M

Marlene

  • #16
Zitat von FAZ:
WEnn man eine Beziehung möchte, sollte man da nicht ehrlich sein? Man sagt immer, man solle aufrichtig sein. Es gehört doch auch dazu, wenn man offen sein will, was für mich Vorraussetzung ist, daß man auch kein Geheimnis aus seiner Vergangenheit macht.
Wenn wir hier so die ganzen Geschichten lesen, meistens entsteht Zorn daraus, daß einem etwas verheimlicht wurde.
Ja, das ist so. Und deswegen wäre jetzt meine Reaktion auf diesen Satz, ganz egal, wie er gemeint ist, sowieso der Rückzug.
 
G

Gast

  • #17
Besser wäre es...
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #18
Ich kenne die Beweggründe dieser Frau nicht, würde aber sagen, dass eine derartige Aussage grundsätzlich bedeutet, dass das Interesse der Frau nicht stark genug ist. Eine Art Botschaft „Ich verbringe gern Zeit mit dir, aber etwas Essentielles fehlt. Mach deinen Job als Mann besser, damit es mit uns klappt!“ Viele Frauen neigen dazu, Männer in Konkurrenz zueinander zu setzen. So wie diese Dame es gemacht hat, war freilich nicht klug. Dass sie noch andere Männer trifft, sollte stets implizit sein, nie explizit. Als Mann ist es wichtig, sich dadurch nicht manipulieren zu lassen. Eine angemessene Reaktion wäre zu sagen: „Ähm, ok. Du, mir ist es gerade eingefallen, dass ich ganz dringend meine Tante besuchen muss. Ich muss sofort los, es ist wirklich total wichtig! Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. Tschüüüß!“ und sich dann 2 Wochen lang nicht bei ihr melden. Wenn er sie dann wieder anruft, wird sie höchstwahrscheinlich seine Aufmerksamkeit viel mehr schätzen und es sich gut überlegen, ob sie sich noch einmal eine solche Bemerkung leistet.
 
F

fleurdelis

  • #19
Zitat von Rätsel:
Ich Viele Frauen neigen dazu, Männer in Konkurrenz zueinander zu setzen. ........ und sich dann 2 Wochen lang nicht bei ihr melden. Wenn er sie dann wieder anruft, wird sie höchstwahrscheinlich seine Aufmerksamkeit viel mehr schätzen und es sich gut überlegen, ob sie sich noch einmal eine solche Bemerkung leistet.
Geht bei dir eigentlich alles nur mit oder nach Berechnung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
624
Likes
134
  • #20
Zitat von Caliban:
wenn eine Frau nach ein paar unverfänglichen Dates meint "Du, damit Du bescheid weißt, ich hab da noch etwas mit einem Nachbarn laufen, fühl mich dabei aber nicht mehr so richtig wohl, bekomme ihn nicht los..." ... welche (versteckte) Botschaft steckt eigentlich dahinter und welche Reaktion erwartet Sie aus Eurer Sicht?
Die Frau möchte umziehen und weiß nicht wohin. ;-)
 

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #21
@ Mentalista und Faz

Öhm.... höflich, freundlich.... ich hätte dazwischen jetzt keinen großen Unterschied gesehen.

Höflich - den Regeln des Anstands entsprechend.
Freundlich - entgegenkommend, aufmerksam.

Hmm.... dann wohl doch eher höflich.

Liebe Grüße, Yin
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #22
Wann kommt die Auflösung???
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #23
Naja, wenn die Dates unverfänglich waren, würde ich das zwar irgendwo als positiv ehrlich werten. Gleichzeitig aber auch schonmal anderweitig Ausschau halten, weil ich gleichzeitig aber auch Rätsels Beschreibung des weiblichen Gedankengangs für sehr wahrscheinlich halte.

Evtl. würde ich ihr einfach sagen, dass sie das klären soll und sich dann wieder melden darf.
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #24
Zitat von Rätsel:
Mach deinen Job als Mann besser, damit es mit uns klappt!
Klingt für mich stark nach "Sei ein anderer, damit es mit uns klappt".

Ist ja okay, wenn sich ne Frau nicht in einen bestimmten Mann verliebt, aber immer dieses "Der Mann ist selber schuld dass es nicht klappt, weil er soviel falsch macht" finde ich unheimlich unfair.

Ich hab noch nie einer Frau die Schuld gegeben, dass ich mich nicht in die verliebt habe. Warum machen das soviele Frauen mit den Männern?? Muss man denn auf Teufel komm raus noch Nachtreten, wenn man eine Absage verteilt??
 
G

Gast

  • #26
Zitat von Rätsel:
Viele Frauen neigen dazu, Männer in Konkurrenz zueinander zu setzen.
Warum eigentlich? Ich habe das auch öfters beobachtet und finde es unnötig und kontraproduktiv. Wird dann erwartet, dass der Mann über sich hinauswächst, an seiner Aufgabe wächst oder was soll das?
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #27
Zitat von DerDogi:
Klingt für mich stark nach "Sei ein anderer, damit es mit uns klappt".

