Beiträge
286
Likes
5
  • #31
Zitat von chiller7:
Darf ich es so übersetzen, dass Du nicht weißt, wie Du Menschen, die so sind wie Du näher kennenlernen kannst?
Ich möchte Dir nicht Unrecht tun und etwas hinein interpretieren, das Dich bloßstellt, gering macht oder überheblich wirkt. Du schreibst, Du seist dankbar gewesen, dass sie mit Dir sprach, sie Dir ihre Aufmerksamkeit zeigte. Und sie gefiel Dir. Sie gefiel Dir schon davor. Ich sehe da keine Eitelkeit.
Sehnsucht, ja. Sehnsucht nach jemanden, der Dein Alter hat.
Überhaupt jemanden der mich mag wie Ich bin. Leider sind die meisten Mädchen heutzutage so Wahnsinnig Wählerisch man muß Cool, Durchtrainert und am besten auch noch Wohlhabend sein. Leider Scheinen die meisten auch Ziemlich eingebildet zu sein und immer so wahnsinnig verkrampft zumindest nach den Gesprächen die man in Bus und Bahn so mitbekommt nach zu Urteilen. Ich mag Mädchen die Fröhlich sind und einfach eine Heitere Art haben leider scheint dies bei Deutschen Mädchen Mangelware zu sein
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #32
Zitat von Butte:
Abr selbstverständlich!
Mich hat interessiert, weshalb da jemand verkündet, man könne hinsichtlich des Alters verschiedene Vorlieben haben und streiten, hinsichtlich des Anbaggerns von sogenannten Vergebenen hingegen nicht. Was meinst du: ist das was Objektives, dieses moralisch Unstrittige, daß des Teufels ist, wer Vergebene anbaggert? Was ist denn mit jemandem, für den das kein Verbot darstellt? Ist der so wie jemand, der den Mond für käsig hält, oder ist das irgendwie doch subjektiv?
Und wie findest du die Deutung, daß wenn immer jemand jemanden anbaggert, von dem er weiß, daß der einen Partner hat, das dann ein persönlicher Angriff auf den Partner ist. Ist das moralisch fragwürdig so eine Deutung? Oder kann sie gar auch mal falsch sein?
Bei der Moral hört für viele übrigens gerade ja die Fragwürdigkeit auf. Da ist ein bestimmtes Verhalten einfach böse, da gibts gar keine Diskussion und Frage. - Wie findest du hinsichtlich des Vergebenenanbaggerns diese Haltung: fragwürdig?
Ich persönlich finde das Anbaggern einer Person, von der ich weiß, dass sie fest vergeben ist, für moralisch nicht vertretbar. Was natürlich nicht heißt, dass das niemand tut oder dass das niemand tun dürfte. Passiert ja oft genug. Es geht in diesem Thread aber nicht um mich. Nur habe ich schon die Hoffnung, dass hier eine Mehrheit Skrupel hat. Und dann sollte man bei so einer Situation schon darauf hinweisen, was dieses Verhalten für Folgen haben könnte. Was der TE mit der Info macht, liegt letztlich in seiner Hand.
 
Beiträge
170
Likes
12
  • #33
Zitat von Loner:
Überhaupt jemanden der mich mag wie Ich bin. Leider sind die meisten Mädchen heutzutage so Wahnsinnig Wählerisch man muß Cool, Durchtrainert und am besten auch noch Wohlhabend sein. Leider Scheinen die meisten auch Ziemlich eingebildet zu sein und immer so wahnsinnig verkrampft zumindest nach den Gesprächen die man in Bus und Bahn so mitbekommt nach zu Urteilen. Ich mag Mädchen die Fröhlich sind und einfach eine Heitere Art haben leider scheint dies bei Deutschen Mädchen Mangelware zu sein
​Hallo Loner, ich glaube nicht daran, dass die jungen Leute von heute (ich gehöre inzwischen zum 'mittleren Alter', lach) schlechter sind als "früher", was auch immer das bedeuten mag. Es gibt genügend stille, schüchterne und nicht-clubbende, die muss man(n) nur finden...

Vereine sind immer ein guter Ansatzpunkt (wobei der Grundgedanke eines Vereins ja nicht die Partnervermittlung ist...), aber Vereinsmeierei ist nicht jedermanns und jederfraus Sache, liegt mir nämlich auch nicht. Ansonsten ist die Chance, den Partner fürs Leben auf der Arbeit, über Freunde, beim Sport oder Wochenendeinkauf kennenzulernen größer als in der Disco o.ä.

Last but not least noch ein Gedanke zum Altersunterschied... Deine Angebetete hat Ähnlichkeiten mit mir (auch ich bin Ü40 und alleinerziehend, allerdings habe ich keinen Partner)... Ich bin inzwischen bereits seit über 16 Jahre Single, die wenigen ernsthaften Versuche in der langen Zeit, die nach wenigen Wochen oder Monaten ins Beziehungsnirwana führten, zähle ich mal nicht mit... Und daher lebe ich irgendwie auf einer völlig anderen "Ebene" als meine Altersgenossen, die jetzt nach 15-25 Jahren Dauerbeziehung oder Ehe, teilweise mit erwachsenen Kindern, nochmals neu anfangen müssen/wollen, denn die Alltagsprobleme Alleinerziehender sind nunmal andere und ich habe viele Dinge, die meine Altersgenossen mit 'geradlinigem' Lebensverlauf erlebt haben, nicht erlebt. Dahingegen können sie vieles, was mich beschäftigt, auch nicht nachvollziehen... So, aber daher fühle ich selbst mich oft etwas jünger als meine Altersgenossen. Vielleicht nicht optisch, aber ich bin halt nicht so 'gesetzt' wie viele andere. Daher könnte ich mir durchaus einen jüngeren Partner vorstellen, aber bei einem, der jünger als 35 ist, muss ich dann schon passen. Zumal mein jüngster Bruder, mit dem ich mich übrigens SEHR gut verstehe, selbst 34 ist - und der lebt in einer völlig anderen Welt...
Ich verurteile übrigens Beziehungen mit großem Altersunterschied keineswegs, das wollte ich auch nicht andeuten... Sowas muss jeder für sich selbst entscheiden und ich freue mich mit jedem, bei dem es funktioniert. Aber ich habe im Bekanntenkreis und auch in der Familie auch oft beobachten können, dass es eben nicht gut läuft und dass da beide Seiten extrem viel Verständnis haben und auch sehr kompromissbereit sein müssen...
Ich wollte dir halt zu Bedenken geben: Diese Frau hat eine völlig andere Lebenserfahrung als du, lebt durch die Kinder auf einer ganz anderen persönlichen Ebene - dort wo du noch hin willst, war sie schon... Von daher solltest du in dich hinein horchen und dich fragen, ob du dich da nicht einfach in etwas verrannt hast - und ob deine eigene Lebensplanung und Ziele an diesem Punkt doch nicht völlig andere sind...
 
G

Gast

  • #34
Zitat von Git80:
Ich persönlich finde das Anbaggern einer Person, von der ich weiß, dass sie fest vergeben ist, für moralisch nicht vertretbar. Was natürlich nicht heißt, dass das niemand tut oder dass das niemand tun dürfte. Passiert ja oft genug. Es geht in diesem Thread aber nicht um mich. Nur habe ich schon die Hoffnung, dass hier eine Mehrheit Skrupel hat. Und dann sollte man bei so einer Situation schon darauf hinweisen, was dieses Verhalten für Folgen haben könnte. Was der TE mit der Info macht, liegt letztlich in seiner Hand.
Wie, "nicht vertretbar"? Also faktisch läßt es sich ja vertreten. Du meinst, du magst nicht, wenn andere das vertreten? Du persönlich bist nicht nur der Meinung, daß du persönlich es nicht vertrittst, sondern daß es auch niemand anderes vertreten soll? Du möchtest da also deine Vorliebe und Abneigung über alle anderen drüberlegen?

Und du hältst es für sinnvoll, darauf hinzuweisen, daß das Anbaggern einer sogenannten Vergebenen, die Folge haben kann, vom Freund und "Besitzer" der Vergebenen eine aufs Maul zu bekommen? Und das ist dir aber zugleich ein moralisches Anliegen, das legale Anbaggern von fremdem Besitz als "nicht vertretbar" hinzustellen, nicht hingegen die illegale physische Gewalt?

Ich persönlich sehe Menschen nicht so sehr als Besitz. Ich halte auch im hier diskutierten Falle eher dafür wahrzunehmen, ob die Frau will oder nicht will, und nicht, ob ihr Partner/Besitzer/Lude sie verleiht. Ich finde die Tendenz, statt auf die Haltung der Frau vielmehr auf die Haltung von deren Freund zu schaue, recht befremdlich und womöglich auch moralisch fragwürdig.
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #35
Zitat von Butte:
Wie, "nicht vertretbar"? Also faktisch läßt es sich ja vertreten. Du meinst, du magst nicht, wenn andere das vertreten? Du persönlich bist nicht nur der Meinung, daß du persönlich es nicht vertrittst, sondern daß es auch niemand anderes vertreten soll? Du möchtest da also deine Vorliebe und Abneigung über alle anderen drüberlegen?
Jeder normale Mensch weiß, was jemand meint, wenn er etwas für "nicht vertretbar" hält. Du betreibst Wortklauberei. Aber sehr interessant, dass du mir unterstellst, anderen meine Meinung aufzwingen zu wollen, während du im gleichen Atemzug deine "jeder kann machen, was er für richtig hält"-These sehr aggressiv vertrittst.

Zitat von Butte:
Und du hältst es für sinnvoll, darauf hinzuweisen, daß das Anbaggern einer sogenannten Vergebenen, die Folge haben kann, vom Freund und "Besitzer" der Vergebenen eine aufs Maul zu bekommen? Und das ist dir aber zugleich ein moralisches Anliegen, das legale Anbaggern von fremdem Besitz als "nicht vertretbar" hinzustellen, nicht hingegen die illegale physische Gewalt?
Da interpretierst du. Ich rechtfertige keine physische Gewalt, ich weise nur darauf hin, dass das vorgeschlagene Verhalten ggf. Konsequenzen haben kann, je nach Temperament des Partners. Ist doch sehr fürsorglich von mir.
 
G

Gast

  • #36
Zitat von Git80:
Jeder normale Mensch weiß, was jemand meint, wenn er etwas für "nicht vertretbar" hält. Du betreibst Wortklauberei. Aber sehr interessant, dass du mir unterstellst, anderen meine Meinung aufzwingen zu wollen, während du im gleichen Atemzug deine "jeder kann machen, was er für richtig hält"-These sehr aggressiv vertrittst.
Die "Meinungen" der Leute sind voller Widersprüche und Unklarheiten. Aber der Widerstand ist in der Regel hoch, da selbst für Klarheit zu sorgen, das verstehe ich, daß man da von Wortklauberei sprechen möchte. Nirgendwo ist es bequemer als im Selbstwiderspruch und der Doppelmoral. Die sind so stabil, daß man von selbst nicht rausfallen kann.

Ich habe nicht die Meinung, daß jeder machen soll, was er für richtig hält. Und wenn ich was behaupte, dann behaupte ich, daß es so ist. Ob aggressiv oder nicht, ändert daran nichts.
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #37
Zitat von Tinchen73:
​Hallo Loner, ich glaube nicht daran, dass die jungen Leute von heute (ich gehöre inzwischen zum 'mittleren Alter', lach) schlechter sind als "früher", was auch immer das bedeuten mag. Es gibt genügend stille, schüchterne und nicht-clubbende, die muss man(n) nur finden...

Vereine sind immer ein guter Ansatzpunkt (wobei der Grundgedanke eines Vereins ja nicht die Partnervermittlung ist...), aber Vereinsmeierei ist nicht jedermanns und jederfraus Sache, liegt mir nämlich auch nicht. Ansonsten ist die Chance, den Partner fürs Leben auf der Arbeit, über Freunde, beim Sport oder Wochenendeinkauf kennenzulernen größer als in der Disco o.ä.

Last but not least noch ein Gedanke zum Altersunterschied... Deine Angebetete hat Ähnlichkeiten mit mir (auch ich bin Ü40 und alleinerziehend, allerdings habe ich keinen Partner)... Ich bin inzwischen bereits seit über 16 Jahre Single, die wenigen ernsthaften Versuche in der langen Zeit, die nach wenigen Wochen oder Monaten ins Beziehungsnirwana führten, zähle ich mal nicht mit... Und daher lebe ich irgendwie auf einer völlig anderen "Ebene" als meine Altersgenossen, die jetzt nach 15-25 Jahren Dauerbeziehung oder Ehe, teilweise mit erwachsenen Kindern, nochmals neu anfangen müssen/wollen, denn die Alltagsprobleme Alleinerziehender sind nunmal andere und ich habe viele Dinge, die meine Altersgenossen mit 'geradlinigem' Lebensverlauf erlebt haben, nicht erlebt. Dahingegen können sie vieles, was mich beschäftigt, auch nicht nachvollziehen... So, aber daher fühle ich selbst mich oft etwas jünger als meine Altersgenossen. Vielleicht nicht optisch, aber ich bin halt nicht so 'gesetzt' wie viele andere. Daher könnte ich mir durchaus einen jüngeren Partner vorstellen, aber bei einem, der jünger als 35 ist, muss ich dann schon passen. Zumal mein jüngster Bruder, mit dem ich mich übrigens SEHR gut verstehe, selbst 34 ist - und der lebt in einer völlig anderen Welt...
Ich verurteile übrigens Beziehungen mit großem Altersunterschied keineswegs, das wollte ich auch nicht andeuten... Sowas muss jeder für sich selbst entscheiden und ich freue mich mit jedem, bei dem es funktioniert. Aber ich habe im Bekanntenkreis und auch in der Familie auch oft beobachten können, dass es eben nicht gut läuft und dass da beide Seiten extrem viel Verständnis haben und auch sehr kompromissbereit sein müssen...
Ich wollte dir halt zu Bedenken geben: Diese Frau hat eine völlig andere Lebenserfahrung als du, lebt durch die Kinder auf einer ganz anderen persönlichen Ebene - dort wo du noch hin willst, war sie schon... Von daher solltest du in dich hinein horchen und dich fragen, ob du dich da nicht einfach in etwas verrannt hast - und ob deine eigene Lebensplanung und Ziele an diesem Punkt doch nicht völlig andere sind...
Ja das Stimmt der Altersunterschied ist Schon enorm und ob dies Funktionieren würde ist Schwer zu sagen obwohl Sie Wirklich eine Sehr Jugendliche Art hat.
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #38
Tja geht die Suche Wohl weiter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #39
Kauf dir ne Axt und fälln nen Baum für sie, nackt !

Wenn sie dann nicht will, hat sie das Teilseien in deinem Clan nicht verdient !!!!
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #40
Manchmal habe Ich das Gefühl das Sie Schon ein wenig Flirtet Z.b. Läuft Sie wenn wir vom Bus zur Bahn laufen oftmals ziemlich dicht neben mir oftmals wirklich bloß einen Armbreit neben mir und Letztens Saß sie mir gegenüber und Ich hatte Kopfhörer drin, da beugte Sie sich rüber zu mir und Hat gefragt ob Sie mal Hören könne was Ich gerade höre, da sagte Ich klar und gab Ihr einen Hörer während Sie hörte Schaute Sie mir ins Gesicht und Lächelte. In diesen Momenten habe Ich das Gefühl das vielleicht doch mehr ist. Ich kann natürlich auch Flasch Liegen
 
G

Gast

  • #41
Vieles ist möglich. Auch, dass sie einfach nur kokett ist. Mei, Loner, was willst Du denn von der?
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #43
Zitat von chiller7:
Vieles ist möglich. Auch, dass sie einfach nur kokett ist. Mei, Loner, was willst Du denn von der?
ich finde Sie Sympathisch und Sie ist auch genau mein Typ (Asiatin um genau zu sein ) außerdem Verstehen wir uns denke Ich sehr gut und haben auch einige Interessen gemeinsam. Ich bin mir bewusst das nicht jeder das Versteht aber Ich fühle mich einfach zu Ihr hingezogen
 
M

Marlene

  • #44
Zitat von Loner:
Würde ich auch vorschlagen. Genieße die Gespräche mit ihr, alles Andere würde ich mir aus dem Kopf schlagen. Bringt nur Leid und ein großes Durcheinander. Oder, was ich glaube, Du bekommst halt einen direkten Korb. Siehe Telefonnummer.
 
Beiträge
286
Likes
5
  • #45
Zitat von Marlene:
Würde ich auch vorschlagen. Genieße die Gespräche mit ihr, alles Andere würde ich mir aus dem Kopf schlagen. Bringt nur Leid und ein großes Durcheinander. Oder, was ich glaube, Du bekommst halt einen direkten Korb. Siehe Telefonnummer.
Wenn die Suche bloß nicht so Schwer wäre. Ich Suche nun Schon so viele Jahre
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: