G

Gast

  • #31
Ich finde das nicht gut. Und geheimnisvoll wirkt eine spärliche Auskunft nicht. Weder eine spärliche noch eine mit dem Zaunpfahl.
Das sehe ich nicht so, weil ich sofort der one and only sein möchte, aber bei so einem mysteriösen Getue verginge es mir und böte auch keine Basis für mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
530
Likes
47
  • #32
Zitat von FAZ:
Oh ja, das habe ich oft so erlebt, daß der Spieß herumgedreht wurde. Ich frage mich nur, warum ...das bringt doch keinen weiter. Warum sagen sie nicht einfach, kein Interesse, anstatt so ein Brimborium zu veranstalten?
Ich weiß die Antwort darauf auch nicht genau. Kann nur mutmaßen. Dazu zu stehen, dass man selber nur geringes Interesse hat und deswegen keinen weiteren Kontakt anstrebt, bedeutet Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen und die „Schuld“ fürs Scheitern zu tragen. Das ist nicht leicht und es fühlt sich nicht angenehm an. Es liegt in der Natur des Menschen, sich von Lasten und unangenehmen Gefühlen befreien zu wollen, manchmal indem man sie einem anderen überträgt. Außerdem wissen die meisten Männer intuitiv, wie schmerzhaft es für eine Frau ist, ins Gesicht gesagt zu bekommen: „Ich bin nicht in dich verliebt. Ich möchte dich nicht mehr sehen“ und sie möchten eben die Frau nicht verletzen. Außerdem wäre es möglich, dass der Mann deshalb sein mangelndes Interesse nicht gestehen und die Frau dazu animieren will, den Kontakt zu halten, weil er denkt, dass sie für unverbindlichen Sex noch gut genug wäre, wenn er sich mal langweilen sollte und nichts Besseres vorhätte. Ein anderer Aspekt könnte sein, dass die Männer tatsächlich das glauben, was sie in diesem Fall sagen. Sie sind nicht verliebt und suchen nach einem logischen Grund dafür (Liebe hat aber nun mal nichts mit Logik zu tun).
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #33
Zitat von chiller7:
Ich finde das nicht gut. Und geheimnisvoll wirkt eine spärliche Auskunft nicht. Weder eine spärliche noch eine mit dem Zaunpfahl.
Das sehe ich nicht so, weil ich sofort der one and only sein möchte, aber bei so einem mysteriösen Getue verginge es mir und böte auch keine Basis für mehr.
Ich verstehe schon, dass ein verliebter Mann der one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll er sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass er dieses Privileg auch verdient? Nope.
 
G

Gast

  • #34
Es ist sicherlich viel Wahres in dem, was Rätsel sagt. So im Nachhinein erschrickt es mich, wieviele Männer so ticken, daß sie den Spieß herumdrehen wollen. Anstatt einfach zu sagen, nö, ich will nicht weitermachen.
 
G

Gast

  • #35
Zitat von Rätsel:
Ich verstehe schon, dass ein verliebter Mann der one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll er sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass er dieses Privileg auch verdient? Nope.
Ja genau!
 
G

Gast

  • #36
Zitat von Rätsel:
Ich verstehe schon, dass ein verliebter Mann der one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll er sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass er dieses Privileg auch verdient? Nope.
Du hast komplett an dem vorbeigeredet, was ich schrieb.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #37
Zitat von FAZ:
So im Nachhinein erschrickt es mich, wieviele Männer so ticken, daß sie den Spieß herumdrehen wollen. Anstatt einfach zu sagen, nö, ich will nicht weitermachen.
FAZ, mach dir keine Vorwürfe deswegen, dass du es damals nicht bemerkt hast. Diese Art der Manipulation ist auch deshalb so verbreitet, weil sie unheimlich wirksam ist. So gut wie jede Frau hat sich schon mal dadurch in die Irre führen lassen.
 
G

Gast

  • #38
Ich mache mir keine Vorwürfe deswegen, es nicht früher bemerkt zu haben, es sind ja zumeist Menschen, die man kaum kennt, vielleicht ein, zwei Mal gesehen hat.
Es erschreckt mich deshalb, weil so viele, die Anzahl also, wohl diese Eigentschaft innehaben.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #39
Zitat von Rätsel:
Ich verstehe schon, dass ein verliebter Mann der one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll er sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass er dieses Privileg auch verdient? Nope.
Ich verstehe schon, dass eine verliebte Frau die one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll sie sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass sie dieses Privileg auch verdient? Nope.

Zitat von Rätsel:
Denn in Wirklichkeit hatte der Mann nicht genug Interesse, um sich zu melden und sich mit ihr zu verabreden und es lag nicht in ihrer Macht, das zu ändern.
Hmmmm... Soll ich nochmal die gleiche Methode anwenden wie oben drüber?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yin
Beiträge
950
Likes
38
  • #40
Zitat von chiller7:
Warum eigentlich? Ich habe das auch öfters beobachtet und finde es unnötig und kontraproduktiv. Wird dann erwartet, dass der Mann über sich hinauswächst, an seiner Aufgabe wächst oder was soll das?
Das Ego streicheln. "Schau wie die 2 Idioten sich um mich streiten. HAHAHA. Ich schau mir derweil schon mal den dritten an. Mal schauen wer am Ende übrig bleibt."
 
  • Like
Reactions: Yin
Beiträge
624
Likes
134
  • #41
Zitat von Rätsel:
Ich verstehe schon, dass ein verliebter Mann der one and only sein möchte, und das ist auch ganz gut so, aber diesen Status soll er sofort und einfach so bekommen? Ohne sich bemüht zu haben, ohne bewiesen zu haben, dass er dieses Privileg auch verdient? Nope.
Oh Mann, mir stellen sich die Nackenhaare auf.
 

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #43
Zitat von stern9:
Man muss sich um eine Partnerschaft bemühen..mit aufgestellten Nackenhaaren kannst du vielleicht noch bei CD punkten..
Richtig... eine gute, langlebige Liebesbeziehung (die meiner Meinung nach ebenfalls monogam sein muss!!) bedeutet auch Arbeit. Aber eben für BEIDE.

Dass der Mann sich erst einmal als "würdig" erweisen muss, das PRIVILEG zu haben, dass....

...bei dieser Formulierung stellen sich auch mir die Nackenhaare auf.
 
Beiträge
15.910
Likes
7.994
  • #45
Zitat von Yin:
Richtig... eine gute, langlebige Liebesbeziehung (die meiner Meinung nach ebenfalls monogam sein muss!!) bedeutet auch Arbeit. Aber eben für BEIDE.

Dass der Mann sich erst einmal als "würdig" erweisen muss, das PRIVILEG zu haben, dass....
Von würdig erweisen habe ich nichts gelesen, sondern ER muss eindeutig seine Bereitschaft täglich zeigen, dass er wirklich daran interessiert ist auf einem Erwachsenen respektvollem beziehungsfördernden Niveau eine Beziehung zu der Frau aufbauen zu wollen. Gilt umgekehtr auch für eine Frau. Nichts da mit bemühen, ihr wisst, was Bemühen in der Zeugnis-Sprache bedeutet, oder?