Beiträge
3
Likes
0
  • #91
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Wegklicken und "nicht antworten" respektieren als eine Form der Kommunikation, oder besser gesagt, als einen Abschluß einer Kommunikation ansehen?

Das "Äußere"....unbestritten immer ein großer Entscheidungspunkt, ob wir das wahr haben wollen, oder nicht. Respektieren...

Es gibt wirklich schöne Menschen. Es gibt auch wirklich weniger schöne Menschen. Der Charakter bleibt davon meistens unberührt und das ist es vermutlich auch, was uns das Gefühl gibt ungerecht behandelt, nämlich weggeklickt zu werden. Wir konnten unsere "innere" Schönheit nicht zeigen und dieses Gefühl kann zurrück bleiben und (mich) bitter machen. Aber eigentlich möchte ich gar keinen Partner, der nur "Äußeres" möchte. Und dann ist es auch gut so.

Mir scheint diese Sichtweise zu helfen nicht bitter zu werden und offen zu bleiben.

Lieben Gruß, C
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #92
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Zitat von goldmarie:
Eine der guten Seiten wäre wohl, dass ein Gegenüber, wie Du ihn beschreibst, sich selbst direkt ins Aus kickt, statt irgendwann später nachträglich als oberflächlich entlarvt zu werden.
Ich jedenfalls würde so jemanden nicht als Partner wollen - aber wohl auch nicht bekommen, da ich "nur" im optischen Mittelfeld schwimme. Und da doppelt sich gute Seite, denn das spart wirklich eine Menge Zeit. ;D
Recht hast du, es spart mir wirklich auch die Zeit, dass die Oberflächlichen sich selbst aussortieren,
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #93
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Zitat von Chriss:
...Wir konnten unsere "innere" Schönheit nicht zeigen und dieses Gefühl kann zurrück bleiben und (mich) bitter machen. Aber eigentlich möchte ich gar keinen Partner, der nur "Äußeres" möchte. Und dann ist es auch gut so.

Mir scheint diese Sichtweise zu helfen nicht bitter zu werden und offen zu bleiben.

Lieben Gruß, C
Seufz, dann ist ja gut, und so lässt sich die 'Ablehnung' auch verarbeiten ... und immer schön locker bleiben.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #94
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Hallo,

klar, ist natürlich eine Riesenenttäuschung. Aber so ist das Leben. Auch das Äußere spielt nun mal eine Rolle. Ich kann mir z.B. für mich nicht vorstellen, mit einer Frau zusammen zu leben, die ich nicht gerne ansehen mag, auch, wenn ALLE anderen Eigenschaften an ihr passen würden.

Das Äußere sollte zwar nicht die Basis sein, ist jedoch mit Sicherheit ein wesentlicher Faktor vor allem in längeren Beziehungen. Ich war 16 Jahre mit einer Frau zusammen und mag diese, trotz Scheidung mittlerweile, immer noch sehr gerne ansehen. Auch wenn sie natürlich älter geworden ist (ich ja auch!).

Und ich denke so sollte es sein. Deshalb schalte ich meine Fotos auch sehr schnell frei, anstatt erst mal einen Monat lang zu schreiben, sich vielleicht auf etwas freuen, um dann bei Freischalten der Bilder umso heftiger enttäuscht zu werden.

Tacheles reden, Karten auf den Tisch. Nur so erspare ich mir Frust und manchmal auch Leid.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #95
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Zitat von Benutzer:
Tacheles reden, Karten auf den Tisch. Nur so erspare ich mir Frust und manchmal auch Leid.
Ja. Ich habe es heute erst erlebt, wie frustrierend es ist, lange zu schreiben und dann mittels Bild auf den Boden der Tatsachen geholt zu werden.
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #96
AW: Weggeklickt - wie geht Ihr damit um?

Ich denke das wird Jedem immer wieder mal passieren und es tut weh, ja das stimmt. Heute bekam ich eine Absage auf meine Anfrage " ich sei nicht sein Typ" und das ist doch ok. Habe nicht den Anspruch " everybodys child " zu sein. Nett verpackt kann man besser damit umgehen. Wenn mir das so geht, dann schreibe ich ein paar nette Sätze dazu ohne Ausreden, sondern nur freundlich formuliert. So erwarte ich das dann von der anderen Seite auch.
Wünsche euch Allen nur nette Absagen
Erdbeere