Moto-Music

User
Beiträge
2
  • #1

Weder Gesicht noch Name

Guten Abend zusammen,

bin seit heute hier angemeldet und ...ein bisschen ratlos.

Weder kann ich die Gesichter sehen, noch haben diese Verschleierten einen Namen.

Wie ist das angedacht?

Ich für mich spreche keine Frau an, deren Erscheinungsbild mir nicht zusagt.
Würde ich sie ansprechen wollen.....wie denn?.....soll ich die Hieroglyphen benutzen?
Hallo YZR30B???

Also schaue ich mir das Profil an.....könnte vielleicht passen.
Schicke -wie auch immer eine Nachricht- und bekomme vielleicht die Freigabe des/der Bilder um festzustellen....uuuppsss, nicht ganz meine Vorstellung der Traumfrau
....um dann schreiben zu müssen....
"sorry, dein Bild gefällt mir nicht?

Ist das wirklich so angedacht?

Kann mich vielleicht jemand aufklären?

Dank euch für euere Mühe,
Gruss, Moto-Music
 

Maribo

User
Beiträge
52
  • #2
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von Moto-Music:
Würde ich sie ansprechen wollen.....wie denn?.....soll ich die Hieroglyphen benutzen?
Hallo YZR30B???

Ein bisschen mehr Kreativität sollte doch möglich sein, oder? Bei diesem Thema hast du es doch auch gut hinbekommen.

Das mit den Bildern ist absichtlich so, glaube es war auch wegen der Anonymität so.
 

Leila

User
Beiträge
51
  • #3
AW: Weder Gesicht noch Name

Ganz genau so läuft das hier! Auf PS werden die Bilder von den Mitgliedern freigegeben, die kann man nicht einfach einsehen. Dadurch entscheidet jeder selbst, wem er sein Bild zeigen will und ob überhaupt. Du kannst aufgrund des Profils die Damen anschreiben, dein Bild freischalten und schauen, ob sie es auch macht. Oder danach fragen, falls ihr in Kontakt kommt. Aber es weiss auch jeder hier, dass es üblich ist, dass man nach dem Freischalten der Bilder Absagen bekommen kann. Das ist auch kein Problem, solange man höflich ist.

Und was die Anrede betrifft, war das kürzlich auch bereits ein Thema. Lass dich mal von dem Thread "Anrede in einer Nachricht an eine Dame" in der Rubrik Dating-Tipps inspirieren.
 

Moto-Music

User
Beiträge
2
  • #4
AW: Weder Gesicht noch Name

Hallo und danke für die rasche Antwort.

Nun, an Kreativität sollte es nicht mangeln....das werde ich wohl irgend wie hinbekommen.

Allerdings...die Geschichte mit der Anonymität:
Weshalb ist es so, dass ein Jeder erst mal anonym sein "muss"?
Wer sein Bild verschleiert haben möchte...hat die Wahl.
Wer überhaupt kein Bild veröffentlichen will....hat die Wahl.
Wer kein Problem damit hat, sein Profilbild zu veröffentlichen.....hat KEINE Wahl!
Wer sehen möchte, mit wem er in Kontakt tritt ....hat keine Möglichkeit

Ohne Bilder ist die Idee der Partnersuche über diese Plattform nur die Hälfte wert.
Das Profil des Gegenüber kann noch so interessant sein....
Ich möchte die Augen sehen, möchte das Gesicht sehen, die Ausstrahlung.
Das Bild selbst erzählt auch sehr viel über die Person selbst. Wie es gemacht wurde, die Umgeburng, die Stimmung kann wieder gegeben werden.

Und letztendlich möchte ich mir die Peinlichkeit ersparen, jemandem aufgrund seines Äusseren "abzusagen" und ihm womöglich auch noch Schmerz zufügen.

Gruss, Moto-Music
 

chandni

User
Beiträge
2
  • #5
AW: Weder Gesicht noch Name

Hallo Moto-Music,

du sprichst mir aus der Seele. Bin schon am überlegen ob ich mich wieder abmelde?

Ich denke jeder Mensch nimmt anders wahr und für die Seher, Riecher und Fühler ist das reine Geschriebe schon etwas zuwenig, auch wenn es zum Teil berührend ist.Da bekomme ich den Impuls nicht mich irgendwo zu melden .

