Beiträge
16
Likes
8
  • #1

Was mache ich falsch?

okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht. Ich bin 24, bodenständig, habe einen sicheren und coolen Arbeitsplatz, gehe nächstes Jahr nebenbei noch studieren und bin in der Freizeit unternehmungsfreudig. Nebenbei mache ich gerne Sport und Bewegung um Fit und Gesund zu bleiben, bin 1,9m groß und schlank, und trotzdem kassiere ich von jeder Frau nur "face". Ich bin ein Mensch der der Überzeugung ist, das sich die meisten Probleme und Konflikte durch Kommunikation lösen lassen, nicht aber durch Streit oder gar Gewalt. Ältere Bekannte meinten dazu, dass ich zu "reif" für Frauen in meinem Alter bin. und ich muss sagen, dass ich wirklich nicht verstehe was Frauen in meinem Alter wichtig ist, oder gar WAS sie wollen. Denn zum Teil kommt es mir so vor als ob diese völlig planlos vor sich hinleben und einfach das erstbeste "Gspusi" nehmen. Und Leute wie ich dann einfach daneben stehen und sich denken, "das kann doch nicht ihr ernst sein?". Ich will nicht überheblich sein, aber die aktuellen 20-30 jährigen Frauen sind mir ein Rätsel. Mittlerweile habe ich es sowieso aufgegeben eine Frau zu "verstehen". Mir kommt es einfach so vor, als ob Frauen in meinem Alter einfach gar keine bodenständigen Typen interessieren. Und nein ich selber bin an keinen "Gspusi's" oder irgendwelchen Saufpartys zum Frauen "aufreißen" interessiert.
Change my mind....
(P.S. bitte keine Troll oder Hate Kommentare. Ich will nur meine eigenen Meinungen wiedergeben)
 
  • Like
Reactions: OmarSaad, jojo2 and Vergnügt
Beiträge
3.042
Likes
1.992
  • #3
Ist es schon ein Hasskommentar, wenn man Fragen zu Deinem Text hat? zB was bodenständig heißen soll bei einem mit einem coolen Job, der nebenbei studieren geht? Oder wie der noble Nick zur Bodenständigkeit passt? Oder was Dein Konfliktlösungsprogramm mit dem Frauenverstehen zu tun hat bzw mit dem anscheinend fehlenden Interesse an Dir?
 
  • Like
Reactions: fafner, Megara and IPv6
Beiträge
16
Likes
8
  • #5
Ist es schon ein Hasskommentar, wenn man Fragen zu Deinem Text hat? zB was bodenständig heißen soll bei einem mit einem coolen Job, der nebenbei studieren geht? Oder wie der noble Nick zur Bodenständigkeit passt? Oder was Dein Konfliktlösungsprogramm mit dem Frauenverstehen zu tun hat bzw mit dem anscheinend fehlenden Interesse an Dir?
Uff....von einem Nicknamen getriggered.... Okay, bitte nicht mehr weiter kommentieren.
 
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox
Beiträge
1.538
Likes
2.614
  • #7
okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht. Ich bin 24, bodenständig, habe einen sicheren und coolen Arbeitsplatz, gehe nächstes Jahr nebenbei noch studieren und bin in der Freizeit unternehmungsfreudig. Nebenbei mache ich gerne Sport und Bewegung um Fit und Gesund zu bleiben, bin 1,9m groß und schlank, und trotzdem kassiere ich von jeder Frau nur "face". Ich bin ein Mensch der der Überzeugung ist, das sich die meisten Probleme und Konflikte durch Kommunikation lösen lassen, nicht aber durch Streit oder gar Gewalt. Ältere Bekannte meinten dazu, dass ich zu "reif" für Frauen in meinem Alter bin. und ich muss sagen, dass ich wirklich nicht verstehe was Frauen in meinem Alter wichtig ist, oder gar WAS sie wollen. Denn zum Teil kommt es mir so vor als ob diese völlig planlos vor sich hinleben und einfach das erstbeste "Gspusi" nehmen. Und Leute wie ich dann einfach daneben stehen und sich denken, "das kann doch nicht ihr ernst sein?". Ich will nicht überheblich sein, aber die aktuellen 20-30 jährigen Frauen sind mir ein Rätsel. Mittlerweile habe ich es sowieso aufgegeben eine Frau zu "verstehen". Mir kommt es einfach so vor, als ob Frauen in meinem Alter einfach gar keine bodenständigen Typen interessieren. Und nein ich selber bin an keinen "Gspusi's" oder irgendwelchen Saufpartys zum Frauen "aufreißen" interessiert.
Change my mind....
(P.S. bitte keine Troll oder Hate Kommentare. Ich will nur meine eigenen Meinungen wiedergeben)
Die Lösung liegt doch auf der Hand. Wer sagt denn, dass du nur Frauen zwischen 20 und 30 kennenlernen darfst?
Jenachdem, was man im Leben so durchgemacht hat, hat man halt ne "alte Seele" und passt vielleicht nicht so in die eigene Altersgruppe, die noch nix vom Leben kennt, immer alles leicht hatte, noch keine existentielle Sinnkrise etc.
Ich kann mit gleichaltrigen Männern auch nix anfangen. Ca. 10 Jahre älter passt charakterlich am besten zu mir. Da finde ich eher ähnliche Lebenseinstellungen, Haltungen, Gesprächsthemen, Ernsthaftigkeit etc.

Wir leben im Jahr 2020. Es ist längst kein No Go mehr, dass auch jüngere Männer auf ältere Frauen stehen. Gibt auch prominente Beispiele, z.b. Heidi Klum und der Typ von Tokio Hotel.

Schau mal über deinen Tellerrand und sprich ne 35 jährige an. Vielleicht ist die dir nicht zu unreif. ;)

Manchmal muss man neue Wege gehen und nicht immer nur im alten Fahrwasser rumschlittern. Probiers aus. Viel Glück und alles Gute auf deinem Weg zu deinem ganz persönlichen Glück.
🤗🍀🌈
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
55
Likes
69
  • #8
okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht.
Ich lehne mich aus dem Fenster und sage, fast alles was dir etwas bedeutet, bedeutet ihr wenig bis nichts. Verbale Kommunikation ist entscheidend.
Versetz dich in sie. Sie mag vielleicht (nur ein Beispiel um den Schilderungen des Threadersteller zu entsprechen) Reisen, Essen gehen und Parties. Jetzt kommst du daher. Worüber wollt ihr reden? Wo gemeinsam hingehen?
Oder denk an die Umkehrung: Du stehst auf Sport, deine Arbeit usw. Wenn da jetzt eine >7 daher kommt, die zu keinem deiner Themen etwas sagen kann und ihr euch nur anschweigt, dann wär das auch nix für dich.
Wenn du dich beim Kennenlernen fallen lassen könntest, dann würdest du auch mit dem Strom fließen.
Achte auf die Taten, nicht die Worte. Warum ist so interessant was 'sie' wollen? Willst du dich anpassen? Lass dich nicht durch andere definieren und verliere nicht zu viele Nerven durch deine Erwartungen an andere.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
237
Likes
187
  • #10
okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht. Ich bin 24, bodenständig, habe einen sicheren und coolen Arbeitsplatz, gehe nächstes Jahr nebenbei noch studieren und bin in der Freizeit unternehmungsfreudig. Nebenbei mache ich gerne Sport und Bewegung um Fit und Gesund zu bleiben, bin 1,9m groß und schlank, und trotzdem kassiere ich von jeder Frau nur "face". Ich bin ein Mensch der der Überzeugung ist, das sich die meisten Probleme und Konflikte durch Kommunikation lösen lassen, nicht aber durch Streit oder gar Gewalt. Ältere Bekannte meinten dazu, dass ich zu "reif" für Frauen in meinem Alter bin. und ich muss sagen, dass ich wirklich nicht verstehe was Frauen in meinem Alter wichtig ist, oder gar WAS sie wollen. Denn zum Teil kommt es mir so vor als ob diese völlig planlos vor sich hinleben und einfach das erstbeste "Gspusi" nehmen. Und Leute wie ich dann einfach daneben stehen und sich denken, "das kann doch nicht ihr ernst sein?". Ich will nicht überheblich sein, aber die aktuellen 20-30 jährigen Frauen sind mir ein Rätsel. Mittlerweile habe ich es sowieso aufgegeben eine Frau zu "verstehen". Mir kommt es einfach so vor, als ob Frauen in meinem Alter einfach gar keine bodenständigen Typen interessieren. Und nein ich selber bin an keinen "Gspusi's" oder irgendwelchen Saufpartys zum Frauen "aufreißen" interessiert.
Change my mind....
(P.S. bitte keine Troll oder Hate Kommentare. Ich will nur meine eigenen Meinungen wiedergeben)
Beschäftige Dich mal mit den Werken des Psychiaters Dr. Winterhoff, werter @Noble 6 !:cool:
 
Beiträge
2.548
Likes
4.026
  • #11
  • Like
Reactions: Megara, SinginSister and Deleted member 7532
Beiträge
12.457
Likes
6.596
  • #12
okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht. Ich bin 24, ...
Na, da hast Du ja noch viel Zeit. Für etwas mehr Lebenserfahrung.
Äh was? Klingt nach Blabla. 😴
...
habe einen sicheren und coolen Arbeitsplatz, gehe nächstes Jahr nebenbei noch studieren und bin in der Freizeit unternehmungsfreudig. Nebenbei mache ich gerne Sport und Bewegung um Fit und Gesund zu bleiben, bin 1,9m groß und schlank, ...
Die 1,90 könnten ziehen (tun sie aber offenbar nicht), der Rest ist alles völlig 08/15. 😴
Ich bin ein Mensch der der Überzeugung ist, das sich die meisten Probleme und Konflikte durch Kommunikation lösen lassen, ...
Das ist doch recht naiv. Ok, mit 24 denkt man wohl noch so. 🤔
Ältere Bekannte meinten dazu, dass ich zu "reif" für Frauen in meinem Alter bin.
Na dann probier halt mal bei den Älteren. Aber kann sein, sie halten Dich für etwas zu unreif...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 7532
D

Deleted member 26162

  • #14
Klar, richtig alt 😁. Meine Tochter ist 20 und sie ist so gar nicht das was Noble beschreibt. Allerdings hat auch sie was inspirierendes gesucht und gefunden. Dafür bringt sie mächtig Energie auf und Opfer auch, aber es ist Liebe geworden. Einfach ist es eben auch mit 24 nicht, kann mich trotz meines hohen Alters noch gut erinnern.... Letztlich muss man auch ein wenig Glück haben und selber wissen, was man will. Und dennoch offen sein für Überraschungen. Ich habe allerdings auch den Eindruck, lieber noble, dass Du ordentlich Grimm in dir trägst, der zackig rauskommt. Das schreckt Frauen ab. Und Männer im übrigen auch, das kann ich aus Erfahrung sagen. Keiner will eine/n, der beleidigt ist, um sich haben, das ist nicht sexy. Leider, weil man genau in den Momenten jemanden zu brauchen meint, aber das funktioniert nicht. - Liebe Grüße und viel Geduld
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 7532, Megara und 2 Andere
Beiträge
290
Likes
255
  • #15
Jenachdem, was man im Leben so durchgemacht hat, hat man halt ne "alte Seele" und passt vielleicht nicht so in die eigene Altersgruppe, die noch nix vom Leben kennt, immer alles leicht hatte, noch keine existentielle Sinnkrise etc.
Ich kann mit gleichaltrigen Männern auch nix anfangen. Ca. 10 Jahre älter passt charakterlich am besten zu mir. Da finde ich eher ähnliche Lebenseinstellungen, Haltungen, Gesprächsthemen, Ernsthaftigkeit etc.
Das trifft es auf den Punkt. Ich habe auch die Erfahrung, dass wir heute in einer Spassgesellschaft leben, in der v.A. jüngere Leute von einem zum nächsten Party leben und alles auf Äusserlichkeiten und Plattitüden reduzieren. Reifes Denken sehe ich fast gar nicht mehr, auch nicht in meinem eigenen Umfeld und damit meine ich nicht heiraten, Kinder kriegen und Haus bauen etc. sondern sich über irgendwelche Themen auf einem gewissen Niveau unterhalten können und dass der Gegenüber Intelligenz aufweist, was über dem eines 5-jährigen Kindes ist.

Gleichzeitig sind viele Menschen heute total verunsichert und versuchen es eben mit dem oben erwähnten Verhalten gegen Aussen Selbstsicherheit darzustellen, was meist in Arroganz und Borniertheit ausartet.

Bitte spart euch die Kommentare wie was für mich reifes Denken bedeutet und ähnliches Schwachsinn. Da gehe ich mit @Noble 6 konform.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: jojo2 and liegestuhl
Beiträge
3.042
Likes
1.992
  • #16
*spar*
 
  • Like
Reactions: Bastille and fafner
Beiträge
197
Likes
76
  • #17
okay, folgendes, ich bin mittlerweile absolut Planlos was Frauen angeht. Ich bin 24, bodenständig, habe einen sicheren und coolen Arbeitsplatz, gehe nächstes Jahr nebenbei noch studieren und bin in der Freizeit unternehmungsfreudig. Nebenbei mache ich gerne Sport und Bewegung um Fit und Gesund zu bleiben, bin 1,9m groß und schlank, und trotzdem kassiere ich von jeder Frau nur "face". Ich bin ein Mensch der der Überzeugung ist, das sich die meisten Probleme und Konflikte durch Kommunikation lösen lassen, nicht aber durch Streit oder gar Gewalt. Ältere Bekannte meinten dazu, dass ich zu "reif" für Frauen in meinem Alter bin. und ich muss sagen, dass ich wirklich nicht verstehe was Frauen in meinem Alter wichtig ist, oder gar WAS sie wollen. Denn zum Teil kommt es mir so vor als ob diese völlig planlos vor sich hinleben und einfach das erstbeste "Gspusi" nehmen. Und Leute wie ich dann einfach daneben stehen und sich denken, "das kann doch nicht ihr ernst sein?". Ich will nicht überheblich sein, aber die aktuellen 20-30 jährigen Frauen sind mir ein Rätsel. Mittlerweile habe ich es sowieso aufgegeben eine Frau zu "verstehen". Mir kommt es einfach so vor, als ob Frauen in meinem Alter einfach gar keine bodenständigen Typen interessieren. Und nein ich selber bin an keinen "Gspusi's" oder irgendwelchen Saufpartys zum Frauen "aufreißen" interessiert.
Change my mind....
(P.S. bitte keine Troll oder Hate Kommentare. Ich will nur meine eigenen Meinungen wiedergeben)
Du hast gerade meine Gefühle gegenüber Frauen genau ausgedrückt. Ich habe genau die gleichen Erfahrungen mit Frauen in Parship und im wirklichen Leben.
Du hast sogar die gleichen Eigenschaften wie ich, aber ich bin 5 Jahre älter als du :D
Entschuldigung, ich kann dir nicht helfen, da ich genau an deiner Stelle bin. Ich wollte nur, dass du weißt, dass du nicht allein bist. Es gibt viele anständige junge Männer da draußen, die Frauen völlig ignorieren.
Ich denke, die meisten Frauen in unserem Alter nehmen die Beziehung nicht ernst, wollen überhaupt keine Beziehung oder sie mögen einfach Männer nicht :D.
 
Beiträge
197
Likes
76
  • #18
Junge Frauen haben heutzutage extrem hohe unrealistische Erwartungen an Männer. Sie sehen alle Männer als "08/15".
Was sollte ein 24-jähriger Mann tun, um Frauen zu beeindrucken ?! Karthago erobern ?!
Auch, war tun Frauen um Männer zu beeindrucken ? Absolute NICHTS ! Warum müssen nur die Männer alle die Mühe geben ?!
 
Beiträge
1.005
Likes
1.285
  • #21
Beschäftige Dich mal mit den Werken des Psychiaters Dr. Winterhoff, werter @Noble 6 !:cool:
Da ist er ja w
Das trifft es auf den Punkt. Ich habe auch die Erfahrung, dass wir heute in einer Spassgesellschaft leben, in der v.A. jüngere Leute von einem zum nächsten Party leben und alles auf Äusserlichkeiten und Plattitüden reduzieren. Reifes Denken sehe ich fast gar nicht mehr, auch nicht in meinem eigenen Umfeld und damit meine ich nicht heiraten, Kinder kriegen und Haus bauen etc. sondern sich über irgendwelche Themen auf einem gewissen Niveau unterhalten können und dass der Gegenüber Intelligenz aufweist, was über dem eines 5-jährigen Kindes ist.

Gleichzeitig sind viele Menschen heute total verunsichert und versuchen es eben mit dem oben erwähnten Verhalten gegen Aussen Selbstsicherheit darzustellen, was meist in Arroganz und Borniertheit ausartet.

Bitte spart euch die Kommentare wie was für mich reifes Denken bedeutet und ähnliches Schwachsinn. Da gehe ich mit @Noble 6 konform.
Du scheinst ein befremdlich Umfeld zu haben.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Deleted member 7532
Beiträge
290
Likes
255
  • #24
Was meinst du, warum kein Mensch in deinem Umfeld eine tiefgreifende Unterhaltung mit dir führen möchte?
Soll ich mich hier dir gegenüber rechtfertigen ? Oder das Nichts ausführlich erklären ? Deine hinterlistige und provozierende "HR-Tussi" Ton kannst du dir sparen.

Ausserdem scheinst du diese, eigentlich nicht ganz so komplizierte Aussage nicht verstanden zu haben. Ich habe geschrieben, dass ich keine solche Menschen momentan in meinem Umfeld habe. Ich habe nicht gesagt, dass keiner sich mit mir unterhalten will. Das ist ein Unterschied. Verstehst du das ? Soll ich es noch weiter ausführen ? Habe ich zu undeutlich formuliert ? Soll ich beim nächsten Beitrag einfachere Wörter verwenden ? Ist mein Deutsch für dich zu sonderlich ?

Bin gespannt, wo du jetzt reinhakst.
 
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox
Beiträge
4.720
Likes
4.865
  • #25
Ich habe nicht gesagt, dass keiner sich mit mir unterhalten will.
Ich schrieb nicht, dass sich keiner mit dir unterhalten will.
Ich schrieb folgendes:
Was meinst du, warum kein Mensch in deinem Umfeld eine tiefgreifende Unterhaltung mit dir führen möchte?
In Reaktion auf deine Aussage
Reifes Denken sehe ich fast gar nicht mehr, auch nicht in meinem eigenen Umfeld und damit meine ich nicht heiraten, Kinder kriegen und Haus bauen etc. sondern sich über irgendwelche Themen auf einem gewissen Niveau unterhalten können und dass der Gegenüber Intelligenz aufweist, was über dem eines 5-jährigen Kindes ist.
Also nochmal: Warum meinst du, sprechen die Menschen mit dir auf "dem Niveau eines 5-jährigen Kindes" und führen keine erwachsenen tiefgreifenden Gespräche mit dir?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
290
Likes
255
  • #26
Ich schrieb nicht, dass sich keiner mit dir unterhalten will.
Ich schrieb folgendes:

In Reaktion auf deine Aussage

Also nochmal: Warum meinst du, sprechen die Menschen mit dir auf "dem Niveau eines 5-jährigen Kindes" und führen keine erwachsenen tiefgreifenden Gespräche mit dir?
Du willst also weiter deine Spielchen spielen ? Nicht mit mir.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass Leute mit mir so reden. Dein Beitrag könnte aber sehr wohl von einem 5-Jährigen sein.

Musstest du dich im Leben auf diese Art beweisen oder kommst du aus einem solchen Gegend, wo diese Kommunikationsstil gängig ist ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox and jojo2
Beiträge
231
Likes
69
  • #27
ich sehe mittlerweile den "verordneten Genderwahn" schon im Sprachgebrauch als problematisch, quasi eine Massenbewegung. Wo das hin führt, bleibt abzuwarten. Ob "junge Damen" mit ihrer "Attitüde" im besten Fall einigermaßen gut ausgebildet (die Mint-Fächer schließe ich aus) ihre absolut nichts sagende Vita dem nächst Besten verkaufen können, bleibt ebenfalls abzuwarten. Ich finde es absolut legitim, charmant im Vorfeld abzuklopfen und gegebenenfalls auch einfach stehen lassen. Also eine aktive Postion einnehmen und nicht die Umstände beklagen. Es kann durchaus sein, bei der jetzigen Entwicklung werden junge Leute mit gutem background und leistungsbereit zur Minderheit gehören. Das ist aber so neu nicht, man bliebt dann eben unter sich und läuft nicht irgendwelchen TraumtänzernIN nach, keine schlechte Variante...
 
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox
D

Deleted member 7532

  • #28
Befremdlich oder nicht, so ist ein Grossteil der Menschen heute.
Wahrnehmung ist unterschiedlich. Durch meine Kinder und deren Freunde, bzw. die Kinder meiner Freunde, aber auch meine jungem Mitarbeiter*innen habe ich eine recht große Gruppe junger Menschen zwischen 20 und 35 in meinem Umfeld. Und ich kann deine Wahrnehmung absolut nicht teilen.
Ich erlebe kluge, vielfältig Interessierte und engagierte Menschen, die hervorragend in der Lage sind, sich über verschiedenste tiefgreifende Themen zu unterhalten. Sie haben hohe ethische Werte, nach denen sie leben und verfolgen gesellschaftspolitische und persönliche Ziele.
Die ü30 jährigen sind eigentlich alle in stabilen Beziehungen und verheiratet, haben 2-3 Kinder.
Die jüngeren haben entweder Partner*innen, oder streben es zumindest an. Fast alle wurden übrigens im RL fündig. Nur bei den ganz jungen gibt es jetzt OD als zusätzliche Variante (die sehr kritisch gesehen und teilweise wieder aufgegeben wird).
Ich sage nicht, dass es die vn dir beschriebenen Typen nicht gibt, aber wie gesagt, in meinem Umfeld erlebe ich es völlig anders und dieses Erleben macht mich zuversichtlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Voldemort and Megara