F

fleurdelis*

Gast
  • #211
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deer One

Gast
  • #215
...wobei für mich immer der Mensch selbst ... im Mittelpunkt steht.
IMHO, 47, FBI-Snyper o_O ...kleiner Scherz.

IMHO, zunächst meinen Respekt für Deine wirklich dezidierten Gedanken auf vorheriger Seite. Du zwingst einen förmlich, sich selbst gedanklich in die Situation hineinzuversetzen und sein eigenes Verhalten zu hinterfragen. Solche Postings schätze ich sehr!

...Das ist der große Unterschied zwischen OD und RL. Im RL gibt es zuerst einen direkten, sozialen Kontakt - ohne jeglichen Background oder Rahmenbedingungen vom anderen zu kennen (was womöglich einem "unbefangeneren" Umgang miteinander förderlich ist). ...
An dieser Stelle und in der vollumfänglichen Ausführung dieses Posts bin ich zwar grundsätzlich bei Dir, meine aber, man müsste hierbei im RL noch einmal unterscheiden zwischen dem "zufällig sich ergebenden Kontakt" (z. B. durch Kollegen, Freundeskreis etc.) und Personen (Damen in unserem Falle), die ich direkt anspreche. Denn in der Direkt-Akquisition gehe ich persönlich wieder nach den selben äußerlichen Schemata vor, wie beim OD auch. Da ist dann für mich der Unterschied zwischen RL und OD nicht mehr so groß bis Null.

Um es geradewegs auszusprechen: Trägt "sie" keine schönen Schuhe (Kriterium No 1) und und kein mind. schulterlanges Haar oder länger (Kriterium No 2), spreche ich die Dame auch nicht an. Im Gegenteil - das würde mich beim OD weniger stören, wenn die Hintergrundinformationen im Gegenzug sehr ansprechend sind, die in der Direkt-Akquisition fehlen.

Nur so als Ergänzung zu Deinen wirklich löblichen Gedanken!

Greez, Deer One
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594

fafner

User
Beiträge
12.985
  • #216
Ich glaube nur, dass das schnelle "Aussortieren" von vielen praktiziert und somit zu einer Ursache dafür wird, dass die Erfolgsquote relativ gering ist.
Nach meiner Erfahrung war das überhaupt nicht so. Aber womöglich haben sich die Zeiten geändert... :rolleyes:
Diese Frage versteh ich nicht. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.255
  • #217
Wenn die Gefühle stimmen/passen und man sich zu diesem Menschen hingezogen fühlt, dann treten doch womöglich die vermeintlich zu einer "Unbrauchbarkeit" führenden "Ausschlusskriterien stärker in den Hintergrund, oder?
Richtig. Was der Grund ist, dass ich schon Frauen weit nach der Kennenlernphase wegen unpassenden Eigenschaften abgesägt hab. Und das tat beiden weh.
Also wieso nochmals sollte man anfangs auf Gefühle hören?
Zuerst werden die wichtigsten Sachen abgecheckt. Und dann, wenn die Chemie eh auch stimmt, dann kann ich mich auch richtig fallen lassen. Sonst wird das eh nix. Jedenfalls nicht bei mir als Kopfmensch.
 
  • Like
Reactions: Magneto73
D

Deleted member 22408

Gast
  • #219

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #220
Denn in der Direkt-Akquisition gehe ich persönlich wieder nach den selben äußerlichen Schemata vor, wie beim OD auch. Da ist dann für mich der Unterschied zwischen RL und OD nicht mehr so groß bis Null.

Um es geradewegs auszusprechen: Trägt "sie" keine schönen Schuhe (Kriterium No 1) und und kein mind. schulterlanges Haar oder länger (Kriterium No 2), spreche ich die Dame auch nicht an. Im Gegenteil - das würde mich beim OD weniger stören, wenn die Hintergrundinformationen im Gegenzug sehr ansprechend sind, die in der Direkt-Akquisition fehlen.
Danke für das Kompliment.
Ich denke, dass man im direkten Kontakt erheblich weniger "Informationen" über mögliche Ausschlusskriterien erhält. In deinem o.g. Beispiel sind es gerade mal zwei Faktoren (Schuhe + Frisur). Da dürften z.B. auf einer Veranstaltung/Party/Messe etc. noch eine Menge Frauen überbleiben, die nicht aus dem Raster fallen.
Beim OD erhält man jedoch erheblich mehr Informationen, die zu einem Ausschluss führen könnten, oder meinst du nicht? Steigt mit der Nennung von vielen Details nicht auch die "Gefahr", dass der eine oder andere Aspekt zu "Abstrichen" in der Bewertung bezüglich einer möglichen Passung führen kann?
 
  • Like
Reactions: Deer One
F

fleurdelis*

Gast
  • #221
  • Like
Reactions: Traumichnich, Mimps and Snipes
D

Deer One

Gast
  • #222
Beim OD erhält man jedoch erheblich mehr Informationen, die zu einem Ausschluss führen könnten, oder meinst du nicht? Steigt mit der Nennung von vielen Details nicht auch die "Gefahr", dass der eine oder andere Aspekt zu "Abstrichen" in der Bewertung bezüglich einer möglichen Passung führen kann?
Naja, ganz zweifellos! Aber eben möglicherweise auch umgekehrt - ein Profil, dessen Bilder mich möglicherweise nicht zu 100 % ansprechen, kann dennoch Interesse auslösen, wenn Zusatzinformationen ansprechend sind.

Noch mehr aber ging es mir schlicht um die Ergänzung Deiner Gedanken um die Kontaktmöglichkeit via Direkt-Akquisition als zusätzliches Parameter beim Vergleich von Ausschlusskriterien. Ich sehe da im RL einen enormen Unterschied zum Falle des Kennenlernens über Dritte.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23594
D

Deleted member 22408

Gast
  • #224
... und Nein! ... Ich mach es nicht und das ist auch nicht normal. ...
Du bist sicher, dass Du genau bestimmen kannst, was 'normal' ist, geehrte @fleurdelis*?
Ich möchte Dir nicht die Illusionen rauben, aber Du wärst darüber sehr erschüttert, was die allermeisten Menschen alles so heimlich anstellen, was in Deinen Augen nicht 'normal' ist!
Die o.g. Nasenexkrementenentfernung ist da noch ein sehr harmloses und noch relativ appetitliches Beispielo_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Bassrollo

User
Beiträge
289
  • #229
Ich weiss garnicht, ob ich hier schon was geschrieben habe ...aber was ich wünsche ich mir (stand jetzt) von einer Frau?
Ich wünsche mir eine Frau, die akzeptiert, dass ich 18-20 Tage im Monat ausserhalb bin und es schafft, ohne laufend fremdzugehen, eine halbwegs normale Beziehung mit mir zu führen. Meine Wohnung ist groß genug für Zwei (da sind wir wieder beim Thema "was biete ich"). Wäre schön, wenn jemand mir hier jemand den Rücken freihält, so lange ich weg bin. Vielleicht auch den Besitz von Haustieren ermöglicht etc...
Halbwegs Weiblich sollte Sie daher kommen. Aber ich habe keine großen Ansprüche an das Aussehen (stark übergewichtig oder größer als ich sind die einzigen no-go´s).
Kinderlos und noch mit Kinderwünsch wäre ferner noch schön.

Das wars auch schon...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24543

Gast
  • #230
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Shamira, Deleted member 23428, Fraunette und 4 Andere
Beiträge
4
  • #231
Du fängst deinen Beitrag mit "Irgendwie" an, der Rest ist entsprechend. Du schreibst nur, was du nicht bist, wie du aussiehst, weiß ich nicht, aber geistig hättest du mir nix zu bieten. Das ist mir aber verdammt wichtig.
 
Beiträge
180
  • #232
einen schönen popo und so ...:D bidde
ok noch was romantischen
lächelnd ansehen sodass man verzaubert wird
 
Beiträge
40
  • #234
Natürlich kann ich nur von mir sprechen, aber ich wünsche mir bei einer Frau in gewissen Bereichen eine Übereinstimmung/Ähnlichkeit mit mir selbst, in anderen wiederum Gegensätze.
  • "echt" weibliche Charaktereigenschaften (siehe google, das I-net ist voll davon) mitsamt entsprechender/ authentischer inneren Werte.
  • ähnliche Lebenseinstellung
  • gleichartiger Intellekt/gleiches Ausbildungsniveau wie ich selbst
  • optisch gesehen: 160-175cm groß, Freude an der Bewegung und Sport (besonders draußen) mit daraus resultierender sportlicher Figur, die dennoch weiblich geblieben ist. Sonst bin ich vom äußerlichen nicht so anspruchsvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #235
echt" weibliche Charaktereigenschaften (siehe google, das I-net ist voll davon) mitsamt entsprechender/ authentischer inneren Werte.

Kann mir das mal jemand erklären? Ich kann mir unter den weiblichen Charaktereigenschaften ja noch was vorstellen - aber bitte was sind die entsprechenden Werte? Bzw. wie unterscheiden die sich von den männlichen Werten? Werte waren für mich bisher geschlechtsunabhängig.
mit daraus resultierender sportlicher Figur, die dennoch weiblich geblieben ist. Sonst bin ich vom äußerlichen nicht so anspruchsvoll.
Nicht anspruchsvoll ist auch ein ziemlich dehnbarer Begriff :D
 
  • Like
Reactions: Julianna and Fraunette