Beiträge
4.202
Likes
11
  • #91
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

zum glück bin ich kein armer hungerkünstler sondern hab nen anständigen gutbezahlten beruf erlernt und es macht mir einen riesenspaß die damen zum kaffee einzuladenund würde mich echt schämen spritgeld zu verlangen :) eigentlich sind es doch nur die geizigen die so herumkaspern.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #92
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Es ist in meinen Augen lustig, was da alles erlebt wurde. Meine Erfahrung war, dass mein Datepartner (nicht von PS) sogar noch Benzingeld forderte für seine weite Anfahrt (25km).

Zitat von Freitag:
Besser kann ich es nicht kommentieren. :))))))
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #93
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von susanna:
Ich hatte mal einer der hat mich über vergangene Beziehungen und mein Sexleben ausgefragt beim ersten Date! Wir hatten uns vorher nicht so gross per Mail ausgetauscht!. Ich wollte eigentlich das Antworten verweigern. Doch er bohrte so lange nach,ass ich ihn ruhig stellen wollte. Heute würde ich einfach weglaufen.
Ich bin es nochmals...

Und nach diesem Date wollte er tatsächlich ein zweites Treffen. Und konnte nicht verstehen, dass ich nicht mehr wollte!
 
Beiträge
70
Likes
0
  • #94
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Jusika123:
Hallo alle zusammen!

Es ist in meinen Augen lustig, was da alles erlebt wurde. Meine Erfahrung war, dass mein Datepartner (nicht von PS) sogar noch Benzingeld forderte für seine weite Anfahrt (25km). Meine Reaktion war darauf, dass ich ihm auch noch die Heimfahrt und Taschengeld finanzierte mit einem "Lebe wohl".
Mittlerweile stehe ich über solche Anmaßungen und erlaube mir kurz und bündig diese nervenden Dates abzubrechen.
Ich bin nicht gezwungen derartige Treffen auszuharren.
Finanziert hätte ich dem gar nichts...sondern ihn auch mein Getränk zahlen lassen, so es zu einem Getränk kommt. Höflich verabschieden, zum Kellner gehen und sagen, der Herr übernimmt die Rechnung und das Lokal verlassen.

Bei einem weiten Weg ist das ev. anders, aber auch da muss man dann halt vorher sagen, dass einem die Anreise eigentlich zu teuer ist bzw. diplomatisch, dass man sich lieber in der vertrauten nahen Umgebung treffen möchte. Ich sehe es als Mann als selbstverständlich an, dass ich den Weg auf mich nehme und es käme mir nie in den Sinn, sie da nach einer Kostenbeteiligung zu fragen.
 
Beiträge
70
Likes
0
  • #95
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Ich überlege es mir gerade, ob es ein Tabu für mich ist, wenn sie ihre Freundin zum ersten Date in einem öffentlichen Restaurant mitbringen will.

Das nur als Ergänzung dazu: Wir sind beide über 40.

Zumindest seltsam ist das...
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #96
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von blueeye:
Finanziert hätte ich dem gar nichts...sondern ihn auch mein Getränk zahlen lassen, so es zu einem Getränk kommt. Höflich verabschieden, zum Kellner gehen und sagen, der Herr übernimmt die Rechnung und das Lokal verlassen.
menschlich gesehen ein guter rat
juristisch gesehen ist zechprellerei strafbar § 263 StGB
Ich sehe es als Mann als selbstverständlich an, dass ich den Weg auf mich nehme.
geizhälse und faulpelze sehen das oft anders.
 
Beiträge
70
Likes
0
  • #97
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Freitag:
menschlich gesehen ein guter rat
juristisch gesehen ist zechprellerei strafbar § 263 StGB

geizhälse und faulpelze sehen das oft anders.
Wo kein Kläger, da kein Richter. Aber mal ganz im Ernst: Wie siehts denn mit der Kausalität aus?? Im Zweifel für den Angeklagten ist die goldene Regel. Und es kann niemand beweisen, dass die Zahlung nicht schlicht und einfach vergessen wurde, was bei einem solchen Verhalten des Gegenübers nicht ganz unwahrscheinlich ist.Für die strafrechtlich relevante Zechprellerei muss ein Vorsatz UND dieser kausal im Zusammenhang mit der Tat bestehen. Diese beiden Punkte dürften hier nie zu beweisen sein.

Geizhälse und Faulpelze? Schön, wenn sie sich so früh zu erkennen geben, spart viel Ärger und Zeit...
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #98
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zu hohe Erwartungshaltung sonst nix.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #99
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Timo:
Was idt denn daran schlimm, über seine Mutter zu reden? Ich habe damit kein Problem, solange man nicht wie so ein zurück gebliebender kleiner Junge redet. Ich würde auf jeden Fall nichts schlechtes über meine Eltern erzählen, aber ich finde es beispielsweise gut, wenn meine Partnerin ein gutes Verhältnis zu den Eltern pflegt und auch regelmäßige Treffen stattfinden. Kaputte Familien sind nichts für mich, von daher ist darüber reden nichts schlimmes. Die Frage ist nur, wie man das Thema behandelt.
Einer hatte schon am Telefon von seiner"kaputten" Familie erzählt und beim Date ging es dann munter so weiter. Da hat er von seinen kaputten Beziehungen bzw. Partnerinnen erzählt, die anscheinend alle die gleiche Psychomacke hatten. Dann hat er mich dauernd in eine Schublade gesteckt, ich wäre ja so und so und so und so....
Das ging stundenlang, ich war froh als ich zu Hause war. Am nächsten Tag schickte er mir eine Absage;-)
 
M

Morgana_geloescht

  • #100
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Ein absolutes No-go beim ersten Date ist die Darlegung der medizinischen Vorgeschichte in epischer Breite.
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #101
Keine Tabus.

Für mich ist kein Thema oder Verhalten ein Tabu. Es geht immer darum, ob es der Situation angemessen ist.

Wenn jemand kurz von seiner Mutter, vom Expartner, von seinem Hund erzählt kann das absolut passend sein. Wenn es das Hauptthema des Abends ist dann passt das nicht.

Auch über Sex reden ist in Ordnung, wenn bereits ein gewisses Maß an Vertrauen und Anteilnahme da ist und man die richtigen Worte findet, und alles ein wenig abstrakt und distanziert abgehandelt wird, so dass es nicht den Anschein von Anbaggern unter der Gürtellinie macht.
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #102
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Timo:
Was ist denn daran schlimm, über seine Mutter zu reden? I
Aber bitte doch nicht beim ersten Date! Da haben Ex´s, Mami=er ist der Beste, nichts zu suchen. Das kann man erzählen, wenn man sich näher kennenlernen will.

Mir hat einer beim ersten Date ein Bild seiner Ex gezeigt, ich habe ihn nur gefragt, was das soll... ein anderer beim 2. Date mir anhören müssen, dass die Ex ne Böse und Verrückte war, gefragt über mich persönliches hat er ganz selten, dann habe ich ihn nicht nett abgeschossen. Tat gut.

Es ist wirklich erschreckend, wie unhöflich und unwissend anscheinend viele Männer beim Daten sind. Für Frauen kann ich nicht sprechen.
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #103
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Morgana:
Ein absolutes No-go beim ersten Date ist die Darlegung der medizinischen Vorgeschichte in epischer Breite.
Ah, da kann ich was beisteuern. 2 Männer haben mir beim 2. Date von ihrer chronischen Krankheit erzählt. Ich finde, die stellen sich damit selber ein Bein. Taktisch halte ich sowas für sehr unklug.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #104
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Mentalista:
Ah, da kann ich was beisteuern. 2 Männer haben mir beim 2. Date von ihrer chronischen Krankheit erzählt. Ich finde, die stellen sich damit selber ein Bein. Taktisch halte ich sowas für sehr unklug.
Wie muss sich denn ein Mann verhalten, um Dir zu gefallen? Es scheint ja nicht so einfach zu sein, Deine Gunst zu erlangen.
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #105
AW: Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zitat von Else:
Wie muss sich denn ein Mann verhalten, um Dir zu gefallen? Es scheint ja nicht so einfach zu sein, Deine Gunst zu erlangen.
Ist es bei dir einfach, deine Gunst zu erlagen? Ich weiss meinen Wert und das was ich mir wünsche, ist normal und nicht abgehoben und ich möchte nur das, was ich selber "biete".

- Respekt, Höflichkeit
- Ping-Pong-Kommunikation
- Bezugnehmende Kommunikation, weiss hier jemand, was das bedeutet?
- keine monologisieren
- kein Erzählen von der bösen Ex, was interessiert dich mich beim ersten Date?
- was interessiert mich seine Ex? Ich gehe davon aus, dass die aus seinem Kopf und seinem Herz verschwunden ist. Ich sabbel doch einen Mann auch nicht mit meinen negativen Erlebnissen mit Männern voll. Das hat auch was mit Respekt den ehem. Männern zu tun.

Erklärt mir das mal, warum ein Mann so unklug ist, ist mir 2x passiert, beim ersten Date gleich seine Krankheitsgeschichte zu erzählen, obwohl noch gar nicht klar ist, dass man sich zu einem 2. Date oder 3. Date wieder sehen möchte?

Ein Date, was ja ein positvies Erleben sein soll, wo der Mann die Frau beeindrucken möchte, dass er ein guter und toller Mann ist, wird gleich mit solchen negativen Infos vollgestopft? Was soll das bringen? Wieso kommt der Mann auf die Idee, wenn er sich als schwacher und kranker Mann darstellt, damit eine Frau für sich gewinnen zu können?

Danke für eure Gedanken dazu.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: