NightVox

User
Beiträge
2
  • #1

Was meint Sie damit?

Hi,

ich stecke gerade in einem Dilemma und weiß nicht weiter, da ich aus der Frau nicht schlau werde.

Meine Story (bin männlich und 27):

Vor ein ca. einem 1/2 Jahr habe ich eine nette Frau kennengelernt. Unser 1. Treffen war aus zeitlichen Gründen erst mehrere Wochen später. Das Date hat länger gedauert als gedacht, wir hatten viel Spass und ich hatte den Eindruck, dass ihr der Abend gefallen hatte. Während des Dates hat sie natürlich auch von der ominösen Körpersprache wie durch die Haare fahren, etc. Gebrauch gemacht. Das 2. Treffen war dann es verschiedenen Gründen leider erst 2 Monate später. Hier hat sie sich dann etwas zurückhaltender verhalten. Zwar hat sie viel gelacht, aber mehr auch nicht.

Nun hatten wir aber innerhalb von 1 Woche dann 2 Treffen, da ich ihr bei einer Sache helfe. Zuerst wurde gearbeitet und dann hatten wir immer eine tolle Zeit. Auch hier ist sie teilweise aufgegangen, aber auch teilweise verhalten gewesen. Auf jeden Fall waren beide Male einmal 6 h und einmal über 8 h zusammen unterwegs.

Ich war zwar schon davor an ihr sehr interessiert aber erst während des 4. Treffens habe ich mich total in sie verschossen und wollte es ihr am Schluss auch durch die Blume sagen, hatte aber keinen Mumm gehabt.

Dann habe ich einen Fehler gemacht und habe ich meine Gefühl in einem Roman per SMS geschrieben. Ich habe da im Affekt gehandelt und erst später ist mir bewusst geworden und wie billig und unpersönlich das eigentlich war und wie kindisch.

Ich habe eigentlich mit einem Korb ihrerseits gerechnet, da ich nie so richtig das Gefühl hatte, dass bei ihr was ist oder dass sie mich sogar auslacht, da ich nicht besonders gut aussehe, sowohl von Gesicht als auch von Körper her, und nicht besonders attraktiv bin.

Auf meinen SMS hat sie geantwortet:

"Danke für Deine Komplimente. So viele nette Zeilen hat mir noch nie jemand geschrieben. Im Moment fehlen mir nur bisschen die Worte … lassen wir's doch einfach mal auf uns zu kommen. Wir können uns demnächst mal wieder treffen."


Da ich den Satz "lassen wir's doch einfach mal auf uns zu kommen" nicht verstanden habe, habe ich den wahrscheinlich kapitalen Fehler gemacht und ihr geschrieben, wie ich diesen Satz interpretieren kann. Ob ich eine eventuell eine Chance bei ihr habe oder ob ich mir da falsche Hoffnungen mache.

Auch auf diese SMS hat sie geantwortet:

"Nein, das machst Du dir nicht. Ich will mich aber im Moment einfach auf nichts festlegen. Das liegt auch nicht an Dir."


Seit dem bin ich in einem Dilemma, da ich nicht weiß, was die Frau damit genau meint. Habe ich jetzt eine Chance bei ihr oder hält sie nur hin oder wollte sie mich in dem Moment einfach nicht enttäuschen. Ich habe mir schon eingeredet, dass da vielleicht noch ein anderer Kerl als Nebenbuhler ist und sie sich deswegen nicht festlegen will. Auch ist unser SMS-Kontakt eher sperrlich. Meistens schreibe ich ihr, sie antwortet aber auch nicht auf alles. Von ihr kommt eher selten was.

Sie ist die erste Frau in die ich mich richtig verschossen habe. So eine Frau wie Sie würde ich nur auf den Händen tragen.

Könnt ihr mir da weiterhelfen oder Tipps geben. Was meint sie damit? Geht da wirklich noch was oder schaue ich am Ende mit Herzschmerz in die Röhre.

Auch wenn das komisch klingt, aber wie kann ich sie "überzeugen", dass ich eine gute Partie bin?

Ich habe bei der ganzen Sache eher gemischte Gefühle, wie sich das entwickeln wird.
 

Ricke09

User
Beiträge
3
  • #2
AW: Was meint Sie damit?

Hey..
ich denke, du solltest zu allererst ein wenig langsamer an die Sache herangehen. Wenn sie wirklich Interesse hat, wirst du sie nicht mit Druck zu einer Entscheidung bringen können. Jetzt kommt doch das, was am wichtigsten ist.. RUHE und Nerven bewahren! Zieh dich ein bisschen zurück. Sag und zeig ihr, dass du ihr gern die Luft läßt, sich zu entscheiden.. und langsam auf dich zuzugehen. Es kann verschiedene Gründe geben, warum ein Mensch nicht sofort reagiert.. leider auch nicht allzu positive.. das musst du nun mal akzeptieren. Deine schlechteste Reaktion könnte ständiges SMS´n, drängeln, anrufen sein.
Sag ihr, dass du sie gern wiedersehen und weiter kennenlernen möchtest.. überlass es ihr, zu entscheiden wann.. und dann halt die Füße still.. lass sie kommen!!!! Psychologische Kriegführung! ;))
Ich drück dir die Daumen!!!
Liebe Grüße.. und Kopf hoch.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #3
AW: Was meint Sie damit?

Du hast jetzt sehr schnell Gefühle für sie entwickelt, das ist schön! Auch nicht falsch, dass du ihr das gesagt hast.
Sie hat ganz gut reagiert.
Nicht jeder kann Gefühle so schnell entwickeln, lass ihr die Zeit gefühlsmäßig mitzuwachsen.
Diese Frau hat dir mit ihrer Antwort denke ich ganz ehrlich gesagt was sie fühlt:
Sie weiß es noch nicht, mag dich auf jeden Fall (sonst hätte sie dir gesagt, dass es bei ihr nicht der Fall ist), kann es nicht ausschließen, dass noch etwas zwischen euch passiert, braucht da etwas mehr Zeit.

Ich kann deine Ungeduld nachvollziehen.
Bedrängen, Druck wäre das Schlimmste, was du jetzt tun könntest.
So schwer es dir fällt, lenke dich ab und warte ein wenig, bis sie auf dich zukommt.
Vielleicht lohnt es sich wirklich! (Eine Garantie, dass das klappt, kann dir leider niemand geben)
Wünsche dir viel Glück!
 

Tatyana

User
Beiträge
5
  • #4
AW: Was meint Sie damit?

Ein herzliches Hallo,
ich habe die Geschichte gelesen und ich moechte meine Meinung dazu äußern, denn ich bin auch eine Frau.
Und ich gebe es zu, ich habe wenig Interesse an Männern die bereits mich hinterher laufen...
Du hast alles gemacht von deiner Seite, und viel mehr als nötig.
Jetzt ist die Zeit der Kontaktsperre. Mit hinterher laufen oder ständigen anscheiben kann man die Gefühle ja nicht erzeugen.
An deiner Stelle würde ich erstmal verschwinden, damit sie deine Aufmerksamkeit vermissen kann und irgendwie entscheiden kann ob das alles für Sie etwas bedeutet.
Sonst wird das so weitergehen und das möchte kein Mensch.
Sei bisschen konsequent!
wenn sie dir dann nach 1-2 Wochen anschreibt, sei freundlich, höflich, aber kannst ruhig sagen dass du momentan so viel unterwegs bist und viel zu tun hast.
Das ist mein Rat!
""""""""""""Liebe besteht zu drei Vierteln aus Neugier""""""""Giacomo Casanova
Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg!
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #5
AW: Was meint Sie damit?

Ich kann mir super gut vorstellen, das wenn 10 Frauen das sagen es auch zehn unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Aus den Antworten von Frauen kannst du den 'Range' ableiten (was das bedeuten könnte .. wird nicht mal vollständig sein) . Must dich wohl drauf konzentrieren, das von der Frau mit der du es da zu tun hast heraus zu bekommen.

Insgesamt wirkt das nicht so wirklich prall begeistert - eher defensiv (toll .. aber ..). Ich würde andere Kontakte weiterführen. Wenn derart unklare / mehrdeutige Botschaften kommen kann das blitzschnell in jede Richtung kippen - wie bei einem labilen Gleichgewicht. Ist immer blöd in so einer Situation mit Gefühlen drin zu stecken. Aber wenn die Gefühle 'drüben' nicht da sind (= kein echtes Interesse da ist - keine Eigeninitiative kommt ...) - ist das einfach so - nichts zu machen. Wenn man dann 'nervt' - hat man gute Chancen das wenige zu zerstörten - was sich bis dahin aufgebaut hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
10
  • #6
AW: Was meint Sie damit?

Hi,

ich würde mal sagen: Friendzonealarm.

Ich denke es wäre jetzt erstmal ratsam, zu warten bis sie sich meldet. Das kann natürlich etwas dauern, aber wenn du da jetzt hinterrennst wird das vermutlich nichts werden. Und falls sie sich nicht meldet, weisst du auch Bescheid.

Es wird dir vermutlich jeder hier andere Tipps geben, aber so ähnliche Erfahrungen hatte ich auch schon gemacht. Natürlich sollte man nicht mit der Tür ins Haus fallen, und ob jemals die Chance bestanden hat oder besteht, dass mehr aus der Geschichte wird, wirst du wohl nur mit der Zeit erfahren. Aber wie du schon richtig erkannt hast, war das mit der SMS suboptimal. Aber das wird kein K.O.-Kriterium sein. Wenn da von ihrer Seite potentiell Interesse besteht, wird sie sich melden. Falls nicht, ist das leider so. Das erweitert den Erfahrungsschatz, wenn es auch schmerzhaft sein kann.
 

ChrisÖsi

User
Beiträge
46
  • #7
AW: Was meint Sie damit?

Trotz der schönen Begegnungen würde ich zunächst versuchen rückblickend nicht in bestimmte Momente oder Augenblicke so viel hineinzuinterpretieren, wie beispielsweise ein durch die Haare streicheln oder viel lächeln, etc.
Du hast keinen Fehler gemacht, wenn es Dir ein Bedürfnis war ihr Deine Gefühle per SMS mitzuteilen und Du diesem gefolgt bist.
Bleib wie Du bist, probiere Dich nicht in fremden Strategien und versuche etwas an Deinem Selbstwert zu arbeiten, denn wenn Du sie auf Händen tragen willst, musst Du Dich zuvor selber auch auf Händen tragen können ... ;-)
Du überzeugt sie am besten eine gute Partie zu sein, wenn Du Dich nicht abhängig oder gar verrückt von den unerwiderten Gefühlen machst.
Du hast sie eingeladen Dich besser kennen zu lernen und sie hat dies wahrgenommen.
Unabhängig ob sie einen "Nebenbuhler" hat würde ich sie nun nicht mehr weiter per SMS etc. kontaktieren, denn so etwas kann schnell aufdringlich und bedürftig wirken.
Lebe Dein Leben mit Deinen Hobbys und Freunden weiter, und wenn sie Dir entgegenkommt freue Dich darüber und gehe ihr wieder EINEN Schritt entgegen.
 

Charro

User
Beiträge
6
  • #8
AW: Was meint Sie damit?

Lieber Nightvox,

so weh es auch tun mag, ich bin ziemlich sicher, daß diese Frau nicht wirklich an Dir interessiert ist. Was hier passiert, läßt sich psychologisch recht einfach erklären.

Du schreibst, daß Du Dich selbst nicht für sehr attraktiv hältst. Von der Art, wie Du die Situation beschreibst, kommst Du als ein netter Kerl rüber, der ehrlich in seinen Gefühlen ist, aber bei Frauen keinen großen Schlag hat, weil er sich selbst unattraktiv fühlt und dadurch ein geringes Selbstwertgefühl hat.

Du schreibst, Du würdest die Frau "auf Händen tragen." Das glaube ich Dir. Und genau darin liegt auch Dein Problem: Du möchtest von der Frau erhört werden, sie wäre der "Preis", den Du für Dich gewinnen möchtest, du schmachtest nach ihr.

Das wirkt nicht sehr anziehend. Es müßte umgekehrt sein: DU bist der tolle Kerl und DU bist der Preis, den SIE sich verdienen muß!

Als Helfer scheinst Du ihr ja gut genug: Du schreibst, Du hast ihr bei irgendetwas geholfen und dabei Stunden mit ihr verbracht. Ich halte dies von der Frau für eine ganz gemeine Masche. Sie weiß, wie sehr Du Dich nach ihr sehnst, sie "benutzt" Dich, um ihr zu helfen und weckt bei Dir die Illusion, daß sie vielleicht doch etwas für Dich empfindet.

Ich würde mich nicht wundern, wenn sie irgendwann einmal wieder käme, Dir schmeicheln würde nach dem Motto "Du kannst doch das oder jenes so gut, willst Du mir nicht helfen?" und Du kommst angesprungen. Und dann erzählt sie Dir plötzlich irgendwann von ihrem neuen Freund, und Du bist schockiert. Ich bin sicher, daß das eintreten wird.

Die "nette" Antwort auf deine emotionalen Zeilen an sie war eher eine verklausuliert formulierte Absage. Sie wollte Dich nicht verletzten. "Es liegt nicht an Dir": typische Ausrede.

Sie sieht in Dir nicht den begehrenswerten Mann, sondern - höchtstens - Jemanden, den mal mal zum Helfen gebrauchen kann.

Das mag weh tun, sollte für Dich aber ein Ansporn sein, an Dir selbst zu arbeiten. Themen könnten sein:

Wie komme ich männlicher rüber?

Wie kann ich mein Selbstwertgefühl steigern?

Wie kann ich mich vor Enttäuschungen seelisch wappnen?

Das braucht Zeit und Arbeit. Aber denke daran: DU bist etwas Wert, DU bist der Preis, den Sie erst verdienen muß, niemals umgekehrt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

NightVox

User
Beiträge
2
  • #9
AW: Was meint Sie damit?

Hallo zusammen,

ich wollte mich schon früher melden und ein "Update" geben, hab's aber verpennt.

Also ... Anfang letzter Woche habe ich mich wieder mit ihr getroffen. Im späteren Verlauf des Abends konnte ich den "Druck" nicht mehr standhalten und habe ich dann alles noch mal persönlich gesagt.

Einen Korb hat sie mir nicht gegeben und hat irgendwie "durcksickern" lassen, dass ich (doch) eine Chance bei ihr habe, aber sie hat gesagt, dass sie im Moment von niemanden, also auch von mir im Moment nix will, da sie, sie, wie ich erfahren habe, in der Vergangenheit (ca. 1 Jahr) eine langjährige Beziehung hatte, die anscheinend "unsauber" zu Ende gegangen ist und sowas so schnell nicht wieder haben möchte.

Jetzt habe ich mal wieder den Kapitalfehler begannen und habe sie paar Tage später per SMS gefragt, ob sie das wirklich ehrlich gemeint hat, dass ich eine Chance bei ihr habe.

Sie hat mir dann geantwortet, dass das schon ernst gemeint war, aber sie, wie gesagt, sich im Moment auf nix und niemanden festlegen will und dass sie sich meldet.


Ich blicke da nicht mehr durch. Einen Korb hat sie mir nicht gegeben, hat sie selber gesagt und so wie's auch aussieht habe ich auch eine Chance, aber das mit dem im Moment festlegen verstehe ich nicht. Kann das was mit der gescheiterteten Beziehung zu tun haben, die ja schon über 1 Jahr her ist?
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #10
AW: Was meint Sie damit?

Hallo,
es ist sehr wahrscheinlich, dass die alte Beziehung bzw. das Ende die Ursache ist. Ich kann dir sagen, dass ich eine Bekannte habe, bei der das auch der Fall ist, dass sie sich nicht auf eine neue Beziehung einlassen kann, egal wie gut wir uns verstehen und wie sehr sie mich mag. Ich weiß auch, dass es sie schmerzt, aber auch nach mehr als einem halben Jahr einander kennen ist es ihr nicht möglich, mehr als eine Freundschaft zu haben.

Nettmann
 

Blakhar

User
Beiträge
6
  • #11
AW: Was meint Sie damit?

Hallo,

also erstens:
Gleitest Du glaube ich etwas in die Freundschaftszone ab (Du schreibst ihr über Stunden geholfen / mit ihr unterwegs gewesen zu sein.. das sind genau Sachen, die man mit einem Kumpel macht)
und zweitens:
Mit SMS und Brieftaube und anrufen und hinterherjagen machst Du Dich extrem uninteressant; ich bin selber Mann und weiß wie leicht wir auf "Autopilot" umschalten, wenn wir denken 'die isses' aber das klappt in 0,5 von 10 Fällen; in allen anderen holst Du Dir nur nen Korb.

Mein Tip:
Kontaktstop. Stop heißt Stop - keine SMS; Anrufe oder sonstwas. Kümmer Dich um andere Sachen, lern andere Frauen kennen (bevor das Forum jetzt schreit.. das ist ganz normal; die zwei sind nicht verheiratet :p), geh Hobbys nach, such Dir Dinge, die Dir auch Spaß machen!
Wenn sie (!) sich wieder meldet - super, dann lass Dir Zeit uns melde Dich irgendwann auch wieder. Wenn sie sich nicht mehr meldet; auch super - beim nächsten mal ruhiger angehen lassen und daraus lernen, dass weder Autopilot noch Freundschaftszone das sind wo Du hinwillst :p

Wichtigster Punkt: Mach Dich NICHT abhängig von dieser einen Frau (ja, Hollywood erzählt, dass das toll ist + billige Flirtcoaches vielleicht auch.. aber es klappt nicht.) Wenn Du abhängig von einer Frau bist, dann sieht sie dich als Kind und fühlt sich als Mama.. mit Anziehung hat das dann garnichts mehr zu tun :)

Ich weiß ist schwer.. aber calm down und konzentrier Dich auf andere Sachen; wenn da noch was geht meldet sie (!) sich schon wieder!
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #12
AW: Was meint Sie damit?

Zitat von Blakhar:
Mein Tip:
Kontaktstop. Stop heißt Stop - keine SMS; Anrufe oder sonstwas. Kümmer Dich um andere Sachen, lern andere Frauen kennen (bevor das Forum jetzt schreit.. das ist ganz normal; die zwei sind nicht verheiratet :p), geh Hobbys nach, such Dir Dinge, die Dir auch Spaß machen!
Wenn sie (!) sich wieder meldet - super, dann lass Dir Zeit uns melde Dich irgendwann auch wieder. Wenn sie sich nicht mehr meldet; auch super - beim nächsten mal ruhiger angehen lassen und daraus lernen, dass weder Autopilot noch Freundschaftszone das sind wo Du hinwillst :p

Ich weiß ist schwer.. wenn da noch was geht meldet......sich schon wieder!

Nur mal so als spontane Frage:
Was, wenn sie von ihrem Umfeld den gleichen Hinweis bekommen hat? Diese Tips kursieren ja auch auf "unserer Seite" :)

Ja, und es ist schwer....grundsätzlich....zu entscheiden und zu warten und zu hoffen, dass man genau das richtige macht.