Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Was stimmt mit dem Kerl nicht?

Seit ca. 8 Wochen habe ich online Kontakt zu einem Mann.
Wir haben uns über chat ausgetauscht, irgendwann auch telefoniert.
Im chat kamen manchmal kurze manchmal längere Antworten. Anfangs hatte er wenige direkte Fragen gestellt.
Mit der Zeit fiel mir auf, daß meist ICH schreibend erzähle oder am Telefon rede, seine Antwort darauf war: er wäre eher der ruhig Typ (stand auch so im Profil).
Zwischenzeitlich gingen auch sehr viele Kurznachrichten per Telefon hin und her.
Wir haben dann beschlossen uns zu treffen und uns beidseitig darauf gefreut.

Völlig anders als sonst, bin ich sehr entspannt und ruhig zu diesem Date gefahren.

Das Date lief dann in etwa so ab:
Treffen sehr herzlich und locker mit längerer Umarmung von beiden Seiten, kleine Aufmerksamkeit für ihn von meiner Seite.
Fahrt zum Zielort, Besuch des Zielortes (meist stiefelte er vorneweg).
Kleine Verschnaufpause mit Streicheleinheit seinerseits.
Ins Gespräch kommen eher Fehlanzeige, konkrete Fragen wurden nur sehr kurz kommentiert und von seiner Seite her gar nicht gestellt.
Bin öfters stehengeblieben um wieder Nähe herzustellen und miteinander reden zu können.
Er hat dabei auch immer wieder Körperkontakt gesucht und von mir bekommen.
Danach sind wir noch Essen gegangen.
Dabei teile ich ihm mit, daß ich gerne mehr über ihn erfahren wolle, mir aber durch das viele Schweigen von seiner Seite auch irgendwann die Themen ausgehen würden.
Er wäre eben der stillere Typ Mensch....
Irgendwie hatte ich dann das Gefühl, daß er danach aufgegeben hat.
Er meinte nur, das mit dem Reden wäre sein großes Problem.
Nur wie soll ich etwas über jemanden erfahren und in diesem Fall natürlich auch kennen lernen, wenn ich kein Feedback bekomme?
Von ihm selber aus kamen auch keine Fragen an mich.
Ich habe dennoch versucht eine Unterhaltung über Anektoden in Gang zu bringen damit das Ganze nicht zu steif wird.
Er bemühte sich, aber so wirklich hat die Konversation nicht funktioniert.
Nach dem Essen spürte ich, daß er das Treffen wohl lieber beenden wolle und so haben wir uns mit einer kurzen Umarmung verabschiedet.

In mir entstand auf dem Heimweg irgendwie eine Leere, ich hatte keine Schmetterlinge im Bauch und die Rückfahrt war ich sehr in Gedanken.
Einige Minuten nach der Rückreise hatte ich dann das Gefühl reagieren zu müssen und habe mich für den schönen kurzweiligen Tag bedankt, gefragt ob er gut heimgekommen wäre und ihm eine gute Nacht gewünscht.
Er bejahte es. Etwas später schickte er mir noch Fotos von unserem Ausflug.

Der Mann an sich ist intelligent und bodenständig, aber irgendwas passt doch da nicht! Wir haben relativ gleiche Vorstellungen von eine Beziehung, wir gefallen uns optisch, er hat meine Nähe gesucht wurde aber nicht aufdringlich. Ich glaube er hat ein sehr weiches Herz, ist aber vom Verhalten her etwas hölzern.

Mich beschäftigt das Ganze seit 3 Tagen sehr - ich weiß nicht wie ich dran bin. Auch habe ich kein Feedback erhalten wie für Ihn das Treffen war.
Ich habe ihm geschrieben, daß er sich gerne bei mir melden darf.
Seine Antwort war "gerne☺", mehr kam nicht.
Nachhaken möchte ich jetzt nicht mehr.

Was ist los mit dem Kerl?
Was habe ich vielleicht falsch gemacht?
Von meiner Seite aus würde ich gerne noch ein 2. Date nutzen, aber auf keinen Fall darauf drängen.

Gerne hätte ich ein paar Gedanken von eurer Seite, vielleicht bringt mir das dann mehr Klarheit.
Danke schon mal für eure konstruktiven Ideen.
 
