Beiträge
1.473
Likes
974
  • #601
Und darin liegt womöglich häufig das Problem. Menschen wünschen zuweilen keine Replik auf die Äußerung ihres Standpunktes bzw. wollen sich nicht weiter dazu äußern - auch nicht bei Nachfragen. Das ist, ohne Frage, ihr gutes Recht. Es entsteht für mich nur oft der Eindruck einer "abgebrochenen" Konversation.
Ja, vermutlich dann, wenn die Kosten der Weiterführung für größer erachtet werden als der in den Blick genommene Gewinn.
 
Beiträge
11.302
Likes
9.552
  • #602
Ja, vermutlich dann, wenn die Kosten der Weiterführung für größer erachtet werden als der in den Blick genommene Gewinn.
Hm, in diesem Zusammenhang von "Kosten" und "Gewinn" zu schreiben, wobei wohl eher "Aufwand" und "Nutzen"gemeint sind, halte ich für ziemlich nüchtern und äußerst "sachorientiert". Ein wenig mehr persönliche Ebene würde ich mir im Austausch hier schon wünschen, immerhin ist dies kein "Informations-Chat" einer Beratungsstelle.
 
Beiträge
12.119
Likes
6.249
  • #603
Obwohl ich zumindest ahne, woran es bei mir letztlich immer wieder scheitert.
Nämlich? :oops:
Es ist nicht zwangsläufig erforderlich, dass beide Partner das gleiche Tempo haben, sie müssen es nur gegenseitig genießen/wertschätzen können.
Letzteres kommt mir nicht relistisch vor. Für mich wäre eine Quirlige nur nervig. Mit der könnte ich sicher nicht zusammenleben. :eek:
Seufz. o_O Das Wollen ist eine Voraussetzung und kein Garant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.983
Likes
1.912
  • #605
Wollen wollen ist wie verheiratet worden sein. Neinneinnein, da bleibe ich Idealist. Beziehungen kann man wollen, Liebe nicht.

Let me not to the marriage of true minds
Admit impediments. Love is not love
Which alters when it alteration finds,
Or bends with the remover to remove:

O no! it is an ever-fixed mark
That looks on tempests and is never shaken;
It is the star to every wandering bark,
Whose worth’s unknown, although his height be taken

Love’s not Time’s fool, though rosy lips and cheeks
Within his bending sickle’s compass come:
Love alters not with his brief hours and weeks,
But bears it out even to the edge of doom.

If this be error and upon me proved,
I never writ, nor no man ever loved.​
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.983
Likes
1.912
  • #607
Ah. Mann lernt doch nie aus.
 
Beiträge
20
Likes
32
  • #608
Wollen wollen ist wie verheiratet worden sein. Neinneinnein, da bleibe ich Idealist. Beziehungen kann man wollen, Liebe nicht.

Let me not to the marriage of true minds
Admit impediments. Love is not love
Which alters when it alteration finds,
Or bends with the remover to remove:

O no! it is an ever-fixed mark
That looks on tempests and is never shaken;
It is the star to every wandering bark,
Whose worth’s unknown, although his height be taken

Love’s not Time’s fool, though rosy lips and cheeks
Within his bending sickle’s compass come:
Love alters not with his brief hours and weeks,
But bears it out even to the edge of doom.

If this be error and upon me proved,
I never writ, nor no man ever loved.​
 
Beiträge
20
Likes
32
  • #609
Shakespeare Sonnet 116 - sehr schön...
 
D

Deleted member 24688

  • #611
Hm, ich meinte mit "Widerhall" oder "Wirkung auf andere" eher seine Interaktion (also sein "Zurechtkommen") mit der Umwelt" - und nicht, ob er "dem Außen "gefällt".
Wollte dir darauf schon länger antworten, aber habs vergessen ... ;) ... vielleicht hilft dir das hier weiter:

A Narcissist's Prayer:

That didn't happen.
And if it did, it wasn't that bad.
And if it was, that's not a big deal.
And if it is, that's not my fault.
And if it was, I didn't mean it.
An if I did,
you deserved it.

..... ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: