Maron

User
Beiträge
18.575
  • #121
@Amanita ..so sind ältere Menschen...möchten sich mitteilen, hat nicht soviel mit dir zu tun....in einem Cafe hört diese Geschichte die Kellnerin, bei der Maniküre die Kosmetikerin......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ulla2, Deleted member 7532, Vergnügt und 2 Andere
D

Deleted member 24688

Gast
  • #122
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Maron

Maron

User
Beiträge
18.575
  • #123
Die Lindberghs ..im Flugzeug....Das Schönste, die konnten sich umarmen
 
Zuletzt bearbeitet:

elve

User
Beiträge
842
  • #124
@Amanita ..so sind ältere Menschen...möchten sich mitteilen, hat nicht soviel mit dir zu tun....in einem Cafe hört diese Geschichte die Kellnerin, bei der Maniküre die Kosmetikerin......
Sehr weise Worte!
Und gilt nicht nur für ältere Menschen. Viele sind einsam und suchen jemanden zum zuhören und flirten, oder auch für mehr.

Ich habe das auch schon oft beobachtet.
Es gibt Menschen, die eher abweisend sind, kurz und bündig, aber trotzdem höflich, aufmerksam und gewissenhaft in ihrem Job.
Und dann gibt es eben die ganz besonderen Menschen, die offen sind, sich für ihr Gegenüber interessieren, die das Leben und jedes Lebewesen lieben.
Die eine enorme Ausstrahlung haben und jedem das Gefühl vermitteln, dass er wichtig und wertvoll ist.
Die ein offenes Ohr haben und jedem zuhören.
Mancher forciert diese Gabe, wegen Trinkgeld, und damit der Kunde wiederkommt; oder macht es sogar bewusst und gekünstelt.
Aber andere wiederum sind einfach so, sowohl im Beruf als auch privat, ist fest verankert, ein Charakterzug.

Liebe @Amanita , vielleicht hast du diese Gabe auch.
@Maron : Ergänzung = vier Mal gehabt.

Entweder, du nimmst es an und akzeptierst sie.
Oder aber du wirst kühler und abweisender, mit lahmem gelangweiltem Gesichtsausdruck, dann wird dich auch niemand mehr belästigen, vermute ich. Nur deine Schönheit bewirkt das Verhalten besagter Herren nicht, glaube ich.
Keine Ahnung, womit du glücklicher und zufriedener bist.
(Nur mal so eine kleine zarte Elvenidee von mir)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt

Maron

User
Beiträge
18.575
  • #125
Sehr weise Worte!
Und gilt nicht nur für ältere Menschen. Viele sind einsam und suchen jemanden zum zuhören und flirten, oder auch für mehr.

Ich habe das auch schon oft beobachtet.
Es gibt Menschen, die eher abweisend sind, kurz und bündig, aber trotzdem höflich, aufmerksam und gewissenhaft in ihrem Job.
Und dann gibt es eben die ganz besonderen Menschen, die offen sind, sich für ihr Gegenüber interessieren, die das Leben und jedes Lebewesen lieben.
Die eine enorme Ausstrahlung haben und jedem das Gefühl vermitteln, dass er wichtig und wertvoll ist.
Die ein offenes Ohr haben und jedem zuhören.
Mancher forciert diese Gabe, wegen Trinkgeld, und damit der Kunde wiederkommt; oder macht es sogar bewusst und gekünstelt.
Aber andere wiederum sind einfach so, sowohl im Beruf als auch privat, ist fest verankert, ein Charakterzug.
Liebe @Amanita , anscheinend hast du diese Gabe auch.
Entweder, du nimmst es an und akzeptierst sie.
Oder aber du wirst kühler und abweisender, dann wird dich auch niemand mehr belästigen.
Keine Ahnung, womit du glücklicher und zufrieden nach bist.

Sie hat gefragt warum es nur diese menschenso machen....hier im Faden kleben ja auch einige sehr an ihr
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.270
  • #131
Klares Wort zum Frühstück gefällig? Womöglich wirkst Du auf Arbeit genauso hilflos & bedürftig wie hier. Dann ist das eine Kombination aus Mitleid und dem Eindruck leichter Beute, sonst nichts.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
U

Ursina60

Gast
  • #132
Klares Wort zum Frühstück gefällig? Womöglich wirkst Du auf Arbeit genauso hilflos & bedürftig wie hier. Dann ist das eine Kombination aus Mitleid und dem Eindruck leichter Beute, sonst nichts.

Ich kann aus ihren Posts keine Bedürftigkeit heraus lesen. Weiss ja nicht, wie man bei einem Job an der Kasse "bedürftig" und "hilflos" wirken kann. Sie arbeitet da, hat wohl nach vielen Jahren einiges mehr an Erfahrung und Wissen über ihr Arbeitsgebiet als der Kunde, der sich von ihr beraten lässt.
 

Fredda2019

User
Beiträge
104
  • #133
Ring an Halskette.

Ich bin da ganze bei Elve. Manche Menschen haben einfach eine anziehende Ausstrahlung. Ich ziehe zum Beispiel die extrem Schüchternen, die Aussenseiter an. Wohl weil ich so harmlos und freundlich und offen wirke. Allerdings bin ich schönheitsidealmässig nur Mittelmass, deshalb fragt da keiner nach nem Date.:D

Ich hätte den Tipp aus der Kindererziehung: Freundlich sein (Mimik, Tonfall), solange alles in Ordnung ist. Ernst werden (wirklich mit Mimik und Tonfall!), wenn Grenzen überschritten werden.
Ich musste lange üben, bis mein Nein auch wie ein Nein klang und nicht wie ein gelächeltes "Ach, wärst du doch so gut und würdest bitte nicht"
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Amanita, Deleted member 7532 und 3 Andere
D

Deleted member 24735

Gast
  • #135
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ulla2

Fredda2019

User
Beiträge
104
  • #136
Ich hätte da auch noch einen anderen Ansatz. In einzelnen Aussagen ist der hier auch schon durchgeschimmert:
Sich nicht ärgern lassen.
Bitte nicht missverstehen. Das heisst NICHT, sich alles gefallen lassen zu müssen. Nein.

Ich habe den Eindruck, dass du, Amanita, Widerwillen verspürst, von den Herren ins Vertrauen gezogen zu werden, mit Privatem betraut zu werden und schliesslich eingeladen zu werden.
Gleichzeitig denkst du dir genervt: Was will der von mir? So ein alter Mann? Hör auf, mich anzugraben!

Vielleicht kannst du eine innere Distanz zu der Situation entwickeln. Anstatt Kopfkino über "Einstieg in die Altenpflege" entstehen zu lassen, zum Beispiel innere Gleichgültigkeit oder Humor entwickeln.
Einfach gar nicht an das Thema Flirt/Beziehung/... denken.

Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Weg für dich wäre. Kann dir aber aus eigener Erfahrung berichten, dass der Beschluss "Ich lasse mich ab heute nicht mehr ärgern, ich stehe da jetzt drüber" tatsächlich funktioniert.

Bei Männern jeden Alters, denen die Augen aus dem Kopf quellen, wenn ein Röckchen vorbeistöckelt, muss ich immer an "Ein Sommer nur für mich" von den Ärzten denken und amüsiere mich dann köstlich über den Effekt dieses grundlegensten aller Instinkte.

"Endlich kommt der Sommer wieder
Wir freuen uns, wir knien nieder,
Die Vögel singen auf den Bäumen.
Mädchen tragen kurze Röcke,
Das ist schön für alte Säcke,
Die können dann ein bisschen träumen."
 
  • Like
Reactions: Dancing, Mentalista and AnnaConda
D

Deleted member 7532

Gast
  • #137
o_O
Können Sie das näher erläutern?
Bevor gefragt wird, kann man ja gar nicht wissen, wie das 'Nein.' klingen würde. Floglich kann dieses abwesende Wissen auch nicht beeinflussen, ob die Frage überhaupt ersteinmal gestellt wird.
Ich signalisiere schon vor dem verbalisierten nein etwas. Und das kann prinzipiell einladend - im Sinn von nicht klar und freundlich distanziert - sein, oder eben nicht. Frauen, die kein Problem damit haben unerwünscht angesprochen/eingeladen zu werden sind nicht per se optisches Mittelmaß, sowie umgekehrt nicht alle, die unerwünschte Avancen halten wahre Schönheiten sind (abgesehen davon , dass es schwierig wäre da einheitliche Standards festzulegen). Wenn dem so wäre, wäre unerwünschte Ansprache ein so gut wie nicht existentes Problem.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich and Deleted member 24735

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #139
viele frauen die ich kenne haben dieses problem. insofern ist deine argumentation, die ~arme~ männerwelt betreffend, hm... wie soll ich sagen... nicht fair. vielleicht in diesem fall für die TE sogar herabwürdigend.
Da liegt wohl eine Fehlinterpretation vor. Ich prangere derartige Situationen ja an und bedauere die Frauen, die eben nicht genügend Rückhalt vom Vorgesetzten erhalten - oder gar von diesem in ähnlicher Weise belästigt werden.