Und mit den Standartfragen tue ich mich auch schwer. Seufz.
Da geht es spontan zum Thema hier schon leichter

Lieben Gruß chandni
 

blabla

User
Beiträge
9
  • #6
AW: Weder Gesicht noch Name

Wenn ihr ein Problem mit Parship habt, dann meldet euch doch bei friendscout24 an. Da läuft es nämlich genau nah eurem oberflächlichen Muster ab!
 

kessy

User
Beiträge
2
  • #7
AW: Weder Gesicht noch Name

Hallo zusammen,

ich habe mich nach dem Lesen dieses Themas gleich hier im Forum angemeldet, weil auch das ein Herzensthema für mich ist! Ich war vor ein paar Jahren schon mal PS-Kunde und da konnte man alle Profil-Fotos direkt sehen. Ich habe mich damals auch recht geschützt gefühlt, da nur zahlende Mitglieder die Fotos sehen konnten - und wer zahlt schon den relativ (im Vergleich zu friendscout z.B.) hohen Mitglieds-Betrag nur um zu "gucken"? Ich bin damals davon ausgegangen und das war mit ein Grund, dass eben allein schon der Kosten-Beitrag die nicht wirklich ernsthaft Suchenden automatisch aussiebt.
Nun nach erneuter Anmeldung vor ein paar Monaten, der Schreck, dass die Fotos verschwommen sind. Als Grund habe ich irgendwo hier gelesen, dass man so eben auch Kontakt mit Menschen aufnimmt, die sonst übergangen worden wären... sozusagen"lasst die Herzen / die Worte sprechen".
Meiner Meinung nach Bullshit. Schreiben können eben manche besser als andere. Aber hier habe ich auch ein paar Mal die sehr unangenehme Situation gehabt: Nettes Profil und angeschrieben,- dann kam eine sehr nette Antwort... mit einem Foto, wo ich eben mit meinen 45 Jahren Erfahrung weiß: Geht garnicht. Nicht mein Typ....wird nix. Wie verhalte ich mich da. Ich wollte eigentlich nicht dieser Lösch-Typus werden, nach dem Motto "schnell wegklicken". Ich habe das inzwischen leider auch ein paar Mal gemacht. Ansonsten am Anfang immer nett erklärt, dass man einfach typmäßig nicht zusammenpasst,- er aber sehr nett wirkt...viel Glück... Ich hätte mir gerne dieses erspart. Das Auge entscheidet mit! Natürlich sollte man bei manchen Fotos nicht zu kritisch sein und den Realitätscheck machen, damit einem nix ansonsten passendes durch die Lappen geht (nur weil Mann sich evtl. uneitel fotografiert hat...).
Ich bin auch schon ohne Kommentar, nachdem ich auf eine nette Konatktaufnahme hin mein Foto freigestellt habe, einfach gelöscht worden. Ich sehe nicht aus wie Quasimodo und es ist sicher eine Geschmachssache, ob ich gefalle..., aber ich hatte danach ein richtiges Selbstzweifeltief und keinen Spaß mehr an der Suche.
Also liebe Parship-Leute: Warum macht ihr das? War das der Wunsch der Algemeinheit, nicht erkannt zu werden? Shame Shame Shame? Gibt es durch´s dopplete! Blinddates mehr Erfolge?
Ich würde mich aus diesem Grund heute nicht nochmal hier anmelden. Doppelt mühsam das Ganze...
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #8
AW: Weder Gesicht noch Name

Schau die Themen hier durch - zur Frage "Was mache ich, wenn mir das Foto nicht gefällt?" gibt es auch Beiträge.

Ich war sehr froh, mein Foto nicht für jedermann ins Profil stellen zu müssen. ICH konnte bestimmen, wer es sieht. Aufgrund eines Fotos melden sich schnell viele. Durch das Profil müssen sie sich erst lesen und dann entscheiden, ob ich interessant genug bin, ob sie das "Risiko", dass ich ihnen optisch nicht gefalle, eingehen wollen.
 

Fussel

User
Beiträge
2
  • #9
AW: Weder Gesicht noch Name

Kann das sein, daß ihr ihr alle ein wenig oberflächlich seid? Ich unterhalte mich lieber mit einer Frau die "nicht so hübsch ist", mit derman sich aber unterhalten kann, weil sie was im Kopf hat, als mit einem "blondchen, nach dem Motto "Dumm f*** gut".
Sorry, aber die Sache mit den Fotos ist so lächerlich. Manchen ist es halt nicht vergönnt, als Gott die Schönheit verteilt hat ganz vorne gestanden zu haben. Trotzdem haben diese Menschen ein Herz und Sehnsucht nach Liebe und die sind mit Sicherheit nicht so oberflächlich und urteilen schon anhand eines Fotos was der gegenüber für ein Mensch ist. Eine Frage an alle: Wonach geht ihr denn wirklich? Ist es euch wichtig, daß euer Partner ein Schönling oder ne Prinzessin ist, damit ihr sie euren Freunden zeigen könnt. "Seht her, das ist meine Freundin!! Ist sie nicht hübsch?? Los, beneidet mich jetzt!!"
"Innere Schönheit zählt für Frauen wie für euch Männer nicht, stimmts? Aber gut, hat auch sein Vorteil. Nehmt ruhig die dummen aber hübschen Blondchen, dann sind die wenigstens vom Markt.
Amen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #10
AW: Weder Gesicht noch Name

Hallo Fussel,

daß gutes Aussehen und Dummheit korreliert sind, wäre mir neu. Hast du Argumente dafür oder ist das halt einfach so mal deine persönliche Meinung?

Im übrigen sei noch mal erwähnt, daß sicherlich jeder Mensch liebenswert ist. Das heißt aber nicht, daß jeder jeden in einem partnerschaftlichen Sinne lieben muß. Es ist ein vielleicht gar nicht so oberflächlicher, sondern wirklich tiefsitzender Irrtum zu meinen, bei der Partnerwahl ginge es darum, für Gerechtigkeit auf der Welt zu sorgen. Sich in jemanden nicht zu verlieben heißt nicht, ihn moralisch abzuqualifizieren.

Wenn jemandem nicht "vergönnt" ist zu haben, was mich interessiert, dann wertet ihn das nicht als Menschen ab. Aber es kann ihn durchaus ungeeignet für mich als Partner machen. Das ist zweierlei.
 
M

marlene_geloescht

Gast
  • #11
AW: Weder Gesicht noch Name

@Fussel
hübsch+blond = doof
ist ein Vorurteil, das gerne von den weniger hübschen unter uns angeführt wird.

Wenn sich zwei finden, die verglichen mit dem gängigen Schönheitsideal nicht besonders gut abschneiden, so werden sie sich trotzdem gegenseitig attraktiv finden. Geschmäcker sind halt verschieden. Und das ist gut so.
 
Beiträge
3.935
  • #12
AW: Weder Gesicht noch Name

Stimme Heikes letztem Beitrag zu !
Außerdem ist es ja auch noch ein Unterschied, ob jemand oberflächlich betrachtet "schön" ist, oder ob es um andere körperliche Merkmale geht - Ausstrahlung, Körperhaltung, gewählter Hintergrund oder "Requisiten" , Dinge wie "stark geschminkt", "Augenbrauen gezupft", Bart etc. . können auch Botschaften aussenden - und natürlich auch falsch gewichtet und interpretiert werden, wie aber auch JEDES geschriebene Wort...
 

chandni

User
Beiträge
2
  • #13
AW: Weder Gesicht noch Name

Vielleicht ist man hübsch oder nicht mit 20, aber mit 40 + fängt mein Gesicht an mehr über mich zu erzählen als 1000 schöne Worte.
Chandni
 

123

User
Beiträge
153
  • #14
AW: Weder Gesicht noch Name

aber wer will das wirklich wissen. wie sehr nam gelebt hat ?
 

taube54

User
Beiträge
221
  • #15
AW: Weder Gesicht noch Name

Wer so viel Wert auf eine hübsche Larve legt - und dies auch sofort sehen möchte - soll doch zu Friendscout oder ähnliche Plattformen gehen. Hier ist es eben anders.
Ich war auch auf diversen Börsen. Mir war es immer unangenehm, mein Bild der Öffentlichkeit preiszugeben, auch wenn dies nur für zahlende Mitglieder sichtbar war. Mir kommt das vor wie in einem Katalog, man schaut sich die Bilder an und beurteilt einen Menschen alleine nach der Optik. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich es auch so mache. Da wird ein Mann sofort weggeklickt, ohne dass man mal genauer liest. Das finde ich schon oberflächlich.
Hier suche ich die Männer nicht nach den Bildern aus sondern nach Alter, Entfernung, etwas auch nach MP. Und dann lese ich mir erstmal das Profil gut durch. Erst wenn der Mann dann interessant erscheint, schreibe ich ihn an. Mein Bild schalte ich erst nach der ersten Antwort frei, das kündige ich aber auch an.
Natürlich ist es mir auch schon passiert, dass ich dann dachte "oh, das ist ja überhaupt nicht mein Typ". Aber entweder ich schreibe dann einfach eine Antwort "sorry, ich glaube, du bist nicht mein Typ". Oder ich schreibe ein paar mails um dann zu sehen, ob die Optik wirklich so ausschlaggebend ist. Ich habe dabei schon einige Männer getroffen, bei denen nach einem Treffen die Optik nicht ein k.o.Kriterium war.

