Beiträge
409
Likes
25
  • #1

Was vermiest euch das Single-Leben besonders gut?

An alle Singles, die mit ihrem Singledasein unzufrieden sind:

Was für Situationen, Klischees, Aussagen von Freunden, Lieder im Radio, Werbeplakate,... begegnen euch so im Alltag, die so richtig eure Stimmung vermiesen können?
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #2
Ich fang auch mal an:

Zum Aufwachen hör ich immer Radio, wenn das Lied "Seite an Seite" von Christina Stürmer läuft denk ich zuerst "Ach halt doch die Klappe" und dann denk ich, dass ich das wohl nie haben werde und der Tag ist im Eimer.
 
M

Marlene

  • #3
Wenn der Vater beim Elternabend zu mir sagt: "Wir machen das so: ich gehe zum Elternabend unserer Tochter und meine Frau zum Elternabend unseres Sohnes." Ich finde das toll und es macht mich traurig.
 
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #4
Zitat von DerDogi:
Ich fang auch mal an:

Zum Aufwachen hör ich immer Radio, wenn das Lied "Seite an Seite" von Christina Stürmer läuft denk ich zuerst "Ach halt doch die Klappe" und dann denk ich, dass ich das wohl nie haben werde und der Tag ist im Eimer.
Das weißt du doch nicht. Es kann so viel passieren was man nicht erwartet.
 
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #5
Aber okay, mir vermiest es das Single Leben wenn ich das ganze kinderfreie Wochenende allein verbringen muss weil alle meine Freundinnen mit Partner oder Familie was machen.
Oder auch wenn ich bei Freunden bin und die dann rumturteln. Da möchte ich mal gern gepflegt kotzen. :) Ich meine, ich gönn es ihnen ja...aber es wär halt nett auch mal wieder jemand zu haben in den man verliebt sein kann.
 
Beiträge
279
Likes
30
  • #6
- Die ständige Botschaft aller möglichen Medien, dass man ein Vollversager ist, wenn man nicht ein dutzend Freunde hat, mit denen man ständig ausgeht und unterwegs sein muss.
- Die unterschwelligen Aussagen der Freunde/Familie, dass man Single ist, obwohl deren "Beziehungen" alles andere als glücklich sind. Lieber eine besch.... schlechte Beziehung als gar keine ist hier das Motto.
- Die immer öfter vorkommenden Botschaften der Medien, dass Single-Sein doch so super ist.
- Das Verhalten der Frauen bei der Partnersuche, fast ausnahmslos suchen sie bei der Partnerwahl das Ar...loch und wundern sich dann, wenn sie es zuhause haben. Dann kommt die Trennung und irgendwann eine neue Wahl und... sie suchen und wählen wieder einen Ar...
 
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #7
Jetzt gerade in diesem Moment wird mir das Single-Dasein davon vermiest, dass ich - nachdem ich das Forum zerpflückt habe um einen Hinweis auf das Profil eines Users zu finden...und auch fündig geworden bin - mir das Profil nicht angezeigt wird. Angeblich existiert es nicht mehr. :( Ich hätte so gern mal einen Blick drauf geworfen...
 
Beiträge
170
Likes
12
  • #8
Eigentlich kein Single-, sondern ein Alleinerziehendenproblem: Daß wirklich jeder Scheixx an mir hängen bleibt. Daß es Leute gibt, die mir subtil vermitteln, daß ich alles falsch mache, oder daß sie (in puncto Partnerwahl) alles richtig gemacht haben (und dadurch nie mehr Probleme haben werden...).
​K1 wurde damals von der Lehrerin in der Grundschule in eine Schublade gesteckt, bis sie psychische Probleme hatte. Man hat zum Schluß ADS diagnostiziert und wollte Ritalin zufüttern.
​Bei K2 wurden gleich drei Teilleistungsstörungen diagnostiziert - ich kann dem Kind nicht helfen, die Schule läßt mich da auch ziemlich im Regen stehen, wirksame Hilfen gibt es nur gegen Bares, für Dinge, die die Schule verbockt...
​Mir fehlt da einfach moralische Unterstützung, ein Ohr, das zuhört, die Schulter, an die ich mich anlehnen kann. Wenn man alles selbst regelt und unabhängig wirkt, bedeutet das nicht, daß man keinen Anlehnbedarf hat...
​PS: Das Lied von Christina Stürmer ist kagge, wie alles von der Dame. Hoffentlich kümmert sie sich in Zukunft um ihren Nachwuchs und verschont die Welt mit ihrem Gebelle.
 
Beiträge
74
Likes
5
  • #9
Theg, deine Punkte treffen ja so gut auf mich zu gerade :D
Wobei mich das typische Zickenverhalten inzwischen gar nicht mehr stört, eigentlich hab ich eher Mitleid. Mich macht es eher fertig, wenn man es gar nicht erwartet hätte...
Naja was auch noch schlimm ist:
-händchenhaltende Paare
-Hochzeiten :(
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #10
Zitat von Theg:
- Das Verhalten der Frauen bei der Partnersuche, fast ausnahmslos suchen sie bei der Partnerwahl das Ar...loch und wundern sich dann, wenn sie es zuhause haben. Dann kommt die Trennung und irgendwann eine neue Wahl und... sie suchen und wählen wieder einen Ar...
Oh ja, und dann noch der Satz "Könnte mein Freund nicht ein bisschen mehr wie du sein?"
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #11
Die Rede des Standesbeamten auf der Hochzeit!
Da hab ich eh schon immer immer ein bisschen Pipi in den Augen, auch wenn ich eine Beziehung hab. Aber als Single.... nicht gut!

Und richtig gut war mal, die Frage eines (entfernten) Verwanten: "Und? Wann ist es bei dir soweit?"
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #12
Ich glaube, es hängt stark damit zusammen, wie man sich selbst gerade fühlt. Ist man mit seinem Single-Leben grundsätzlich "zufrieden", dann zieht einen auch wenig runter.

Je größer der Wunsch nach einem neuen Partner ist, desto empfänglicher ist man für negative Wahrnehmungen. Ich zähle einfach mal auf: Bestimmte Lieder/Filme, besonders wenn es Bezug zu nem Ex-Partner hat oder eben eine Liebesgeschichte/Lovesong ist. Händchenhaltende/knutschende Paare im Alltag. Feiertage (da trifft man auf die glücklich vergebene, aber trotzdem bucklige Verwandtschaft, bevorzugt mit der Frage "Wie? Du bist IMMER NOCH allein?"). Auf ne Veranstaltung gehen und mitkriegen, wie leicht andere flirten und wie schwer man sich selbst dabei tut. Hochzeiten, am besten noch deutlich jüngerer Paare (auch hier wieder gerne mit 50 Fragen nach "Wie siehts denn bei dir aus...?"). Oh, sich als Paar für ne Veranstaltung anzumelden und dann aufgrund der Trennung sagen zu müssen, dass man alleine kommt... Alleine im Kino zu sitzen und hinterher niemanden zum drüber reden zu haben. Essen wegwerfen zu müssen, weil es bestimmte Dinge nicht in sinnvoll zu verarbeitenden Single-Mengen gibt (vergleicht mal, was ne einzelne Zwiebel im Vergleich zu nem Zwiebelnetz kostet...). Wenn eine Bekannte nach nur 14 Tagen auf ner kostenlosen Singlebörse den Mann fürs Leben findet ;)
 
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #13
Zitat von DerDogi:
Die Rede des Standesbeamten auf der Hochzeit!
Hochzeiten überhaupt! Ich musste ganz kurz nach meiner Scheidung auf eine Hochzeit...dann haben sie noch meinen Ex und mich an einen Tisch gesetzt. Obwohl ich eine Menge Leute dort kannte war das die reinste Folter. Überhaupt die Überlegung, dass das Hochzeitspaar ein halbes Jahr länger zusammen war als mein Ex und ich, und die es anscheinend schaffen und wir gescheitert sind... Furchtbar.
 
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #14
Noch was: Kino allein! Kino allein deprimiert mich extrem. Speziell wenn das dann Filme sind, die meine Freundinnen sowieso nicht anschauen würden, weil ja Science Fiction angeblich nur was für Männer ist. *augenroll*
 
Beiträge
35
Likes
2
  • #15
Bei mir sind es auch überwiegend die Kommentare anderer. Momentan bin ich eigentlich allein sehr zufrieden. Wenn da nicht die Kommentare der Freunde, Kollegen, Familie wären und die das Thema am besten noch in großer Runde ansprechen mit Dingen wie: "Werde Du erstmal Vater" oder "Wie läuft die Partnersuche!" oder "Als Single hast Du die Probleme ja nicht",...
Verliebte Pärchen zu sehen macht mir eigentlich gar nichts aus! Bin nämlich noch zu sehr gefrustet aus der letzten Beziehung.
Lediglich mein Alter mit 35 macht mir ein bisschen Sorge. Vor meiner letzten Beziehung mit Anfang 30 waren Kinder und Familie kein Thema für mich. Jetzt tickt halt schon bisschen die Zeit... Ansonsten würde ich ganz entspannt meine Singlezeit genießen.