billig

User
Beiträge
1.120
  • #62

fafner

User
Beiträge
12.911
  • #64
Das macht doch nichts. Besser als so griesgrämig. :)
 

fafner

User
Beiträge
12.911
  • #66
Denk mal ein wenig nach. Kommst schon noch drauf.
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #70
  • Like
Reactions: Mentalista
F

fleurdelis

Gast
  • #71
Na na, Demiurg, …... wie wäre es damit, in Ruhe eine Tasse Kaffee zu trinken, du bist ganz nahe dran, deine eigene Intelligenz zu untergraben, meinst du das ist nötig …… ;) .
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #72
Männer, jetzt schaltet mal einen Gang runter. Das kann sich ja kein Mann mit anhören.

OPS steht laut Wikipedia zB für:

. Operationen pro Sekunde
. Operationen- und Prozedurenschlüssel (im Gesundheitswesen)
. Optischer Positionssensor
. Orchestre philharmonique de Strasbourg
. Organisches Psychosyndrom
. Office of Pipeline Safety des amerikanischen Verkehrsministeriums
. und noch ein paar andere komische Sachen

Neu, - nach "fafner" - ist jetzt ...

. Online Partner Suche

Also bevor Euch noch das OPS (also das Organische Psychosyndrom) angedichtet wird, lasst uns wie richtige Männer zum eigentlichen Thema zurück kommen.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
G

Gast

Gast
  • #73
Liegt es nicht auf der Hand, dass ein Thread, der den echten Mann zum Thema hat solche Reaktionen hervorruft?
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #75
OPS steht in meinem Fachbereich für Operations. Ich konnt da erst mal in diesem Bezug gar nichts mit anfangen. :) Memo an mich selbst: Haben echte Männer Haare auf den Zähnen oder wirkt das nur so?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #76
Zitat von Vizee:
OPS steht in meinem Fachbereich für Operations. Ich konnt da erst mal in diesem Bezug gar nichts mit anfangen. :) Memo an mich selbst: Haben echte Männer Haare auf den Zähnen oder wirkt das nur so?

Sach ich doch.... Kindergarten, so verhalten sich nicht echte Männer.
 

Martini

User
Beiträge
1
  • #78
Sehr gutes Thema. :) Du kannst auf jeden Fall schonmal sicher sein, dass es bei der
Emanzipationsbewegung der Frau hauptsächlich um politsche Zwecke ging und nicht unbedingt
um das Wohl der Frauen. Wenn das so wäre, dann könnten sich Frauen heute FREI entscheiden,
ob sie Karriere und Familie vereinen möchte oder sich letztlich für eines entscheiden MUSS
weil es die Umstände nicht anders zulassen. Beides hinzukriegen wäre sicher für die meisten
die Ideallösung, welche nur derzeit lediglich durch faule Kompromisse halbwegs zu erreichen ist.
Wie schon geschrieben wurde, wollen Frauen einen Mann der zu sich steht und weiß wer er ist. Doch
weißt Du überhaupt wie Du da hin kommst? Das wäre doch mal ein Schulfach wert. Könnten wir doch
"WBI - Wer Bin Ich?" nennen. ;-)
Die meisten Männer machen den Fehler, dass sie entweder zu weich sind und der Frau unbedingt gefallen
wollen. Sie leiden also unter "Gefallsucht". Das ist wie bei jeder Sucht, der Betroffene möchte sie nicht
wahr haben und schiebt alles was damit zu tun hat beiseite.
In der tieferen Struktur steckt hinter dieser Gefallsucht mangelndes Selbstwertgefühl. Meist in der
Kindheit im Unterbewusstsein gespeichert. Sowas wie "Oh, wenn ich das mache was ich will,
ist Mama böse mit mir und hat mich wahrscheinlich nicht mehr lieb".
Interessanterweise ist das gleiche Muster sowohl bei den gefallsüchtigen Weicheiern zu finden, wie auch
bei den südländischen Machos und vor allem bei den sogenannten BadBoys. Für Frauen sind letztere beiden
Arten natürlich erstmal interessanter, weil sie viel mehr männliche Power ausstrahlen.
Mehr als ein ONS oder ne Affäre ist jedoch meist nicht drin.
Die bösen Jungs machen da aus ihrer gespeicherten Erfahrung ("...Mama hat mich vielleicht nicht mehr lieb")
das komplette Gegenteil wie das Weichei. Überkompensation sagt die Psychologie dazu.
"Ist mir doch scheißegal was die Weiber von mir denken" ist da wohl das angesagte Credo.
Was also tun, wenn ich mich vom Softie zum Mann entwickeln möchte ohne als Arschloch-Macho zu enden?
Eigentlich ganz einfach: Sei beides! Und dabei zu 100% Du selbst. Auch mit Fehlern.
Die geben Dir Character. Ein paar Ecken und Kanten.
Das klingt jetzt vielleicht auf den ersten Blick unmachbar und unlogisch, letztendlich ist es aber genau die Formel die
Du für Dich brauchst. Und ACHTUNG: Du brauchst sie für DICH!!! NICHT für die Frauen!!!
Warum nicht für die Frauen? Ganz einfach: Wenn Du so ran gehst, verbiegst Du Dich schon obwohl Du eigentlich
mehr zu Dir kommen wolltest.
Die beiden Gegensätze "Softie und Arschloch-Macho" ergeben in Summe quasi null. Also den Mittelpunkt zwischen allen
Positiven und Negativen Zahlen. YingYang -zwei vermeintliche Gegenteile ergeben ein Ganzes. So ist es auch bei Dir und eigentlich
llen Menschen.
Nur dass uns Männern immer eingeredet wird, dass Männlichkeit was Schlechtes ist.
Ich sage Dir, Männlichkeit ist was Tolles! Und Frauen werden Dir das auch sagen, wenn Du es geschafft hast sämtliche
vermeintlichen Gegensätze zu integrieren bzw. darüber hinaus zu wachsen.
Ein Mann beschäftigt sich nicht mit Problemen, er wächst über sie hinaus.
In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg.

Liebe Grüße
Martin
 
F

fleurdelis

Gast
  • #79
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #80
Zitat von Howlith:
Männer, jetzt schaltet mal einen Gang runter. Das kann sich ja kein Mann mit anhören.

Also bevor Euch noch das OPS (also das Organische Psychosyndrom) angedichtet wird, lasst uns wie richtige Männer zum eigentlichen Thema zurück kommen.

Och, schade. Gerade wieder hatte ich ein Deja-Vu. Irgendwie ertappe ich mich immer häufiger dabei, von der Wucht der persönlichen Beleidigungen auf die innere Unzufriedenheit des Beitragsverfassers zu schließen - und da tun sich Abgründe auf.

Ob der- oder diejenige nun akut auf Partnersuche ist oder nicht: Was strahlen diese Menschen aus? Doch keine positiven Signale, oder etwa doch? Kann Frau/Mann sich derart verstellen, dass ob dieser latenten Aggressivität ein charmantes Lächeln möglich sein sollte?
 

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #81
Echte Männer waschen Samstags vormittags im viel zu knappen Trainingsanzug ihren Wagen (nicht den ihrer Partnerin), sodass der behaarte Hintern argwöhnisch von den Nachbarn eingesehen werden kann, fahren danach in den Baumarkt, kaufen unnützes Werkzeug, mit dem sie nicht umgehen können (deren Benutzung jedoch für die beste Freundin der Partnerin ganz selbstverständlich ist), sitzen ab 17:00 bereits vor dem Fernseher, um Sportschau zu schauen, bei der sie gefühlte 8 Flaschen Bier "inhalieren", fallen nach der Sportschau in einen komatösen Schlaf, sodass die weggehbereite Frau sich entweder alleine in das Nachtleben stürzt oder resignierend neben ihm auf dem Sofa den Krimi im Zweiten schaut, wobei die Lautstärke bis auf 95 Dezibel aufgedreht werden muss, um die Schnarchgeräusche des Göttergatten zu übertönen.

Sonntags stehen echte Männer pünklich zum Mittagessen auf, um mit Ellenbogen auf dem Tisch und Frotteehandtuch im Halsausschnitt ihres schmuddeligen Sweat-Shirts ihre Mahlzeit in sich hineinzuschaufeln und nach dem Essen missmutig neben ihrer Partnerin bei einem erzwungenen Spaziergang ("sonst gibt es keinen Sex heute abend") nörgelnd herschlurfen.
 
  • Like
Reactions: fafner

fafner

User
Beiträge
12.911
  • #82
Ist das die pure Lebenserfahrung...? :)
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #84
Zitat von IMHO:
Nee, ein typischer Samstag bei mir im Vorort, wo die Rasenflächen noch mit der Nagelschere geschnitten werden....;-)

Und Du bekommst das alles mit? Kopfkino: Alfred Hitchcock - Das Fenster zum Hof. IMHO mit Gipsbein + Fernglas, die Nachbarn beobachtend. Als er den Mord am Spiessertum bemerkt....Eine Dt. Hausfrau hat den im Schiesser-Feinripp sitzenden Ehegatten satt und löst auf ihre Weise das Problem. :)
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #85
Zitat von Martini:
Die beiden Gegensätze "Softie und *********-Macho" ergeben in Summe quasi null. Also den Mittelpunkt zwischen allen Positiven und Negativen Zahlen. YingYang -zwei vermeintliche Gegenteile ergeben ein Ganzes.
Also wie jetzt - Müll runtertragen oder nicht Müll runtertragen? Ich sehe da wenig Chancen für eine sinnvolle Summenbildung.

Obwohl - ich könnte ja die Frau runterschicken und ihr dann den Müll zuwerfen. Und darauf stehen die Frauen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
3.935
  • #89
Wasserkisten hochtragen darf von mir aus gerne Männersache sein. Aber ich glaube auch jedem Mann oder jeder Frau die Echtheit, wenn sie/er dies tut oder nicht tut.....................................................................................................................................................................................................................................................................................
Ich hoffe, ihr könnt meiner Logik folgen.
 
G

Gast

Gast
  • #90
Ja, kann ich.
Apropos Männersache: Häufig ist ja auch noch so, dass die Emanzipation so "weit" geht, dass der Mann zwar neuerdings gerne mitkocht, beim anschließenden Abwaschen sieht es dann aber anders aus. Das ist dann irgendwie unmännlich oder so.
Ich könnte aber auch Beispiele nennen, in denen das "Verständnis" zugunsten der Frau ausgeht.
In 200 Jahren sind wir vielleicht weiter. Wenn dieser Planet dann noch von Menschen bevölkert wird. Was hoffnungsvoll nicht auszuschließen ist. Die Zeit bisher ist ein Klacks im Universum.