Ich bin genau deswegen hier, weil hier die Bilder nicht freigegeben werden.
So gibt es für Jeden eine geeignete Plattform - also wem es nicht gefällt, der kann ja gehen.
 
Beiträge
818
  • #16
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von taube54:
Ich bin genau deswegen hier, weil hier die Bilder nicht freigegeben werden.
So gibt es für Jeden eine geeignete Plattform - also wem es nicht gefällt, der kann ja gehen.

Ich selbst bin auch nicht foto-fixiert und sehr zurückhaltend beim Freischalten meiner eigenen Fotos.
Habe das bei mir auch schon bemerkt: dass ich Männer aufgrund ihres Aussehens 'aussortiert' habe - die ich vielleicht, wenn wir uns persönlich begegnet wären, attraktiv/nett/interessant/etc. gefunden hätte.

Allerdings spräche meiner Meinung auch nichts dagegen, eine Möglichkeit zu schaffen, dass diejenigen Mitglieder, die das anders sehen, ihre Fotos für alle sichtbar freischalten können.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #17
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von taube54:
Wer so viel Wert auf eine hübsche Larve legt ...

Ging es nicht um Fotos von Gesichtern statt um solche von Masken?
Den Unterschied sollte man schon machen.

Im übrigen finde ich es recht oberflächlich zu meinen, Aufmerksamkeit für ein Gesicht sei oberflächlich, während Aufmerksamkeit für Postleitzahlen und derlei tiefgründig sei.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #18
AW: Weder Gesicht noch Name

@Parship:
Es sollte doch technisch möglich sein, beides anzubieten: Bilder erstmal versteckt lassen oder gleich sichtbar machen. Dann kann jeder selbst entscheiden, wie er das handhabt.


Zitat von taube54:
So gibt es für Jeden eine geeignete Plattform - also wem es nicht gefällt, der kann ja gehen.

Na ja es gibt bei PS das Eine oder Andere das du auch schon bemängelt hast.
Würde dir dann so eine Antwort gefallen?
 

taube54

User
Beiträge
221
  • #19
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von Heike:
Im übrigen finde ich es recht oberflächlich zu meinen, Aufmerksamkeit für ein Gesicht sei oberflächlich, während Aufmerksamkeit für Postleitzahlen und derlei tiefgründig sei.

Na ja, das Spiel können wir weiter spiele. Glaubst du nicht, dass es oberflächlich ist, es als oberflächlich abzutun, wenn man nach PLZ sortiert? Ich bin z.B. hier beruflich und durch Immobilie fest verbunden und eine Fernbeziehung kommt für mich aus rein praktischen Gründen nicht infrage. Was ist daran oberflächlich? Bei 200 km ist bei mir Schluss.
Aber zurück zum Thema: Ich sag ja nicht, dass das Gesicht nicht ein wichtiger Punkt ist. Wer mir optisch nicht gefällt, mit dem werde ich keine körperliche Nähe haben können.
Aber als erstes Auswahlkriterium finde ich es nicht sinnvoll. Und das resultiert aus meiner 3-jährigen Suche in diversen Portalen. Ich bin genau hier gelandet, weil es hier so ist, dass man sich z u e r s t das Profil durchlesen muss und gezielt nach einem Foto fragen muss.
Wenn es anders wäre, wäre ich hier ganz schnell weg.
Aber wie gesagt, es bleibt doch Jedem überlassen, ob er nicht zu einer anderen Börse gehen möchte.
Wo ist dein Problem?
 
Beiträge
818
  • #20
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von taube54:
Aber wie gesagt, es bleibt doch Jedem überlassen, ob er nicht zu einer anderen Börse gehen möchte.
Wo ist dein Problem?

