron
Beiträge
115
Likes
115
  • #25
:eek:
Ohne das er dich jemals zuvor dort hin eingeladen hat?
Starkes Stück!


Dein präzises Verständnis von "sehr intensiv" fänd ich spannend. Ich glaube, dass ich das bei näherer Ausführung sicher nicht als "sehr intensiv" bezeichnen würde - nie bei ihm gewesen, kein Sex.

Meine Wahrnehmung ist eher, dass da jemand arg melodramatisch unterwegs ist.

Ach ja? Dann melodramatisch - kann ich mit leben.
Wenn einer sich auf den Weg macht, man sich "in der Mitte" trifft und es aus effizienten Überlegungen heraus ergibt, finde ich das nicht unbedingt "problematisch". Und ich kenne einige Frauen, bei denen der Besuch "bei ihm" erst nach etlichen Wochen anstand. Zum Beispiel weil "sie" -und auch ich- in Jobs arbeiten, die viel Fahrerei und Unregelmäßigkeiten in Sachen Arbeitszeit mit sich bringen.


Wenn du dich das selbst fragst, brauchst du das Forum nicht.
Falls du das Forum fragst: das wird dir darauf keine vertrauenswürdige (wenn auch für dich vielleich zufriedenstellende) Antwort liefern.
Ich "brauche" das Forum sicher nicht - finde interessant, dass viele meiner intuitiven Reaktionen / "Fantasien" / Spekulationen hier in dem Sinn bestätigt werden, dass ich nicht schräg drauf, extrem "bedürftig" oder besonders gutgläubig bin.
Mein Fazit: ich bin und bleibe optimistisch und gehe davon aus, dass jemand mir mit ebenso viel Interesse, Ehrlichkeit und Offenheit begegnet, wie ich das tue.
 
  • Like
Reactions: Megara, Vergnügt, Morgenrot und 2 Andere
D

Deleted member 23363

  • #26
Beiträge
36
Likes
4
  • #28
Hallo Zusammen,

dass gleiche könnte ich auch über Frauen sagen, ich finde ,,ein ja und ein nein" gehören wie in der Ehe zusammen,es gibt nichts bitteres und verachtung volleres als Ignorants. Und leider erlebe ich hier 95% auf parship. Ich weiss leider nicht was daran schlimm ist,wenn man kein Interesse hat einfach ,,nein zu sagen". Aber die hoffnung stirbt zu letzt es gibts bestimmt da draußen noch vernüpftige Frauen. Und ps. es tut mir leid für deine situation, aber lasst euch nicht auf solche männer ein...ignoriert einfach die vernüpftigen nicht;)
 
  • Like
Reactions: Waslala
Beiträge
12.439
Likes
10.477
  • #29
Es gibt (sag ich mal so) den Moment, wo es Dir so mies geht, dass Du alle(s) in einen Sack stopfen und draufhauen möchtest, vor Enttäuschung, Trauer, Wut, Verletztheit, was-auch-immer. Aber tief innendrin weißt Du, dass das nicht Dein Stil ist, das nix bringt, Du auch gar nicht so denken willst und der Moment kommt, wo die Welt wieder anders aussieht.
Und möglicherweise auch, dass man selber einen Anteil an der jeweiligen Situation hatte.
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
14.061
Likes
6.946
  • #30
wenn es hier Haifische gibt, frisst @Traumichnich einen Besen :)