Ist ja okay, wenn sich ne Frau nicht in einen bestimmten Mann verliebt, aber immer dieses "Der Mann ist selber schuld dass es nicht klappt, weil er soviel falsch macht" finde ich unheimlich unfair.

Ich hab noch nie einer Frau die Schuld gegeben, dass ich mich nicht in die verliebt habe. Warum machen das soviele Frauen mit den Männern?? Muss man denn auf Teufel komm raus noch Nachtreten, wenn man eine Absage verteilt??
Naja, das ist schon sehr komplex alles und sicher können sowohl Männer als auch Frauen jede Menge Fehler in der Kennenlernphase machen. Dazu kommt erschwerend noch die Neigung der Frauen, den Mann immer ändern zu wollen. Ein aussichtsloses Unterfangen, dennoch fällt es sehr vielen Frauen schwer, das zu lassen.

Du hast schon Recht, wenn man nicht verliebt ist, sollte man sich das eingestehen und den anderen nicht unnötig verwirren. In der Praxis sieht es aber oft ganz anders aus. Auch Männer, die sich nicht verliebt haben, geben oft die Schuld dafür der Frau. Es ist ein sehr verbreitetes Verhalten. Ein typisches Beispiel für Manipulation und Schuldzuweisung ist: „Ich hatte den Eindruck, dass du nicht interessiert bist, deshalb habe ich mich nicht gemeldet“. Unglaublich viele Frauen fallen darauf ein, beteuern daraufhin dem Mann ihr Interesse und bemühen sich, ihn zu überzeugen. Doch das führt zu nichts, außer zu noch mehr Verwirrung und Frust. Denn in Wirklichkeit hatte der Mann nicht genug Interesse, um sich zu melden und sich mit ihr zu verabreden und es lag nicht in ihrer Macht, das zu ändern.
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #28
Zitat von Wasweißich:
Ja, das wäre interessant :)

Für mich gibt es mehrere Optionen:
1. Sie hat gar nichts mit dem Nachbarn am Laufen und will nur eifersüchtig machen/den Mann zu mehr Initiative bewegen ("Ey, Alter, mach endlich den nächsten Schritt, ich WILL DICH!!!!")
2. Sie hat eben nur noch was mit dem Nachbarn, um überhaupt Sex zu haben, wünscht sich aber eigentlich einen "richtigen" Partner (läuft ebenfalls darauf hinaus, dass ER den nächsten Schritt machen soll)
3. Er ist bei ihr bereits dermaßen in der Friendzone gelandet, dass sie ihm einfach nur ihr Herz ausschüttet, aber absolut keinerlei Gedanken an eine Beziehung mit ihm hat.
 
G

Gast

  • #29
Zitat von Rätsel:
Auch Männer, die sich nicht verliebt haben, geben oft die Schuld dafür der Frau. Es ist ein sehr verbreitetes Verhalten. Ein typisches Beispiel für Manipulation und Schuldzuweisung ist: „Ich hatte den Eindruck, dass du nicht interessiert bist, deshalb habe ich mich nicht gemeldet“. Unglaublich viele Frauen fallen darauf ein, beteuern daraufhin dem Mann ihr Interesse und bemühen sich, ihn zu überzeugen. Doch das führt zu nichts, außer zu noch mehr Verwirrung und Frust. Denn in Wirklichkeit hatte der Mann nicht genug Interesse, um sich zu melden und sich mit ihr zu verabreden und es lag nicht in ihrer Macht, das zu ändern.
Oh ja, das habe ich oft so erlebt, daß der Spieß herumgedreht wurde. Ich frage mich nur, warum ...das bringt doch keinen weiter. Warum sagen sie nicht einfach, kein Interesse, anstatt so ein Brimborium zu veranstalten?
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #30
Zitat von FAZ:
Könntest du das "Dass sie noch andere Männer trifft, sollte stets implizit sein, nie explizit" etwas deutlicher erläutern, bitte?
Es ist grundsätzlich gut, wenn der Mann während der Kennenlernphase Konkurrenz wittert. Ihm aber explizit zu sagen, das man parallel noch andere Dates hat ist plump und ungeschickt. Wie soll ein Mann darauf mit Aufmerksamkeit und Hingabe reagieren und gleichzeitig sein Gesicht wahren?

Viel besser ist es einfach keine oder nur spärlich Auskunft darüber zu geben, was mit wem sie tut, wenn sie nicht mit ihm zusammen ist, und geheimnisvoll zu wirken. Wenn sie sich am Anfang nicht so oft mit ihm trifft, sehr beschäftigt ist und für kurzfristige Verabredungen nicht zur Verfügung steht, wird er sehr wahrscheinlich denken, dass sie noch andere Männer trifft.