Aber wo wäre das Problem, wenn Parship seinen Mitgliedern auch die Option zum 'scharfen' Freischalten der Profilfotos anbieten würde? Dann könnte doch jeder selbst entscheiden, wie er/sie es handhaben möchte.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #21
AW: Weder Gesicht noch Name

Ein Problem? Ich hab einfach darauf hingewiesen, daß ein Gesicht was anderes ist als ne Maske. Und mir widerstrebt tatsächlich dieses Gegeneinanderausspielen. Wer gut aussieht, ist dumm. Wer auf ein Gesicht achtet, achtet nicht auf die sogenannten inneren Werte. Wer aufs Gesicht achten, betreibt Katalogmentalität, wer auf Postleitzahlen achte, nicht usw.
Das ist halt Quatsch.
Und ich hab überhaupt nichts dagegen, wenn sich jemand nur für Männer in seinem Umkreis interessiert. Das ist weder oberflächlich noch tiefgründig, sondern einfach pragmatisch. Und so sollte man viele Dinge auch hier sehen und betreiben, und nicht ständig bei anderen Oberflächlichkeit am Werk sehen. Wo ist dein Problem?
 

Jan

User
Beiträge
294
  • #22
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von Foristin:
Allerdings spräche meiner Meinung auch nichts dagegen, eine Möglichkeit zu schaffen, dass diejenigen Mitglieder, die das anders sehen, ihre Fotos für alle sichtbar freischalten können.

Zitat von Lisa:
@Parship:
Es sollte doch technisch möglich sein, beides anzubieten: Bilder erstmal versteckt lassen oder gleich sichtbar machen. Dann kann jeder selbst entscheiden, wie er das handhabt.

Zitat von Foristin:
Aber wo wäre das Problem, wenn Parship seinen Mitgliedern auch die Option zum 'scharfen' Freischalten der Profilfotos anbieten würde? Dann könnte doch jeder selbst entscheiden, wie er/sie es handhaben möchte.


Liebe Nutzer/innen,


Vielen Dank für Ihre Anregung! Derzeit sind wir der Meinung, dass es einige Nutzer/innen unter Druck setzen könnte, wenn es freigestellt wäre, ob man die Fotos selbst freigibt oder nicht. Wenn nun die Hälfte der Nutzer/innen Ihre Bilder freischalten und die andere Hälfte nicht, so wäre es sehr wahrscheinlich, dass diejenigen, die die Bilder nicht freigeben auch weniger Kontakte haben werden und somit einen Nachteil haben.
Es ist uns aber sehr wichtig, dass der Wunsch nach Anonymität kein Nachteil bringt. Daher sind erst einmal alle Bilder anonym.

Ich werde Ihre Kritik bzw. Anregung aber an unser Produktteam weiterleiten.


Viele Grüße und einen schönen Start in die neue Woche!!

Ihr Jan vom PARSHIP-Forum.
 
Beiträge
818
  • #23
AW: Weder Gesicht noch Name

@Jan

Ihre Argumentation leuchtet einerseits ein.
Aber da das mit den Fotos für viele ein ziemlich wichtiger Punkt ist, wird auch durch die Bildfreigaben und die Forderung nach Bildfreigabe ganz am Anfang einer Korrespondenz Druck erzeugt.
Und nach einer erfolgten Bildfreigabe 'verabschiedet' zu werden, empfinde ich z.B. kränkender als wg. eines fehlenden Fotos gar nicht erst angeschrieben zu werden. Bzw. ist es auch unangenehm, wenn man die Bitte nach schneller Bildfreigabe erstmal verneint.
 

taube54

User
Beiträge
221
  • #24
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von Foristin:
@Jan

Ihre Argumentation leuchtet einerseits ein.
Aber da das mit den Fotos für viele ein ziemlich wichtiger Punkt ist, wird auch durch die Bildfreigaben und die Forderung nach Bildfreigabe ganz am Anfang einer Korrespondenz Druck erzeugt.
Und nach einer erfolgten Bildfreigabe 'verabschiedet' zu werden, empfinde ich z.B. kränkender als wg. eines fehlenden Fotos gar nicht erst angeschrieben zu werden. Bzw. ist es auch unangenehm, wenn man die Bitte nach schneller Bildfreigabe erstmal verneint.

Ja, aber siehst du, mir geht es genau andersrum. Genau das, was Jan schieb, trifft auf mich zu. Ich wäre entweder gezwungen, mein Foto öffentlich zu machen oder ich muss damit leben, weniger bis keine Zuschriften zu bekommen.
Und genau das ist der Grund, warum ich genau hier bin und nicht in einer anderen Partnerbörse. Hier sind alle verschwommen und das finde ich gut so. Ich fühle mich so einfach besser. Absagen bekommt man auch aus anderen Gründen, wer damit nicht leben kann, ist eh falsch hier.
Es gibt so viele Partnerbörsen mit sofortiger Bildfreigabe, ich finde, PS sollte da nicht mitmachen. Ich wäre sonst zumindest weg. Aber ich bin natürlich nur Eine.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #25
AW: Weder Gesicht noch Name

Hallo Fussel,

es geht hier nicht um hübsch oder hässlich, sondern "um zu Gesicht stehen", so wie du grundsätzlich alle für dich Hübschen aussortierst, so möchte ich eine Partnerin haben, die mir zu Gesicht steht, wie ich meiner Partnerin auch optisch zusagen möchte! Und das optisch sympatisch sein kann jetzt, ja vielleicht in unserer Gesellschaft sogar sehr häufig vertreten, mit klassisch attraktiv korrelieren, wird aber trotzdem in den meisten Fällen nicht mit jung, blond, vollbusig, Gr. 34 in Verbindung zu birngen sein!
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #26
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von Foristin:
@Jan

Ihre Argumentation leuchtet einerseits ein.
Aber da das mit den Fotos für viele ein ziemlich wichtiger Punkt ist, wird auch durch die Bildfreigaben und die Forderung nach Bildfreigabe ganz am Anfang einer Korrespondenz Druck erzeugt.
Und nach einer erfolgten Bildfreigabe 'verabschiedet' zu werden, empfinde ich z.B. kränkender als wg. eines fehlenden Fotos gar nicht erst angeschrieben zu werden. Bzw. ist es auch unangenehm, wenn man die Bitte nach schneller Bildfreigabe erstmal verneint.

Den Punkt mit Druck auf Bildfreigabe haben wir ja schon sehr ausführlich woanders besprochen - Druck kann nur entstehen, wenn ich diesen zulasse; respektiert jetzt ein Gegenüber meinen Wunsch nicht, na dann weiß ich, was ich davon halten werde!

Ich persönlich möchte mit meinen Bildern nicht "cora publica" stehen, nicht weil ich mich über mein Aussehen geniere (naja, vielleicht um 6h Früh vorm Spiegel ;-)), sondern weil ich eine gewisse Anonymität schätze; nicht jede/jeder aus meiner Fa. oder Bekanntenkreis soll über mein Bild stolpern!
 
Beiträge
818
  • #27
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von iceage:
Ich persönlich möchte mit meinen Bildern nicht "cora publica" stehen, nicht weil ich mich über mein Aussehen geniere (naja, vielleicht um 6h Früh vorm Spiegel ;-)), sondern weil ich eine gewisse Anonymität schätze; nicht jede/jeder aus meiner Fa. oder Bekanntenkreis soll über mein Bild stolpern!

Es ging ja drum, eine Option anzubieten. Ich würde meine Fotos auch nicht für alle sichtbar machen. Aber es gibt eben auch andere, für die das okay ist.
 

akamausi

User
Beiträge
145
  • #29
AW: Weder Gesicht noch Name

Zitat von iceage:
Hallo Fussel,

Und das optisch sympatisch sein kann jetzt, ja vielleicht in unserer Gesellschaft sogar sehr häufig vertreten, mit klassisch attraktiv korrelieren, wird aber trotzdem in den meisten Fällen nicht mit jung, blond, vollbusig, Gr. 34 in Verbindung zu birngen sein!

Ich hab zwar den Fussel links liegen lassen und bin, da nicht blond, auch nicht hübsch dumm, verstehe aber deinen obigen Satz nicht. Wahrscheinlich ist der Sprung von zwinker *attraktiv* zu klassisch* attraktiv* doch zu hoch ;-)
 

blechfan

User
Beiträge
128
  • #30
AW: Weder Gesicht noch Name

Also das ist ein Streit um des Kaisers Bart. Hier gelten halt andere Regeln als auf *****, jeder Konsument kann ja wählen was er will. wENN das mit den Fotos wirklich so wichtig ist, dann geht halt dorthin, dort gibt es auch einen Privat-Bereich für Fotos, dort könnt ihr dann hineinstellen, was ihr wollt und könnt Eure neuesten Dessous vorführen. Wen ihr damit anlockt, ist eine andere Frage.

Hat eigentlich schon einmal überlegt, ob auf solch offenen Foto-Portalen eigentlich echte Fotos stehen? Dort sind alle schön und unheimlich attraktiv. Das kann ich irgendwie nicht so ganz glauben, vielleicht ist dort so mancher Fake dabei.

Ich finde es hier bei PS gut so, steigert die Spannung, und es ist ok.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: