Beiträge
108
Likes
142
  • #16
Interessant wäre, wie lange das freundschaftliche Verhältnis war und wie es zum Umbruch kam.

Ich hatte vor ein paar Monaten etwas Ähnliches. Wir kennen uns aus dem Sandkasten, haben uns aber die letzten 15 Jahre nicht groß gesehen. Anfang diesen Jahres sind wir dann mehr in Kontakt gewesen, waren zusammen feiern, was trinken, ein WE zum Fußball in Berlin. Ja und da ist's dann halt zu mehr gekommen, weil wir beide Single waren nicht weiter schlimm. Danach wars dann aber nicht mehr so wie vorher. Die Treffen liefen fast nur noch aufs körperliche hinaus, auch wenn von ihm immer öfter großzügige Komplimente kamen. Ich sei eine so tolle Frau, davon kann jeder Mann nur träumen und blablabla. Das hat mich dann über 'uns' ins Grübeln gebracht und ich hab das auch angesprochen. Ich muss dazu sagen, dass ich ne F+ mit wem anders über Jahre hatte und damit gut leben kann. Aber da gehn solche Komplimente für mich nicht bzw. passen nicht dazu. Kurzum, er meinte was Lockeres und schaun wo es hinführt. War zu dem Zeitpunkt auch okay für mich. Allerdings ist er dann auch als Freund einfach mal für 2-3 Tage komplett untergetaucht und war sehr reserviert. Wollte quasi nur noch spontan sein, anders halt als vor dem Gespräch. War mir dann zu dumm und ich hab dann eben ohne ihn mein Leben weitergelebt. Als ich mich dann ne Woche nicht gemeldet hab wollt er wissen was los sei. Da hat er dann wohl die Aufmerksamkeit vermisst, oder er war einfach nur spitz. Ich hab ihm dann erklärt, dass ich mir unter Freundschaft was andres vorstelle - eben nicht vorrangig Sex, sondern so wie es halt vorher war mit Unternehmungen, Gespräche, etc. Da er daran aber kein Interesse mehr hat, wär's mir recht wenn wir den Kontakt bei dem belassen was die letzten 15 Jahre war. Verstand er nicht und hat noch ein paar Wochen immer mal wieder geschrieben. Seit er weiß, dass ich eine neue Beziehung hab lässt er mich aber zum Glück auch in Ruhe.
Und um ehrlich zu sein. Ohne den 'Kontaktabbruch' wär ich für meine aktuelle Liebe wohl gar nicht offen gewesen.

Nun zu dir, auch ohne das nötige Hintergrundwissen. Gaaanz ehrlich. Schlag ihn dir aus dem Kopf bzw. lass das beieinander übernachten, etc. Sag ihm auch nichts von deinen aufkommenden Gefühlen. Das würde er eh nicht verstehn. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, wenn ein Mann mehr als Sex will wird er es dir zeigen und auch sagen. Der den du da 'datest' will Spaß, mehr nicht. Ein Abend pro Woche mit gutem Essen. Ist doch super für ihn. Wärs vllt auch für dich, aber wenn du dabei gefühlsduselig wirst kannst du das nicht mehr lange genießen. Und dann solltest du es besser lassen um offen für den zu sein, der mehr als nur Bespaßung in dir sieht.

w/34
 
Beiträge
80
Likes
80
  • #17
Haben die hier genannten Köche in spe denn ne Geheimzutat oder sowas? Man sagt ja das Liebe durch den Magen geht, hätte nur nie gedacht das es funktioniert...