Beiträge
16.055
Likes
8.097
  • #2
Seit ca. 8 Wochen habe ich online Kontakt zu einem Mann.
Wir haben uns über chat ausgetauscht, irgendwann auch telefoniert.
Im chat kamen manchmal kurze manchmal längere Antworten. Anfangs hatte er wenige direkte Fragen gestellt.
Mit der Zeit fiel mir auf, daß meist ICH schreibend erzähle oder am Telefon rede, seine Antwort darauf war: er wäre eher der ruhig Typ (stand auch so im Profil).
Zwischenzeitlich gingen auch sehr viele Kurznachrichten per Telefon hin und her.
Wir haben dann beschlossen uns zu treffen und uns beidseitig darauf gefreut.

Völlig anders als sonst, bin ich sehr entspannt und ruhig zu diesem Date gefahren.

Das Date lief dann in etwa so ab:
Treffen sehr herzlich und locker mit längerer Umarmung von beiden Seiten, kleine Aufmerksamkeit für ihn von meiner Seite.
Fahrt zum Zielort, Besuch des Zielortes (meist stiefelte er vorneweg).
Kleine Verschnaufpause mit Streicheleinheit seinerseits.
Ins Gespräch kommen eher Fehlanzeige, konkrete Fragen wurden nur sehr kurz kommentiert und von seiner Seite her gar nicht gestellt.
Bin öfters stehengeblieben um wieder Nähe herzustellen und miteinander reden zu können.
Er hat dabei auch immer wieder Körperkontakt gesucht und von mir bekommen.
Danach sind wir noch Essen gegangen.
Dabei teile ich ihm mit, daß ich gerne mehr über ihn erfahren wolle, mir aber durch das viele Schweigen von seiner Seite auch irgendwann die Themen ausgehen würden.
Er wäre eben der stillere Typ Mensch....
Irgendwie hatte ich dann das Gefühl, daß er danach aufgegeben hat.
Er meinte nur, das mit dem Reden wäre sein großes Problem.
Nur wie soll ich etwas über jemanden erfahren und in diesem Fall natürlich auch kennen lernen, wenn ich kein Feedback bekomme?
Von ihm selber aus kamen auch keine Fragen an mich.
Ich habe dennoch versucht eine Unterhaltung über Anektoden in Gang zu bringen damit das Ganze nicht zu steif wird.
Er bemühte sich, aber so wirklich hat die Konversation nicht funktioniert.
Nach dem Essen spürte ich, daß er das Treffen wohl lieber beenden wolle und so haben wir uns mit einer kurzen Umarmung verabschiedet.

In mir entstand auf dem Heimweg irgendwie eine Leere, ich hatte keine Schmetterlinge im Bauch und die Rückfahrt war ich sehr in Gedanken.
Einige Minuten nach der Rückreise hatte ich dann das Gefühl reagieren zu müssen und habe mich für den schönen kurzweiligen Tag bedankt, gefragt ob er gut heimgekommen wäre und ihm eine gute Nacht gewünscht.
Er bejahte es. Etwas später schickte er mir noch Fotos von unserem Ausflug.

Der Mann an sich ist intelligent und bodenständig, aber irgendwas passt doch da nicht! Wir haben relativ gleiche Vorstellungen von eine Beziehung, wir gefallen uns optisch, er hat meine Nähe gesucht wurde aber nicht aufdringlich. Ich glaube er hat ein sehr weiches Herz, ist aber vom Verhalten her etwas hölzern.

Mich beschäftigt das Ganze seit 3 Tagen sehr - ich weiß nicht wie ich dran bin. Auch habe ich kein Feedback erhalten wie für Ihn das Treffen war.
Ich habe ihm geschrieben, daß er sich gerne bei mir melden darf.
Seine Antwort war "gerne☺", mehr kam nicht.
Nachhaken möchte ich jetzt nicht mehr.

Was ist los mit dem Kerl?
Was habe ich vielleicht falsch gemacht?
Von meiner Seite aus würde ich gerne noch ein 2. Date nutzen, aber auf keinen Fall darauf drängen.

Gerne hätte ich ein paar Gedanken von eurer Seite, vielleicht bringt mir das dann mehr Klarheit.
Danke schon mal für eure konstruktiven Ideen.
Wegen so einem Mann, der nicht will, oder nicht kann, machst du dir die Mühe, so einen langen Beitrag zu schreiben?

Unfassbar!

Du hast nix falsch gemacht. Er tickt anders als du, er ist ein ruhiger Typ, er kann nicht anders, das passt nicht mit euch.

Warum ein 2. Date mit einem Mann, der deinem Kommunikationsstil total konträr ist?

Spar dir die Zeit und Müher, sich wegen so einem Mann, soviele Gedanken zu machen.

Wende dich den Männern zu, die anders mit dir umgehen, dass du halt keine Leere und keine Verunsicherung nach dem 1. Date spürst.

Anders gesagt, du spürst es ja schon, du verstehst es nur nicht, noch nicht.
 
  • Like
Reactions: Julianna, liegestuhl and Rise&Shine
Beiträge
2.540
Likes
4.011
  • #3
@so_oder_so Ich sehe es nicht so pessimistisch. Ich kenne einige Pärchen, in denen er eher so der große Schweiger ist und sie ausgesprochen quirlig, in sehr gut funktionierenden Beziehungen. Ich denke, es ist eher die Frage, wie leicht oder schwer es dir fällt, auf ihn zuzugehen und wie sehr du es möchtest. Wenn es dich sehr viel Energie kostet, ist das eher kein gutes Zeichen. Alles eine Frage der Motivation. ;) Ich finde, du vergibst dir nichts mit einem zweiten Date, so lange du neugierig auf ihn bist und dich drauf freust. Horch einfach in dich rein und vertraue deinem Gefühl.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu, Deleted member 7532, lebenslust7 und 2 Andere
Beiträge
726
Likes
958
  • #4
Was ist los mit dem Kerl?
Was habe ich vielleicht falsch gemacht?
Von meiner Seite aus würde ich gerne noch ein 2. Date nutzen, aber auf keinen Fall darauf drängen.

Gerne hätte ich ein paar Gedanken von eurer Seite, vielleicht bringt mir das dann mehr Klarheit.
Warum sollst du etwas falsch gemacht haben? Und was soll mit ihm los sein?
Kann es nicht sein, dass dir sein Verhalten nicht zusagt, weil er so ist, wie er ist?
Wofür brauchst du dann mehr Klarheit?
Hoffnung, dass er nicht so ist, wie er sich präsentiert hat?
🤔
Vielleicht gibst du ihm eine Chance zu zeigen, wie groß sein Interesse ist, indem du abwartest, was er jetzt macht?
 
  • Like
Reactions: Megara and Baudolino
Beiträge
1.139
Likes
1.483
  • #5
Was hast du zu verlieren? (Das ist keine rhetorische Frage.)

Sein Kommunkationsstil erscheint recht verhalten. Wenn es dir kein Unbehagen bereitet, könntest du die Kommunikation am Laufen halten.
Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht; manchmal auch schlechte.
No risk - no fun. ;)

Von meiner Seite aus würde ich gerne noch ein 2. Date nutzen, aber auf keinen Fall darauf drängen.
Du könntest (ohne dich aufzudrängen) dein Interesse kundtun.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Mafalda, Megara und ein anderer User
Beiträge
3.228
Likes
4.747
  • #6
Nur wie soll ich etwas über jemanden erfahren und in diesem Fall natürlich auch kennen lernen, wenn ich kein Feedback bekomme?
Von ihm selber aus kamen auch keine Fragen an mich.
Kenne ich aus eigener Erfahrung. Geht meistens so weiter und taut auch nicht auf. Das Eis bricht irgendwie nicht.

Wenn jemand schon zu Beginn so eklatant andere Kommunikationsmuster und -verhaltensweisen zeigt und die mit Deinen nicht deckungsgleich sind, Du immer wieder in Vorlage gehen musst - was soll da noch kommen? Das bleibt so.

Es sei denn, es macht Dir nichts aus, immer das Zugpferd zu sein und Alleinunterhalter. Es gibt so Männer, die finden das toll. Die ziehen mit und beschweren sich nicht. Nur von ihnen selbst wird nicht viel kommen.
 
  • Like
Reactions: Megara and Snipes
Beiträge
3.228
Likes
4.747
  • #7
In mir entstand auf dem Heimweg irgendwie eine Leere, ich hatte keine Schmetterlinge im Bauch und die Rückfahrt war ich sehr in Gedanken.
Ist das nicht schade?


Einige Minuten nach der Rückreise hatte ich dann das Gefühl reagieren zu müssen
Warum? Warum musstest Du reagieren?

Andere Frage:
Meldet er sich denn auch mal von sich aus bei Dir? Einfach so? Überraschend? Plant er etwas? Weiß er etwas zu berichten? Möchte er etwas von Dir wissen?

Willst Du ihn näher kennenlernen, weil er Dir so gut gefällt oder nur, weil er nicht so angebissen hat, auf die Art, die Dir gefällt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.617
Likes
12.151
  • #8
Klingt anstrengend. Dieses "Ausfragen" am Anfang kann schon etwas nerven, grad wenn man öfters Dates hat.
Aber das kannst nur du beurteilen, ob du zu "forsch" warst.
Du wirst ihn wohl nach dem 2 Date fragen müssen. Kannst ihn natürlich kommen lassen und abwarten.... aber im Grunde, was solls, frag ihn selbst, dann hast es hinter dir.
 
Beiträge
856
Likes
1.444
  • #10
Seit ca. 8 Wochen habe ich online Kontakt zu einem Mann.
Hat es einen bestimmten Grund, dass ihr so lange gewartet habt, bis ihr euch getroffen habt?
Mit der Zeit fiel mir auf, daß meist ICH schreibend erzähle oder am Telefon rede, seine Antwort darauf war: er wäre eher der ruhig Typ (stand auch so im Profil).
Hmm. Wieso dachtest du, dass er "in echt" anders wäre?
Treffen sehr herzlich und locker mit längerer Umarmung von beiden Seiten
Fandest du die Umarmung "situationsgerecht" passend?
kleine Aufmerksamkeit für ihn von meiner Seite.
Warum? Kennst du das Buch "Die 5 Sprachen der Liebe"? Wenn seine Sprache nicht die Sprache der Geschenke ist, kann das schon eine erste Irritation sein, v.a. wenn keine "Gegengabe" vorhanden ist.
Fahrt zum Zielort, Besuch des Zielortes (meist stiefelte er vorneweg).
Ich weiß ja nicht genau, was ihr euch vorgenommen habt; wenn es nicht grade trailrunning in engen Schluchten war, war das Vorweg-Stiefeln ja nicht so wirklich date-freundlich. Wie fandest du die Aktivität zusammen denn so insgesamt? Hat es dir Spaß gemacht? Wolltest du das tun oder war es nur "Mittel zum Zweck" der Unterhaltung?
Kleine Verschnaufpause mit Streicheleinheit seinerseits.
Das klingt sehr merkwürdig. Da habe ich grade lustige Bilder im Kopf :).
Bin öfters stehengeblieben um wieder Nähe herzustellen und miteinander reden zu können.
Dann war es wohl doch nicht so das passende Date-Programm.
Er hat dabei auch immer wieder Körperkontakt gesucht und von mir bekommen.
Das klingt völlig schräg und irgendwie "unbeteiligt".
Irgendwie hatte ich dann das Gefühl, daß er danach aufgegeben hat.
Das könnte ich mir gut vorstellen. Er sagt, er ist der ruhige Typ, und du unterziehst ihn einem "Verhör" (ich überzeichne). Das passt nicht so gut.
Nur wie soll ich etwas über jemanden erfahren und in diesem Fall natürlich auch kennen lernen, wenn ich kein Feedback bekomme?
Was meinst du denn mit Feedback? Dass er brav "Männchen" macht, also deine Fragen beantwortet? Du bekommst doch Feedback aus dem Zusammensein mit ihm. Wie fühlst DU dich - macht es dir Spaß, mit ihm zusammen zu sein, magst du es, ihn zu umarmen, fühlst du dich mit ihm wohl, auch wenn ihr gerade nicht redet? Magst du ihn wiedersehen?
und habe mich für den schönen kurzweiligen Tag bedankt
War es denn ein kurzweiliger Tag für dich? In Summe klingt es nicht so danach.
Der Mann an sich ist intelligent und bodenständig, aber irgendwas passt doch da nicht! Wir haben relativ gleiche Vorstellungen von eine Beziehung, wir gefallen uns optisch, er hat meine Nähe gesucht wurde aber nicht aufdringlich. Ich glaube er hat ein sehr weiches Herz, ist aber vom Verhalten her etwas hölzern.
Das klingt sehr sachlich. Wie ist es denn mit dir? Würdest du ihn gerne niederknutschen 😍? Löst seine Anwesenheit etwas aus in dir? Oder soll nur aufgrund gedachter Passung ein Feuerwerk steigen? Nur weil ihr beide hier angemeldet seid, ist das ja keine Garantie für irgendwas.

Deine Threadfrage, was mit dem Kerl nicht stimmt, kann hier niemand beantworten. Du kannst ja nur bei dir schauen, was deine Erwartung gewesen wäre. Und vielleicht mit weniger Checkliste und mehr Abenteuerlust in den Kontakt gehen. 🌷
 
  • Like
Reactions: Ekirlu, Rise&Shine, Megara und 2 Andere
Beiträge
55
Likes
69
  • #12
Sieht aus als müsstest du die Dinge in die Hand nehmen, weil er evtl. nicht kann. D.h. so lange aktiv das Eis brechen bis es gebrochen ist. Und damit meine ich möglichst viele Bemerkungen zu machen, auf die er anspringen kann, aber nicht muss. Er soll nicht das Gefühl haben zum (für ihn anstrengenden) Smalltalk gezwungen zu werden. 'Schön hier...' 'Guck mal Blumen..' 'Am Wochenende ist wieder Brettspieleabend und ...'
Wenn die Leichtigkeit im Kontakt verloren geht und die Person quasi unter Zugzwang steht, dann macht sie vielleicht dicht. Deshalb diese conversation starter, die keine großartige Reaktion des anderen erfordern, aber eine Reaktion motivieren können.
Außerdem ist nicht jedes Leben so actiongeladen als dass man jeden Tag etwas tolles neues erzählen könnte.

Anfangs hatte er wenige direkte Fragen gestellt
Es gibt Leute, für die fühlt es sich so an als würden sie andere ausfragen wenn sie direkte Fragen stellen und von sich selbst nur berichten, wenn sie sicher sind dass der andere es auch hören möchte. Man bemerkt schnell wenn der andere desinteressiert ist und Dinge nur aus Freundlichkeit oder Smalltalk Gründen fragt. (Wenn man beruflich solche Leute trifft... grrr)

Viel Erfolg. Freut mich mal etwas zu Lesen wo das Date nicht nach 2 Nachrichten passieren musste und die erste (oder zweite) Hürde nicht sofort zum Abbruch führt.
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
Beiträge
13.885
Likes
6.829
  • #13
so so

wenn der Kerl nicht einmal am Berg "spricht", dann spricht er nie ....

sowas muss man mögen, sonst wird s sehr unkommunikativ :confused:
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #15
Danke für die vielen Antworten.
Ich denke mittlerweile auch, es passt nicht.

Noch ein paar kurze Antworten zu versch. Fragen:

Wir wohnen nicht gerade "nebenan" und mein Hobby ist nicht ständig daten.

Ich hatte einfach das Bedürfnis zu reagieren, da ich wissen wollte, woran ich bin. Die sich tot stellen Variante kenne ich zur Genüge 🤮 und da ich ja wusste, daß er recht schweigsam ist....

Ich habe verschiedene Varianten beim Kommunizieren versucht -, konkrete Fragen, die Bitte mir ein bisschen was zu einem Thema zu erzählen, Smalltalk. Am Ende hat alles keine längere Unterhaltung seinerseits in Gang gebracht.

Die Aufmerksamkeit bestand aus zwei Pralinen. Auch ich hatte schon Dates wo ich Geschenke bekam und kein Gegengeschenk hatte. Finde daran nichts Schlimmes oder Falsches. Von irgendwelchen Regeln halte ich prinzipiell wenig.

Sachlich - nun ich wollte einfach möglichst die Emotionen bei der Beschreibung herauslassen. Daher wohl für manche zu sachlich.

@ tina*
Danke auch für deinen langen Kommentar, ich behalte es mir jedoch vor darauf antworten zu geben.
 
Beiträge
44
Likes
13
  • #16
Die Kommentare zu deinem Empfinden Beitrag kann i h ni ht nachvollziehen. Da wirst du aufgefordert, weiterhin dein interessezu bekunden und dass du ihn nehmen sollst, wie er ist. Wieso willst du ihn ein zweites Mal treffen, wenn das erste Date ein Fiasko war. Der ist so und bleibt auch so....und das ist sicherlich kein normales Verhalten.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl
Beiträge
168
Likes
259
  • #17
Seit ca. 8 Wochen habe ich online Kontakt zu einem Mann.
Wir haben uns über chat ausgetauscht, irgendwann auch telefoniert.
Im chat kamen manchmal kurze manchmal längere Antworten. Anfangs hatte er wenige direkte Fragen gestellt.
Mit der Zeit fiel mir auf, daß meist ICH schreibend erzähle oder am Telefon rede, seine Antwort darauf war: er wäre eher der ruhig Typ (stand auch so im Profil).
Zwischenzeitlich gingen auch sehr viele Kurznachrichten per Telefon hin und her.
Wir haben dann beschlossen uns zu treffen und uns beidseitig darauf gefreut.

Völlig anders als sonst, bin ich sehr entspannt und ruhig zu diesem Date gefahren.

Das Date lief dann in etwa so ab:
Treffen sehr herzlich und locker mit längerer Umarmung von beiden Seiten, kleine Aufmerksamkeit für ihn von meiner Seite.
Fahrt zum Zielort, Besuch des Zielortes (meist stiefelte er vorneweg).
Kleine Verschnaufpause mit Streicheleinheit seinerseits.
Ins Gespräch kommen eher Fehlanzeige, konkrete Fragen wurden nur sehr kurz kommentiert und von seiner Seite her gar nicht gestellt.
Bin öfters stehengeblieben um wieder Nähe herzustellen und miteinander reden zu können.
Er hat dabei auch immer wieder Körperkontakt gesucht und von mir bekommen.
Danach sind wir noch Essen gegangen.
Dabei teile ich ihm mit, daß ich gerne mehr über ihn erfahren wolle, mir aber durch das viele Schweigen von seiner Seite auch irgendwann die Themen ausgehen würden.
Er wäre eben der stillere Typ Mensch....
Irgendwie hatte ich dann das Gefühl, daß er danach aufgegeben hat.
Er meinte nur, das mit dem Reden wäre sein großes Problem.
Nur wie soll ich etwas über jemanden erfahren und in diesem Fall natürlich auch kennen lernen, wenn ich kein Feedback bekomme?
Von ihm selber aus kamen auch keine Fragen an mich.
Ich habe dennoch versucht eine Unterhaltung über Anektoden in Gang zu bringen damit das Ganze nicht zu steif wird.
Er bemühte sich, aber so wirklich hat die Konversation nicht funktioniert.
Nach dem Essen spürte ich, daß er das Treffen wohl lieber beenden wolle und so haben wir uns mit einer kurzen Umarmung verabschiedet.

In mir entstand auf dem Heimweg irgendwie eine Leere, ich hatte keine Schmetterlinge im Bauch und die Rückfahrt war ich sehr in Gedanken.
Einige Minuten nach der Rückreise hatte ich dann das Gefühl reagieren zu müssen und habe mich für den schönen kurzweiligen Tag bedankt, gefragt ob er gut heimgekommen wäre und ihm eine gute Nacht gewünscht.
Er bejahte es. Etwas später schickte er mir noch Fotos von unserem Ausflug.

Der Mann an sich ist intelligent und bodenständig, aber irgendwas passt doch da nicht! Wir haben relativ gleiche Vorstellungen von eine Beziehung, wir gefallen uns optisch, er hat meine Nähe gesucht wurde aber nicht aufdringlich. Ich glaube er hat ein sehr weiches Herz, ist aber vom Verhalten her etwas hölzern.

Mich beschäftigt das Ganze seit 3 Tagen sehr - ich weiß nicht wie ich dran bin. Auch habe ich kein Feedback erhalten wie für Ihn das Treffen war.
Ich habe ihm geschrieben, daß er sich gerne bei mir melden darf.
Seine Antwort war "gerne☺", mehr kam nicht.
Nachhaken möchte ich jetzt nicht mehr.

Was ist los mit dem Kerl?
Was habe ich vielleicht falsch gemacht?
Von meiner Seite aus würde ich gerne noch ein 2. Date nutzen, aber auf keinen Fall darauf drängen.

Gerne hätte ich ein paar Gedanken von eurer Seite, vielleicht bringt mir das dann mehr Klarheit.
Danke schon mal für eure konstruktiven Ideen.
Liebe @so_oder_so,

wenn ihr seit 8 Wochen Kontakt hattet, habt ihr doch schon einige Informationen ausgetauscht.

Beim ersten Date waren viele Aspekte zwischen euch vermutlich (zumindest aus seiner Sicht) schon geklärt. Ihr habt, sofern ich es richtig verstanden habe, gegenseitig Nähe gesucht. Das Problem war wohl das gemeinsame Gesprächsthema. Habt ihr ein Thema ausprobiert, bei dem er sich gut auskennt, seine Hobbies zum Beispiel? Hattest du genug Vertrauen ihm auch etwas Persönliches von dir zu erzählen?

Ich versuche es zu vermeiden Checklisten abzufragen und dafür mehr ein Gefühl für uns bekommen.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein zweites Date entspannter verläuft.
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
168
Likes
259
  • #18
PS: Es gab - als ich ein Kind war - einen Schlager, in dem es hieß: "Die Sprache der Liebe ist leis'..."
 
Beiträge
11
Likes
4
  • #19
Für mich ist das ein Zeichen großer Schüchternheit und Unsicherheit! Vielleicht weiß er, dass du gewisse Anforderungen an ihn oder das allgemeine Kennenlernen hast und damit fühlt er sich überfordert. Insgeheim mag er vielleicht nicht zugeben, dass es ihm auch super gut mit dir gefallen hat.
 
Beiträge
168
Likes
259
  • #21
Nichts, werte @so_oder_so !
Er hat kein großes Interesse an Dir. Nimm das einfach hin und such weiter! 😎
Das mutet für mich nach zu frühem Aufgeben an. Ich sehe Potential, das zumindest einen zweiten Versuch wert wäre.

Ich habe noch kein perfektes erstes Date erlebt und uns zumindest immer dann eine zweite Chance gegeben, wenn ich echtes Interesse wahrgenommen habe.

Wenn man bei jedem Hindernis gleich auf der Flucht ist, kann es m.E. nichts werden.
Ich würde mich zudem fragen, wie weit ein solcher "leicht flüchtiger" Partner in der Lage wäre, auch einmal Schwierigkeiten mit mir durchzustehen.
 
Beiträge
168
Likes
259
  • #25
Perfekt wäre ein erstes Date für mich, wenn ich mich zu keinem Zeitpunkt bei dem Gedanken ertappe, dass das gezeigte Verhalten oder die Situation meines Gegenübers zu Problemen in einer Beziehung führen könnte.
Solche Gedanken kamen mir bisher aber jedes Mal. Dann überlege ich mir, welche Optionen wir haben. Wenn das Date angenehm war und ich Potential sehe, dann bin ich offen für ein weiteres Kennenlernen und das Ausloten der Optionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
1.139
Likes
1.483
  • #26
@Megara @Yennefer2.0
Das war als rhetorische Frage gedacht, mit der ich ausdrücken wollte, dass es meiner Meinung kein perfektes Date gibt. Und wenn ich den Eindruck hätte, dass einmal doch so ist, würde befürchten, dass es zu schön ist, um wahr zu sein und die wahrgenommene Perfektion auf die rosarote Brille zurückzuführen ist.
Lange Rede kurz: Ich misstraue der (vermeintlichen) Perfektion oder wie Goethe den Faust sagen lässt:

"Werd' ich zum Augenblicke sagen:
Verweile doch! Du bist so schön!
Dann magst du mich in Fesseln schlagen,
Dann wil ich gern zu Grunde gehn!
Dann mag die Todtenglocke schallen,
Dann bist du deines Dienstes frey,
Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,
Es sey die Zeit für mich vorbei!"
 
  • Like
Reactions: Megara and Yennefer2.0