Beiträge
524
Likes
9
  • #1

Was sind Ihre Tabus fürs erste Date?

Zu viel Parfum aufgelegt, das Handy ständig am Ohr, zu spät kommen - es gibt zig Dinge, die man beim ersten Treffen besser lassen sollte. Was geht für Sie beim Kennenlernen überhaupt nicht?
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #2
Ich finde es schrecklich, wenn jemand nur von sich erzählt, den Mund gar nicht zu bekommt und mich im schlimmsten Fall auch noch unterbricht, wenn ich einen Versuch starte, auch mal etwas von mir zu erzählen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #3
Schlechte Manieren

Wirklich schlimm ist, wenn jemand die ganze Zeit auf sein Handy schaut! Ständig sms kontrolliert und dem Gegenüber keine Aufmerksamkeit schenkt. Dann soll man doch leiber zuhause bleiben.
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #4
Auch unschön:
Die komplette unglückliche Geschichte der gerade verflossenen Beziehung zum Besten geben.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #5
Finde ich auch - immer nur vom Ex und der vergangenen Beziehung zu reden, empfinde ich wirklich als demütigend.
 
N

Natascha

  • #6
oder von Mutti!
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #7
Ich finde es auch anstrengend, wenn der/die andere kaum den Mund aufbekommt und man quasi der Alleinunterhalter ist. Das finde ich echt anstrengend, vor allem, da man ja höflich sein will.
Ich finde es auch übertrieben, sich total aufzustylen. OK, wenn man sich in einem feinen Restaurant oder zu sonst einem festlichen Event verabredet, aber meine ersten Dates fanden eigentlich immer ganz zwanglos mit einem Kaffee oder einem Eis im Schlosspark an, und wenn sie sich dafür total aufbrezelt, finde ich das übertrieben. Ich will doch viel lieber wissen, wie sie normalerweise rumläuft, aber ich stehe halt auch mehr auf den natürlichen Typ Frau... ;-)
 
Beiträge
19
Likes
0
  • #8
Ohja, mit einem stumpfen Gegenüber kann ich gar nichts anfangen - man muss auf jeden Fall gut miteinander reden können!
 
Beiträge
26
Likes
2
  • #9
Lach ;-)

ja, von Mutti ist auch nicht schlecht.....
 
Beiträge
26
Likes
2
  • #10
Lach ;-)

von Mutti zu reden ist auch nicht schlecht....
 
Beiträge
26
Likes
2
  • #11
Miteinander ist das A und O anstatt übereinander
 
Beiträge
121
Likes
2
  • #12
ich habe schon vieles erlebt, aber noch nicht, daß über Mutti geredet wird. Ihr macht mich neugierig, was wird denn dann so erzählt??
 
Beiträge
26
Likes
1
  • #13
Bestimmt wie gut die Mutti kocht, bügelt und und und........
 
T

Timo

  • #14
Was idt denn daran schlimm, über seine Mutter zu reden? Ich habe damit kein Problem, solange man nicht wie so ein zurück gebliebender kleiner Junge redet. Ich würde auf jeden Fall nichts schlechtes über meine Eltern erzählen, aber ich finde es beispielsweise gut, wenn meine Partnerin ein gutes Verhältnis zu den Eltern pflegt und auch regelmäßige Treffen stattfinden. Kaputte Familien sind nichts für mich, von daher ist darüber reden nichts schlimmes. Die Frage ist nur, wie man das Thema behandelt.
 
Beiträge
96
Likes
0
  • #15
Mmh, also ein wenig merkwürdig fände ich das schon, wenn mein Gegenüber über seine Mutter spricht. Ich wüsste auch gar nicht, wie man auf so ein Thema käme ...

Was auch nicht geht, ist natürlich über Ex-Beziehungen zu sprechen. Das kann vielleicht später mal thematisiert werden, hat aber für mich beim ersten Kennenlernen nichts zu suchen!